Beiträge

Miles & More setzt am POS und im Retail auf die Expertise von Liganova

Miles & More setzt am POS und im Retail auf die Expertise von Liganova

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im vergangenen Jahr setzt Europas führendes Vielflieger- und Prämienprogramm die Zusammenarbeit mit der BrandRetail Company weiter fort.

Mehr als 25 Jahre Erfahrung und die Zusammenarbeit mit weltweit 300 Partnern machen die Miles & More GmbH zu einem Experten für individuelle Kundenansprache und -bindung. Am POS ist Liganova bereits seit 2016 Agenturpartner von Miles & More und berät die Gruppe bei der Entwicklung, Produktion und Platzierung von Kommunikations- und Aktivierungs-Tools für die Partner des Programms. Außerdem verantworten die Retail-Marketing-Experten das neue Store-Konzept des Lufthansa WorldShops 2.0 – inklusive Architektur, Beleuchtung und Inszenierung. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Umsetzung am Frankfurter Flughafen baut das Unternehmen seine Zusammenarbeit mit der BrandRetail Company jetzt weiter aus und hat zu diesem Zweck den Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Schwerpunktmäßig wird Liganova künftig vor allem bei der Umsetzung ganz konkreter Projekte unterstützen wie etwa beim Roll-out des neuen Lufthansa WorldShops auf bestehende Stores oder der konzeptionellen Weiterentwicklung für entstehende Retail-Flächen wie etwa die am neuen Flughafen in Berlin. Außerdem stehen die BrandRetail-Experten ihrem Kunden ganzjährig auch beratend zur Seite – vor allem im Hinblick auf alle Marketingaktivitäten im Rahmen des POS für die Miles & More Gruppe.

„Das neue Store-Konzept des Lufthansa WorldShops ist Teil einer Offensive für die Neuausrichtung und den Ausbau des gesamten Retail-Bereichs innerhalb der Lufthansa Group. Die Agenturbeziehung ist daher bewusst langfristig angelegt und hat für uns den ganz konkreten Vorteil, dass wir uns damit die laufende Unterstützung und Retail-Expertise von Liganova sichern können“, sagt Jens Polkowski, Head of Direct Marketing von Miles & More.

 

Der neue Lufthansa WorldShop 2.0 soll jetzt ausgerollt werden (Foto: Liganova)


Über LIGANOVA
Die LIGANOVA GROUP bietet ganzheitliche Marken-, Produkt- und Dienstleistungserlebnisse für führende globale Marken. Darüber hinaus verfügt die Holding über spezialisierte Tochterfirmen wie LIGA2037, eine auf die Transformation von urbanen, kommerziell genutzten Räumen fokussierte Strategieberatung, LIGADIGITAL, eine Entwicklungseinheit für Software und Datenanalysetools in den Bereichen Brand und Retail, oder LIGAPRODUCTION, ein Full-Service-Produktionsunternehmen und Logistikhub. LIGANOVA wurde 1995 in Stuttgart gegründet und beschäftigt heute mehr als 400 Mitarbeiter an vier Standorten weltweit. Das Unternehmen ist einer der Marktführer in seinem Sektor und zählt einige der renommiertesten Marken weltweit zu seinen Kunden.

 

 

21TORR gewinnt Recaro Gaming als Neukunden

Ab sofort unterstützen die Stuttgarter Experten für Digital Experiences das aus Recaro hervorgegangene Startup und betreuen die Marken- und Produktkommunikation für die eigens für Gamer entwickelten Premium-Sitze Recaro Exo.

Über 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von hochqualitativen Sitzlösungen – insbesondere für Autos und Flugzeuge – dieses Know-how aus der Muttergesellschaft bringt das Startup Recaro Gaming seit 2018 auch für das Segment Gaming an den Start: Insgesamt drei hochwertige Sitze hat das Unternehmen von Grund auf neu entwickelt und will diese nun in der Zielgruppe noch bekannter machen. Dazu hat sich Recaro Gaming jetzt die Unterstützung von 21TORR gesichert. Die Experten für digitale Marken- und Produkterlebnisse sollen dabei für eine verstärkte Awareness im Markt sorgen.

Überzeugen konnte 21TORR mit seiner Expertise dabei nicht etwa im Pitch, sondern durch gute Performance in einer „Chemistry“-Phase. Während dieser hat die innerhalb der 21TORR spezialisierte Unit für digitale Markenkommunikation und Kampagnen in enger Zusammenarbeit mit den Produkt-Teams auf Kundenseite eine Digitalstrategie entwickelt. Auf dieser Basis werden ab Mitte Februar 2020 digitale Marken- und Sales-Kampagnen in Form von Google-, Pre-Roll und Social Ads umgesetzt.

Recaro eröffnet mit dem Exo als erster Anbieter das Premiumsegment. Aufgabe ist es nun, die Kernzielgruppe von den Sitzen der Exo-Reihe zu überzeugen. Mit dem Claim „Truly ingame“ stellen Testimonials direkt aus der Zielgruppe die Premiumqualität von Marke und Produkt in den Mittelpunkt. „Gamer sind eine kritische und anspruchsvolle Zielgruppe. Wir setzen darauf, innerhalb der digitalen Produktinszenierung die Nutzerbedürfnisse in den Vordergrund zu stellen,“ sagt Marcus Reiser, Managing Director bei 21TORR. Lars Schilling, Geschäftsführer von RECARO Gaming: „Unsere Sitze bieten Gamern das hochwertigste Sitzerlebnis im Markt. 21TORR versteht sich auf die digitale Erlebnis-Seite – deswegen haben wir die Marken- und Produktkommunikation für die gesamte Produktreihe in ihre Hände gelegt und sind gespannt auf die Resultate.“

 

LIGANOVA vertraut auf Koschade PR

Die Münchner PR Agentur freut sich über den ersten Neukundengewinn 2020: Ab sofort arbeiten die auf Agenturen spezialisierten Kommunikations-Experten für die BrandRetail Company LIGANOVA.

Koschade PR unterstützt ab sofort die LIGANOVA GROUP mit Standorten in Stuttgart, Berlin, Amsterdam und San Francisco. Aufgabe der PR-Agentur ist es, die Wahrnehmung von LIGANOVA  im Markt und bei den Medien weiter zu schärfen und die Relevanz der Transformation kommerzieller Räume in Markenerlebnisflächen hervorzuheben. Denn Dr. Marc Schumacher, Managing Partner des Stuttgarter Unternehmens ist sicher: „Die Digitalisierung wird Retailflächen dazu zwingen, sich neu zu erfinden. Wir sind fest davon überzeugt, dass die Marken- und Produktflächen, wie wir sie heute kennen, bald nicht mehr in dieser Form existieren werden.“ Koschade PR arbeitet dabei im engen Austausch mit dem Corporate Communications-Team von LIGANOVA zusammen, das unter der Leitung von Indra Rahn die interne und externe Kommunikation am Hauptsitz in Stuttgart steuert.

„Bei unserer Recherche nach dem richtigen Agenturpartner, haben uns die Expertise, das Netzwerk und die Referenzen von Koschade PR in der Kommunikationsbranche sofort überzeugt“, so Indra Rahn, Director Corporate Communications bei LIGANOVA. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit, denn wir haben uns für dieses Jahr viel vorgenommen und möchten weiter wachsen. Dabei spielt auch unsere Sichtbarkeit in den Medien eine strategisch wichtige Rolle.“

 

Über LIGANOVA
Die LIGANOVA GROUP bietet ganzheitliche Marken-, Produkt- und Dienstleistungserlebnisse für führende globale Marken. Darüber hinaus verfügt die Holding über spezialisierte Tochterfirmen wie LIGA2037, eine auf die Transformation von urbanen, kommerziell genutzten Räumen fokussierte Strategieberatung, LIGADIGITAL, eine Entwicklungseinheit für Software und Datenanalysetools in den Bereichen Brand und Retail, oder LIGAPRODUCTION, ein Full-Service-Produktionsunternehmen und Logistikhub. LIGANOVA wurde 1995 in Stuttgart gegründet und beschäftigt heute mehr als 400 Mitarbeiter an vier Standorten weltweit. Das Unternehmen ist einer der Marktführer in seinem Sektor und zählt einige der renommiertesten Marken weltweit zu seinen Kunden.

Über Koschade PR
Koschade PR ist eine auf die Kommunikationsbranche spezialisierte PR-Agentur und unterstützt seit 15 Jahren hauptsächlich Agenturen und Unternehmen der Kreativ- und Digitalbranche beim Aufbau und der nachhaltigen Positionierung ihrer Marke. Zu den Kunden zählen u.a. der US-amerikanische Schriftenanbieter Monotype, die Agenturen Avantgarde, Bloom, oddity und 21TORR, die Ad-Plattform youblicity, das Social Business Treedom sowie die Brand Company Zeichen & Wunder.

 

oddity übernimmt Kreativ-Lead für Ritter Sport Promotion-Kampagne in 2020

Nach gewonnenem Pitch hat sich oddity den Kommunikations-Etat für die Entwicklung einer umfangreichen 360° Promotion Kampagne für Ritter Sport gesichert.

Der auf Consumer-Marken spezialisierte Agenturzweig oddity jungle zeichnet ab sofort für die Entwicklung einer groß angelegten 360° Promotion Kampagne für Ritter Sport verantwortlich. Neben der Entwicklung der kreativen Leitidee übernehmen die Berliner gemeinsam mit oddity waves die Feinkonzeption aller Online-Maßnahmen im Lead sowie die digitale Mediaaussteuerung. Die Kampagne soll im kommenden Jahr an den Start gehen und wird gemeinsam mit den Bestandsagenturen von Ritter Sport deutschlandweit ausgerollt.

Ziel der Kampagne ist es, die Lust auf drei neue Ritter Sport Promo-Sorten vor allem in den jüngeren Zielgruppen zu steigern und die Wahrnehmung als innovative, moderne Marke nicht nur im klassischen Umfeld, sondern auch in der digitalen Welt zu stärken. Neben den gewohnt auffälligen OOH-Maßnahmen an Bahnhöfen, an denen Ritter Sport seit Jahren sehr präsent und erfolgreich wirbt, legt Ritter Sport gemeinsam mit oddity den Fokus auf die Entwicklung von neuen, digitalen Formaten, um jüngere Konsumenten mit relevanten Inhalten und einer datengetriebenen Vorgehensweise zu erreichen.

„Dabei spielt auch die spezifische Verzahnung von Media und Kreation eine wichtige Rolle“, erklärt Eva Reitenbach, Managing Director bei oddity jungle das Konzept. „Wir möchten möglichst relevant für die Zielgruppe sein und das digitale Spielfeld für die Marke nutzen, ohne dabei die klassischen Kanäle zu vernachlässigen.“ Und Michaela Holzäpfel, Leiterin Marketing Deutschland bei Ritter Sport, bestätigt: „oddity hat uns ein Digital First-Konzept vorgestellt, das uns in kreativer und strategischer Hinsicht überzeugt hat und uns bei unserer künftigen Ausrichtung unterstützen wird.“

Die Zusammenarbeit hat bereits begonnen. Dabei setzt oddity auf einen kreativen und kollaborativen Kreationsprozess, um maximale Flexibilität und einen optimalen Wissenstransfer zu gewährleisten.

[maxbutton id=”1″ url=”https://www.koschadepr.de/wp-content/uploads/2019/11/EvaReitenbach_Oddity-Jungle.png” ]
BU: Eva Reitenbach, Managing Director bei oddity jungle, © oddity group.

Über die oddity group: A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 300+ digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei, Shanghai und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: 3M, Beiersdorf, Bosch, Daimler, Decathlon, Disney, dm-drogerie markt, Festool, Kärcher, Krombacher, L’Oréal, Nestlé Purina, Pierre Fabre, Ritter Sport, Tchibo, TRUMPF, Weleda, Wüstenrot & Württembergische, WWF und viele mehr. Weitere Informationen unter www.odt.net

Pitch-Gewinn: Zeichen & Wunder überzeugt die Sport Bründl-Gruppe

Nach der Trennung von Intersport will der größte Skiverleiher der Alpen mit einem umfangreichen Rebranding von Bründl Sports angreifen und beauftragt die Münchner Brand Design Company Zeichen & Wunder.

Mit 27 Stores, 550 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 70 Mio. Euro ist die Bründl-Gruppe einer der stärksten Sporthändler und größten Skiverleiher der Alpen. Nach 50 Jahren im Intersport-Verbund geht der Marktführer im Premiumsegment nun eigene Wege und möchte seine Marke Bründl Sports stärken. Dazu holt sich Christoph Bründl, Geschäftsführer der Bründl-Gruppe, Unterstützung von Zeichen & Wunder. Die Brand Design Company konnte sowohl mit ihrem kreativen Konzept als auch mit ihrer langjährigen Erfahrung im Sport- und Retailbereich überzeugen. Nach gewonnenem Pitch erarbeiten die Münchner nun einen modernen Auftritt, inklusive Logo, Corporate Design, Brand Story, Launch-Kampagne und Implementierung.

„Als einer der stärksten Sportartikel-Anbieter Österreichs haben wir die letzten 5 Jahrzehnte den heimischen Sportartikelhandel maßgeblich beeinflusst und bewegt. Nun ist es Zeit, unsere eigenen Wege zu gehen. Den Stolz auf unsere Marke möchten wir mit einem starken Auftritt nach außen tragen“, sagt Christoph Bründl. „Mit Zeichen & Wunder haben wir dafür einen hochkompetenten, ausgezeichneten Agenturpartner gewinnen können. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte.“

Neben der Bründl-Gruppe zählen auch Deuter, das Sporthaus Schuster sowie der Fußball-Lifestyle-Store Sport Münzinger zum sportlichen Kundenportfolio von Zeichen & Wunder.

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:

Link: www.zeichenundwunder.de/downloads/zeichen-und-wunder-bruendl-pr.zip

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet schon immer Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im  Raum. Analog und digital. Fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 45 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Bloom gestaltet das Erscheinungsbild der Patient Blood Management Academy

Mit Herzblut für mehr Patientensicherheit. Die Kreativagentur überzeugte mit ihrem Design und hat den Auftritt zum Launch der erst kürzlich gegründeten Stiftung entworfen.  

München, 31. Juli 2018. Die neue Stiftung mit namhaften Experten aus Medizin, Selbstverwaltung, Krankenkassen, Krankenhaus und Gesundheitsökonomie hat sich das Ziel gesetzt, Patient Blood Management (PBM) deutschlandweit voranzutreiben. Die von der Vifor Pharma Deutschland GmbH ins Leben gerufene pbm Academy soll dazu beitragen, die Behandlungsqualität im deutschen Gesundheitswesen durch eine konsequentere Umsetzung von PBM zu erhöhen. Um der Stiftung ein einprägsames Gesicht zu geben, wurde Bloom damit beauftragt (Lead-Agentur ist Burson-Marsteller), ein passendes Erscheinungsbild zu gestalten. Die Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg zeichnet ganzheitlich für die Kreation des neuen Auftritts verantwortlich – vom Logo über die Geschäftsausstattung bis hin zur Website.

Das neue Logo, eine Kombination aus Blutstropfen und Spirale, wirkt lebendig und modern. In Verbindung mit den drei prägnanten Buchstaben PBM und dem Namens-Schriftzug vermittelt es gleichzeitig Seriosität und spricht eine breite Zielgruppe an. Es ist in allen Off- und Online-Kanälen einsetzbar und soll langfristig PBM als Qualitätsindikator implementieren. Die frisch gelaunchte Website enthält alle wichtigen Fakten für relevante Stakeholder und informiert über Mitglieder und Beirat, Förderprogramme und Fortbildungsmöglichkeiten.

„Wir freuen uns sehr mit dem Auftritt für die pbm Academy einen Beitrag geleistet zu haben, um die Chancen für eine flächendeckende Einführung von PBM zu erhöhen”, so Hans-Peter Hösl, Managing Partner bei Bloom. „Bei der Umsetzung in kürzester Zeit kam uns unsere fundierte Erfahrung im Healthcare-Bereich zugute.“

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_01.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_02.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_04.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_06.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile Kreativagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, küchenquelle, Novartis, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern sowie Zarges.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

 

Kaufland setzt auf OneTwoSocial

Die Social-Media-Agentur überzeugt im Pitch und bringt ab sofort frischen Wind in die Social-Media-Welt der Lebensmittel-Einzelhandelskette. Im Fokus stehen emotionale Bildwelten und tagesaktuelle Posts.

München, 11. Juli 2018. Der Name Kaufland steht für ein Wohlfühl-Einkaufserlebnis und den engen Kontakt zum Kunden. Nicht nur offline, sondern auch in den sozialen Medien. Um diese Nähe zur Zielgruppe weiter auszubauen, bekommt das Einzelhandelsunternehmen ab sofort Unterstützung von der Agentur OneTwoSocial. Die Social-Media-Experten haben es sich zum Ziel gesetzt, den Facebook-Channel des Unternehmens durch eigens produzierten, bildstarken und passgenauen Content sowie innovative Formate voranzutreiben. Nach vorangegangenem Pitch erarbeiten sie eine umfassende Social-Media-Strategie für den Kanal und übernehmen die redaktionelle Betreuung.

Tagesaktuelle, kreative Postings, die situativ und individuell auf aktuelle Trends und kundenspezifische Inhalte angepasst sind, stehen im Mittelpunkt der Zusammenarbeit. So sollen nicht nur Awareness und Engagement generiert, sondern auch die Herzen der Community noch enger an Kaufland gebunden werden. Damit zählt die Einzelhandelskette in Social Media zu den Vorreitern der Branche. Zusätzlich laden Post-Claims wie zum Beispiel „Gute Woche“ zum Wohlfühlen ein und begleiten die Fans durch den Alltag.

„Facebook ist nach wie vor eine enorm wichtige Plattform für Unternehmen, um die Fans und Kunden noch stärker an sich zu binden. Dazu sind kreative Posts und innovative Formate unerlässlich. Der Bereich Food bietet hier viele spannende Möglichkeiten“, erklärt Helge Ruff, Geschäftsführer von OneTwoSocial. „Wir freuen uns, dass wir Kaufland beim strategischen Ausbau dieses Branding-Kanals unterstützen dürfen.“

Kaufland betreibt bundesweit rund 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln, dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/OneTwoSocial_Helge-Ruff_quer.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über OneTwoSocial:
OneTwoSocial arbeitet passgenau mit versierten Spezialisten und achtet auf eine schlanke Struktur und Abwicklungsqualität. Die Agentur besteht aus kreativen Köpfen des Social Marketings, ausgezeichneten Community Managern, erfahrenen Programmierern, Redaktionsspezialisten und smarten Beratern. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Sky Deutschland, Zee.One, Kentucky Fried Chicken, Versicherungskammer Bayern, Universal Channel, Syfy, 13th Street, DMG Mori, Kaufland, MAHAG, HSE24 und viele weitere.
Weitere Informationen unter: www.onetwosocial.de

 

oddity ist neuer Social-Media-Partner von Kärcher

Die digitale Kommunikationsagentur überzeugt im Screening und unterstützt den führenden Anbieter für Reinigungstechnik ab sofort bei der internationalen Social-Media-Kommunikation.

Berlin, 15. Mai 2018. Mit der Alfred Kärcher GmbH & Co KG darf sich oddity über einen neuen Kunden freuen. Die Agentur erarbeitet für das Unternehmen für Reinigungstechnik mit Sitz in Winnenden eine umfassende Social-Media-Strategie, die weltweit zum Einsatz kommen soll. Außerdem erarbeitet sie länderübergreifende Social-Media-Kampagnen.

Neben strategischer Beratung, Social-Media-Marketing und Campaigning umfasst der Etat auch die Konzeption und Produktion von digitalem Content. Im Fokus stehen die smarte Produktion digitaler Bewegtbild-Formate sowie datengetriebenes Marketing. Durch odditys Kompetenz im Bereich Channel Marketing sollen die Kunden zielgenau auf den passenden Kanälen angesprochen werden und im richtigen Moment die für sie relevanten Botschaften erhalten.

Bei der Umsetzung der Kampagnen wird auf die unterschiedlichen Kulturkreise und Zielgruppenbedürfnisse der jeweiligen Märkte geachtet. Die regionale Kommunikation im asiatischen Raum unterstützt oddity zusätzlich mit dem in 2016 gegründeten Standort in Taipeh.

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/01/oddity_logo.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über oddity:
oddity ist eine digitale, unabhängige Kommunikationsagentur mit 150 Köpfen und fünf Standorten: Stuttgart, Berlin, Köln, Taipei und Belgrad. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce. Was alle Mitarbeiter verbindet, ist der Glaube an Relevanz, Bedürfnisorientierung und Liebe zum Detail. Zu den Kunden zählen unter anderem: Daimler, dm-drogerie markt, Dr Pepper, Fein, Fraport, Krombacher, Nestlé FELIX, Tchibo, Trumpf, The Walt Disney Company, Weleda, WWF Deutschland und XING. Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

 

oddity übernimmt den Lead für Eau Thermale Avène und weitere Pierre Fabre Dermo-Kosmetik Marken in Deutschland

Die Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH entscheiden sich nach einem Chemistry Prozess für oddity. Die Agentur unterstützt Pierre Fabre Dermo-Kosmetik ab sofort bei der digitalen Transformation des Deutschlandgeschäfts.

Stuttgart, 27. Februar 2018. Mit innovativen Lösungen und ausgebildeten Fachkräften aus dem Gesundheitsbereich trägt die Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH, eines der weltweit größten Dermokosmetik-Unternehmen mit Sitz in Frankreich, zum Wohlbefinden ihrer Kunden bei – von der Gesundheit bis zur Schönheit. Zum Markenportfolio gehören neben der für ihre wirksamen Thermalwasser-Produkte bekannten Hautpflegemarke Eau Thermale Avène auch die Haute Coiffure Haarpflegemarke René Furterer sowie die Dermokosmetik-Marken A-Derma, Ducray und Pierre Fabre Dermatologie. Um sich digital neu aufzustellen und noch stärker auf sich aufmerksam zu machen, vertraut Pierre Fabre Dermo-Kosmetik auf die einschlägige Expertise von oddity. Im Chemistry Prozess setzte sich die digitale Kommunikationsagentur gegen mehrere Wettbewerber durch und sichert sich den Etat.

Als Lead Agentur begleitet oddity sämtliche Pierre Fabre Dermo-Kosmetik Marken deutschlandweit ganzheitlich beim digitalen Wandel. Im ersten Schritt liegt der Fokus dabei auf digitalen Maßnahmen. Die Stuttgarter zeichnen nicht nur für das gesamte Social-Media- und Channel-Marketing verantwortlich, sondern werden auch eine moderne E-Commerce- und Digital-Strategie mitentwickeln. Dadurch sollen Kunden noch zielgerichteter angesprochen und Pierre Fabre Dermo-Kosmetik langfristig zu einem starken Player im Handel der Zukunft aufgebaut werden.

„Die gesamte Pierre Fabre Dermo-Kosmetik entwickelt sich konsequent weiter, um auch im digitalen Zeitalter zu den relevanten Marken im Dermokosmetik-Bereich zu zählen“, erklärt Frank Boegner, Geschäftsführer von oddity, Stuttgart. „Als Agentur finden wir das sehr spannend und freuen uns, Pierre Fabre und so spannende Marken wie Avène dabei strategisch begleiten zu dürfen.“

Frank Boegner, Geschäftsführer von oddity, Stuttgart

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/02/oddity_FrankBoegner.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 


[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/01/oddity_logo.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über oddity:
oddity ist eine digitale, unabhängige Kommunikationsagentur mit 150 Köpfen und fünf Standorten: Stuttgart, Berlin, Köln, Taipei und Belgrad. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce. Was alle Mitarbeiter verbindet, ist der Glaube an Relevanz, Bedürfnisorientierung und Liebe zum Detail. Zu den Kunden zählen unter anderem: Daimler, dm-drogerie markt, Dr Pepper, Fein, Fraport, Krombacher, Nestlé FELIX, Tchibo, Trumpf, The Walt Disney Company, Weleda, WWF Deutschland und XING. Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

 

1-2-social gewinnt Social-Media-Customer-Service-Etat von Sky Deutschland

Die Social-Media-Agentur überzeugt im Pitch und übernimmt für Sky ab sofort die Betreuung der Social-Media-Community.   

München, 24. Juli 2017. Mit über 4,9 Millionen Kunden ist Sky in Deutschland und Österreich Marktführer im Bereich Pay-TV und begeistert seine Zuschauer mit exklusiven Inhalten in den Bereichen Live-Sport, Spielfilm, Serie, Kinderprogramm und Dokumentation. Neben abwechslungsreicher TV-Unterhaltung steht der Dialog mit den Kunden ganz oben auf der Agenda. Um den steigenden Beitragszahlen in den sozialen Medien gerecht zu werden und den Usern dort auch weiterhin einen optimalen Kundenservice zu bieten, vertraut Sky ab sofort auf die Expertise von 1-2-social.

Die Münchner sicherten sich den sechsstelligen Etat nach vorangegangenem Pitch und übernehmen ab sofort die kompletten Customer-Service-Aktivitäten auf allen Social-Media-Plattformen des Unternehmens. Die spezialisierte Social-Media-Agentur zeichnet neben der Bearbeitung und Beantwortung von Fragen und Anliegen der Abonnenten auch für die Konzeption und Veröffentlichung von reaktiven Posts sowie für das Monitoring verantwortlich. Außerdem wird sie Sky bei der kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung des Customer Services unterstützen.

„Unsere Kunden nutzen immer stärker die Möglichkeit, mit uns über die sozialen Medien in Kontakt zu treten und möchten in Echtzeit und auf Augenhöhe mit uns kommunizieren“, erklärt Sascha Vorwald, Director Digital Services bei Sky. „In 1-2-social haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der uns bei dieser Aufgabe mit umfassendem Social-Media-Know-how unterstützen kann.“

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/07/Logo_1_2_Social.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über 1-2-social:
1-2-social arbeitet passgenau mit versierten Spezialisten und achtet auf eine schlanke Struktur und Abwicklungsqualität. Die Agentur besteht aus kreativen Köpfen des Social Marketings, ausgezeichneten Community Managern, erfahrenen Programmierern, Redaktionsspezialisten und smarten Beratern. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Sky Deutschland, Zee.One, Kentucky Fried Chicken, Versicherungskammer Bayern, Universal Channel, Syfy, 13th Street, DMG Mori, MAHAG, HSE24, Hamberger Flooring und viele weitere.
Weitere Informationen unter: www.1-2-social.de