Beiträge

IAA: Avantgarde verantwortet den Auftritt von Audi

In einem Pitch haben sich die Brand Experience-Spezialisten von Avantgarde gegen zwei Wettbewerber durchgesetzt und verantworten den Open Space von Audi in der Münchner Innenstadt.

In wenigen Tagen startet die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in München. Es wird die erste Auflage in der Landeshauptstadt sein und zugleich der Versuch, den Mobilitätswandel der Autoindustrie greifbar zu machen. Dank vieler Präsentationsbühnen auf den schönsten Plätzen der Innenstadt werden die Stadt und die Menschen mehr einbezogen als je zuvor. So wird Audi auf dieser Automobil-Ausstellung nicht auf dem Messegelände, sondern im sogenannten Open Space zu erleben sein, sprich am Wittelsbacher Platz.

Das Architecture Studio von Avantgarde gestaltete einen offenen, integrativen Rahmen, der die neue Markenstrategie von Audi zum Ausdruck bringt: Unter der Leitung des neuen Markenchefs Henrik Wenders entwickelt sich die Marke konsequent in Richtung digitale und vor allem elektrische Premiummobilität weiter. Avantgarde zeichnet bei dem Projekt für die architektonische Planung, die Konzeption und die begleitenden Kommunikationsmaßnamen verantwortlich.

Im Open Space mit dem Audi-Marken-Pavillon, im sogenannten „House of Progress“, verdeutlicht das Unternehmen seine Zukunftsorientierung. Hier lernen die Besucher intuitiv die verschiedenen Facetten der Marke kennen und haben die Möglichkeit, tief in die Innovationsfelder von Audi einzutauchen. Lichtinstallationen und großzügig bespielte Flächen veranschaulichen die neue Mobilitäts-Vision von Audi und bieten einen inspirierenden Zugang zu wegweisenden Neuheiten. Das neue Audi grandsphere concept sowie die Modelle e-tron 55 quattro, Q4 SB e-tron und RS e-tron GT werden dabei homogen eingebunden und illustrieren die Markenwelt von Audi.

Um die neuesten Entwicklungen von Audi für unterschiedliche Zielgruppen erlebbar und anfassbar zu machen, hat Avantgarde drei Experience Walls konzipiert: Beispielsweise inszeniert die Showcase Wall die Zukunft des Autodesigns in der E-Ära, eine Design Wall lässt das moderne Lichtdesign, inklusive einer 3D OLED Skulptur erleuchten und die Performance Wall zeigt, wie Audi mit rein elektrischen Antriebssträngen, welche Ihre Energie aus einem TFSI Motor erhalten, die Rallye gewinnen möchte. Dabei wird das Publikum eingeladen, die progressive und innovative Ausrichtung der Marke spielerisch kennenzulernen. Natürlich ist es möglich, die verschiedenen E-Modelle auch gleich auf der Blue Lane auszuprobieren. Gleich hinter dem Pavillon befindet sich eine Charging Station mit Test Drive.

Guido Emmerich, Managing Partner Avantgarde: „Smart mobility erfordert auch smarte Lösungen in der Art und Weise der Präsentation. Das urbane Umfeld und das dezentrale Konzept der IAA bringt das Thema Mobilität in die Münchner Innenstadt und ermöglicht dadurch einen engen Austausch und Dialog mit den Besuchern. Das bietet viel Potential, um ein Publikum mit neuen Lösungen zu begeistern. “

 

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH
AVANTGARDE ist ein globales Unternehmen mit dem Schwerpunkt Brand Experience, das Kreativität, Media und Technologie unter einem Dach vereint. Gegründet 1985 als Event-Agentur, hat sich die AVANTGARDE Group zu einem Multiplayer in der Experience Economy mit mehr als 850 Mitarbeitern entwickelt. Experience first – dieser Ansatz steht im Kern der strategischen Markenberatung von AVANTGARDE. An weltweit 11 Standorten schaffen Designer, Architekten, Strategen, Content Creator und Digitalspezialisten im präzisen Zusammenspiel innovative und holistische Markenerlebnisse. Darüber hinaus gründet und betreibt die AVANTGARDE Group eigene Unternehmen in der Experience Economy – auch in Kooperation mit Partnern.

So sieht das neue Brand Design für Audi von Strichpunkt aus

Audi hat seinen Markenauftritt überarbeitet. Ein wichtiger Bestandteil davon ist die Weiterentwicklung durch die Design- und Branding Agentur Strichpunkt. Kern des neuen CI/CD ist ein flexibles, modulares Design, das eine weitere Emotionalisierung sowie Stärkung der Marke und ihrer Botschaften ermöglicht. Highlight: die Audi Ringe kommen erstmals in der Kommunikation in verschiedenen Strichstärken und flexibel zum Einsatz.

Im vergangenen Jahr hat Audi unter der Leitung von Henrik Wenders, seit April in der Rolle des Senior Vice President Marke Audi, die globale Markenstrategie weiter geschärft. Die neue Markenkampagne „Future is an Attitude“ verdeutlicht die Transformation hin zur nachhaltigen und digitalen Premiummobilität. Die Neuausrichtung wird auch im neu gestalteten Brand Design sichtbar, das die Design- und Branding Agentur Strichpunkt gemeinschaftlich mit dem Team von Audi entwickelt hat. Den neuen Bildstil hat maßgeblich die Agentur Thjnk mitgestaltet.

Hochwertiger Auftritt und ein durchgängiges Erlebnis über alle Touchpoints
Mit dem neuen Brand Design leitet Audi nun die nächste Entwicklungsstufe in der Markenführung ein: Die Haltung von progressivem Premium wird eindeutig sichtbar, der Auftritt hochwertiger. Die Marke rückt deutlich näher an die KundInnen und bietet überall ein zielgruppengerechtes Markenerlebnis.

Inspiriert vom Atomic Design (kleinteilige Webgestaltung), hat Strichpunkt dazu ein modulares Design-System entwickelt, das variabel einsetzbar ist. Medienneutral gestaltet, aber im Herzen durch und durch digital, ermöglicht es durch unterschiedlich aufeinander abgestimmte Module die präzise und konsistente Inszenierung der Marke Audi an allen Kundenkontaktpunkten. Je nach Anwendung werden unterschiedliche Komponenten eingesetzt. Das Ergebnis: Mehr Flexibilität und ein durchgängiges Markenerlebnis über alle Touchpoints hinweg.

Audi Ringe erstmals als integrales Design-Element
Eines der progressivsten Elemente des neuen Brandings ist der zukünftig sehr flexible Einsatz der Audi Ringe – dem einprägsamen Markenzeichen von Audi. Dabei setzt Strichpunkt auf mehr Vielfalt bei der Anwendung und behält dabei immer den unverwechselbaren Audi Stil bei: schlicht und einfach. Von filigran zu kräftig, von zurückgenommen zu selbstbewusst – nun ist es zum ersten Mal möglich, die Linienstärke der Ringe in der Kommunikation zu variieren. Dadurch können die Ringe die Botschaft verstärken und fungieren so als integrales Designelement.

Dynamische Typografie- und Layout-Struktur
Über den vielfältigen Logoeinsatz hinaus wurde eine dynamische Typografie- und Layout-Struktur entwickelt, die dem Markenauftritt mehr Ausdruck verleiht. Auch die Audi-Schrift „Audi Type“ besitzt im neuen Font „Variable“ nun freie Skalierbarkeit. Passend zu den flexiblen Audi Ringen bietet die Schrift mit ihren ebenfalls variablen Schriftstärken die Möglichkeit, sich der Lautstärke und Tonalität der Botschaft anzupassen. Damit wurde die Lesbarkeit für digitale Devices noch einmal optimiert. Hier differenziert sich Audi klar vom Wettbewerb.

Die Farbwelt des Markenauftritts wird auf drei Farben reduziert: schwarz, weiß und rot. Das frische aufmerksamkeitsstarke Rot steht dabei für die Aufgeschlossenheit der Marke, die reduzierte Farbgebung kreiert Harmonie und Eleganz.

CI Portal bietet Orientierung
Für den kreativen und agilen Umgang mit der Marke hat Strichpunkt gemeinsam mit Audi zudem ein digitales Markenportal gestaltet, das richtungsweisend für die gesamte Branche ist: Jedes Element ist interaktiv erlebbar, es bietet viele Anwendungsbeispiele, die inspirieren und das Wesentliche vermitteln, und es ist öffentlich zugänglich. Und es ist so aufgebaut, dass Kreative sofort loslegen können: ein lebendiger Styleguide, der über alle Touchpoints hinweg durch den Input von Designern und Programmierern aus aller Welt kontinuierlich erweitert wird.

Dazu Henrik Wenders, Senior Vice President Marke Audi: “Im Rahmen des neuen Markenauftritts wird die überarbeitete Audi Corporate Identity global sichtbar. Der Auftritt orientiert sich an dem progressiven Premiumanspruch der Marke. Stilbewusstsein ist der Schlüssel zum Erfolg! Der hochwertige, reduzierte und klare Stil wird in unserem Erscheinungsbild deutlich.“

Bildmaterial steht unter diesem Link bereit.
Credits: Audi AG / Strichpunkt Design.


Über STRICHPUNKT
Strichpunkt ist mit über 110 Mitarbeitern eine der führenden Design- und Branding Agenturen im deutschsprachigen Raum. 1996 gegründet und unabhängig, arbeiten die Spezialisten für Brand-, Experience-, Culture-, und Business-Design von Stuttgart, Berlin, Hamburg und Shanghai aus für Kunden wie Deutsche Post DHL Group, Commerzbank AG, Otto Group, Porsche oder Trumpf sowie für asiatische Marken wie Weltmeister und Deli. www.sp.design