Weiter blicken! 360-Grad-Content für Bründl Sports

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit der vergangenen Jahre baut der führende stationäre Premiumsporthändler in den Alpen weiterhin auf die Unterstützung von Zeichen & Wunder. Die Münchner Markenagentur hat ein kraftvolles 360-Grad-Content Paket entwickelt, das Bründl Sports über alle Kanäle nahbar und authentisch in Szene setzt.

Mit 31 Stores, 550 Mitarbeiter:innen und einem Umsatz von über 70 Mio. Euro ist Bründl Sports einer der größten Sport- und Renthändler in den österreichischen Alpen. Seit 2019 geht die Marke mit einem überarbeiteten und zeitgemäßen Branding von Zeichen & Wunder neue Wege. Nach dem erfolgreichen Launch hat das Unternehmen die Zusammenarbeit weiter ausgebaut und setzt zum Wintersaisonstart auf ein von Zeichen & Wunder entwickeltes Content-Konzept. Ziel dabei ist es, Bründl Sports weiter als echte Love Brand zu etablieren.

Weitblick im Fokus
Unter dem Leitgedanken „Weiter blicken“ hat das Team von Zeichen & Wunder das sechste Buch der beliebten Bründl-Magazinreihe ganz nah an der DNA der Marke weiterentwickelt: mit echten, spannenden und emotionalen Geschichten von der Leidenschaft für Sport, der Haltung der Marke, ihrer Heimat in den Bergen und den Menschen dahinter, die mit Weitblick etwas bewegen und über den Tellerrand hinausschauen. Sie sind die vielfältigen Helden im Bründl-Buch und erzählen unter anderem vom Mut, während und trotz der Pandemie einen neuen Flagshipstore zu bauen, davon, den Wandel positiv zu sehen und vom Weitblick, das Thema Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen voranzutreiben, um den geringstmöglichen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Während der Entstehungsphase hat sich Gründer Christoph Bründl selbst mit inspirierenden Personen getroffen, beim Wandern, beim Biken oder Skitouren gehen, um mehr über sie zu erfahren. Zeichen & Wunder hat ihn dabei mit der Kamera und dem Autoren-Team auf Schritt und Tritt begleitet und die Konzeptideen in authentische Stories übertragen. Darüber hinaus wurden Interviews mit vielen interessanten Menschen geführt, spannende Aktionen umgesetzt und Mitarbeitende porträtiert.

Kundenbindung über alle Kanäle
So ist ein kraftvolles 360-Grad-Content Paket entstanden. Das Herzstück bildet dabei das 112-seitige, hochwertige Markenmagazin mit kurzen Tipps, längeren Reportagen und persönlichen Porträts. Digital führt Bründl dies mit Videos, Podcasts, Blogbeiträgen und Social-Media-Aktionen als Multichannel-Erlebnis fort und schafft so Kundenbindung über alle Kanäle hinweg. Die vielfältigen Stories erreichen kanalübergreifend unterschiedlichste Zielgruppen und bieten Mitarbeitenden, Partnern und sportbegeisterten Menschen ein echtes Kennenlernen an – und damit die beste Voraussetzung für eine stabile Beziehung zur Marke und dem Unternehmen Bründl Sports.

Inspirierender Content im klaren Design
Das Editorial Design lebt von plakativen Headlines, flächiger Farbigkeit und einer prägnanten Bildsprache. Die großformatigen Portraits der Mitarbeitenden, Sportler:innen und Interviewpartner verdeutlichen den Charakter der Marke: authentisch, emotional und voller Leidenschaft. Die individuell erstellten Illustrationen zeigen die Liebe zum Detail, mit der das gesamte Projekt konzipiert und gestaltet wurde. Dabei stand die Verzahnung von Print und digital stets im Fokus, was durch die in das Layout integrieren QR-Codes, die zu den digitalen Inhalten führen, gesichert ist.

Dazu Christoph Bründl: „Mit dem inhaltlichen Konzept und der Leitidee „Weiter blicken“, hat Zeichen & Wunder sowohl den Nerv unserer Zeit als auch die DNA der Marke Bründl getroffen. Für mich ist „Weitblick“ ein vielversprechendes Bild von der Zukunft, dass wir in schwierigen Zeiten brauchen. Mit diesem Buch wollen wir inspirieren, zum weiter blicken anregen und nicht nur begeistern, sondern überbegeistern.“

Bildmaterial steht unter diesem Link bereit. Credits: Zeichen & Wunder.

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Zeichen & Wunder baut Digital-Kompetenz weiter aus

Die Münchner Brand Design Company holt mit Carlos Hoyos einen erfahrenen Digital-Experten an Bord. In seiner Rolle als Senior Designer UX/UI unterstützt er das Brand Design Team.

Um sowohl bestehende Kunden als auch potenzielle Neukunden bei digitalen Transformationsprozessen optimal zu begleiten, hat Zeichen & Wunder in den letzten Monaten verstärkt in den Ausbau der Digitalkompetenz investiert. Mit Carlos Hoyos verpflichtet die Agentur nun einen konzeptionsstarken Designer mir wertvoller Digital-Expertise. Der 42-Jährige kommt von DDB München, wo er zuletzt als Senior Art Director Digital beschäftigt war. In seiner neuen Position bei Zeichen & Wunder unterstützt er ab sofort das stetig wachsende Brand Design Team um Transformations-Strategin Hanna Oberrenner und betreut u.a. Kunden wie BayWa und SAP.

Langjährige Erfahrung im Digital-Marketing
Der gebürtige Spanier hat in Valencia und Braunschweig studiert und bringt viel Digital-Know-how aus seinen Tätigkeiten in verschiedenen Agenturen mit: Vor seiner Zeit bei DDB war Carlos Hoyos mehrere Jahre bei der Münchner Agentur Hw.design tätig, wo er als Senior Design Director Online namhafte Marken betreute. Zuvor war er als Digital Art Director bei Heye, ebenfalls München, sowie beim Interior-Design-Shop Westwing beschäftigt.

Hanna Oberrenner, Director Strategy & Transformation bei Zeichen & Wunder: „Wir sind fest davon überzeugt, dass Carlos mit seinem hohen Anspruch an die Verknüpfung von Inhalt und Form unser Team perfekt ergänzt. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn von uns überzeugen konnten.“

Annika Kaltenthaler, Creative Director: „Mit Carlos haben wir einen ebenso konzeptionsstarken wie technikaffinen Designer an Bord, der sehr gut zu Zeichen & Wunder passt. Neben vielen anderen Qualitäten verstärkt er u.a. auch unsere Kompetenz im Bereich Motion Design.“

Zeichen & Wunder wird den Digital-Bereich weiter ausbauen und ist auf der Suche nach frischen Talenten. So wurden bereits im vergangenen Jahr neue Stellen geschaffen. Schon länger dabei sind Julia Haschke als Senior Designerin UX/UI sowie Viktoria Hillebrand als Senior Projekt-Managerin. Die drei kennen sich bereits aus früheren Projekten und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
Teamfoto von links: Hanna Oberrenner, Carlos Hoyos, Julia Haschke.
Credits: Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Digital first: Zeichen & Wunder und Parador bringen Farbe ins Netz

Die Münchner Markenexpert:innen begleiten die Premiummarke Parador bei dem innovativen Digital-Launch nachhaltiger Wandfarben.

Die deutsche Interior Design-Marke Parador, die mit zahlreichen Awards für gute Gestaltung und nachhaltige Produkte ausgezeichnet wurde, blickt bereits auf eine mehrjährige, enge Zusammenarbeit mit Zeichen & Wunder zurück. Im Herbst erweitert Parador nun sein Produktsortiment erstmals um Wandfarben. Die nachhaltigen Parador Farben wurden von internationalen Expert:innen kuratiert. Sie sind selbstverständlich made in Germany – und exklusiv online erhältlich.

Zeichen & Wunder unterstützt den richtungsweisenden Hersteller ganzheitlich bei der Entwicklung und dem Launch der neuen E-Commerce-Produkte. Eine starke Leitidee samt Storyline sowie ein zeitgemäßes Branding inklusive Packaging Design, die Umsetzung des Digitalauftritts sowie die Entwicklung kommunikativer Maßnahmen für Print und Digital bilden eine strategisch durchdachte Ergänzung zum vielschichtigen Markenauftritt des Anbieters.

Unverwechselbare Orte schaffen
Im ersten Schritt hat die Agentur gemeinsam mit Parador die Positionierung der neuen Farben in einem Konzept verankert – immer in Bezug zur Marke Parador sowie in Abgrenzung zum Wettbewerb. Auf dieser Basis entstand die Leitidee „Unverwechselbare Orte schaffen“. Gemeint ist damit das eigene Zuhause, das neue Zielgruppen so gestalten möchten, dass die eigene Persönlichkeit in ihrer Vielschichtigkeit zum Ausdruck kommt.

Individuelle Formensprache als Inspiration
Das Design und die Kommunikation rund um das neue Segment hat Zeichen & Wunder zeitgemäß und nahbar gestaltet – und dies durch die Weiterentwicklung der Parador Bildsprache mit einem hohen Wiedererkennungseffekt unterstrichen. Eine Vielfalt inspirierender Motive zeigt den Einsatz der Wandfarbe: vom Fokus auf der Wandfarbe bis hin zur ganzheitlichen Interior-Inspiration im Raum. Das individuelle Spiel aus Licht und Schatten sorgt je nach Farbfamilie für Abwechslung. Kontrastreiche, authentische Requisiten setzen weitere Akzente und kreieren unverwechselbare Orte, die Kreativität, Lebendigkeit und einen individuellen Stil zum Ausdruck bringen.

Das überwiegend in Schwarz gehaltene Packaging Design schafft mit prägnanten Farb-Highlights die Verbindung zur Marke Parador. Raumformen sind dabei als farbige Elemente oder architektonische Besonderheit in das Design integriert.

Für Zeichen & Wunder ist der Etat bereits ein Folgeauftrag im Rahmen einer dauerhaft angelegten Zusammenarbeit. Vor zwei Jahren hat die Brand Design Company den internationalen Relaunch der Unternehmensliteratur begleitet. Weitere Projekte folgen.

Annika Kaltenthaler, Creative Director bei Zeichen & Wunder: „Es war eine sehr spannende Herausforderung ein so berührendes Produkt wie Wandfarbe digital-only in der Markenkommunikation zu inszenieren und diese doch sehr haptische Sinnlichkeit in der digitalen Welt zum Leben zu erwecken.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
Credits: Parador / Zeichen & Wunder.

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Arbeiter-Samariter-Bund setzt auf Zeichen & Wunder

Die Brand Design Company Zeichen & Wunder entwickelt für die Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation ein frisches Design. Im Fokus: mehr Sichtbarkeit für die Marke

Der Arbeiter-Samariter-Bund, kurz ASB, ist eine große, gemeinnützige Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation, die gerade in den jetzigen Krisenzeiten wichtige Aufgaben übernimmt. Dazu zählen aktuell insbesondere die Fluthilfe in NRW und Rheinland-Pfalz sowie die Hilfe für Menschen in und aus der Ukraine. Der Verband, der von 1,4 Millionen Mitgliedern getragen wird und für den rund 50.000 Mitarbeiter:innen und mehr als 20.000 Ehrenamtliche tätig sind, hat die Brand Design Company Zeichen & Wunder mit der Auffrischung des Corporate Designs beauftragt. Mit ihrem guten Gespür für die Marke, dem nötigen Knowhow sowie viel Empathie für das Thema, konnte sich die Agentur im Pitch gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen.

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die konsequente und konsistente Umsetzung eines frischeren Designs, um die Marke im Kern zu stärken. Dazu gehört ein „Refresh“ des Erscheinungsbildes für einen optimierten Einsatz in den Bereichen Digital und Print, um die Inhalte des ASB attraktiver zu präsentieren, für die Kommunikation mit Stakeholdern, Mitgliedern, Spender:innen und den Ehren- und Hauptamtlichen des Verbandes. Eine ansprechende Optik soll mehr Sichtbarkeit schaffen, um mehr Förderer und Unterstützung für diese wichtige Arbeit zu gewinnen.

Zudem ist Zeichen & Wunder mit der Erstellung eines kompakten, leicht adaptierbaren Corporate-Design-Baukastens beauftragt, den alle Mitarbeitenden bis hin zum kleinsten Ortsverband einfach anwenden können. Die neuen Guidelines sind als digitales Brand Portal angelegt. Die Agentur verantwortet auch die Neukonzeption aller Druckerzeugnisse – von Flyern und Broschüren bis hin zu Präsentationen. Außerdem soll ein völlig neues digitales Format für das ausschließlich digital erscheinende Jahrbuch entstehen.

„Der Arbeiter-Samariter-Bund ist ein echter Traumkunde und passt hervorragend zu unserer künftigen Ausrichtung, verstärkt mit gesellschaftlich relevanten Unternehmen und Institutionen zusammen zu arbeiten“, betont Irmgard Hesse, geschäftsführende Gesellschafterin von Zeichen & Wunder. Wir freuen uns sehr, für diese zentrale Organisation einen wichtigen Beitrag leisten zu dürfen.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.

Credits:  Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Über den Arbeiter-Samariter-Bund
Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e. V. (ASB) ist eine Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation mit 1,4 Mio. Mitgliedern. Als Hilfsorganisation ist der ASB in den Kernbereichen Rettungs- und Sanitätsdienst tätig, im Zivil- und Katastrophenschutz, in der Erste-Hilfe-Ausbildung und der weltweit humanitären Hilfe. Als Wohlfahrtsverband bietet der ASB vielfältige Angebote in den Bereichen Altenhilfe und Pflege, Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe. Für den ASB sind über 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 20.000 Ehrenamtliche tätig.

 

Pitchgewinn: Zeichen & Wunder inszeniert 100 Jahre BayWa

2023 blickt die BayWa AG auf rund 100 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Die Brand Design Company Zeichen & Wunder konnte sich im Pitch gegen ein breites Wettbewerbsfeld durchsetzen und betreut die Jubiläumskommunikation des Konzerns allumfassend als Leadagentur.

Die BayWa hat sich von einem traditionellen regionalen Händler mit genossenschaftlichen Wurzeln zu einer international führenden Unternehmensgruppe mit Standorten in 50 Ländern entwickelt. Im nächsten Jahr feiert der Konzern, der in den Geschäftsfeldern Energie, Agrar und Bau sowie dem Entwicklungssegment Innovation und Digitalisierung erfolgreich ist, sein 100-jähriges Bestehen. Für die übergreifende Jubiläumskampagne war das Unternehmen auf der Suche nach Agenturunterstützung.

Mit ihrer einschlägigen Expertise in den Bereichen Strategie, Branding und Kommunikation im Raum konnte sich die Münchner Agentur Zeichen & Wunder in einem mehrstufigen Pitch gegen namhafte Wettbewerber durchsetzen. Ein 10-köpfiges interdisziplinäres Team arbeitet bereits am strategischen Konzept inklusive Leitidee und Motto für das Jubiläumsjahr.

Darauf aufbauend stehen die Konzeption einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne sowie die Inszenierung von einprägsamen digitalen Touchpoints im Fokus. Zudem sind zentrale Veranstaltungen wie beispielsweise ein Festakt zum Firmengeburtstag und weitere Kommunikationsmaßnahmen für alle Zielgruppen (u.a. Mitarbeitende, Kundinnen und Kunden) geplant.

Daniela Krupkat, Leiterin Corporate Marketing BayWa AG: „Wir haben uns für Zeichen & Wunder entschieden, da sie uns im Pitch mit Herz und Verstand überzeugt haben und ihre Präsentation für Gänsehautmomente sorgte. Mit Feingefühl und Kreativität haben sie den Kern der BayWa verstanden und zu einer passgenauen Leitidee entwickelt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit in den kommenden Monaten!“

Zeichen & Wunder hat bereits die Jubiläen von namhaften Auftraggeber:innen wirkungsvoll inszeniert und mitgestaltet. Dazu zählen unter anderem die internationale Zukunftsausstellung 100 Jahre BMW Group in München, Peking, Los Angeles und London oder zuletzt die innovative Omnichannel-Kampagne zum 70-jähriges Bestehen der Fraunhofer-Gesellschaft.

 

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit:
Credits:  Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Gemeinsam Stärke zeigen: Zeichen & Wunder entwickelt Unternehmensvision und neues Branding für die Valensina Gruppe

Die Valensina Gruppe steht für höchsten Qualitätsanspruch und vereint viele beliebte Fruchtsaftmarken unter einem Dach. Jede dieser Marken ist für sich erfolgreich, aber nur als Verbund gehören sie zu den besten der Branche. Um auch in Zukunft relevant für die individuellen Bedürfnisse der Verbraucher:innen zu bleiben, möchte das Unternehmen seine unterschiedlichen Kompetenzen noch besser bündeln und ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl über alle Standorte hinweg schaffen. Dazu hat Valensina Unterstützung gesucht und Zeichen & Wunder mit der Entwicklung einer klaren Unternehmensvision inklusive eines neuen Brandings beauftragt.

Wir. Zusammen. Valensina.
Auf dem umkämpften Markt der Fruchtsäfte sind neben Kompetenz, Qualität, Liebe zum Geschmack und echter Leidenschaft für die Produkte vor allem gemeinsames Handeln der Schlüssel zum Erfolg. So steht bei Valensina die Wertschätzung aller Standorte und eine Kultur des Miteinanders an oberster Stelle. In einem intensiven inhaltlichen Austausch mit der Geschäftsführung entwickelte Zeichen & Wunder diesen Leitgedanken weiter und fokussiert das Wir-Gefühl innerhalb der Valensina Gruppe als Basis für künftiges Wachstum.

Packende Ideen für echten Geschmack
Die neue Unternehmensvision bringt diese Haltung auf den Punkt und überführt die Markenwerte in ein flexibles und nahbares Designsystem mit echtem Mehrwert für alle, die damit in Berührung kommen.

Natürlich, dynamisch und mutig
Die neue Unternehmensmarke wirkt dynamisch und soll den Gedanken des Miteinanders spürbar machen. Dazu hat Zeichen & Wunder die Leidenschaft für echten Geschmack und für puren Fruchtgenuss in ein lebendiges Farbspektrum übersetzt, das sich aus dem reflektierenden Sonnenlicht ableitet. Der warme und natürliche Farbklang strahlt Individualität und positive Energie aus, die in die gemeinsame Zukunft weist. Dazu gesellen sich kraftvolle Töne, die dem neuen Logo Strahlkraft verleihen – das optimierte Markenband demonstriert Entschlossenheit und wirkt zugleich authentisch und nahbar. Auch die neue Schrift verkörpert auf allen Anwendungen die Stärke des Marktführers und unterstützt die klaren Statements der Unternehmensvision.

„Nur gemeinsames Handeln bringt die Markenfamilie auch längerfristig voran. Aus gegenseitiger Unterstützung wird eine dynamische Verbindung, die den Zusammenhalt der Gruppe sichtbar macht“, sagt Stefan Thaler, Design Director bei Zeichen & Wunder. „Das bringen wir mit der neuen Unternehmensvision und im Markenbild sichtbar zum Ausdruck.“

 

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit:
Credits:  Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Nachhaltigkeits-Marktplatz von LENA geht mit Kampagne von Zeichen & Wunder an den Start

Die Brand Design Company Zeichen & Wunder begleitet langfristig den neuen Online-Marktplatz für nachhaltige und ökologische Produkte. Erstes sichtbares Ergebnis der Zusammenarbeit: eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne.

Mit dem Slogan „Lieber so als anders“ vermittelt die Kampagne von Zeichen & Wunder mit Leichtigkeit und Lebensfreude eine klare Botschaft: Fair, bio und vegan kann auch Spaß machen! Und zwar beim Anbieter LENA. Denn der Marketplace shop.lena.de bietet eine gute und nachhaltige Alternative zu den meisten konventionellen Produkten. Das Portfolio umfasst nachhaltige Kleidung, Angebote rund um nachhaltiges Wohnen sowie nachhaltige Kosmetik. Die bild- und aufmerksamkeitsstarke Kampagne rückt diese ganze Bandbreite nun in den Fokus der Verbraucher:innen. Diese erste Arbeit legt den Grundstein zu einer längerfristigen Zusammenarbeit, die noch dieses Jahr in die zweite Phase startet.

Weil LENA Neugier und Lust auf Nachhaltigkeit wecken möchte, setzt Zeichen & Wunder hauptsächlich auf haltungsstarke und unbeschwerte Motive.  Eines der Visuals zeigt etwa eine junge Frau mit ihrem neuen Sweater vor urbaner Kulisse, dazu die Copy: „Lieber Lieblingsstücke als Massenware“. Mit dieser Textmechanik lassen sich viele Themen und auch Services des Marktplatzes kommunizieren, der mit dem TRUST-Modell Partner eigens zertifiziert und Leistungen wie etwa den Nachhaltigkeitskompass anbietet.

Zu sehen ist die Kampagne aktuell auf diversen Social-Media-Kanälen wie YouTube oder etwa Pinterest sowie als „Switch in Zoom“ im TV. Darüber hinaus sorgt großflächige Plakatwerbung in Hamburg, Berlin, Köln und München für Aufmerksamkeit.

„Die Zusammenarbeit mit Zeichen & Wunder hat uns wirklich überzeugt. Hier gehen kreatives und strategisches Denken Hand in Hand. Auch die Ausrichtung der Agentur, die Nachhaltigkeitskommunikation mit Substanz und Freude betreibt, passt sehr gut zu uns,“ sagt Melanie Hirsch, Head of Marketing bei der LENA Nachhaltigkeits GmbH. „Wir sind sehr gespannt, wie die Kampagne bei den Verbraucher:innen ankommt.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
Credits: LENA / Zeichen & Wunder

 

Kampagnen-Steckbrief:
Medien: OHH, Online, Social Media, TV
Macher: Zeichen & Wunder
Unternehmen/Auftraggeber: LENA Nachhaltigkeits GmbH
Agentur: Zeichen & Wunder, Rumfordstraße 36, 80469 München.

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Nachhaltigkeit spürbar machen: Zeichen & Wunder stellt neuen Markenauftritt für Salus vor

Mit dem breit angelegten Markenrelaunch, inklusive Markenidentität, Brandstory, Corporate Design und Packaging-Relaunch möchte der Hersteller von Naturarzneimitteln Salus mit einem sichtbaren Selbstbewusstsein kommunizieren und mehr Präsenz in den Regalen zeigen.

Seit über 100 Jahren bietet Salus weltweit eine breite Auswahl an Gesundheitsprodukten, Arzneimitteln, Naturkosmetik und Lebensmitteln. Alle Produkte vereint die Naturverbundenheit, eine hohe Qualität und natürliche Wirksamkeit. Umwelt- und Klimaschutz sind für Salus unverzichtbar und schon immer fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Zeit, diesen Pioniergeist und das nachhaltige Selbstverständnis mit Stolz und auf zeitgemäße Weise nach außen zu tragen und fest im Markenbild zu verankern. Dazu hat das Traditionsunternehmen einen Agenturpartner gesucht und
Zeichen & Wunder mit der Entwicklung eines neuen und umfassenden Markenauftritts beauftragt.

In einem starken Claim verdichtet: Der Charakter der Marke Salus
Hierzu hat Zeichen & Wunder nach mehreren Tiefeninterviews und Workshops zunächst die Markenidentität definiert und mit einer Brandstory die Geschichte der Marke neu erzählt: von der Leidenschaft und Überzeugung, dem stetigen Wachstum, bis hin zu den Zielen mit Weitblick. Das neue Selbstbewusstsein ist im frisch gestalteten Branding spürbar. So knüpft das Corporate Design – besonders beim Packaging Relaunch – einerseits behutsam an das Bestehende an und betont die Vorteile einer naturverbundenen Traditionsmarke. Zum anderen heben mehr Klarheit und Stringenz die Innovationskraft des Unternehmens zeitgemäß hervor. Dazu vermittelt ein starker Claim über alle Kanäle hinweg eine klare Botschaft: Unsere Kraft liegt in der Natur.

Naturverbundenheit im Fokus
Das prägnante Salus-Logo mit dem grünen Band über dem natürlich geschwungenen Schriftzug lässt seine technische Kantigkeit hinter sich. Die handgezeichnete Wortmarke beginnt jetzt mit einer charakterstarken Initiale. Das Spiel von Licht und Schatten ist die dezente Naturassoziation, die als Stilelement eingesetzt wird, den Anwendungen von Print bis Digital Lebendigkeit zu verleihen. Die Bildsprache wirkt natürlich und authentisch mit hellen, freundlichen Motiven, die begeistern und die Naturverbundenheit von Salus betonen. Auch die Farbwelt ist inspiriert von der Natur: Neben dem grasigen Salus Grün bilden gedeckte Farbtöne und eine helle Papierstruktur die Bühne für die farbigen Hauptdarsteller: die Produkte.

Eyecatcher Packaging Design
Unter dem neuen, grünen Markendach, der auffälligen Logo-Bühne, finden die vielfältigen Salus Themen und Produkte ein gemeinsames Zuhause. Vor allem im aufmerksamkeitsstarken Packaging Design tritt es als omnipräsenter Eyecatcher in Erscheinung. Es ist zusammen mit dem historisch gewachsenen Gütesiegel, dem Blattmenschen, Garant für die höchste Qualität der Naturheilmittel. Die leuchtenden Farben und das Element des „weißen Diamanten“ im Zentrum des Verpackungs-Designs verstärken diesen Effekt – die klare Typografie, ein eigenes Bio-Siegel in der markentypischen Rautenform und zusätzliche Icons schaffen Orientierung und Ordnung.

Bildgewaltige Naturaufnahmen und Innovationskraft
In vier kurzen Markenspots und einem längeren Imagefilm erwacht die neue Marke zum Leben. Gemäß der Brandstory sind die vier Schwerpunktthemen Natur & Nachhaltigkeit, Qualität & Sorgfalt, Tradition & Innovation und das menschliche Miteinander. Das Motiv von Licht und Schatten wird durch überlagerte, bildgewaltige Naturaufnahmen aufgegriffen, die sich bald auflösen, um die Geschichte von Salus und Schoenenberger nah am Menschen zu erzählen – vom Anbau bis zum fertigen Produkt.

„Mit dem neuen Design gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft. Wir wollen moderner werden – aber Salus bleiben“, fasst Katrin Greither-Block, Salus Gesellschafterin und Urenkelin des Gründers zusammen. Dr. Florian Block, Geschäftsführer bei Salus ergänzt: „Es brauchte Mut, die Marke Salus nach hundert Jahren nochmal neu zu denken. Und es begeistert mich, dass wir dabei immer den Blick auf die Schätze unserer Tradition behalten haben.“

Der neue Markenauftritt wurde bei Salus von Dr. Simone Meyer, Leitung Marketing und Produktmanagement, verantwortet und ist ab sofort in Apotheken, Reformhäusern, Biomärkten oder im Online-Fachhandel nach und nach sichtbar. Der Auftritt auf den internationalen Märkten folgt in den nächsten Jahren. Darüber hinaus hat Zeichen & Wunder ein Brandbook und entsprechende Guidelines konzipiert. Außerdem wurde im Zuge der Markenarchitektur ein neues Salus Gruppenlogo entwickelt. Die Marke Schoenenberger hat als Gruppenmitglied und Salus Tochter einen Brand-Refresh und eine Logoanpassung erhalten.

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
© Zeichen & Wunder 

Brand Movie – Unsere Kraft liegt in der Natur: https://youtu.be/9Kcs7P9bKv0

Konzeption, Text, Schnittregie und Produktionsleitung: Zeichen & Wunder
Regie, Kamera: Stefan Pfeil

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Ein echter Lieblingsort

Ein neues Brand Design der Münchner Marken- und Designagentur Zeichen & Wunder verbindet die Tradition des Mode- und Einrichtungshauses Echter mit dem Zeitgeist – und schafft die Basis für die erfolgreiche Digitalisierung des Einzelhändlers.

Mit drei Häusern in Murnau und Weilheim ist die Traditionsmarke Echter seit 1899 eine Instanz im bayrischen Seenland. Doch Handel ist Wandel: Das Familienunternehmen hat in Zeiten der Digitalisierung viel Konkurrenz. Als Grundlage für die künftige Ausrichtung der Marke hat Echter auch vor diesem Hintergrund die eigenen Werte geschärft und eine Markenidentität erarbeitet. Aufgabe des Brand Design Teams bei Zeichen & Wunder war es, die neue Strategie mit einem Rebranding sichtbar und spürbar zu machen.

Auf Basis der neuen Markenstrategie entwickelte Zeichen & Wunder ein starkes und zugleich emotionales Erscheinungsbild, das die Historie und Erfahrung in den Bereichen Mode und Wohnaccessoires zitiert und in die Gegenwart übersetzt. Damit kommt auch der charaktervolle Schwung im Logo aus der Schatzkiste der Marke – und wird zum übergreifenden Gestaltungsprinzip. So überträgt sich Echters „Liebe zum Detail” aus der Strategie in jedes Stilelement: vom neuen Schriftmix bis hin zur schwungvollen Icon-Stilistik.

Das neue Logo übersetzt die Tradition visuell in die Gegenwart
Der Initialbuchstabe des Logos geht auf das historische Echter-Logo zurück, das 1899 von Hand gezeichnet wurde. Die grafische Historie der Traditionsmarke hat hier Fortbestand – die neue Umsetzung des „E-Schwungs“ ist jedoch zeitgemäß und modern. Dabei setzen die Designerinnen und Designer von Zeichen & Wunder auf eine selbstähnliche Weiterentwicklung: Die rundliche Formsprache der Typografie schafft eine Verbindung zum aktuellen Schriftzug. Die Glyphe „E“ wird im puristischen Schriftzug zum Eye-Catcher: Der Echter-„E-Schwung“ ist dynamisch und individuell. Das sorgt für Wiedererkennung bei den Stammkunden – und begeistert auch eine neue, jüngere Zielgruppe.

Mode und Wohnen – Eine klare Markenarchitektur für die beiden Unternehmensbereiche
Die neue Wortmarke beinhaltet ein erweiterbares Endorsement-Konzept, mit Hilfe dessen die Standorte und Unternehmensbereiche klar und gleichwertig abgebildet werden können. Auch Produktkennzeichnungen oder der Markenzusatz „seit 1899” können in Form einer Subline gespielt werden. Ein flexibler Designbaukasten lässt großen Spielraum für Stilrichtungen und Kampagnen – auf allen Kanälen. Das neue Brand Design verfügt über ein Set an Designelementen, die flexibel miteinander kombiniert werden können, ganz nach dem Prinzip „Layer by Layer”. Als durchgängiges Element strahlt die neue Markenfarbe „Echter-Grün” Hochwertigkeit und Verlässlichkeit aus – und steht damit für das Renommee der Traditionsmarke. Der Farbkanon wird je nach Saison mit immer neuen Farben

ergänzt – Anwendungen und Kampagnen sind dadurch immer am Puls der Zeit und erfrischend abwechslungsreich. Die Verbindung von Tradition und Zeitgeist schafft ein lebendiger Schriftmix, der auch in den digitalen Kanälen umgesetzt werden kann.

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: Zeichen & Wunder.

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca. 50 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Bründl Sports, Deuter, Fraunhofer Gesellschaft, Gemeinde Ismaning, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Judith Williams Cosmetics, Landeshauptstadt München, Naturkundemuseum BIOTOPIA, NS Dokumentationszentrum München, Parador, Sanacorp, SAP, Sporthaus Schuster, Valensina und Wolfra. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de