Von Helden und Gestalten holt Sandra Kimmel als Head of Design

Die Markenagentur verpflichten mit Sandra Kimmel eine erfahrene Kreative für ihr Team am Standort Stuttgart.

 Von Helden und Gestalten (kurz: VHUG) verstärkt mit Sandra Kimmel ihre Kreativspitze. In ihrer neuen Position als Head of Design übernimmt die 47-Jährige die Leitung des 12-köpfigen Design-Teams und ist für den Ausbau und die Weiterentwicklung der Kreativleistung der Stuttgarter Agentur verantwortlich. Sie berichtet direkt an Geschäftsführerin Verena Mayer und Geschäftsführer Mirco Wüstholz.

Kimmel war zuvor fast sieben Jahre bei der ebenfalls in Stuttgart ansässigen Communication Consultants GmbH tätig. Dort verantwortete sie als Leiterin der Gestaltungs-Unit und später Mitglied der Geschäftsführung die Entwicklung hochwertiger Kreativkonzepte im technischen B2B-Bereich sowie den Aufbau des Teams. Unter anderem wurde sie während dieser Zeit für ihre Arbeiten mit dem German Design Award und dem PR Report Award ausgezeichnet.

Zuvor engagierte sich die studierte Diplom-Kommunikationsdesignerin (FA), die auch einen Master of Arts vorweisen kann, in ihrem eigenen Designbüro. Als Selbständige setzte sie anspruchsvolle Markenkonzepte, Corporate Designs und Corporate Publishing Projekte für Verlage, Agenturen und Unternehmen um. Außerdem macht Kimmel parallel zum Job gerade eine Ausbildung zum DBCA-Business Coach.

„Wir freuen uns riesig, dass wir Sandra für uns gewinnen konnten. Ihr Erfahrungsschatz ist sehr wertvoll für die weitere Entwicklung unseres Kreativ-Teams. Mit ihrer Expertise bringt sie frischen Input für uns und unsere Kundinnen und Kunden mit“, so Verena Mayer, Co-Gründerin und Managing Director bei VHUG.

Co-Geschäftsführer Mirco Wüstholz ergänzt: „Mit Sandra haben wir eine richtig starke Sparrings-Partnerin an unserer Seite. Sie ist hochmotiviert und bringt viel Empathie mit, um unser Design-Team weiterzuentwickeln.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: Goetz Schleser.

 

Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 60-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena Mayer- Zu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

 

Von Helden und Gestalten baut Digital-Kompetenz weiter aus

Die Stuttgarter Agentur holt Phillip Schäfer als neuen Online Marketing Director an Bord. Zudem steig Oliver Weber zum Creative Director Copy & Concept auf.

Die Markenagentur Von Helden und Gestalten (kurz: VHUG) verstärkt mit Phillip Schäfer ihr Team. Der erfahrene Digital-Experte kommt als Online Marketing Director an Bord. In seiner neuen Position übernimmt der 32jährige die Leitung einer 5-köpfigen Unit und soll diese weiterentwickeln und ausbauen. Er berichtet direkt an Digital Director Nico Doering.

Langjährige Erfahrung im Digital-Marketing
Schäfer war zuletzt bei der ebenfalls in Stuttgart ansässigen Laserhub GmbH tätig und verantwortete als Teamleiter den Ausbau und die erfolgreiche Skalierung aller Inbound Kanäle im DACH-Markt, sowie die Implementierung eines Outbound-Prozesses zur zielgruppengerechten Kaltakquise neuer Leads und Kunden.

„Wir freuen uns sehr, mit Phillip einen erfahrenen Spezialisten für Online-Marketing an unserer Seite zu haben und unser Team zu stärken. Mit seinen Online Marketing- Erfahrungswerten und seiner Expertise in den Bereichen Performance Marketing, Tracking & Customer Journey bringt Phillip für uns und unsere Kund:innen hoch relevante Fähigkeiten mit“, so Verena Mayer, Co-Gründerin und Managing Director bei VHUG.

Neuer Creative Director Copy & Concept

Auch im kreativen Bereich besetzt VHUG eine neue Director Stelle: Oliver Weber übernimmt die Position des Creative Directors Copy & Concept. Der 29jährige ist seit Dezember 2021 bei VHUG und ist in seiner neuen Position neben der Konzeption und Leitung des Textteams mit fünf Mitgliedern für Kunden wie Bose, FEIN, fischer und New Business zuständig.

Dazu sagt Mayer: „mit Oliver haben wir einen richtig starken kreativen Kopf für die Leitung unseres Textteams entwickeln können, der mit viel Empathie und Bewusstsein führt und auch junge Texter:innen weiterentwickelt“.

 

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
Credits: VHUG.

Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena Mayer- Zu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

Von Helden und Gestalten gewinnt Pitch und relauncht die Fahrradhelmmarke KED

Das Creative Powerhouse aus Stuttgart sticht zwei Agenturen im Pitch aus und wird neue Lead-Agentur des württembergischen Helmherstellers KED, mit einem Etatvolumen im sechsstelligen Bereich. Neben der Arbeit an der Marke steht der Aufbau einer stringenten Digitalstrategie im Mittelpunkt der Zusammenarbeit.

Die DHG Knauer GmbH, kurz KED, ist einer der führenden deutschen Hersteller für Fahrradhelme und Helmsysteme mit Sitz in Freiberg am Neckar. Das Familienunternehmen beschäftigt in seinem Werk rund 120 Mitarbeiter:innen und zählt heute als einziger Helmproduzent, dessen nahezu gesamtes Sortiment ausschließlich „engineered and made in Germany“ ist. Um nach einem Generationenwechsel die Neuerungen in allen Geschäftsbereichen nach außen hin zu präsentieren und die Marke neu zu justieren, suchte KED Agenturunterstützung. Die Markenexpert:innen der Stuttgarter Agentur Von Helden und Gestalten konnten mit ihrem Gespür für aktuelle Trends und einem fassbaren Konzept im Pitch überzeugen. Seit April 2022 ist VHUG nun die offizielle Lead-Agentur.

Generationenwechsel soll sich auch im neuen Branding spiegeln

Nach Abschluss der Neuausrichtung des Unternehmens soll sich die Modernisierung auch im Markenauftritt zeigen. KED möchte sich als Love Brand im Urban Lifestyle positionieren, die Bekanntheit steigern und neue sowie jüngere Zielgruppen erschließen. Dazu setzt VHUG thematisch vor allem auf das Thema Urbanität und die Trends in der Radbranche und hat bereits eine neue Positionierung mit passender Brandstory erarbeitet. Darüber hinaus entstehen gerade ein neuer Claim und ein frisches Corporate Design, um die Marke über alle Kanäle hinweg erlebbar zu machen. Geplant ist auch der Relaunch der Website und ein Refresh aller Kommunikationsmaterialien für den Einsatz im Marketing und Vertrieb.

Digitalstrategie im Fokus

Im Fokus der Zusammenarbeit stehen außerdem auch der Aufbau einer stringenten Digitalstrategie inklusive Webshop, um den Vertrieb über digitale Kanäle voranzutreiben und eine stärkere Kundenzentrierung zu erreichen. Denn auch in der Radbranche hat sich das Zielgruppen-Verhalten stark verändert – viele der Kund:innen informieren und shoppen bereits digital und haben auch die Erwartung, dass dies reibungslos funktioniert. Deshalb möchte KED seine digitale Präsenz und den digitalen Direct-Sale stark ausbauen.

Parallel dazu laufen aktuell die Vorbereitungen für die Eurobike Messe im Juli in Frankfurt – inklusive Shootings, Social-Media-Kommunikation und der Präsentation des Messestands. Hier soll der neue Markenauftritt erstmals sichtbar werden.

Doreen Knauer-Steinbrück, CEO – Geschäftsführerin der D-H-G Knauer GmbH Kunststoffverarbeitung/ KED: „Von Helden und Gestalten hat uns im Pitch mit ihrer klaren Strategie und Ausarbeitung der neuen Zielgruppendefinition sofort überzeugt. Wir freuen uns nun darauf, unseren Markenauftritt gemeinsam zu dem zu entwickeln, was unsere Helme längst sind: Weltklasse!“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: VHUG.

Über Von Helden und Gestalten

Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena Mayer. Zu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

Nach Pitch: Von Helden und Gestalten wird Lead-Agentur von FEIN

Die C. & E. Fein GmbH, kurz FEIN, ist ein international agierender Hersteller qualitativ hochwertiger Elektrowerkzeuge und Zubehöre für Industrie und Handwerk mit Sitz in Schwäbisch Gmünd-Bargau sowie Produktionsstandorten in Asien und Nordamerika. FEIN beschäftigt weltweit rund 800 Mitarbeiter:innen, verfügt über mehr als 700 aktive Schutzrechte, darunter ca. 500 Patente bzw. Patentanmeldungen. Um seine ganze Power und Innovationskraft kommunikativ deutlich stärker in den Vordergrund zu rücken sowie im Marketing neue Wege zu gehen, war FEIN auf der Suche nach Agenturunterstützung. Den Zuschlag sicherten sich Von Helden und Gestalten, VHUG, gegen weitere Agenturen im Pitch.

Dabei überzeugten die Stuttgarter vor allem mit ihrer kreativen Leitidee, die entlang der gesamten Customer Journey die Zielgruppen konsequent digital über Bewegtbild, Social Media und Onlinemarketing anspricht. Neben einer ersten Vermarkungskampagne legte die Agentur außerdem überzeugende Ideen für den gesamten Marketing-Etat vor, der allein im Startjahr 2022 weitere Markteinführungen von neuen Produkten sowie deren Launch für den weltweiten Handel umfasst. Darüber hinaus gilt es, die Marke FEIN strategisch weiterzuentwickeln sowie diese langfristig mit einer zukunftsfähigen Corporate Identity für die Zukunft zu rüsten.

Bernd Kuschek, Head of Marketing FEIN: „Das VHUG-Team hat eine durchdachte Strategie und eine mutige und durchweg digitale Kreation vorgelegt und damit sofort das ganze Team überzeugt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Mirco Wüstholz, Co-Founder von VHUG ergänzt: „Wir freuen uns sehr darauf, mit dem FEIN Team zusammenzuarbeiten, um gemeinsam neue und mutige Wege zu gehen. Premium Werkzeug hat Premium Kommunikation verdient.“

 

Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena Mayer. Zu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

 

 

Von Helden und Gestalten steigert Umsatz um knapp 50 Prozent

Das Creative Powerhouse aus Stuttgart freut sich über ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2021: Neben dem Umsatzplus hat die Agentur auch ins Ausland expandiert und zahlreiche Mitarbeiter dazu gewonnen.

Die Markenagentur Von Helden und Gestalten, kurz VHUG, verzeichnet seit der Gründung im Jahr 2010 stetiges Wachstum – vor allem im Design- und Digitalbereich. Und das ist auch während der Pandemie erfreulicherweise so geblieben. Die Stuttgarter haben ihren Honorarumsatz im Vergleich zum Vorjahr um knapp 50 Prozent (46 Prozent) gesteigert und ins Ausland expandiert: Mit einem eigenen Technologie-Standort im serbischen Novi Sad wollen die beiden Co-Geschäftsführer Verena Mayer und Mirco Wüstholz den Wachstumskurs mit digitaler Kompetenz weiter ausbauen. Dazu hat die Agentur dort in den vergangenen Monaten zehn Entwickler:innen eingestellt. Die Gesamtzahl der Beschäftigten beläuft sich damit auf 50 Mitarbeiter:innen. Im Jahr 2020 waren es noch 35. Und auch ein weiteres selbstgestecktes Ziel haben VHUG erreicht: Die Frauenquote ist mit jetzt 40 Prozent deutlich höher als in der Vergangenheit.

Fokussierung auf digitale Transformation
Um die Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung und Alleinstellung zu schaffen, adressiert VHUG die Chancen und Herausforderungen der sich verändernden Nachfrage: Die Agentur fokussiert sich künftig noch stärker darauf, die Transformation von Unternehmen strategisch voran zu treiben und deren Angebot emotional in die digitale Welt zu bringen. Konkret will die Agentur künftig auch eigene digitale Produkte und Services anbieten, dazu Verena Mayer: „Der Bedarf an strategischer Markenberatung und digitalen Services ist im letzten Jahr enorm gestiegen. Mit dem Ausbau unseres digitalen Teams, darunter auch Social-Media-Expert:innen und Online-Marketing-Spezialist:innen sowie dem Technologie-Standort in Novi Sad sind wir bestens aufgestellt. So können wir nicht nur Marken-Konzepte und Customer Journeys entwickeln, sondern diese auch auf die Straße bringen – in allen Kanälen. Zum Beispiel auch in der kompletten Betreuung von Social-Media-Kanälen – abseits von Food, Travel und Lifestyle. Hier konnten wir einige interessante neue Mandate sichern, z.B. das für Festo.“ Mirco Wüstholz ergänzt: „In einer immer komplexeren Welt mit unzähligen Marken-Touch-Points braucht es starke Beziehungen zwischen Menschen und Marken, Klarheit und Orientierung. Die stellen wir her.“

Volle Auftragsbücher
Für 2022 haben sich die beiden Co-Geschäftsführer vorgenommen, den Umsatz um weitere 30 Prozent zu steigern. Dazu tragen langfristige Kundenbeziehungen und volle Auftragsbücher bis in den Sommer hinein bei. Zum Kundenstamm zählen vorrangig Industrieunternehmen, u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. Neu im Portfolio sind u.a. der Automatisierungs-Spezialist Festo, KUKA, führender Anbieter von Robotik, sowie der Maschinenbauer Kurtz Ersa. Unlängst hat die Agentur den Marken-Etat der Unternehmensberatung Struktur Management Partner gewonnen. Zudem laufen seit Januar einige vielversprechende neue Pitches.

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: VHUG
BU: Co-Geschäftsführer Verena Mayer und Mirco Wüstholz mit dem Core-Team von VHUG.

Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena Mayer. Zu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

Von Helden und Gestalten gewinnt Pitch und relauncht Marke von Struktur Management Partner

Das Creative Powerhouse aus Stuttgart sticht fünf Agenturen im Pitch aus und wird neue Lead-Agentur der mittelständischen Unternehmensberatung Struktur Management Partner, kurz SMP, mit einem sechsstelligen Marken-Etat.

Oftmals gilt die mittelständische Beraterbranche eher als grau und konservativ, und die entsprechenden Etats aus kommunikativer Sicht wenig spannend. Aber Struktur Management Partner (SMP) ist als mittelständische Unternehmensberatung mit den Schwerpunktthemen Turnaround-Management, Digitale Performance und Corporate-Finance-Management ein High-Roller in diesem Bereich, deutschlandweit vertreten und geht im Vergleich zu den großen Beratungsplayern wie McKinsey, Bain oder Roland Berger bewusst andere Wege. Um in einem extrem anspruchvollen Branchen-Umfeld weiterhin führend zu bleiben, lud SMP im Herbst 2020 zum Pitch. Gesucht war Agenturunterstützung zur Neujustierung der Marke. Den anspruchsvollen, umfassenden und gut dotierten Auftrag mit einem Etatvolumen im sechsstelligen Bereich inklusive neuer Brandstory, kompletter Neuentwicklung des Corporate Design sowie Relaunch der Webseite sicherte sich die Stuttgarter Agentur Von Helden und Gestalten.

Allumfassender Branding-Etat
Neben ambitionierten Unternehmenszielen möchte Struktur Management Partner auch kommunikativ mit einer starken und eigenständigen Marke in der Branche hervorstechen. Im Fokus dabei steht vor allem die Website, die das VHUG-Team insbesondere im Bereich Usability neu aufgesetzt und für neue Themen und Zielgruppen wie etwa Private Equity geöffnet hat. Im Rahmen der Arbeit an der Marke hat VHUG eine Wettbewerbsanalyse sowie diverse Interviews mit der Geschäftsführung, Partnern, Mitarbeitern und Kunden sowie zahlreiche Workshops durchgeführt. Am Ende des Prozesses steht nun eine neue Brandstory für die Marke Struktur Management Partner, die nach innen und außen wirkt und mit einem neuen Corporate Design glänzt. Dazu hat VHUG auch das Logo leicht überarbeitet und bringt neue, frische Farben sowie eine charakteristische Typografie zum Einsatz. Der eigens für Struktur Management Partner kreierte „Polywax“-Illustrationsstil ist nun das zentrale, identitätsstiftende Element des neuen Markenauftritts und schafft es inhaltlich komplexe Themen dynamische und ungesehen zu transportieren. Und verbindet dabei hohe Aufmerksamkeitsstärke mit branchennotwendiger Seriosität.

Weg von Akademiker-Sprech – hin zu klar verständlichen Aussagen
Auch textlich setzt VHUG neue Akzente, in dem der Fokus nun weg von zum Teil komplexen Formulierungen hin zu einer direkten Ansprache und klaren Mehrwert-Aussagen gedreht ist. Der Markenclaim fasst die geschärfte Positionierung griffig zusammengefasst: „Zählbar erfolgreich. Entschieden besser.“

Zudem hat VHUG auch das Eventbranding neu aufgesetzt und ein neues Recruiting-Konzept für Social Media erarbeitet.

Georgiy Michailov, Managing Partner von Struktur Management Partner: „Unsere Marke war schon immer „bemerkenswert“, die Wiedererkennung sehr hoch. Doch mit dem jetzt erfolgten Rebranding durch Von Helden und Gestalten haben wir die nächste Stufe erklommen.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: VHUG.

 

Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena Mayer. Zu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

Von Helden und Gestalten überzeugt WERU

Die Stuttgarter Markenagentur gewinnt den führenden Hersteller von Fenstern und Haustüren in Europa als Neukunden und verpasst dem Markenauftritt einen Refresh.

Seit 1843 leistet WERU einen Beitrag dazu, dass sich Menschen in ihrem Zuhause wohlfühlen. Dieses zentrale Versprechen kommt ab sofort auch im neu gestalteten Markenauftritt des bekannten Herstellers von Fenstern und Haustüren zum Ausdruck und verbindet die Wurzeln des Unternehmens mit der Vision von morgen. Den Auftrag dazu konnte sich die Stuttgarter Agentur Von Helden und Gestalten (kurz: VHUG) sichern, die WERU im Bereich Branding nun allumfassend betreut.

Im ersten Schritt haben die Markenexperten zunächst eine klare strategische Positionierung sowie eine Brandstory erarbeitet. Diese bilden die Basis für alle neuen Marken-Elemente, die aus der Feder der Stuttgarter stammen. Dazu zählen das Corporate Design, der starke Claim – „Zukunft. Zuhause. Leben.“, – der Webauftritt, die neue Broschürenwelt sowie eine Image-Kampagne.

Um das WERU-Corporate Design sichtbar aufzufrischen, hat VHUG das Logo überarbeitet und bringt neue Farben zum Einsatz. Mit flexiblen Gestaltungselementen und digitalen Modulen wirkt WERU nun deutlich jünger – darüber hinaus bringt die neue Bildsprache den Premium Anspruch der Marke klarer zum Ausdruck. Diese ist auch Teil der neuen Image-Ebene, die visionäre Zukunftsfragen bildstark besetzt und WERUs Innovationsstärke bei der Zielgruppe Endkunden und Architekten zum Ausdruck bringen soll. Auch auf der überarbeiteten Webseite zeigt sich, welche Richtung WERU künftig einschlagen möchte: Ein offener, digitaler und aufgeräumter Look sowie eine durchdachte User-Experience richten die Seite konsequent nach den Bedürfnissen der Kunden aus, Bildelemente bieten Inspiration, hochwertige Produktinszenierungen die nötige Information.

Mit einem entsprechenden Styleguide sorgt VHUG dafür, dass alle gestalterischen Elemente ab sofort nahtlos auf andere Maßnahmen und mediale Einsätze übertragen werden können und setzt mit den aktuellen Katalogen eine erste gestalterische Benchmark für die künftige Kommunikation. Und das mit Erfolg: Für den neuen Markenauftritt wurde WERU beim German Brand Award 2021 in der Kategorie Excellent Brands – Building & Elements ausgezeichnet.

Auch die erste Resonanz der Fachbetriebe ist durchweg positiv. Die deutlich gesteigerte Nachfrage nach den Katalogen im neuen Design spricht für sich. Und auch in den sozialen Medien hat es WERU geschafft, Aufmerksamkeit für die Marke zu erzeugen. Das zeigen die Follower-Zahlen und die gesteigerten Zugriffsraten auf die Webseite sowie auf einzelne Tools wie etwa den Türen-Konfigurator.

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: VHUG.


Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena MayerZu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

 

Von Helden und Gestalten entwickelt Employer-Branding-Konzept für Mercedes-AMG

Um sich als eigenständige attraktive Arbeitgebermarke zu positionieren war AMG, die Performance- und Sportwagenbrand von Mercedes-Benz Cars, auf der Suche nach Agenturunterstützung. Den Auftrag sicherten sich Von Helden und Gestalten (VHUG). Das Creative Powerhouse aus Stuttgart legt nach erfolgreichem Pitch jetzt die Kampagne „Your Spirit. Our Performance.“ vor. Und schafft damit die Basis für die aktuell größte Recruiting-Offensive in der Geschichte von AMG.

Visionäre Technologie, ausgeprägter Teamgeist, leidenschaftlicher Perfektionismus und innerer Antrieb: Mit dem durch Von Helden und Gestalten geschärften Profil will die Tochtergesellschaft der Mercedes Benz AG vor allem Kernwerte wie diese klarer nach außen transportieren. Authentisch, nahbar und kandidatenorientiert. Ziel: zum attraktivsten und einzigartigen Arbeitgeber im Sportwagen- und Performance Segment zu werden und sich damit ab sofort von der Konkurrenz klarer abzugrenzen. Denn im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter:innen gilt es nun, nicht mehr nur die klassische deutsche und männliche Ingenieurszielgruppe, sondern auch Frauen sowie insbesondere auch Spezialisten im Bereich Elektro, Zertifizierung, IT und Digitalisierung anzusprechen.

Erster Schritt der Zusammenarbeit war daher, die spezifischen Stärken der Arbeitgebermarke AMG zu definieren und nach Interviews mit Führungskräften und den Beschäftigten spezifische Personas zu entwickeln, um exakt diese künftig passgenau anzusprechen und einen qualifizierten Bewerbungseingang zu bekommen. Dabei zeigte sich schnell: AMG zeichnet sich durch eine ganz eigene Unternehmens- und Arbeitskultur aus, die großes Potenzial für die Entwicklung der Arbeitgebermarkenidentität bot. So bildet der Kern der neuen Kommunikationsstrategie nun auch die individuelle Sicht der Mitarbeiter:innen bzw. Bewerber:innen ab. Denn der eigene Antrieb und die hohe persönliche Identifikation mit ambitionierten Zielen lassen alle bei AMG immer wieder die Grenzen des Machbaren verschieben. Die finale Kampagne macht diesen Spirit anfassbar und verwandelt ihn in kraftvolles, inspirierendes Storytelling. Die dazu passende Textmechanik „I AM G….“ (sie Abbildung) transportiert die Stärken der Arbeitgebermarken über die für AMG-typischen starken Mitarbeiter-Persönlichkeiten und spricht so Bewerber:innen emotional und authentisch an.

Die Mitarbeiter:innen stehen konsequenterweise auch als Protagonist:innen im Scheinwerferlicht der digitalen Kampagne, sowohl im eigens produzierten Image-Film, als auch in der dazugehörenden Interview-Reihe. In einer Doppelfunktion liefern sie zum einen Einblicke und vermitteln die AMG-DNA an potenzielle neue Kolleg:innen, zum anderen zeigen sie auf, mit welchen Zukunftsthemen das Unternehmen sich aktuell beschäftigt. Die gesamte Kampagne überzeugt mit klaren Botschaften sowie einer modern und selbstbewusst inszenierten Bildwelt und macht damit klar: hier geht es nicht nur um offene Stellen, sondern um Typen und Charakterköpfe, die zur Macher-Mentalität passen. Alle Inhalte stellt AMG auf einer optimierten Karriere-Website zur Verfügung; eine flankierende Recruiting-Kampagne auf LinkedIn und über Google Ads sowie eine gezielte Streuung über die sozialen Kanäle von AMG sorgt für Reichweite und spricht potentielle Bewerber:innen gezielt an.

Milena von Schwerin, Employer Branding und Personalmarketing bei Mercedes-AMG GmbH: „Gemeinsam mit Von Helden und Gestalten haben wir eine authentische und gleichzeitig sehr professionelle Arbeitgebermarke entwickelt, die nach innen und außen wirkt. Wir freuen uns, über das gute Resultat.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: VHUG.
Den Imagefilm finden Sie hier: https://vimeo.com/563594658/8e471918c4

Kampagnen-Steckbrief
Medien: Cross Media, Responsanzeige, Internet, Banner, Imagefim
Auftraggeber: Mercedes-AMG GmbH
Verantwortliche beim Auftraggeber: Milena von Schwerin
Agentur: Von Helden und Gestalten GmbH; Stuttgart
Kreativ-Konzept: Christian Kitter
Beratung: Verena Mayer, Mirco Wüstholz
Strategie: Wolfgang Seebaß
Art: Andreas Lutz, Maximilian Gabler
Text: Wolfgang Seebaß
Foto: Chris Nolte-Kuhlmann
Produktion (Agentur): Von Helden und Gestalten GmbH
Filmproduktion: Von Helden und Gestalten GmbH
Regie: Chris Nolte-Kuhlmann
Kamera: Dominik Schwegler, Marius Ascherl
Producer: Dominik Schwegler
Postproduktion: Dominik Schwegler, Marius Ascherl
Media: OMD Germany GmbH

 

Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena Mayer. Zu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/

Von Helden und Gestalten holt Markus Milkereit als Technical Director

Der versierte Daten- und Digital-Spezialist übernimmt die Leitung des neuen Technologie-Standorts der Stuttgarter Markenagentur.

Die Markenagentur Von Helden und Gestalten (kurz: VHUG) baut mit einem neuen Technologie-Standort in Novi Sad ihre digitale Kompetenz weiter aus. Die Stuttgarter entwickeln ganzheitliche Markenidentitäten und bieten neben Design, Motion, Animation, Online Marketing auch Social-Media-Marketing. In Serbien arbeiten künftig nun zehn weitere Mitarbeiter an technologisch besonders anspruchsvollen digitalen Projekten. Den Team-Lead vor Ort übernimmt der erfahrene Daten- und Digital-Spezialist Markus Milkereit und ergänzt als Technical Director den Führungskreis um das Gründungsduo Mirco Wüstholz und Verena Mayer. Er wird zudem eng mit Digital Director Nico Doering zusammenarbeiten.

In seiner neuen Position wird der 41-Jährige Kunden umfassend technisch beraten und Agentur-intern mit seinem speziellen Know-how als Sparringspartner bei Projekten mit technischem Deep Dive unterstützen. Milkereit war zuletzt neun Jahre beim Creative Studio Magmell, Heilbronn, beschäftigt. Dort hat er als Chief Technology Officer federführend die Web-Unit, das Hosting sowie die Implementierung interner Prozesse und Tools verantwortet. Zuvor war der studierte Industrietechnologe für Datentechnik (Siemens Technik Akademie, Bruchsal) selbständig und betreute mit seiner Firma Agenturen im Süddeutschen Raum, unter anderen Jung von Matt Neckar. Dort war er fast zwei Jahre als Entwickler gebucht.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Markus Milkereit unseren neuen Technologie-Standort zu entwickeln. Mit Markus haben wir einen Digital-Spezialisten gewonnen, der mit seiner langjährigen Expertise unser kreatives Powerhaus konsequent ergänzt. Das ist eine große Bereicherung für uns und unsere Kunden.“

Mit der Dependance in Serbien geht die Agentur den nächsten logischen Schritt, um sich deutlicher vom Wettbewerb abzuheben. Denn bei Helden Und Gestalten ist man überzeugt, dass es besser ist, Lösungen inhouse anzubieten, als wichtige Bereiche outzusourcen. So entstehen in einer eigenen Motion-Unit Filme für Unternehmen, TV-Spots, 3D-Animationen, Infotainment sowie Erklärvideos mit individuellen Charakteren. Das 50 Mitarbeiter umfassende Team besteht neben Kreativen und Strategen aus Kameraleuten, Motion-Designern, Sound-Entwicklern, 3D-Spezialisten und Illustratoren. Die technologischen Ressourcen kommen nun aus Novi Sad.

 

Über Von Helden und Gestalten
Das Creative Powerhouse aus Stuttgart unterstützt seine vornehmlich aus der Industrie stammenden Kunden darin, ihre volle Markenkraft zu entfalten. Dazu entwickelt das rund 50-köpfige Team emotionale Markenerlebnisse und begleitet seine Auftraggeber von der Strategie und Konzeption bis hin zum Design und zur Kreation – ganz gleich ob für Markenentwicklungen, Employer Branding, Social Media, Transformationskommunikation, klassische Kampagnen oder Vertriebsunterstützung. Die Geschäfte der Agentur führen die beiden Gründer Mirco Wüstholz und Verena MayerZu den Kunden zählen u.a. Daimler, Fischer Dübel, LAPP Kabel, Bauknecht, AMG, STIHL oder Bilfinger. https://www.vonheldenundgestalten.de/