Beiträge

Pitcherfolg: oddity ist neue Lead-Agentur von Rolf Benz

Die Digitalexperten haben sich im Wettbewerb gegen die Konkurrenz durchgesetzt und betreuen den Premium-Hersteller von hochwertigen Möbeln künftig umfassend.

Stilvolle Wohnkultur, erstklassiger Sitzkomfort, wegweisendes Design, innovative Funktionalität und höchste Qualität „Made in Germany” – dafür steht Rolf Benz mit seinen Marken ROLF BENZ und freistil seit 1964. Neben Sitzmöbeln designt und produziert Rolf Benz auch Esstische, Betten und Schränke. Um das Markenbild zukunftsfähig zu gestalten und an allen relevanten Touchpoints erlebbar zu machen, hat Rolf Benz eine neue Lead-Agentur gesucht und sich für oddity entschieden.

Das auf Consumer-Marken spezialisierte Team der Gruppe konnte im Pitch mit seiner Kommunikations- und Commerce-Expertise überzeugen und betreut ab sofort die Weiterentwicklung der Marke sowie sämtliche Marken- und Marketing-Aktivitäten auf internationalem Level. oddity unterstützt dabei ganzheitlich strategisch sowie operativ in den Bereichen Brand Experience, Campaigning, Content-Entwicklung, CRM, Performance Marketing sowie Customer Centricity.

Vanessa Herzog, Marketing Director Rolf Benz AG & Co. KG: „Rolf Benz ist eine starke Marke, die deutsche Kulturgeschichte geprägt hat und jetzt auf der Schwelle in ein neues Zeitalter steht. Für die Weiterentwicklung haben wir mit oddity den richtigen Partner gefunden, mit dem wir unsere Marken- und Digitalstrategie weiter voranbringen und eine ganzheitliche Marken- und Service-Experience für unsere Kunden entwickeln werden.

Eva Reitenbach, Managing Director oddity: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Rolf Benz und sind fest davon überzeugt, der Marke an jedem Punkt der Customer Journey ein zukunftsfähiges Gesicht verleihen zu können.“

Die Zusammenarbeit hat bereits begonnen: Aktuell arbeitet oddity an der Weiterentwicklung der Marke Rolf Benz, die noch in diesem Jahr in zwei großen, internationalen Kampagnen sichtbar sein wird.

Bildmaterial steht hier zum Download bereit.
BU: Vanessa Herzog (Marketing Director, Rolf Benz), Dennis Dünnwald (Executive Creative Director, oddity) und Eva Reitenbach (Managing Director, oddty)

 

Über oddity:
A friend called future. Wir sind eine Agentur für digitale Kommunikation und Commerce. Unsere 250 Digitalexpert:innen finden an den Standorten Berlin, Köln, Belgrad, Taipeh und Shanghai täglich neue Antworten auf sich wandelnde Bedürfnisse in einer zunehmend digitalisierten Welt. Dabei gestalten wir in Co-Kreation mit unseren Kunden digitale Markenwelten, die emotionalisieren und Kaufimpulse liefern. Zu ihnen gehören u.a. Bosch, Daimler, Disney, dm-drogerie markt, Krombacher, OTTO-Gruppe, Porsche, Ritter-Sport und TRUMPF. Weitere Informationen unter www.odt.net