Schlagwortarchiv für: Digitales Marketing

Neugründung: Vier Digital Natives gehen mit Digitalagentur Digit-One an den Start

Sie kennen sich vom gemeinsamen Ex-Arbeitgeber TOWA, wollen es jetzt aber selbst wissen: Benno Purin, Jaqueline Dähn, Philipp Scambor und Islam Mechtijev gründen in Bregenz die auf KMU´s spezialisierte Digitalagentur Digit-One. TOWA bleibt an Bord und wird Gesellschafter.

Ganzheitliche digitale Beratung und Umsetzung sowie konsequente Ausrichtung auf digitale Services für kleine und mittelständische Unternehmen: Mit dieser Idee wollen die vier Gründer Purin, Dähn, Scambor und Mechtijev überzeugen und dabei stark auf die Megatrends Low Code und No Code setzen. Denn so entstehen schnelle und ressourcenschonende Lösungen für Kunden, zu denen schon zum Start der Agentur VAUDE Academy und das Sustainability Network SUSTAINX gehören. Neben Branding, Konzeption und UI/UX Design übernimmt das Team von Digit-One auch die Entwicklung sowie die Servicierung und Betreuung von Webapplikationen und Shopsystemen.

Alle vier Gründer kommen von TOWA, eine der führenden Digitalagenturen Österreichs: Benno Purin, 23, zeichnet für den Bereich Projektmanagement verantwortlich; darüber hinaus gehört neben der Organisation und Koordination aller Projekte das Übersetzen individueller Kundenanforderungen in Features zu seinen Aufgaben, die er dann an die Entwicklung weitergibt. Jacqueline Dähn, 29, übernimmt als UX-Konzeptionerin, Designerin und Entwicklerin die gestalterischen Anforderungen und verantwortet außerdem auch die Strategie aller Projekte sowie deren Umsetzung. Islam Mechtijev, 29, ist als Backend- und Architektur-IT-ler für DevOps und den Aufbau sicherer Software-Architektur aller Projekte zuständig. Darüber hinaus entwickelt er komplexe Features wie etwa Schnittstellen. Philipp Scambor, 23, ist als Bachelor of Science in Computer Science Entwickler und behält bei allen Projekten immer das Gesamtkonstrukt im Blick.

Benno Purin, Director of Project Management & Co-Founder Digit-One: „Wir sind überzeugt, dass wir gerade mit dem Low Code- / No Code-Ansatz unseren Kunden sehr schnelle und stark ressourcenschonende Lösungen anbieten können. Erste Projekte zeigen, dass unsere Lösungen sehr gut im Markt ankommen.“

Bildmaterial steht hier zur Verfügung.

Von links: Philipp Scambor, Islam Mechtijev, Jacqueline Dähn, Benno Purin.
Credits: Digit-One

 

Über TOWA

Der Digitalpartner TOWA mit Sitz in Wien und Bregenz unterstützt seine Kunden bei der digitalen Transformation: von der Strategie über die digitale Produktentwicklung bis hin zu digitalem Marketing und Vertriebslösungen. Das agile Team aus rund 80 Digital Natives entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für Kunden wie ALPLA, Haberkorn, Hilti, Gebrüder Weiss, der Bank für Tirol und Vorarlberg, Haberkorn, Pfeifer und Salzburg AG. Im eCommerce-Bereich ist TOWA Partner des Technologie-Frameworks Spryker sowie Partner von Salesforce, HubSpot sowie weiteren Software-Anbietern und unterstützt damit den Mittelstand und die Industrie mit Fokus auf B2B. Im aktuellen Ranking der Digitalagenturen Österreichs belegt TOWA Platz 4.

schalk&friends überzeugt Bio-Handelskette basic

Die Digitalagentur schalk&friends freut sich über einen Neukunden: Die Münchner überzeugten im Pitch und sind ab sofort mit der Digitalstrategie der Aktiengesellschaft betraut – im ersten Schritt im Bereich Social Media.

Bio-Genuss für alle – unter diesem Motto verkauft die Münchner Bio-Supermarktkette basic seit 1997 in 19 Filialen in Deutschland sowie zwei weiteren in Österreich ihr Vollsortiment hochwertiger Lebensmittel, ausschließlich in geprüfter Bio-Qualität. Doch das war dem Unternehmen noch nie genug und daher hat es für sich das Ziel formuliert, die ökologisch bewirtschaftete, landwirtschafltiche Fläche in Deutschland spürbar zu vergrößern. Um das zu erreichen, will basic künftig in der gesamten Kommunikation verstärkt auf nachhaltig angelegte Informationen und Aufklärung setzen und hat sich dazu die Unterstützung der Münchner Digitalspezialisten von schalk&friends gesichert. Im Pitch überzeugte das Team mit einer klar formulierten Strategie, wie die Marke in digitalen Medien leben und wirken kann, um diese Mission erfolgreich und ohne bevormundend oder ideologisch zu sein voran zu treiben.

 

 

 

 

 

Erstes Projekt der Zusammenarbeit ist das Erarbeiten und Umsetzen einer Social-Media-Strategie; neben konkreten Etappen-Zielen soll es dabei auch um die nähere Beschreibung der konkreten Zielgruppen gehen. Darauf folgen die Kanäle sowie die geplanten und aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen. Über allem steht die basic-Leitidee, ökologischen Themen in den Köpfen der Menschen einen festen Platz einzuräumen.

Michaela Gilg, Leiterin Unternehmenskommunikation basic: „Wir erhoffen uns von der Zusammenarbeit neue Impulse und haben uns deshalb ganz bewusst für eine Agentur außerhalb des üblichen Bio-Kosmos entschieden. schalk&friends hat uns dabei ganz besonders mit Strategie-Kompetenz überzeugt – wir freuen uns auf gemeinsame Projekte.“

 

Über schalk&friends:
schalk&friends ist eine inhabergeführte Agentur für die digitalen Herausforderungen des Mittelstands mit 22 Jahren Erfahrung. Zur erfolgreichen Umsetzung einer digitalen Strategie für Unternehmen gehören für die Münchner neben individuellen strukturellen und systemtechnischen Lösungen immer auch eine konsequente Markenführung und eine durchsetzungsstarke Kommunikation. Dabei setzen sie auf einen umfassenden Ansatz und begleiten ihre Kunden von strategischer Beratung über die konkrete Umsetzung bis hin zur effizienten Aussteuerung in allen digitalen Formaten. schalk&friends zählt zu den Top 65 Digitalagenturen in Deutschland und betreut Kunden wie die Bayerische Staatsoper, Brainlab, basic, Colliers, Elevion, Fonds Finanz, Humbaur, die Pinakothek der Moderne, Polarstern, sowie Scout24. Mehr Information: www.schalk-and-friends.de.

21TORR gewinnt Pitch um Website Relaunch der Versicherungsgruppe BGV

Der Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) bietet umfassenden Versicherungsschutz für Privat- und Firmenkunden aus ganz Deutschland. Im Pitch um den Website Relaunch konnte sich 21TORR durchsetzen.

Der 1923 gegründete BGV ist der Spezialversicherer für Kommunen in Baden und dort auch Marktführer in der Versicherung des öffentlichen Dienstes. Für Privat- und Firmenkunden bietet die Gruppe Sach-, Unfall-, Haftpflicht-, Kfz- und Rechtsschutzversicherungen sowie in Zusammenarbeit mit starken Kooperationspartnern auch individuelle Lösungen an. Um seine Marke zu schärfen und um verschiedenen Zielgruppen unter Berücksichtigung der individuellen Customer Journey mit einem starken digitalen Fokus gerecht zu werden, lud der Versicherer zum Pitch. Das auf Digital Experiences spezialisierte Team von 21TORR konnte sich mit seiner Expertise gegen mehrere Mitbewerber behaupten.

Digitale Sichtbarkeit und Online-Direktabschlüsse erhöhen
Unter Berücksichtigung der neuen Markenneuausrichtung des BGV verantwortet 21TORR ab sofort die digitale Markenführung und betreut den Relaunch der Website – von der Strategie über UX- und UI-Design bis hin zur Frontend-Umsetzung. Die Implementierung des neuen Auftritts auf Basis von FirstSpirit soll gemeinsam mit dem BGV im Jahr 2021 folgen. Ziel ist es, die digitale Präsenz des Versicherers zu erhöhen und damit einhergehend die Online-Direktabschlüsse zu steigern. Dazu soll eine verständlichere und transparentere Präsentation der Versicherungsprodukte sowie die Conversion-Optimierung beitragen. Für mehr Sichtbarkeit im hart umkämpften Versicherungsmarkt ist zudem die Entwicklung eines SEO/SEA Konzepts Bestandteil der Zusammenarbeit.

Customer Journey im Fokus
„21TORR hat uns und die Herausforderungen, denen sich die Versicherungs-Branche stellen muss, perfekt verstanden“, sagt Bettina Veit, Leiterin Marketing und Kommunikation beim BGV. „Das gesamte Konzept ist extrem kundenzentriert – das hat uns sehr schnell überzeugt.“ Kian Hemmasi, im Management von 21TORR verantwortlich für den Webbereich ergänzt: „Wir freuen uns sehr auf dieses Projekt. Versicherungsanbieter las­sen sich im digi­ta­len Zeit­al­ter wesent­lich ein­fa­cher ver­glei­chen als frü­her. Da ist es enorm wichtig, transparent und nutzerzentriert aufgestellt zu sein. Einmal mehr können wir unsere Kompetenz im Finanzdienstleistungs- und Versicherungs-Bereich unter Beweis stellen.“ Denn 21TORR hat bereits Versicherer wie die WGV sowie VPV Versicherungen betreut. Aktuell zählt im Finanzbereich auch die Bausparkasse Schwäbisch Hall zu den Kunden von 21TORR.

Kian Hemmasi, im Management von 21TORR verantwortlich für den Webbereich.

 

 

 

 

 

 

 

Über 21TORR:
Seit 1994 gestaltet 21TORR den digitalen Wandel. Die unabhängige Agentur mit über 100 Strategen, Designern und Entwicklern und Büros in Stuttgart, Reutlingen, Hamburg und Berlin schafft herausragende digitale Erlebnisse. Für Menschen und Marken. Zu den Kunden zählen u.a. ABB, All for One Group, BOSCH, Blum, Deutsche Post DHL Group, HPE, HP Inc., Hugo Boss, Märklin, RECARO Gaming und Porsche. Aktuelles von 21TORR auch auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn.

 

schalk&friends überzeugt im Pitch und gewinnt BEMER als Neukunden

Das Medizintechnik-Unternehmen aus Liechtenstein beauftragt die Digitalagentur schalk&friends: Nach erfolgreichem Pitch gegen drei weitere Agenturen verantworten die Münchner ab sofort den Digital-Etat der BEMER Group.

Von der Entwicklung einer Online Marketing-Strategie, über die Erstellung der optimalen Customer Journey bis hin zur Implementierung eines Trackings für die Erfolgsmessung: schalk&friends konnte sich den umfangreichen Etat des Anbieters von Medizintechnik BEMER sichern. Das Unternehmen betreibt und fördert Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Mikrozirkulation. Die mehrfach patentierte und im Markt führende Technologie der Physikalischen Gefässtherapie kommt in verschiedenen Produktlinien für Mensch und Tier zum Einsatz, die das Unternehmen in über 30 Ländern vertreibt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den digitalen Markenaufbau voranzutreiben und somit die Bekanntheit des Unternehmes in allen Zielgruppen zu steigern. Im Fokus der langfristig angelegten Partnerschaft ist zunächst der DACH-Raum; zu einem späteren Zeitpunkt soll ein internationaler Roll-Out folgen.

Bernhard Bock, Head of Marketing BEMER Group: „Bei schalk&friends hat uns besonders die präzise Herleitung der Online-Strategie, das Gespür für unsere heterogenen Zielgruppen und die Ausarbeitung der Customer Journey überzeugt. Diese waren konsequent auf Basis von perfekt ausformulierten Personas aufgebaut. Von der Zusammenarbeit versprechen wir uns wichtige digitale Impulse, einen Anstieg unserer Markenbekanntheit und damit verbunden einen gesteigerten Absatz im DACH-Raum.“

Die beiden schalk&friends-Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer und Matthias Bierich

 

Matthias Bierich, Geschäftsführer schalk&friends: Die Aufgabenstellung hat uns voll in die Karten gespielt. Denn unsere Stärke liegt genau in dem vernetzten Zusammenspiel aus unseren Kompetenzbereichen Strategie, Konzeption und Kreation, aber auch in dem tiefen Verständis für Onlinekanäle speziell bei den Medientypen Paid, Owned und Earned Media. Darüber hinaus haben wir eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen/digital native Mitarbeitern, die ein weiterer Faktor waren, dass wir das Rennen für uns entscheiden konnten.“

 

Über BEMER
Die BEMER Int. AG, 1998 von Peter Gleim gegründet, ist ein Unternehmen aus dem liechtensteinischen Triesen, das patentierte Behandlungen zur physikalischen Gefässtherapie entwickelt und vertreibt. BEMER ist Marktführer in diesem Segment und weltweit in über 30 Ländern vertreten.

Über schalk&friends:
schalk&friends, Agentur für digitale Lösungen, treibt vor allem bei Kunden aus dem Mittelstand die digitale Transformation voran. Für die enge Verzahnung von Strategie, Kommunikation und Technologie stehen die Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer, Rolf Lange, Matthias Bierich und Sven Maier. Die Münchner Agentur ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca 60 Mitarbeitern zu den TOP 60 der Digitalagenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u.a. die Bayerische Staatsoper, Brainlab, Colliers, DR. SCHNELL, Scout24, Polarstern, MSD Sharp & Dohme, die Pinakothek der Moderne und UVEX. Weitere Informationen unter: http://www.schalk-and-friends.de

VAUDE setzt auf TOWA

Der nachhaltige und innovative Outdoorausrüster VAUDE vertraut den Digitalexperten aus Bregenz eine umfangreiche Digitalkampagne für neun europäische Länder an.

Das in Tettnang am Bodensee sesshafte deutsche Familienunternehmen will seinen Markenauftritt in den Märkten Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Schweden, Norwegen und Finnland deutlich stärken und setzt deshalb auf die Expertise von TOWA.  Die Spezialisten für digitales Marketing haben dazu ein Beratungsmandat sowie die Konzeption der Kampagne übernommen. Darüber hinaus zeichnen sie auch für die Kreation und Entwicklung verantwortlich. Die Kampagne, die am 1. April startet, läuft bis Dezember auf YouTube, Google, Facebook und Instagram. Im Fokus stehen dabei zunächst die Sommer-Themen Mountainbike, Commuting und Wandern sowie die dazu passenden Outdoor-Produkte. VAUDE setzt sowohl in der Produktentwicklung als auch als Marke stark auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Auf Produktseite gestaltet VAUDE sowohl die gesamte Lieferkette als auch den Lebenszyklus der Produkte konsequent nach ökologischen und fairen Gesichtspunkten.

TOWA stellt für VAUDE die Produkte in den Fokus und inszeniert diese zielgruppengerecht und individuell für jeden Kanal. Um die jeweils passende Ansprache zu finden, hat TOWA im Vorfeld umfassende Tests in den einzelnen Kanälen durchgeführt. Auf diese Weise ist eine maßgeschneiderte Ansprache und hohe Sichtbarkeit in allen Social Media-Zielgruppen gewährleistet. Ziel der Kampagne ist neben der Steigerung der Markenbekanntheit auch eine Stärkung der Abverkäufe – sowohl online als auch bei den Händlern vor Ort.

 

 

 

 

 

 

 

Manfred Meindl, Leiter Internationales Marketing & Digital Services bei VAUDE: „Wir wollen uns als Marke jetzt soweit stärken, sodass wir nach der Krise mit unseren Handelspartnern den gemeinsamen erfolgreichen Weg weitergehen können. Deswegen haben wir in der Kampagne neben Marke und Produkten auch die Händler vor Ort integriert. TOWA hat diese Anforderungen auf die unterschiedlichen Ausgangspositionen in den Ländern sehr gut umgesetzt.“

 

 

 

 

 

 

Die österreichische Digitalagentur TOWA mit Sitz in Bregenz und Wien unterstützt ihre Kunden bei der digitalen Transformation: Von der Strategie bis hin zur digitalen Produktentwicklung und Kreativkampagnen entwickeln agile Teams aus rund 85 Digital Natives maßgeschneiderte Lösungen für seine Kunden. Zu diesen zählen u.a. Haberkorn, Doppelmayr, Pfeifer, Estably, ALPLA, und WKO, aber auch Hochland, Salzburg AG, Daimler und adidas.