Beiträge

LIGANOVA engagiert Alex Leuker als Key Account Director

Die Brand-Retail-Experten holen mit Alex Leuker einen erfahrenen und kompetenten Manager ins Boot. Federführend wird er für den LIGANOVA-Kunden Daimler tätig sein.

Alex Leuker steigt als neuer Key Account Director am Stuttgarter Standort der Brand- & Retail Experten ein. In seiner neuen Position übernimmt der 44-Jährige die umfassende Betreuung des Kunden Daimler und weiterer Key Accounts. Darüber hinaus fallen die Identifikation und Akquisition von Neukunden im Bereich Automotive in seinen Aufgabenbereich. Er berichtet direkt an LIGANOVA GROUP Managing Director Mathias Ullrich.

Leuker wechselt nach sieben Jahren bei follow red (ehem. Roth & Lorenz) zu LIGANOVA. Für die Brand Agentur baute er zunächst die Berliner Depandance auf, entwickelte den Kundenstamm sowie das Team vor Ort und verantwortete die kaufmännische Leitung des Standorts. Im Jahr 2018 wurde er zusätzlich ins Management Board berufen, um neben den Verantwortlichkeiten als Director Office Berlin übergreifende Management-Aufgaben zu übernehmen. Während seiner Zeit bei follow red setzte Leuker auch einige Leuchturm-Projekte für Daimler um, was ihn zum idealen Kandidaten für LIGANOVA macht: Mit Umsetzungen von aufmerksamkeitsstarken EQ Community Events auf internationalen Plattformen wie der SXSW oder der RISE sowie der erfolgreichen Implementierung digitaler Formate, z.B. von virtuellen Messen für den Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland sowie Webcast-Formaten für u.a. Daimler CEO Ola Källenius zu Nachhaltigkeitsthemen, bringt Leuker viel Know-how in Sachen Brand Experiences mit.

„Mit Alex Leuker und seiner langjährigen Erfahrung sind wir optimal aufgestellt, um unsere hohen Qualitätsstandards für unsere Kunden weiter auszubauen und auf zukünftige Anforderungen im sich schnell verändernden, phygitalen Experience Business auszurichten“, sagt Managing Director Mathias Ullrich. 

Bildmaterial steht hier zum Download bereit.
Credits: Liganova

 

Über LIGANOVA
LIGANOVA ist auf die Transformation von kommerziellen Räumen in Markenerlebnisflächen spezialisiert. Mit den drei Geschäftsbereichen Global POS Campaigns, Experience Solutions und Creative Strategy Consultancy konzentriert sich das Unternehmen als Innovationsführer auf Brand & Retail Experiences im Raum. Die Location-First Lösungen sollen Orte zukünftig dazu befähigen, als Interface für digitale Interaktion zu dienen und das Marken-Erlebnis in den Mittelpunkt zu stellen.

LIGANOVA arbeitet für globale Premiummarken und bietet End-to-End Lösungen – von der Strategieberatung über Design & Produktion bis hin zur weltweiten Implementierung und Digitalisierung.

Das Unternehmen ist Teil der LIGANOVA GROUP, die über weitere spezialisierte Tochterfirmen verfügt. Dazu zählen LIGADIGITAL, eine Entwicklungseinheit für Software und Datenanalysetools in den Bereichen Brand und Retail, LIGAPRODUCTION, ein Full-Service-Produktionsunternehmen und Logistikhub, sowie die Digitalagentur HERREN DER SCHÖPFUNG mit Fokus auf digitalen Markenerlebnissen.

Liganova.group | Liganova.com

TOWA stärkt Führungsspitze

Zu Gründer & CEO Florian Wassel, Gründer & ECD Matteo Ender und COO Markus Grabher stößt ab 1. Oktober Karsten Krause-Ablaß als Managing Partner dazu. Gemeinsam will das Team im Segment Mittelstand wachsen.

Mit rund 80 Mitarbeitern und Büros in Wien und Bregenz ist TOWA eine der führenden Digitalpartner Österreichs mit Kunden im gesamten DACH-Raum. Um sein Wachstum vor allem im Segment der mittelständischen Unternehmen weiter auszubauen, holen sich die Digitalexperten weitere Verstärkung in die Führungsriege: Ab Oktober ergänzt Karsten Krause-Ablaß die vierköpfige Geschäftsführung als Managing Partner. Krause-Ablaß kommt von diva-e, wo er zuletzt als Managing Director und Head of Marketing tätig war. Mit rund 25 Jahren Branchen- und Agenturerfahrung steigt der erfahrene Manager jetzt als Experte für Customer Experience Lösungen bei TOWA ein und übernimmt mit dem Bereich Product die Leitung für die Entwicklung von Digitalen Produkten und Services insbesondere für Commerce- & Shop-Lösungen.

Kommt von diva-e und startet jetzt bei TOWA durch: Karsten Krause-Ablaß

Denn besonders in diesem Bereich erwartet TOWA starkes Wachstum – vor allem aus dem Segment der mittelständischen B2B-Kunden, die das Team im Kern betreut. „Die letzten Jahre waren von einer großen Dynamik und neuen Technologie-Partnerschaften geprägt. Hier sind wir jetzt gut aufgestellt und es ist Zeit, unser Angebot zu konkretisieren: als vorausschauender Partner für die digitale Transformation,“ sagt TOWA-Gründer und CEO Florian Wassel. „Denn der Mittelstand steht immer noch vor großen Herausforderungen und benötigt strategische und pragmatische Lösungen für die digitale Transformation wie etwa Commerce, Marketing und Vertrieb sowie auch bei der Entwicklung digitaler Produkte und Services.“

 

Über TOWA
Der Digitalpartner TOWA mit Sitz in Wien und Bregenz unterstützt seine Kunden bei der digitalen Transformation: von der Strategie über die digitale Produktentwicklung bis hin zu digitalem Marketing und Vertriebslösungen. Das agile Team aus rund 80 Digital Natives entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für Kunden wie ALPLA, Haberkorn, Hilti, Gebrüder Weiss, der Bank für Tirol und Vorarlberg, Haberkorn, Pfeifer und  Salzburg AG. Im eCommerce-Bereich ist TOWA Partner des Technologie-Frameworks Spryker sowie Partner von Salesforce, HubSpot sowie weiteren Software-Anbietern und unterstützt damit den Mittelstand und die Industrie mit Fokus auf B2B.

Avantgarde engagiert Chief Product & Technology Officer

Karl Sponholz wechselt als CPTO vom Berliner Fintech Spotcap zu Avantgarde. In der neu geschaffenen Position soll er die Entwicklung skalierbarer digitaler Geschäftsmodelle für die Experience Economy vorantreiben.

Mit Karl Sponholz erweitert Avantgarde das Unternehmen um eine kommunikationsstarke Führungskraft aus dem Technologie-Bereich, die beim Auf- und Ausbau des neuen Geschäftsbereichs „Digital Products & Solutions“ eine Schlüsselrolle einnimmt. Aktuell erarbeitet das Digital Team maßgeschneiderte Lösungen für Kunden. Im nächsten Schritt nun wollen die Experten für Brand Experiences einen eigenen Bereich für digitale Lösungen mit White Label-Potenzial unabhängig vom Projektgeschäft etablieren.

Dazu soll Sponholz in seiner neuen Rolle am Avantgarde-Standort Berlin ein zehnköpfiges Team aufbauen und entwickeln; er berichtet direkt an CEO Martin Schnaack. Für diese Aufgabe ist der 35-Jährige genau der Richtige: Während seiner bisherigen Karriere sammelte er für Avantgarde wertvolle Erfahrung im Aufbau erfolgreicher Customer Experiences – sowohl im high-traffic B2C, als auch im B2B-Bereich in verschiedenen Industrien. Sponholz kommt vom Berliner Fintech Spotcap, das er mit Investitionen von Rocket Internet mit aufbaute und zuletzt als Chief Operating Officer (COO) betreute. Zuvor war er mehrere Jahre beim US-Rabattportal Groupon an den Standorten Berlin, Palo Alto, und Chicago beschäftigt. Groupon hat sich in den letzten Jahren zu einem E-Commerce Marktplatz für besondere Erlebnisse zu lukrativen Preisen entwickelt. Neben einem Master of Science bringt Sponholz ein besonderes Faible für Technologie, Innovation und disruptive Produktentwicklung durch den Einsatz modernster Systeme wie z.B. KI und Machine Learning mit.

Avantgarde Gründer & CEO Martin Schnaack: „Wir sind uns sicher, mit Karl den richtigen Mann für unsere weiterhin sportlichen Wachstumspläne an Bord zu haben. Er ist ein entscheidender Baustein und ich bin mir sicher mit ihm werden wir ein weiteres Erfolgskapitel in der Geschichte für Avantgarde schreiben!“

Karl Sponholz, Chief Product & Technology Officer: „Ich freue mich sehr gemeinsam mit den Experten der Avantgarde die bisher noch nicht digitalisierte Experience Economy zu revolutionieren. Ich sehe hier ein riesiges Potential. Durch den Einsatz moderner Technologien, wie z.B. die KI-gestützte Video-Analyse oder auch Augmented Reality werden wir innovative Produkte schaffen, die unseren Kunden eine noch nie erreichte Erlebnisqualität schenken werden.“

 

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH
AVANTGARDE ist ein globales Unternehmen mit dem Schwerpunkt Brand Experience, das Kreativität, Media und Technologie unter einem Dach vereint. Gegründet 1985 als Event-Agentur, hat sich die AVANTGARDE Group zu einem Multiplayer in der Experience Economy mit mehr als 850 Mitarbeitern entwickelt. Experience first – dieser Ansatz steht im Kern der strategischen Markenberatung von AVANTGARDE. An weltweit 11 Standorten schaffen Designer, Architekten, Strategen, Content Creator und Digitalspezialisten im präzisen Zusammenspiel innovative und holistische Markenerlebnisse. Darüber hinaus gründet und betreibt die AVANTGARDE Group eigene Unternehmen in der Experience Economy – auch in Kooperation mit Partnern.