Beiträge

Komprimierte Kraft: oddity erweitert die Customer Experience für Kärcher

Jeder der schon einmal einen Hochdruckreiniger von Kärcher in der Hand hatte, weiß: Es gibt nichts Vergleichbares. Wie macht man allerdings das Gefühl von Power und Effizienz des umfassenden Produkt-Portfolios eindrucksvoll erlebbar? Mit einem 20 Fuß (sechs Meter) langen Überseecontainer und einem Pop-up Konzept, das dazu einlädt, die Ärmel hochzukrempeln.

Auf Schmutz gibt es weltweit eine übereinstimmende Antwort: einfach „wegkärchern“. Diese Namensschöpfung allein zeigt, was für ein Ruf dem Unternehmen aus Winnenden bei Stuttgart vorauseilt. Der Anbieter für Reinigungstechnik hat sich auf Kraft spezialisiert. Und auf Effizienz. Die Produkte überzeugen in der Praxis durch und durch; man muss sie erlebt haben, um ihr wahres Potenzial erkennen zu können.

Wie kann man also das Kärcher-Erlebnis zu den Kunden bringen?
Mit der Beantwortung dieser Frage wurde Digitalagentur oddity beauftragt, die bereits seit zwei Jahren die sozialen Medien für Kärcher betreut. Gesucht wurde ein modulares System, das ausgebaut und angepasst werden kann, genug Raum für die Produkte bietet und gleichzeitig die Kunden zum Testen animiert. Um sie direkt auf Events oder am Point of Sale von der Kraft der Reinigungsgeräte zu überzeugen, erdachte oddity ein Pop-up Konzept in einem 20 Fuß langen Überseecontainer. Von der Idee bis zur Präsentation des ersten Prototypen standen der Agentur vier Monate zu Verfügung. In der baulichen Umsetzung hatte oddity die Firma Jost aus Bad Kreuznach involviert. Der Kärcher Pop-up Container steht nicht für sich allein, sondern wird mit sämtlichen Kärcher Touchpoints vernetzt, um sich nahtlos in die bestehende Markenwelt einzufügen.

Das Konzept fällt auf – vor allem durch die ausgeklügelte Architektur
Die großzügige Glasfront und das dunkle Holz verleihen dem Container ein zeitgemäßes Ambiente, das im starken Kontrast zum sonst so typischen Baumarktgefühl steht. Das Design besticht durch die typischen Kärcher-Farben, ein umfassendes Branding und Außenflächen, die zusätzlich mit Bannern bespielt werden können. Das Interieur des Pop-up Container vereint Beton, Holz und Glas sowie verschiedene Metallstrukturen zu einem modernen Mix aus Anwendungswelt und Loft. Das modulare System erlaubt es, den Container je nach Raumstimmung oder Anwendungsgebiet individuell anzupassen. Interessierte Kunden können hier die Kärcher-Produkte unter der fachkundigen Anleitung des Kärcher-Personals an realen Holz- und Steinflächen testen. Die Seitenwand lässt sich ganz leicht ausklappen und sorgt so für zusätzliche Fläche zur Demo der Outdoor-Produkte. Auch das Dach des Containers wurde genutzt und bietet den Besuchern eine weitläufige Roof Top-Terrasse. Alles in allem stehen den Kunden so 40 m2 Testfläche zur Verfügung. 40m2, die am Ende maßgeblich die Kaufbereitschaft beeinflussen werden. Das große Platzangebot und das modulare Design machen den Container nicht nur perfekt für die PoS-Präsentation vor Baumärkten oder Fußgängerzonen, sondern auch zur idealen Location für Events, Messen oder Meetings.

„Digital denken bedeutet auch Räume schaffen, um neue Wege zu gehen. Neben digitalen Marken Strategien, Kampagnen und Systemen wird es immer bedeutsamer die Implikation auf die Architektur zu berücksichtigen“, erklärt Mario Stockhausen, Geschäftsführer von oddity space.

Der erste Kärcher Pop-up Container wird dort aufgestellt, wo Spaß und Erlebnis an erster Stelle stehen – und noch dazu der gute Zweck: beim HomeRide-Rennen 2019, der Sponsoren-Radtour der Ronald McDonald Kinderhilfe in den Niederlanden, bei dem die Teilnehmer am 22. und 23 Juni 500 km in 24 Stunden Fahrrad fahren. Im Anschluss zieht der Pop-up Container weiter zum Black Cross-Festival, das vom 18. bis 21.7. ebenfalls in den Niederlanden stattfindet. Und dies soll nur der Beginn einer weltweiten Erfolgsstory sein.

„oddity hat uns ein qualitativ hochwertiges und tolles Produkt für viele Nutzungsszenarien auf den Hof gestellt“, so Werner Braun, Director Trade Marketing, Fairs & Exhibition, bei Kärcher. „Wir freuen uns auf die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und sind sehr gespannt, wie die Idee bei unseren Kunden ankommt.“

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://filesharer.oddity.agency/i/72150/8f266b133222

Über die oddity group: A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 275 digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei, Shanghai und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: dm, Trumpf, Disney, 3M, Porsche, L’Oréal, Tchibo, Kärcher, Wüstenrot & Württembergische, Weleda, Avène, Festool, Daimler, Decathlon, Bosch, Nestlé Purina, WWF, Beiersdorf und viele mehr. Weitere Informationen unter www.odt.net

Sassenbach Advertising überzeugt chicco di caffè

Die Kreativagentur sichert sich den Branding-Etat per Direktvergabe und übernimmt den kompletten Markenrelaunch des beliebten Kaffeebar-Betreibers sowie die Entwicklung eines umfangreichen Kommunikationskonzepts.

München, 14. Dezember 2017. chicco di caffè betreibt deutschlandweit über 120 Kaffeespezialitäten-Bars in der Gemeinschaftsverpflegung von großen Unternehmen. So können deren Mitarbeiter auch am Arbeitsplatz das erleben, was sie sonst an den Cafés in den Innenstädten schätzen: die kleine feine Kaffeepause und den perfekten Cappuccino aus den Händen von Baristas, die in der Inhouse-Akademie fortlaufend geschult werden. Um seine Position als Marktführer zu stärken und seine Expansionspläne weiter voranzutreiben, setzt das Münchner Unternehmen nun auf Sassenbach Advertising. Per Direktvergabe wurde die Agentur im Lead mit der Überarbeitung des gesamten Markenauftritts beauftragt. Entscheidend waren dabei die einschlägige Expertise im Bereich Filialgeschäft und die Food-Kompetenz von Sassenbach.

Im Fokus des Relaunches steht ein schnell skalierbares Baukastensystem, das flexibel an die Unternehmensbedürfnisse angepasst werden kann. Im ersten Schritt wird ab sofort die Marke strategisch weiterentwickelt und auch das Corporate Design bekommt einen neuen Look. So sollen die Unternehmenswerte und die hohe Emotionalität des Produkts stimmig nach außen sichtbar gemacht werden. Im Anschluss daran folgt ein stringentes Kommunikationskonzept, dessen Maßnahmen sowohl in der Neukundengewinnung und im B2B-Bereich als auch am PoS zum Einsatz kommen. Im Zuge dessen wird außerdem das Shop-Design aufgefrischt und die Digitalisierung in den Bars konsequent vorangetrieben, um ein optimales Markenerlebnis zu schaffen und Unternehmen und Kaffee-Liebhaber gleichermaßen zu begeistern.

„Nach rund 15 Jahren stetigem Erfolg ist chicco di caffè bekannt für Qualität und Service. Wir wollen weiter wachsen und dazu sowohl den Markenauftritt als auch unser Kommunikationsportfolio schärfen. Mit Sassenbach Advertising haben wir den richtigen kreativen Partner gefunden“, erklärt Ralf Meyer, Geschäftsführer von chicco di caffè.

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/12/SassenbachAdvertising_Logo.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

 

Echt homemade: Sassenbach verleiht Münchner Suppenküche ein neues Gesicht

Sassenbach Advertising setzt sich im Pitch gegen zwei Wettbewerber durch und entwickelt ein neues, authentisches Erscheinungsbild für die Münchner Traditionsmarke. Im Fokus stehen dabei Regionalität, die Frische der Produkte und Liebe zum Detail.

München, 20. November 2017. Die Münchner Suppenküche kann auf eine lange Tradition zurückblicken und feiert dieses Jahr ihren 35. Geburtstag. Ihr Standort am Viktualienmarkt ist nicht nur über die Münchner Stadtgrenzen hinaus, sondern längst auch rund um den Erdball für seine bodenständigen Suppengerichte bekannt. Zusätzlich dazu beliefert sie u.a. auch Großabnehmer und ist gleichzeitig mit der Eigenmarke „Marktsuppe“ in ausgewählten Supermärkten vertreten. Um sich klar von den „jungen Wilden“ im Markt abzugrenzen und die eigene Identität zu stärken, setzt die Münchner Suppenküche ab sofort auf Sassenbach Advertising. Die Münchner Kreativagentur konnte sich den Branding- und Kommunikations-Etat nach vorangegangenem Pitch sichern und wird sich primär um die strategische Weiterentwicklung der Dachmarke kümmern.

Statt kurzlebigen Trends hinterherzulaufen soll der modernisierte Auftritt Markenwerte wie Tradition und Bodenständigkeit vermitteln und zugleich mit einem neuen, frischen und zeitgemäßen Look für Farben, Schriften und Logo ins Auge stechen. Dabei unterstreicht der handschriftlich anmutende Claim „Das Original vom Viktualienmarkt“ die Heimatverbundenheit der Suppenküche und betont den besonderen Charakter der schmackhaften Produkte. Zudem inszeniert eine neu definierte, emotionale Bildwelt wichtige Aspekte wie Regionalität, Heimat, Frische, Qualität und Genuss sowie die Liebe zum Detail.

„Natürlich lieben wir unsere Arbeit für international bekannte Marken. Aber ich glaube, ich spreche für die gesamte Agentur, wenn ich sage: Wir leben und arbeiten unglaublich gerne in München. Da ist es für uns dann eine ganz besondere Freude, neben lokalen Bestandskunden wie dem Bayerischen Rundfunk, der Bayerischen Oberlandbahn oder Energie Südbayern eine weitere regionale Traditionsmarke wie die Münchner Suppenküche betreuen zu dürfen“, so Peter Metz, Geschäftsführer Beratung bei Sassenbach Advertising.

Der neue Auftritt, der demnächst zu sehen sein wird, wird zum Launch von einer klassischen Funk- und OHH-Kampagne begleitet. Zudem umfasst der Etat den Relaunch der Marken-Website, die Überarbeitung der PoS- und Instore-Kommunikation sowie den Ausbau der Social-Media-Aktivitäten. Auch die Entwicklung einer neuen Geschäftsausstattung und standortspezifischer Kommunikationsmaßnahmen für die einzelnen Filialen ist geplant.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://ftpviaweb.sassenbach.de/_Yt0pc8sowIIUUR 

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

„MTV Unplugged“: Sassenbach gestaltet neues Album von Peter Maffay

Die Kreativagentur hat das Artwork für das aktuelle Nummer-eins-Album des deutschen Sängers umgesetzt und verleiht diesem eine ganz persönliche Note.

München, 13. November 2017. 17 Nummer-eins-Alben machten Peter Maffay bisher zum erfolgreichsten Musiker in den deutschen Charts. Anfang November hat er jetzt mit der Veröffentlichung seines Live-Albums „MTV Unplugged“ nachgelegt und sich zum 18. Mal an die Spitze gesetzt. Damit hat er nun selbst die Beatles überholt. Darauf zu hören sind neue und alte Hits in akustischer Version, die durch die Unterstützung von nationalen und internationalen Stars wie Katie Melua und Philipp Poisel eine ganz besondere Atmosphäre schaffen. Das Artwork stammt aus der Feder der Agentur Sassenbach Advertising, die von Maffay und SONY Music direkt mit der konzeptionellen Entwicklung und grafischen Umsetzung beauftragt wurde. Inspiriert vom musikalischen Kerngedanken „Unplugged“ präsentiert sich auch das neue Design reduziert, nahbar, handgemacht und ohne Schnickschnack: Einfach „Grafisch Unplugged“. Es kommt auf allen Kommunikationsmitteln, in der Außenwerbung, in Anzeigen, am PoS und online zum Einsatz. Die Münchner Kreativen kennen den Kunden noch aus ihrer Zeit als Werbeabteilung der BMG Music Group und sind seit dem Management-Buy-out im Jahr 2002 für SONY Music Entertainment tätig.

Gründer und Geschäftsführer Thomas Sassenbach setzte sich mit außergewöhnlicher Intensität und Radikalität mit dem Thema „Unplugged“ auseinander und entwickelte ein visuelles Konzept, das bis ins kleinste Detail stringent umgesetzt wurde. Frei von jeglichen Effekten und auf Reduktion bedacht spiegelt es die Emotionen und Leidenschaft, die Maffays „Unplugged“-Musik bei den Fans weckt, auf authentische Weise wider. Gedruckt wurde auf Naturpapier in Kartonoptik, die Texte sind handgeschrieben und statt bunten Fotos zeigen Schwarz-Weiß-Illustrationen die Band sowie Konzertausschnitte. Neben dem Digipack mit zwei CDs wurde das Design auch für DVD, Blu-ray und Vinyl konfiguriert. Außerdem können die Fans eine limitierte Premium-Box käuflich erwerben, die ein 48-seitiges Booklet, Poster und handsignierte Fotokarten enthält, sowie eine Edition mit einem exklusiven Leder-Armband ganz im Stil des Rockstars.

„In der Musik gibt es nichts Ursprünglicheres, nichts Ehrlicheres und nichts Persönlicheres, als unplugged zu spielen. So emotional wie das Album ist auch die grafische Umsetzung – mit viel Liebe zum Detail. Das ist heutzutage in unserem Business absolut außergewöhnlich, deshalb gilt mein Dank Thomas und seinem Team“, erklärt Peter Maffay.

„Als Kreativer passiert es einem nicht oft im Leben, dass man nach einem Briefing sofort eine spontane Idee hat und weiß: Genau das ist es“, so Thomas Sassenbach. „Für mich war klar: Peter Maffay unplugged muss auch optisch sichtbar gemacht werden. Deshalb Computer aus, Stift raus, Zeit für echte Handarbeit. Was mich besonders freut ist, dass alle, sprich Künstler, Management und Plattenfirma, sofort vom ersten Entwurf überzeugt waren.“

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/11/Pressebild.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

Sassenbach kreiert erste TV-Kampagne für BRAX

 

Sassenbach Advertising entscheidet Pitch und übernimmt den internationalen Markenrelaunch des bekannten Modeunternehmens. Mit einem TV-Spot legt die Kreativagentur ihre erste Arbeit für den Neukunden vor.

München, 25. September 2017. Unter dem Motto „feel“ setzt die Fashionmarke BRAX mit einer groß angelegten Kampagne zum internationalen Markenrelaunch an. Den Startschuss bildet die Image- und Markenkampagne für die neue Herbstkollektion 2017. Idee, Konzeption und Umsetzung kommen von Sassenbach Advertising. Die Kreativagentur mit Sitz in München und Köln setzte sich im Pitch gegen drei weitere namhafte Agenturen durch und konnte damit eines der größten Modeunternehmen Deutschlands mit internationaler Ausrichtung als Kunden gewinnen.

Sassenbach Advertising hat für BRAX eine komplette strategische Neuausrichtung mit einem umfangreichen Kommunikationskonzept erarbeitet. Mit der neuen Kampagne geht BRAX zum ersten Mal mit einem Werbespot ins Fernsehen. Das Besondere daran: Die Kampagnenidee basiert auf dem langjährigen Claim „feel good“. Diesen nutzte die Agentur als Ausgangspunkt für eine neu aufgeladene, moderne und zeitgemäße Botschaft mit entsprechenden Models, Looks, Locations und Medienkanälen. So entstand unter Regie von Ben Hartenstein (Produktion Wolff Brothers) in Südafrika ein 20-sekündiger Film, der unter dem Motto „feel“ die Botschaft „BRAX ist neu, BRAX hat sich weiterentwickelt und ist anders als man denkt. BRAX ist modern. BRAX ist Leidenschaft“ vermitteln soll. Der Werbespot läuft ab Herbst in reichweitenstarken Fernsehsendern. Der Spot ist als Vignettenfilm angelegt, der auch online in verschiedenen Formaten funktioniert und gespielt wird. Zum Einsatz kommt die „feel“-Kampagne außerdem in ausgewählten Printmedien, im Onlinebereich und in diversen Social-Media-Kanälen sowie direkt am Point of Sale.

„Wir haben unsere Marke und Produkte in den letzten Jahren sukzessive weiterentwickelt und modernisiert – Fashionkollektionen, ein innovatives PoS-System und moderne Absatzkanäle. Smart, stilsicher und mit viel Leidenschaft wollen wir anhand der neuen BRAX Markenkampagne das moderne BRAX Bild in den Köpfen der Menschen zeichnen“, erklärt Marc Freyberg, BRAX Geschäftsleiter Marketing und Ecommerce. „Ziel war es deshalb, mit einer neuen, authentischen Markenidee an die neuen Markenwerte und Botschaften der Kommunikations-Zielgruppe 35+ zu kommunizieren, ohne die bestehenden Kunden zu verlieren. Sassenbach hat uns mit einer simplen aber sehr wirkungsvollen „feel“ Idee überzeugt: Mode und Leidenschaft. Zwei Felder, die sich hervorragend ergänzen.“

Das Herforder Fashion-Unternehmen möchte seine Spitzenposition im deutschen Facheinzelhandel langfristig ausbauen. Mehr als 1200 Mitarbeiter, über 100 Stores weltweit und 1800 BRAX Shop in Shops verkaufen erfolgreich BRAX-Mode, die sich zunehmend zur Lifestyle-Fashion-Marke entwickelt hat. Dies verdeutlicht sich nicht nur am Produkt, sondern auch beim Ladenbau, der Digitalisierungsstrategie sowie der Kommunikation nach außen.

„Das Ungewöhnliche an unserer strategischen Markenneuausrichtung ist, dass wir auf die gewachsenen Werte der Marke setzen, sie aber ganz neu interpretieren“, erklärt Peter Metz, Geschäftsführer von Sassenbach Advertising, die Kampagnenidee. „Deshalb wollten wir der Marke nicht irgendeine neue Identität überstülpen, sondern auf die bestehende aufbauen.“

Hier finden Sie den Link zum Spot:
www.koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/09/BRAX_TVC_20_final.mp4


[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/09/Brax_Kampagne_quer_fin_HR_Seite_1.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 


[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/09/Brax_Kampagne_quer_fin_HR_Seite_2.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 


[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/09/Brax_Kampagne_quer_fin_HR_Seite_3.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Kampagnensteckbrief:
Kunde: BRAX
Marc Freyberg, Unternehmenssprecher + Geschäftsleiter Marketing und Ecommerce
Jens Höllein, Werbeleitung
Agentur: Sassenbach Advertising
Peter Metz, Geschäftsführer
Martin Scharf, Creative Director
Thomas Winklbauer, Creative Director
Media Agentur: MediaPlus
Filmproduktion: Wolff Brothers
Ben Hartenstein, Regie + DOP
Orange Films, Service Produktion
Fotograf: Justin Polkey
Postproduktion: suedlich-t
Grading: Scanwerk
Tonstudio: Giesing Team
Medien: TV, Print, Online, PoS, VKF, Vertriebskommunikation

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

Deuter und Zeichen & Wunder entwickeln emotionale Testimonial-Kampagne

Für den Outdoor-Pionier stellt die Münchner Brand Design Company authentische Markenbotschafter und eindrucksvolle Bildwelten in den Mittelpunkt.

München, 30. August 2017. Seit März ist Zeichen & Wunder Lead Agentur für Deuter. Als Marktführer für Rucksäcke im deutschen Sprachraum bietet die Marke eine große Auswahl hochwertiger Produkte – für die Bereiche Trekking, Wandern und Klettern genauso wie für Kids und den urbanen Raum. Um Deuter im Anschluss an den vorausgegangenen Identitätsprozess konsequent emotional aufzuladen und zu modernisieren, entwickelt Zeichen & Wunder nun schrittweise den gesamten Auftritt der Marke weiter.

Zu den ersten sichtbaren Ergebnissen zählt eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne, die die neuesten Outdoor-Produkte so nahbar inszeniert wie noch nie. Unter dem Motto „My Deuter Adventure“ und verschiedenen Varianten davon stehen echte Outdoor-Sportler zusammen mit ihren Lieblingsprodukten im Fokus. Vor beeindruckenden Berggipfeln, herbstlichen Landschaften oder pulsierenden Metropolen erzählen Wanderer-, Sport- und Reisefreudige, warum sie sich auf ihrer Suche nach Freiheit, Abenteuer und auch im Alltag für die Marke Deuter entschieden haben. Die eindrucksvolle neue und authentische Bildsprache wird dabei mit einem markanten Skript-Font kombiniert, während die persönlichen Statements auch wertvolle Produktinformationen enthalten. Mit diesem Zoom in die Lebenswelt der echten Nutzer sollen neben treuen Bestandskunden auch junge Outdoor-Fans für die Marke und ihre neuesten Produkt-Highlights begeistert werden.

Von der Idee über die Konzeption bis zur Umsetzung ist Zeichen & Wunder für die gesamte Kampagne verantwortlich. Sie soll auf allen Kanälen, in Print und Online sowie am PoS und auf Messen, eingesetzt werden. Erstmals für ein breites Publikum zu sehen ist „My Deuter Adventure“ auf der internationalen Fahrradmesse Eurobike, die vom 30. August bis 2. September in Friedrichshafen stattfindet.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/deuter-imagekampagne-my-deuter-presse.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstorys und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Bloom baut Zusammenarbeit mit AEG weiter aus

Bereits seit 2014 setzt die Electrolux Tochter auf die Nürnberger Werber und hat das Aufgabengebiet von Bloom stetig erweitert. Mittlerweile liegt der Jahresetat für die B2B- und B2C-Kommunikation im sechsstelligen Bereich.

Nürnberg, 24. Mai 2016. Gegründet im Jahr 1887 steht die Marke AEG getreu Ihrer Brand Mission „Always an idea ahead“ nach wie vor für neuartige Technologie, innovatives Design, höchste Qualität und überlegene Leistung. Um den Premium-Anspruch erfolgreich nach außen zu tragen, vertraut die Marke seit Herbst 2014 auf Bloom. Was zunächst als Projektauftrag begann, hat sich inzwischen zu einer festen Zusammenarbeit entwickelt: Die Nürnberger betreuen vorwiegend die PoS-Kommunikation für den deutschen Markt in den Bereichen Elektroeinzelhandel und Küchenfachhandel, von PoS-Werbemitteln über Produktbroschüren bis hin zu Launch-Kampagnen in den Bereichen Heat, Cold, Dish und Laundry.

„Die kreativen Ideen von Bloom haben uns bereits beim ersten Projekt überzeugt und die Ergebnisse haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, erklärt Heidi Zucker, Consumer Activation & Trade Marketing Manager bei Electrolux. „Bloom hat sich als der ideale Agenturpartner herausgestellt.“ Und Eva-Maria Engelbrecht, Geschäftsführerin von Bloom Nürnberg, freut sich, dass die Zusammenarbeit weiter ausgebaut wurde: „AEG bietet viele inspirierende Themen und spannende Neuentwicklungen – es macht uns großen Spaß, diese kommunikativ begleiten zu dürfen.“

Die Kreativagentur verantwortet Teile des Kampagnenmanagements in den verschiedenen Produktbereichen der Weißen Ware – Adaptionen der Corporate Kampagnen sowie die Neuentwicklung von Werbekampagnen. Zugleich werden PoS-Werbemittel, wie Infobroschüren mit Tipps zu den Produkten, Dispenser und Give-aways, kreiert und umgesetzt sowie Verkaufsförderungs- und Händleraktionen gestartet. Auch die AEG Kochevents wie die Taste Academy 2016, bei der Spitzenköche vor Livepublikum kochen, begleitet Bloom kommunikativ mit.

 

TasteAcademy2016_Schuber210x210_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/05/TasteAcademy2016_Schuber210x210.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

COLDKampagne_Poster_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/05/COLDKampagne_Poster.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Kochzeit_ELH_LeafletA5_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/05/Kochzeit_ELH_LeafletA5.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Fruehjahrsaktion_MEH_LeafletA4_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/05/Fruehjahrsaktion_MEH_LeafletA4.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

COLDKampagne_POS_Sticker_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/05/COLDKampagne_POS_Sticker.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de