Beiträge

Bosch Power Tools Accessories startet Kampagne mit Dorten

Die Kreativberatung aus Berlin unterstützt den Produkt-Bereich Accessories von Bosch Power Tools bei der Entwicklung der Kommunikations-Strategie für das neue Expert Sortiment und setzt darauf fußend Formate um. Der erste Aufschlag ist ein Kampagnen-Spot sowie ein innovatives POS-Konzept zur Einführung des neuen Expert-Sortiments. Ziel ist es, Handwerker für Hochleistungszubehör von Bosch zu begeistern.

Im September 2019 sicherte sich die Kreativberatung Dorten Studios gemeinsam mit 21TORR den globalen Kreativ-Lead für den Produkt-Bereich Accessories von Bosch Power Tools. Die intensive und enge Zusammenarbeit ist jetzt sichtbar: ein energiegeladener Kampagnen-Spot (45-Sekünder), mit dem Bosch Power Tools Accessories Handwerkern das neue Expert-Sortiment näherbringen möchte.

Idee und Konzeption zum Film und flankierender unterschiedlichster Assets wurden gemeinsam realisiert. Dorten Studios hat hierbei nicht nur strategisch beraten, sondern war auch für die visuelle Umsetzung, Produktion und Postproduktion in Zusammenarbeit mit Film Deluxe verantwortlich. Die kreativen Strategen zeichnen aber nicht nur für den Spot mitverantwortlich, sondern für die gesamte integrierte Kampagne.

Starkes Kampagnen-Motto: Dein Werkzeug verdient das Beste
Die neue Expert-Produktlinie bietet das beste und innovativste Zubehör für Elektrowerkzeuge mit nachgewiesenen Leistungsvorteilen, um Handwerkern Arbeiten mit höchster Effizienz zu ermöglichen. Sowohl die Storyline als auch das Kampagnenmotto „Dein Werkzeug verdient das Beste“ zahlen auf die Attribute Gemeinschaft und Bruderschaft unter Handwerkern als auch auf die Vorteile des professionellen Hochleistungszubehörs ein. Im Spot rückt eine Expert-Gang auf Motorrädern bei Nacht und Nebel an, um Kollegen, deren Ausrüstung unter höchster Belastung den Dienst versagt, mit den entsprechenden Bosch Accessoires auszuhelfen. Die Message: Mit dem Expert-Sortiment lässt sich jede noch so kniffelige handwerkliche Herausforderung meistern.

Flankierende Maßnahmen am POS
Parallel entstand ein neues POS-Konzept, das in den ersten Geschäften in Deutschland, Benelux und Skandinavien in der Umsetzung ist. In der Schweiz geht der erste Best-In-Class Store bereits in den kommenden Wochen live und soll Benchmark für alle folgenden Stores sein.

„Die neue Expert-Kampagne ist viel mehr als eine normale Kampagne. In der Zubehörkategorie markiert sie die größte Kommunikations-Offensive innerhalb der letzten Dekade“, so Daniel Stroppa, Leiter Strategisches Marketing bei Bosch Power Tools Accessories. „Aus diesem Grund stand die Definition einer fundierte 360°- Strategie an erster Stelle.“

Zum Spot geht es hier.
Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
Credits: Dorten.

 

Über Bosch Power Tools:
Die Robert Bosch Power Tools GmbH, Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2020 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 5,1 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovations­tempo. Auch 2021 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Gartenge­räte, Zubehör und Messtechnik wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Über Dorten studios:
Dorten ist eine unabhängige Kreativberatung. Mit einem starken Glauben an die tiefe Verbundenheit zwischen guten Unternehmen und mündigen Kunden. Die Agentur arbeitet in ihren Studios in Berlin und Stuttgart und mit einem starken Netzwerk in Los Angeles u.a. für Kunden wie BMW, BOSCH, Daimler oder ISPO. Für Kunden zu arbeiten bedeutet für Dorten, mit ihnen zu arbeiten. Kommunikation versteht die Kreativberatung als einen gemeinsamen Prozess, der starke Marken und somit dauerhafte Beziehungen aufbaut. Aktuelles von Dorten auch auf Facebook, Instagram und LinkedIn.

 

#deuterforever: Marktführer deuter startet mit Kampagne von Zeichen & Wunder in die neue Saison

Die Brand Design Company Zeichen & Wunder begleitet den Outdoor-Spezialisten deuter bereits seit vier Jahren zu immer neuen Höhen. Jüngster Höhenflug der Zusammenarbeit: eine inspirierende Kampagne und ein Markenfilm.

deuter überzeugt Kunden, Fans und Outdoor-Profis seit Generationen als Rucksack-Pionier und Schlafsack-Experte mit dem weltweit besten Komfort-System. Um die deutsche Traditionsmarke stärker in den Fokus der sportaffinen Zielgruppen der Alpinists, Climber und Biker zu rücken, hat Zeichen & Wunder rechtzeitig zum Start der neuen Saison eine bildstarke Kampagne inklusive eines aufmerksamkeitsstarken Markenfilms entwickelt.

Rock’n’Roller, Highflyers und Superwomen
Die Kampagne, die ab sofort unter dem Motto #deuterforever in Outdoor-Magazinen, in Social Media, online und am Point of Sale startet, überzeugt mit sympathischen Athlet:innen und Markenbotschafter:innen aus der deuter Family. Um die durchaus diverse Community passgenau anzusprechen, hat sich deuter für eine Kombination aus Mensch und Produkt sowie Slogans mit Understatement entschieden:  Die Rock’n’Roller am Berg und Highflyers auf dem Bike, die Superwomen und Visionäre auf Tour sind individuelle, charakterstarke Athlet:innen und Markenbotschafter:innen. Dabei ist die Botschaft klar: Für sie alle bietet deuter Rucksäcke und Schlafsäcke in einer weit gefächerten Produktrange mit größter Nähe zum Berg. So geht die Marke deuter, die erst vor wenigen Monaten mit einem neuen, progressiven Logo überzeugte, einen entschiedenen Schritt voran – und ist auf einem guten Weg, zum dynamischen Markenliebling der hart umkämpften Fokuszielgruppen zu werden.

Ein Markenfilm, flankierend zur Kampagne – und weit darüber hinaus
Um das neue Markengefühl auch Below the Line und auf Festivals erlebbar zu machen, schickt Zeichen & Wunder einen energiegeladenen, kampagnenübergreifenden Markenfilm auf Tour. Die Münchner Experten für Brand Design waren hier neben der Konzeption auch für die visuelle Umsetzung, für Produktion und Postproduktion verantwortlich.

Auf dem Weg zum Markenliebling durch holistische Markenbetreuung
Zeichen & Wunder betreut deuter bereits im vierten Jahr umfassend als Lead-Agentur. Am Anfang stand die erfolgreiche Kampagne „My deuter is my adventure“ im Jahr 2017: Sie erzählte erstmalig nicht nur über Funktionalität und Qualität der Produkte, sondern auch über die Marke deuter selbst. Parallel dazu schärfte deuter mit Unterstützung der Agentur in Workshops seine Markenidentität – ein Prozess, dessen Ergebnisse nun in nutzwertigen Tools wie Brand Card, Brand Book und Brand Flyer veranschaulicht werden. Seither entwickelt Zeichen & Wunder schrittweise den gesamten Auftritt der Marke weiter: Erst im vergangenen Herbst präsentierte deuter sein neues Logo mit dem „dynamischen d”. Mit der aktuellen Kampagne, dem Film, den neuen deuter Katalogen und am POS wird nun auch der Refresh des gesamten Brand Designs einer Marke zu sehen sein, die sich so rundum als aufregende Wahlheimat der umkämpften Wunschzielgruppen präsentieren kann.

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
Credits: deuter / Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet schon immer Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 45 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. BMW Group, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, Landeshauptstadt München, SAP, Sport Bründl, Naturkundemuseum BIOTOPIA und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

 

 

 

 

 

 

 

#BOBandthemountains: Die Bayerische Oberlandbahn inspiriert mit Influencern

Die Kreativagentur Sassenbach Advertising hat eine emotionale Influencer-Kampagne für die Bayerische Oberlandbahn entwickelt und setzt dabei Impulse mit einzigartigen Outdoor- Fotografien.

München, 19. Juni 2017. Mit knapp 90 Triebzügen steht die Bayerische Oberlandbahn mit ihren Marken Meridian und BOB sowie der Schwestergesellschaft Bayerische Regiobahn mit der Marke BRB für Mobilität im Herzen Bayerns. Um die Marke BOB zu stärken und zugleich die Bekanntheit des Angebots weiter zu steigern, schickt die betreuende Agentur Sassenbach Advertising im Auftrag der Bayerischen Oberlandbahn fünf professionelle Fotografen und Instagrammer des Kreativ-Kollektivs Munich & The Mountains (MATM) auf eine Reise ins Münchner Umland. Sassenbach Advertising mit Sitz in München und Köln ist für die Bayerische Oberlandbahn bereits seit April 2016 als Lead Agentur tätig. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der auf alternative Media und Content spezialisierten Brain-Group-Unit Crazy Legs.

Drei Tage lang waren André Alexander, Simon Vilgertshofer, Marika Unterladstätter, Nadin Brendl und Michael Schauer in der Region Tegernsee, Schliersee und Bayrischzell auf insgesamt drei Routen unterwegs, die mit der Bayerischen Oberlandbahn gut erreicht werden können. Unterwegs entstanden inspirierende Schnappschüsse von eindrucksvollen Berggipfeln, romantischen Sonnenuntergängen und entspannten Schiffsfahrten, die Lust auf eigene Entdeckungstouren machen. Die spektakulären Motive kann man unter dem Hashtag #BOBandthemountains auf Instagram und Facebook sowie auf den Homepages der Bayerischen Oberlandbahn und des Kreativ-Kollektivs MATM bewundern. Zusätzlich animieren detaillierte Beschreibungen der drei Routen auf den beiden Webseiten Bergliebhaber dazu, diese „nachzugehen“. Vorab wurde die Fangemeinde auf Instagram mit Teaser-Bildern und der kanalspezifischen Stories-Funktionen auf die Aktion eingestimmt.

„Wir haben für diese Kampagne bewusst lokale Influencer mit ins Boot geholt, um authentische und zur Marke passende Inhalte zu generieren“, erklärt Peter Metz, Geschäftsführer von Sassenbach Advertising. „Viele von ihnen fahren selbst oft mit der BOB, um in die Berge zu kommen. Deshalb waren sie von Anfang an begeistert von unserer Idee. Das macht sie zu optimalen Multiplikatoren.

 

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_1312_wv.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_1377_wv.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_1322_wv.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_1297_wv.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_1238_wv.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_1401_wv.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Weitere Eindrücke gibt’s auf Instagram unter dem Hashtag #BOBandthemountains:
https://www.instagram.com/explore/tags/bobandthemountains/

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

Bonava setzt beim Immobiliengeschäft auf Cross-Device-Marketing

Das Martec-Unternehmen Roq.ad setzt mit Unterstützung der mc Group für Bonava, einer der führenden Projektentwickler im Wohnbau in Nordeuropa und Deutschland, eine umfangreiche Coss-Device-Kampagne um. Der Spot wurde seit Kampagnenstart bereits 218.000 Mal aufgerufen. Davon 50 Prozent via Smartphone, 40 Prozent via Desktop und 10 Prozent via Tablet.

Berlin, 23. Mai 2017. Unterwegs rasch ein Inserat entdecken, das dann abends auf der Couch mit dem Tablet genauer unter die Lupe genommen wird oder auch erst am nächsten Tag auf dem Desktop-PC: Der Immobilienkäufer von heute lebt in einer Multi-Geräte-Realität, in der der Wechsel zwischen verschiedenen digitalen Geräten, wie zum Beispiel Smartphones, Tablets, Laptops, etc., ganz selbstverständlich geworden ist. Genau das hat der Projektentwickler Bonava, der seit den 1930er Jahren ein Zuhause und Wohnumfelder für viele Menschen schafft, erkannt und möchte seine Kommunikation mit potentiellen Kunden künftig effizienter gestalten. Das Berliner Martec-Startup Roq.ad hat daraufhin eine Cross-Device-Marketingkampagne entwickelt, um die Interessenten ohne Streuverluste über alle ihre Geräte hinweg anzusprechen.

Im Fokus der Kampagne steht ein emotionaler Online-Spot (Kreation: MüllerValentini, Berlin) unter dem Motto „Willkommen in Ihrem neuen Zuhause“. Gezeigt werden Menschen in ihren eigenen vier Wänden – mit der Familie, beim Kochen mit Freunden, draußen beim Spielen oder beim Relaxen daheim. Sie alle haben bereits den perfekten Wohnraum gefunden, fühlen sich sichtbar wohl in ihrem Zuhause und sollen Interessenten zum Immobilienkauf inspirieren – natürlich mit Bonava als Partner an der Seite.

Um die Zielgruppe genau dort zu erreichen, wo sie gerade ist, nutzt Roq.ad bei der Ausspielung der Kampagne eine komplexe Cross-Device-Retageting-Strategie. So lassen sich mit Hilfe der Roq.ad Technologie User ganz einfach wiedererkennen – und zwar indem sie Verbindungen zwischen Geräten identifiziert. Mit dem Wissen welche Geräte zu welchen Konsumenten gehören und wie lange diese den Spot angesehen haben, kann Bonava optimal mit der Zielgruppe interagieren und diese mit für sie relevantem Content erneut ansprechen.

„Ein Immobilienkauf ist für viele Konsumenten die größte und wichtigste Investitionsentscheidung des gesamten Lebens. Und dazu noch eine sehr emotionale, denn es geht um das Wohlergehen der Familie, der Kinder, des Partners und von sich selbst. Wir setzen für unseren Kunden Bonava daher emotionsgeladene Videos und Storytelling in Premium-Umfeldern mit einer ausgeklügelten Cross-Device-Targeting-Logik ein, um die gesamte Familie im Entscheidungsprozess des Immobilienkaufs anzusprechen”, sagt Carsten Frien, Co-Founder und Geschäftsführer von Roq.ad.

Geplant sind zunächst zwei Flights in einem Zeitraum von 11 Wochen. Die Ergebnisse nach der ersten Woche sprechen für sich: Der Spot wurde seit Kampagnenstart bereits 218.000 Mal aufgerufen. Davon 50 Prozent via Smartphone, 40 Prozent via Desktop und 10 Prozent via Tablet.

Flankierend kommen Plakate, Printanzeigen sowie Native Ads auf Faz.net und Immobilien-Portalen sowie Social-Media-Maßnahmen zum Einsatz. Das Projekt wurde in Kooperation mit der mc Group, Berlin, umgesetzt, die für die Kreation der Werbemittel sorgte.

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/Bonava_Spot_Shot_Grillfest.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Hier geht’s zum Spot:
https://www.youtube.com/watch?v=l-xn0aRwiaM

 

Über Roq.ad:
Als Europas führendes Multi-Device-Unternehmen hilft Roq.ad seinen Kunden dabei, Menschen auf allen ihren Geräten zu erreichen. Roq.ads Technologie ist nach deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien zertifiziert und ordnet Geräte einzelnen Personen zu und fasst diese zu Haushalten zusammen. Dieser revolutionäre Ansatz ermöglicht bessere Werbung und reduzierte Werbekosten – über alle digitalen Devices hinweg. Seit der Gründung im Jahr 2015 ist das dynamische Startup zu einem starken, internationalen Team gewachsen. Inzwischen nutzen viele Werbetreibende und Agenturen sowie Media Owner die innovative Cross-Device-Technologie, entweder direkt oder über Adserver, DSPs und DMPs als Reseller.
Weiter Informationen unter: https://www.roq.ad/de

 

Mapp Digital veröffentlicht Guide zum Thema Retail Experience

Mit personalisierter und kundenzentrierter Werbung Mehrwert in jeder Phase der Customer Journey schaffen

MÜNCHEN, 22. Mai 2017. – „Willkommen im Zeitalter des smarten Einkaufens“: Unter diesem Motto bietet Mapp Digital, einer der weltweit größten unabhängigen Technologieanbieter für digitales Marketing, ab sofort ein Guide-Book zum kostenlosen Download an. Das E-Book zum Thema „Die Ultimate Digital Experience im Einzelhandel“ zeigt, wie man in vier einfachen Schritten eine Multichannel-Strategie für die individualisierte Kundenkommunikation entwickeln kann, um sich in einer lauten, technikbesessenen Welt in seiner Zielgruppe Gehör zu verschaffen.

Verständlich formuliert und mit vielen praktischen Beispielen geht der Online-Marketing-Spezialist auf die Herausforderungen der personalisierten Kommunikation für den Einzelhändler ein. Das Guide-Book erklärt zunächst den Begriff „Ultimate Digital Experience“ und wie man damit einen echten Mehrwert für den Kunden schafft. Das gelingt nur, wenn der Händler jedem einzelnen Kunden an jedem Kontaktpunkt bei jeder Interaktion einen Nutzen bietet. Dann wird er nicht nur durch individuelle Kommunikation die Kundenbindung stärken, sondern auch seine Effizienz steigern, seinen Marktanteil erhöhen, die Markentreue verbessern und profitables Wachstum erzielen.

Doch die Realität zeigt noch ein anderes Bild: Laut einer Ascend2-Studie zu den „Marketing Technology Trends“ (Januar 2017) sind für rund die Hälfte aller B2C-Marketingentscheider die unzureichenden Integrationsmöglichkeiten von Marketingtechnologie in bestehende Systeme wesentliches Hindernis für deren erfolgreichen Einsatz. Der Guide versucht zu ergründen, warum das so ist und zeigt Wege auf, wie Zielgruppen präzise definiert und adressiert werden können und sich eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden erstellen lässt. Und das ist heute das A und O, wenn man bedenkt, dass 86 Prozent aller Käufer in aller Welt über zwei Kanäle einkaufen, 82 Prozent nutzen ihr Smartphone, um in der Filiale nach Artikeln zu suchen. Und für 83 Prozent ist eine kostenlose Lieferoption entscheidend (Quelle: Commerce Hub Multi-Channel Retail Trends for 2016).

„Die Kunden nutzen heute die verschiedensten Endgeräte, um Waren und Dienstleistungen zu suchen, anzusehen und zu bestellen. Der Käufer möchte als Individuum angesprochen werden und das Gefühl haben, dass man ihn und seine Wünsche kennt“, so Rolf Anweiler, Senior Vice President Marketing, Mapp Digital. „Wer verkaufen will, muss seinen Kunden Kommunikation mit relevantem Content zur richtigen Zeit am richtigen Ort über den bevorzugten Kanal bieten. Das ist die Ultimate Digital Retail Experience.“

Dazu bietet Mapp, entstanden im September 2016 durch den Zusammenschluss von BlueHornet Networks und der Online-Marketing-Sparte von Teradata Corporation Lösungen an, die von Marketers für Marketers entwickelt werden. Mit der Kombination aus innovativer Technologie, langjähriger Erfahrung und kompetenten Experten möchte Mapp Unternehmen dabei helfen, die Ultimate Digital Experience zu entwickeln.

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/Retail-Experience-Grafik.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/Mapp-Customer-Engagement-Infographic-DE.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Hier geht´s zum Guide-Book:
http://news.mapp.com/public/m/retail-digital-journey-de

 

Kurzprofil Mapp Digital
Mapp Digital, LLC ist weltweit einer der größten unabhängigen Anbieter von Online-Marketing. Mapp bietet eine breite Palette an Software, die von Marketers für Marketers entwickelt werden, sowie eine ausgereifte Daten-Management-Plattform, Kundenservices, Tools zur Optimierung von E-Mails, Mobile, Apps, Social Media und Web-Marketing, Kampagnen­management und strategisches Consulting. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Diego, die europäische Zentrale in München. Weitere Entwicklungsstandorte und Vertriebs- und Kundendienstzentren gibt es in Paris, London, San Francisco und Raleigh (North Carolina, USA). Mapp betreut mehr als 3.000 Kunden, darunter Puma, PepsiCo, KFC, PacSun, Thomas Cook, Deutsche Telekom, Bon Prix, Cnet, Xerox, TUIfly, Lloyds Banking Group, TSB Bank und Deutsche Bank.

 

Zeichen & Wunder zeigt München aus „47 Perspektiven“

Leistungen
Gesamtkonzeption
Fotoshooting
Illustration
Bildrecherche

Die Aufgabe und Idee
Oft wird die Brand Design Company Zeichen & Wunder nach Terminen bei sich im Hause gefragt, wo man denn noch hingehen könnte oder was man in München unbedingt gesehen haben muss. Anstoß genug, um einen ganz individuellen München-Stadtführer zu gestalten, der sich deutlich von gewöhnlichen Guides abhebt und die persönliche Handschrift der Brand Designer trägt.

Die Umsetzung
Ergebnis ist ein vollständig inhouse gestaltetes Booklet, das in jede Tasche passt und München aus den „47 Perspektiven“ der eigenen Mitarbeiter zeigt. Liebevoll illustriert und prall gefüllt mit persönlichen Tipps von jedem Einzelnen – von original japanischer Suppenküche über Urban-Arts-Museum bis zum Isarstrand – liefert dieser besondere München-Stadtführer viele Geheimtipps für „echte“ Münchner genauso wie für „Zuagroaste“.

Zum perfekten Blickfang wird der Munich Guide auch durch die aufwendige Produktion: Gedruckt wurde ausschließlich mit den drei Pantonefarben Neonorange, Lila und Rot. Qualität und handwerkliches Flair des Magazins werden durch die farbige Steppstichheftung unterstrichen, für noch mehr Raffinesse sorgen die verkürzten Innenseiten aus durchgefärbtem Papier.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/zeichen-und-wunder-mcbw-2017-47-lieblingsorte-munich-guide-presse.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstorys und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster.
Weitere Informationen unter: http://www.zeichenundwunder.de/de

 

Industrie 4.0: Sassenbach inszeniert die KUKA Stories

Die Kreativagentur Sassenbach setzt vier kreative Spots für das Augsburger Hightech-Unternehmen um und zeigt, wie Storytelling im B2B funktioniert.

München, 24. April 2017. Dass B2B-Kommunikation unterhaltsam und spannend sein kann, hat Sassenbach Advertising bereits mit dem erfolgreichen Film-Duell zwischen einem Roboter und Tischtennis-Ass Timo Boll als Markenbotschafter für den weltweit führenden Automatisierungs- und Roboterhersteller KUKA gezeigt. Der Onlinefilm wurde wenige Stunden nach Veröffentlichung zum YouTube-Hit und zählt bis heute weit über sieben Millionen Klicks. Zwei weitere, aufwendig inszenierte Filme folgten.

Jetzt zeigt die Münchner Kreativagentur auf ganz andere Weise, was sie kann und hat für ihren Kunden die KUKA Stories konzipiert: Unter dem Motto „Born for Industry 4.0“ setzen vier Spots mit viel Witz und Selbstironie die persönlichen Talente echter KUKA Mitarbeiter in Szene. Ganz im Gegensatz zu anderen Industriefilmen stehen dabei nicht nur Produkte oder Lösungen, sondern vor allem die Angestellten selbst im Mittelpunkt. Als Köpfe hinter KUKA vermitteln sie glaubhafter als jeder gecastete Schauspieler, welche tragende Rolle sie für die digitale Automatisierung im Unternehmen spielen. Auch deshalb fügen sich die Filme perfekt in den Rahmen ein, den KUKA mit seinem Markenleitbild „Orange Intelligenz“ vorgibt.

Die vier Filme, die in Zusammenarbeit mit der Filmproduktion Mr. Bob und dem Regisseur Matthias Thönnissen („Twin Fruit“) entstanden sind, erzählen charmant von den besonderen Fähigkeiten, aber auch von den Eigenheiten der Mitarbeiter: Der Mobile Robotik-Spezialist Dr. Patrick Pfaff ist beispielsweise immer auf der Suche nach etwas Neuem, er ist ein Erfindertyp durch und durch und möchte alles als Erster ausprobieren. Das passt natürlich zu seinen täglichen Herausforderungen bei KUKA, bei denen sich alles um Mensch-Roboter-Kollaboration und Mobilität dreht. Kollege Dr. Martin Lehl zeigt, wie wichtig sein Faible für Perfektion ist, wenn es um seine Arbeit geht, denn er beschäftigt sich täglich mit hochkomplexen Prozessen und Algorithmen im Bereich Automatisierung. Zu einem typischen „Helfersyndrom“ bekennt sich Rohitashwa Pant. Er ist Industrie 4.0 Berater bei KUKA und macht sich diese Eigenschaft in seinem Job zunutze. Und Dr. Kerstin Höfle bastelt seit ihrer Kindheit daran, unterschiedlichste Systeme sinnvoll zusammenzubringen und miteinander kommunizieren zu lassen. Ideale Voraussetzungen also, um Menschen, Maschinen und Software in einem Industrie 4.0 Ecosystem in Einklang zu bringen.

„KUKA steht wie kaum ein anderes deutsches Unternehmen für Innovationen und Automatisierung, seine Mitarbeiter sind DIE Treiber der Industrie 4.0. Unsere Aufgabe war es, hierfür einen spannenden Rahmen zu schaffen, jenseits aller üblichen Klischees“, erklärt Hans Neubert, Creative Director bei Sassenbach Advertising. „Mittels kreativem Storytelling und authentischen Testimonials wollen wir die abstrakten, aber sehr bedeutsamen Zukunftsthemen von KUKA greifbar machen und gleichzeitig unterhalten.“

Die Spots feiern auf der Hannover Messe am KUKA Stand in Halle 17 Premiere. Dort zeigt das Unternehmen eindrucksvoll seine Leistungsfähigkeit rund um die Themen Digitalisierung, Automatisierung und Industrie 4.0. Außerdem werden die Filme auf der KUKA-Website und allen Social-Media-Kanälen zu sehen sein, u.a. auf Facebook, LinkedIn, Twitter und YouTube.

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/04/170421_Kuka_Kerstin_Communication.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/04/170421_Kuka_Martin_Prozesse_Algorithmen.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/04/170421_Kuka_Patrick_Innovationmobilerobotik.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/04/170421_Kuka_Rohit_Consulting.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Hier geht’s zu den YouTube-Spots:
KUKA Story – Process Know-How
KUKA Story – Mobile Robotics
KUKA Story – Logistics
KUKA Story – Consulting

 

Kampagnensteckbrief:
Kunde:
KUKA AG, Augsburg
Wilfried Eberhardt, Chief Marketing Officer
Lorenz Löbermann, Head of Corporate Brands & Sponsoring
Agentur: Sassenbach Advertising
Peter Metz, Geschäftsführer Beratung
Hans Neubert, Creative Director
Martin Kurtz, Creative Director
Kin Ming Chan, Kundenberatung
Filmproduktion: Mr. Bob
Regisseur: Matthias Thönnissen
Kamera: Kaspar Kaven

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

„Sauber g’spart“: Monika Gruber wirbt charmant für Energie Südbayern

Die Kreativagentur Sassenbach Advertising schickt für den Energiedienstleister ESB Kabarettistin Monika Gruber und Motive von People-Fotograf Martin Bolle ins Rennen

München, 03. April 2017. Energie-Versorgung aus Südbayern: Als regional führender und überregional agierender Energiedienstleister mit über 50 Jahren Erfahrung im Markt bietet Energie Südbayern seinen Kunden Erdgas und Ökostrom zu fairen Preisen. Um die Bekanntheit des Angebots weiter zu steigern und die eigene Positionierung zu stärken, startet im April unter dem Motto „Sauber g’spart“ eine breit angelegte Werbekampagne. Idee, Konzeption und Umsetzung kommen von Sassenbach Advertising. Die Kreativagentur mit Sitz in München und Köln, die ESB bereits seit 2015 als Leadagentur betreut, zeichnet für alle Out of Home-, Print- und Online-Maßnahmen verantwortlich. Außerdem hat die Agentur einen Radiospot realisiert.

Glaubwürdig, humorvoll und mit prominenter, original bayerischer Unterstützung soll die Kampagne echte Nähe zur Zielgruppe aufbauen. So tritt Monika Gruber in insgesamt vier Online-Spots als sympathische Kundin von Energie Südbayern auf und freut sich bei der alltäglichen Hausarbeit, beim Relaxen in der Badewanne oder im schicken Abendkleid darüber, dass sie mit den günstigen Erdgas- und Ökostrompreisen „Sauber g’spart“ hat. Produktion und Musik kommen von NG Film München.

Auch auf Printmotiven und Postkarten wird regionaler Flair liebevoll und mit einem Augenzwinkern inszeniert. Die Aufnahmen von Martin Bolle, dem Macher des „ZEFIX“-Kalenders der Süddeutschen Zeitung, zeigen Erwachsene und Kinder in Tracht vor bayerischer Kulisse. Dazu vermitteln typische Redensarten wie „Gschafft hammas“ oder „Servus, mia sans“ Authentizität und sorgen zugleich dafür, dass auch das Engagement des Energiedienstleisters in Sport, Kultur und Jugendförderung im Rahmen der Kampagne Platz findet.

„Ziel der Kampagne ist es, die Produkte Erdgas und Ökostrom von Energie Südbayern über alle Medienkanäle zu emotionalisieren und uns als kundennahen Energieversorger zu etablieren“, erklärt Beate Zarges, Teamleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation. „Monika Gruber vermittelt „Sauber g’spart mit Erdgas und Ökostrom“ mit viel Witz, gleiches gilt auch für die Bilderwelt von Martin Bolle!“

Nachdem bereits der Markenauftritt überarbeitet und die Unternehmenswebsite neu gestaltet wurden, bildet die aktuelle Kampagne die strategische Basis für zukünftige Image-, Produkt- und CRM-Maßnahmen.

„Energie Südbayern ist eine echte Institution in der Region und im Geschäftskunden-Bereich auch über die Grenzen von Bayern hinaus. Wir als Münchner Agentur sind stolz darauf, auch regionale Kommunikation zu inszenieren. Und das Beste: Sogar im bayerischen Dialekt. Sauber aus’dacht!“, so Peter Metz, Geschäftsführer von Sassenbach Advertising.

 

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://ftpviaweb.sassenbach.de/_6yiYaRKC3izspR

Hier geht’s zu den Spots:
http://ftpviaweb.sassenbach.de/_pFikKQ5vfiWs3R

 

Kampagnensteckbrief:
Kunde:
ESB
Beate Zarges, Teamleiterin Marketing & Unternehmenskommunikation, Pressesprecherin
Agentur: Sassenbach Advertising
Hans Neubert, Creative Director Text
Martin Kurtz, Creative Director Art
Media Agentur: Brainagency
Beatrix Ziegler, Account Director
Filmproduktion: NG Film Neuer & Grabmayr Film
Chiara Grabmayr, Regie
Veronika Neuber, Produktion
Fotograf: Martin Bolle
Tonstudio: Giesing Team
Medien: OOH, Print, Online, Hörfunk

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

Sky Deutschland und Bloom locken Sportfans mit frechen Sprüchen

Die Kreativagentur überzeugt Sky Business Solutions und hat für das Medienunternehmen eine flächendeckende Werbekampagne samt Edgar Cards umgesetzt.

München, 16. März 2017. Mit über 4,8 Millionen Kunden ist Sky in Deutschland und Österreich Marktführer im Bereich Pay-TV und begeistert seine Fans unter anderem mit einem umfassenden Live-Sport-Programm – natürlich in HD. Wer Lust auf Fußball mit Gleichgesinnten hat, kann sich mit diesen außerdem ganz unkompliziert in einer der zahlreichen Sky Sportsbars treffen. Um die Fans zum gemeinsamen Mitfiebern und Jubeln in einem Lokal in ihrer Umgebung zu animieren, startet heute eine bundesweite Werbekampagne. Für die Entwicklung und Umsetzung der Kampagne, die in 10 deutschen Großstädten in diversen Lokalen zu sehen ist, zeichnet Bloom verantwortlich. Die Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg sicherte sich den Projektauftrag per Direktvergabe.

In 2.500 Szene-Lokalen werden Sportbegeisterte, die nicht alleine auf dem Sofa ihrem Lieblingsverein die Treue halten wollen, von insgesamt vier Motiven mit provokanten Sprüchen in knalligem Rot empfangen. So erwartet diese beispielsweise über dem Pissoir ein Plakat, auf dem begeisterte Fans im Freudentaumel die Arme nach oben reißen. Dazu zum Ambiente passend die Copy: „Und was läuft bei Dir heute so?“. Außerdem sollen Edgar Cards mit Aussagen wie „Lass es uns zusammen machen“, „Ich mach’s gern mit mehreren“ und „Willst du mit mir sehen?“ Fans und deren Freunde zum Treff in einer Sky Sportsbar anregen. Die Gratispostkarten zeigen auf humorvolle Weise, wie Sportübertragungen besonders viel Spaß machen – nämlich, wenn man sie gemeinsam mit anderen in einer netten Location anschaut.

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/03/Pissoir_Poster.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/03/Postkarten.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

 

Urbane Outdoor Kultur: Das Sporthaus Schuster und Zeichen & Wunder wecken die Lust auf das tägliche Abenteuer

Die emotionale OOH-Kampagne der Brand Design Company macht das Lebensgefühl der Münchner zwischen Natur, Sport und Lebenskultur spürbar.

München, 15. März 2017. Ins Frühjahr 2017 starten das Sporthaus Schuster und Zeichen & Wunder mit einem ganz aktuellen Outdoor-Gedanken: Dem täglichen Abenteuer – egal ob drinnen, oder draußen. Eine plakative Kampagne mit dem Motto „Urbane Outdoor Kultur“ stellt besonders die Großstädter in den Mittelpunkt, die nicht nur funktional, sondern auch lässig unterwegs sein wollen. Die Motive der Kampagne, die vom Konzept über das Motto bis hin zum Logo von Zeichen & Wunder entwickelt wurde, sind seit gestern auf Plakaten auf Großflächen, Litfaßsäulen und Megalights am Stachus und Marienplatz zu sehen. Außerdem kommen sie auf Lkws, Online- und Print-Bannern und in Anzeigen zum Einsatz – und sollen Lust auf das spezielle Sortiment machen, das vom 14. März bis zum 02. Mai im Sporthaus Schuster präsentiert wird.

Beeindruckende Landschaften und große Emotionen   
Mitten in der Stadt. Und doch gleich draußen. Mit dem Radl in die Arbeit oder dem Bulli in Richtung Berge: Genau dieses Lebensgefühl vermittelt die OOH-Kampagne. Im Fokus stehen die Motive des Fotografen-Kollektivs German Roamers, das auf Instagram mit beeindruckenden Outdoor-Fotografien aus der ganzen Welt aktuell 174.000 Fans begeistert. Die Aufnahmen der Influencer zeigen emotionale Sehnsuchtsmomente und inspirierende Natur-Landschaften – vom fantastischen Ausblick vom Gipfel über das gemütliche Zusammensein am Lagerfeuer. Wie ein Qualitätssiegel erscheint dabei das Kampagnen-Logo auf den einzelnen Fotografien: Eingerahmt von Berggipfeln und den beiden Türmen der Münchner Frauenkirche ist das Motto zu lesen, wodurch ganz selbstverständlich die Verbindung zwischen Natur, Sport und Lebenskultur sichtbar wird.

Inspirierendes Retail Design mit Berg-trifft-Stadt Flair
Auch das Sporthaus selbst wird stimmungsvoll in Szene gesetzt. Zum Beispiel mit einem original VW Bus im Schaufenster. Die Aktionsflächen im Erdgeschoss, aufgeteilt in die zwei Konzepte „Urban“ und „Outdoor“, bieten eine breite Auswahl an Produkten – von Kleidung über Accessoires bis hin zu Büchern. Sympathische Icons wie Lagerfeuer-, Grill- oder Zeltsymbole verzieren die Kampagnenmotive und dienen den Kunden zugleich als Orientierung. Das Highlight bildet ein Catwalk: Hier werden nicht nur die beeindruckenden Fotos der German Roamers gezeigt, sondern auch die Fotografen selbst vorgestellt.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/sporthaus_schuster_urban_outsider_kampagne_pressebilder.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstorys und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Gore-Tex, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster.
Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de