Beiträge

Echt homemade: Sassenbach verleiht Münchner Suppenküche ein neues Gesicht

Sassenbach Advertising setzt sich im Pitch gegen zwei Wettbewerber durch und entwickelt ein neues, authentisches Erscheinungsbild für die Münchner Traditionsmarke. Im Fokus stehen dabei Regionalität, die Frische der Produkte und Liebe zum Detail.

München, 20. November 2017. Die Münchner Suppenküche kann auf eine lange Tradition zurückblicken und feiert dieses Jahr ihren 35. Geburtstag. Ihr Standort am Viktualienmarkt ist nicht nur über die Münchner Stadtgrenzen hinaus, sondern längst auch rund um den Erdball für seine bodenständigen Suppengerichte bekannt. Zusätzlich dazu beliefert sie u.a. auch Großabnehmer und ist gleichzeitig mit der Eigenmarke „Marktsuppe“ in ausgewählten Supermärkten vertreten. Um sich klar von den „jungen Wilden“ im Markt abzugrenzen und die eigene Identität zu stärken, setzt die Münchner Suppenküche ab sofort auf Sassenbach Advertising. Die Münchner Kreativagentur konnte sich den Branding- und Kommunikations-Etat nach vorangegangenem Pitch sichern und wird sich primär um die strategische Weiterentwicklung der Dachmarke kümmern.

Statt kurzlebigen Trends hinterherzulaufen soll der modernisierte Auftritt Markenwerte wie Tradition und Bodenständigkeit vermitteln und zugleich mit einem neuen, frischen und zeitgemäßen Look für Farben, Schriften und Logo ins Auge stechen. Dabei unterstreicht der handschriftlich anmutende Claim „Das Original vom Viktualienmarkt“ die Heimatverbundenheit der Suppenküche und betont den besonderen Charakter der schmackhaften Produkte. Zudem inszeniert eine neu definierte, emotionale Bildwelt wichtige Aspekte wie Regionalität, Heimat, Frische, Qualität und Genuss sowie die Liebe zum Detail.

„Natürlich lieben wir unsere Arbeit für international bekannte Marken. Aber ich glaube, ich spreche für die gesamte Agentur, wenn ich sage: Wir leben und arbeiten unglaublich gerne in München. Da ist es für uns dann eine ganz besondere Freude, neben lokalen Bestandskunden wie dem Bayerischen Rundfunk, der Bayerischen Oberlandbahn oder Energie Südbayern eine weitere regionale Traditionsmarke wie die Münchner Suppenküche betreuen zu dürfen“, so Peter Metz, Geschäftsführer Beratung bei Sassenbach Advertising.

Der neue Auftritt, der demnächst zu sehen sein wird, wird zum Launch von einer klassischen Funk- und OHH-Kampagne begleitet. Zudem umfasst der Etat den Relaunch der Marken-Website, die Überarbeitung der PoS- und Instore-Kommunikation sowie den Ausbau der Social-Media-Aktivitäten. Auch die Entwicklung einer neuen Geschäftsausstattung und standortspezifischer Kommunikationsmaßnahmen für die einzelnen Filialen ist geplant.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://ftpviaweb.sassenbach.de/_Yt0pc8sowIIUUR 

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

Sassenbach und Harley-Davidson geben Gas in der Schweiz

Die Kreativagentur Sassenbach Advertising baut die Zusammenarbeit mit ihrem langjährigen Kunden weiter aus und betreut neben Deutschland und Österreich nun auch Harley-Davidson in der Schweiz.

München, 16. Mai 2017. Die Traditionsmarke Harley-Davidson stärkt ihre Präsenz in der Schweiz und setzt dabei auf die Werbeagentur Sassenbach Advertising. Die Münchner Kreativen arbeiten bereits seit 2002 für den berühmten Motorradhersteller. Zu den Aufgaben gehören die kreative Markenführung und Adaption internationaler Kampagnen sowie die umfassende Betreuung des Händlernetzes in Deutschland und Österreich – individuell und tagesaktuell, per Online-Tool und eigener Außendienst-Mannschaft. Als langjährige Lead-Agentur ist Sassenbach Advertising jetzt ohne Pitch auch offiziell für Harley-Davidson in der Schweiz tätig. Die Beratung und Umsetzung aller Maßnahmen erfolgt landesspezifisch in Deutsch, Französisch, Italienisch und auch in Englisch.

Erstes Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine Plakatkampagne, die genau auf die Bedürfnisse der teilnehmenden Händler angepasst wurde. Ziel dabei war es, den unverwechselbaren Charakter der Marke und den Spaß am Harley-Fahren zu transportieren. So werben die Motive mit frechen Sprüchen wie „Fahr Harley. Bevor es zu spät ist.“ oder „Dein Chef? Kann warten.“ humorvoll für die brandneue Street Rod und natürlich für das unverwechselbare Erlebnis auf der Straße. Parallel kommen die Visuals auch auf Flyern, Broschüren und Anzeigen sowie online und auf Social-Media-Kanälen zum Einsatz.

„Harley-Davidson ist eine Marke mit großer Tradition. Auch in der Agentur“, sagt Thomas Sassenbach, Geschäftsführer von Sassenbach Advertising. „Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit und unserem tiefgreifenden Verständnis für die Anforderungen des Handels, verstehen wir uns nicht nur als Dienstleister, sondern viel mehr als ein Partnerunternehmen von Harley-Davidson. Unser Anspruch ist es, das Händlernetzwerk mit innovativen Marketing-Tools und begeisternden Maßnahmen für alle erdenklichen Zielgruppen bestmöglich zu unterstützen. Umso mehr freuen wir uns, dass nun auch Harley in der Schweiz auf unsere Expertise vertraut.“


Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
Sassenbach_Plakatbilder_Harley-Davidson

 

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film. Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

 

Urbane Outdoor Kultur: Das Sporthaus Schuster und Zeichen & Wunder wecken die Lust auf das tägliche Abenteuer

Die emotionale OOH-Kampagne der Brand Design Company macht das Lebensgefühl der Münchner zwischen Natur, Sport und Lebenskultur spürbar.

München, 15. März 2017. Ins Frühjahr 2017 starten das Sporthaus Schuster und Zeichen & Wunder mit einem ganz aktuellen Outdoor-Gedanken: Dem täglichen Abenteuer – egal ob drinnen, oder draußen. Eine plakative Kampagne mit dem Motto „Urbane Outdoor Kultur“ stellt besonders die Großstädter in den Mittelpunkt, die nicht nur funktional, sondern auch lässig unterwegs sein wollen. Die Motive der Kampagne, die vom Konzept über das Motto bis hin zum Logo von Zeichen & Wunder entwickelt wurde, sind seit gestern auf Plakaten auf Großflächen, Litfaßsäulen und Megalights am Stachus und Marienplatz zu sehen. Außerdem kommen sie auf Lkws, Online- und Print-Bannern und in Anzeigen zum Einsatz – und sollen Lust auf das spezielle Sortiment machen, das vom 14. März bis zum 02. Mai im Sporthaus Schuster präsentiert wird.

Beeindruckende Landschaften und große Emotionen   
Mitten in der Stadt. Und doch gleich draußen. Mit dem Radl in die Arbeit oder dem Bulli in Richtung Berge: Genau dieses Lebensgefühl vermittelt die OOH-Kampagne. Im Fokus stehen die Motive des Fotografen-Kollektivs German Roamers, das auf Instagram mit beeindruckenden Outdoor-Fotografien aus der ganzen Welt aktuell 174.000 Fans begeistert. Die Aufnahmen der Influencer zeigen emotionale Sehnsuchtsmomente und inspirierende Natur-Landschaften – vom fantastischen Ausblick vom Gipfel über das gemütliche Zusammensein am Lagerfeuer. Wie ein Qualitätssiegel erscheint dabei das Kampagnen-Logo auf den einzelnen Fotografien: Eingerahmt von Berggipfeln und den beiden Türmen der Münchner Frauenkirche ist das Motto zu lesen, wodurch ganz selbstverständlich die Verbindung zwischen Natur, Sport und Lebenskultur sichtbar wird.

Inspirierendes Retail Design mit Berg-trifft-Stadt Flair
Auch das Sporthaus selbst wird stimmungsvoll in Szene gesetzt. Zum Beispiel mit einem original VW Bus im Schaufenster. Die Aktionsflächen im Erdgeschoss, aufgeteilt in die zwei Konzepte „Urban“ und „Outdoor“, bieten eine breite Auswahl an Produkten – von Kleidung über Accessoires bis hin zu Büchern. Sympathische Icons wie Lagerfeuer-, Grill- oder Zeltsymbole verzieren die Kampagnenmotive und dienen den Kunden zugleich als Orientierung. Das Highlight bildet ein Catwalk: Hier werden nicht nur die beeindruckenden Fotos der German Roamers gezeigt, sondern auch die Fotografen selbst vorgestellt.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/sporthaus_schuster_urban_outsider_kampagne_pressebilder.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstorys und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Gore-Tex, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster.
Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

dm-drogerie markt: Per Chiffre auf der Suche nach dem Einhorn

Die Handelskette geht bei der Produkteinführung der neuen einhorn Kondome völlig neue Wege in der Kommunikation. Chiffre-Anzeigen und eine groß angelegte OHH-Kampagne sorgen für Aufsehen an deutschen Bahnhöfen.   

Karlsruhe, 21. Dezember 2016. Ganz schön außergewöhnlich: Die neuen einhorn Kondome, die es seit kurzem bei dm-drogerie markt gibt, kommen in frechen Chipstüten daher, die von ausgewählten Künstlern gestaltet wurden. Mit 18 coolen Designs werden die einhorn Kondom-Tüten zu absoluten Sammelobjekten. In jeder stecken sieben einzeln verpackte Kondome in einer Standardgröße – vegan, elektronisch getestet und hormonfrei. Zudem besitzen die Kondome eine besondere Passform an der Spitze für ein besonderes Freiheitsgefühl. Sie sind glockenförmig, mit Reservoir und gleitmittelbeschichtet. Um die Verhüterlis auf besonders aufsehenerregende Weise an den Mann zu bringen, wagt dm eine mutige Kampagne zum Launch.

Nach dem offiziellen Verkaufsstart bei dm Anfang Dezember, der auf den Kanälen Facebook, Snapchat und dm.de begleitet wurde, überraschen seit Montag ungewöhnliche Mega-City-Lights die Reisenden an Bahnhöfen in ganz Deutschland: Eine Chiffre-Anzeige, knapp und provokant formuliert, lädt mit dem Text „Horn sucht Pferd: Schon mal mit einem Einhorn geschlafen?“ zum Rendezvous. Darunter eine 0800-Nummer, über die interessierte Kandidaten telefonisch Kontakt aufnehmen können. Wer neugierig ist und sich traut, bekommt von einer verführerischen Damenstimme die Vorzüge der neuen einhorn Kondome am Telefon erklärt. Selbstredend mit einem Hinweis, wo diese erhältlich sind. Neben den Plakaten schaltet dm das Motiv auch in ausgewählten Tageszeitungen und Anzeigenblättern – natürlich im Erotikbereich unter den Kontaktanzeigen.

„So außergewöhnlich und innovativ wie das Produkt selbst, wollten wir auch die Produkteinführung begleiten“, erklärt Sebastian Bayer, Geschäftsführer für den Bereich Marketing + Beschaffung die Idee zum Konzept. Und Christoph Straßburger aus der nationalen Kommunikation im Bereich Marketing + Beschaffung bei dm-drogerie markt ergänzt: „Uns war schnell klar, dass wir clever und auffällig kommunizieren müssen, um die Zielgruppe zu erreichen. So haben wir entschieden, unsere üblichen Kanäle zu verlassen und neben Anzeigen auch Plakate an deutschen Bahnhöfen zu platzieren.“

Da dm-Kunden einen solchen Weg der Kommunikation nicht gewohnt sind, ist der Drogeriemarkt sehr auf die Reaktionen gespannt. Die ersten Abverkaufszahlen sprechen für eine sehr positive Aufnahme der neuen Kondom-Marke: In den ersten zwei Wochen waren die bunten einhorn Kondom-Tüten der Produktschlager im Gesundheitssortiment.

 

horn-sucht-pferd_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/12/Horn-sucht-Pferd.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

mega-city-light-hbf-muenchen_1_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/12/Mega-City-Light-HBF-München_1.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

mega-city-light-hbf-muenchen_2_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/12/Mega-City-Light-HBF-München_2.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

 

KONEN und Zeichen & Wunder wecken die Sehnsucht nach den Bergen

Zeichen & Wunder entwickelt unter dem Motto „Sehnsucht Berge“ ein umfangreiches Kampagnenkonzept zum Saisonstart der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion des traditionsreichen Münchner Modehauses.

München, 11. Oktober 2016. Sehnsucht nach den Bergen – dieses Gefühl kennt wohl jeder Münchner nur zu gut. Deshalb läutet Zeichen & Wunder den Start der Herbst/Winter-Kollektion des bekannten Münchner Modehauses KONEN, mit dem Motto „Sehnsucht Berge“ ein. Die Brand Design Company, die seit Herbst 2015 Lead-Agentur des Handelsunternehmens ist, hat das Kampagnenkonzept zum Saisonstart entwickelt und verantwortet hierbei alle Maßnahmen – von der Entwicklung des Kampagnenmottos und Aktionslogos über die Konzeption von sieben verschiedenen Magazinen bis hin zur Umsetzung einer großen OOH-Kampagne.

„Sehnsucht Berge“ – ein Lebensgefühl
Das prägnante Logo findet sich als Stempel auf allen Kommunikationsmitteln wieder. Der Schriftzug visualisiert plakativ das Motto „Sehnsucht Berge“ und ist eine moderne Interpretation eines Lebensgefühls. Gemeint ist die Liebe zu den Bergen – nicht nur urig-heimelig, sondern zeitgemäß und emotional inszeniert. So steht das Motto in Verbindung zur Natur und den Materialien und Farben der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion.

Stimmungsvolle Bilder bringen die schönen Berge direkt in die City
Plakate auf Großflächen, Citylights sowie Litfaßsäulen im Münchner Stadtgebiet stehen im Fokus der OOH-Kampagne. Sie zeigen verschiedene inspirierende Motive und geben einen spannenden Einblick in die neuesten KONEN Trends. Sieben verschiedene Magazine thematisieren als Beilage der Süddeutschen Zeitung die aktuellen Fashion-Highlights in diesem Herbst und Winter. Dazu wurden die verschiedenen Looks in einem groß angelegten Model- und Legewaren-Shooting stimmungsvoll von der Münchner Fotografin Kathrin Makowski in Szene gesetzt: In authentischer alpiner Umgebung am Schliersee, aber auch clean und puristisch im Studio.

Beim KONEN Season-Opening Event wird alpines Ambiente spürbar
Die wunderschöne Foto-Strecke der Fotografin beeindruckte auch die Gäste, die Ende August zum VIP-Season-Opening mit Newcomer-Band KYTES und Fashion Show ins Modehaus kamen. Auch hier wurde die Leitidee von Zeichen & Wunder von Anfang bis Ende inszeniert: Mannequins in Sesselliften, ein Birkenwald im Schaufenster, das Bergpanorama als Hintergrundinszenierung. Mehr als 250 Besucher waren Teil des Fashion Events, darunter auch einige prominente Persönlichkeiten.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/konen_sehnsucht_berge_kampagne_bildmaterial.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 48 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMWi, Gore-Tex, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Konen, Landeshauptstadt München, SAP und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de