Schlagwortarchiv für: Monotype Fonts

Monotype Fonts expandiert mit neuen Kunden, Partnern und Funktionen

Monotype überzeugt namhafte Großkunden, gewinnt neue Foundry-Partner und stellt der Designbranche wertvolle Produktverbesserungen vor.

Da Marken zunehmend einen Digital-first-Ansatz verfolgen – sowohl in der Art und Weise, wie sie mit ihren Kunden kommunizieren, als auch bei der Organisation kreativer Prozesse – ist der Bedarf an leistungsstarker kreativer Software exponentiell gestiegen. Monotype erfüllt diese Nachfrage und stellt heute mehrere Updates für sein Flaggschiff-Produkt Monotype Fonts vor, dem führenden Font-Service, entwickelt von Kreativen für Kreative.

Neue Partner-Foundries, neue Kunden
In der ersten Jahreshälfte hat Monotype seinen Font-Service weiter ausgebaut und namhafte Foundry-Partner sowie neue Funktionen hinzugefügt. Aktuelle Schriftneuzugänge kommen von den renommierten Foundries Exljbris, Laura Worthington, Radomir Tinkov und XYZ Type. Mit ihnen steigt die Gesamtzahl der Schriften in der Monotype Schriftbibliothek auf über 36.000. Außerdem konnte Monotype mehrere neue Großkunden von seiner leistungsfähigen Plattform überzeugen, darunter internationale Marken wie The Kraft Heinz Company, The Burton Corporation, Marc O’Polo International GmbH, IPF International Limited, Johnson Outdoors Inc., CoinDesk, Inc., und GXO Logistics.

Um den Font-Service stetig zu verbessern, hat Monotype die folgenden neuen Funktionen zu Monotype Fonts hinzugefügt:

  • Eine verbesserte Stilklassifizierung und visuelle Filter machen es den Nutzern leichter, die Suche schnell zu verfeinern und genau die Schrift zu finden, die ihre spezifischen Anforderungen löst.
  • Mehrere variable Fonts wurden für das Grundinventar freigegeben, um typografische Gestalter zu ermutigen, die nächste Entwicklungsstufe der Typografie zu erkunden.
  • Der Font-Import ermöglichen es den Administratoren eines Unternehmens, zuvor lizenzierte Schriften (die nicht im Grundinventar enthalten sind) hochzuladen und deren Verteilung zu verwalten, so dass für das Kreativteam ein einziger Ort für alle Fonts plus eine umfassende Schriftverwaltung entstehen.
  • Ein neuer Webfont-Hosting-Service mit leistungsfähigerer Subsetting-Funktion reduziert Zeichensätze auf das Notwendige, um den Website-Aufbau zu beschleunigen.
  • Kreative können jetzt direkt in der Monotype Fonts-App auf ihre Font-Library-Liste zugreifen, was den dezentralen Zugriff im Team weiter erleichtert.

Alle Schriften sind durch eine einzige Lizenz abgedeckt
Das neue, einfache Lizenzmodell von Monotype Fonts verschafft Kunden den Zugang zu Monotypes umfangreicher Schriftbibliothek, darunter aktualisierte und erweiterte Klassiker wie Helvetica Now, Futura Now, Avenir Next World und Tausende weiterer Familien, die von namhaften Agenturen und Designern in der ganzen Welt geschätzt werden. Dank Partnerschaften mit führenden Schriftherstellern und innovativen Type-Designern, die in den letzten Monaten geknüpft wurden, können Kreative auch populäre Schriften finden, testen und einsetzen, die nicht im Bestand von Monotype enthalten sind.

Monotype Fonts öffnet seinen Kunden auch eine exklusive Tür zum Monotype Studio, einem Team von Weltklasse-Schriftentwerfern sowie international erfahrenen Font-Ingenieuren. Einzelpersonen oder Teams können auf die kuratierten Kollektionen des Studios und auf Schulungsinhalte zugreifen und erhalten sofort Zugang zu Neuerscheinungen, wie zum Beispiel der soeben erschienenen Helvetica Now Variable.

„Wir verfolgen seit Beginn des Jahres mit großem Interesse die Dynamik von Monotype Fonts“, sagt Noam Shore, Director of Product Management. „Die Zukunft der Typografie ist jetzt. Designgetriebene Marken werden sich in den kommenden Jahren vom Wettbewerb absetzen. Monotype Fonts hat die Art und Weise, wie Kreative mit Schrift arbeiten, neu definiert. Und diese Entwicklung setzen wir gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden fort.“

Um mehr über Monotype Fonts zu erfahren, besuchen Sie diese Website.

Bildmaterial finden Sie hier.
Credits: Monotype.

 

Über Monotype:
Monotype bietet Design, Technologien und Fachkenntnisse, um authentische und eindrucksvolle Markenauftritte zu entwickeln, mit denen Kunden gerne interagieren, egal wann und wo sie der Marke begegnen. Weitere Informationen dazu auf https://www.monotype.com/de/.

 

Modernes Font-Management: Monotype Fonts ist da

Aus der Enterprise Font Solution wird Monotype Fonts: die grunderneuerte Komplettlösung, die Unternehmen einen einfachen Zugang zu leistungsstarken Schriften bietet.

Credits: Monotype

Der von Designern für Designer entwickelte On-Demand-Font-Service macht es einfacher denn je, Schriften zu finden, zu verwalten, gemeinsam zu nutzen und zu lizenzieren. Mit der weltweit größten Sammlung preisgekrönter Schriften und mehr als 50.000 Fonts bzw. 30.000 Schriftdesigns, einer einzigen Lizenzvereinbarung und einem zentralen Zugang zu den gefragtesten Schriftbibliotheken der Welt sind alle, die mit Schriften arbeiten nun in der Lage, diese grenzenlos zu nutzen. Der cloudbasierte Service hat in diesem Jahr mehrere Upgrades erfahren. So hat Monotype etwa das umfangreiche Schriftdesign-Know-how seines Studio Teams mit den kuratierten Libraries erstklassiger Schriftpartner verknüpft und innovative Funktionen integriert, die den aktuellen Herausforderungen der zunehmend dezentral arbeitenden Kreativteams entgegenkommen.

Credits: Monotype

Der weltweit größte und vielfältigste Schriftbestand
Monotype Fonts umfasst – neben der hauseigenen Bibliothek mit über 14.000 Schriften – eine Sammlung von Arbeiten weltweit renommierter unabhängiger Schrifthäuser und -gestalter. Benutzer haben schnellen Zugriff auf Neuerscheinungen sowie auf eine Vielzahl zweckmäßiger Optionen, darunter zeitgenössische Designs, ikonische Klassiker sowie zahlreiche Geheimtipps zur Anwendung. Monotype Fonts deckt 90 Prozent der weltweit gesprochenen Sprachen ab, was gerade für international ausgerichtete Unternehmen von unverzichtbarem Wert ist.

Eine Lizenz für alles
Alle Schriften von Monotype Fonts sind durch einen einzigen Lizenzvertrag abgedeckt. Die angeschlossenen Designteams können die Schriften für verschiedenste Anwendungen nutzen, vom allerersten Entwurf über ausgedehnte digitale Kampagnen bis hin zu einem globalen Rebranding: keine doppelte Überprüfung von Lizenzen, kein Papierkram, keine Unterbrechung des Designprozesses, um Genehmigungen einzuholen.

Credits: Monotype

Gebaut von Designern, für Designer
Monotype arbeitet mit den besten Schriftentwerferinnen und -entwerfern, Marken, Agenturen und Kreativen der Welt zusammen und diese Kompetenz und die Erfahrungen daraus sind unmittelbar in Monotype Fonts eingeflossen. Die kreativen Teams von heute arbeiten meist dezentral, und der neue cloudbasierte Service unterstützt sie dabei, wo auch immer sie sich befinden. Monotype Fonts löst alle Herausforderungen, mit denen moderne Kreative konfrontiert sind.

Credits: Monotype

Schriften, die funktionieren
Monotype hat jede Schrift des Monotype Fonts Systems geprüft und stellt sicher, dass alle Font-Dateien die erwartete Leistung bringen. Das Gleiche gilt für die unterstützende Software, so dass professionelle Nutzer darauf vertrauen können, alle Fonts in jeder ihrer digitalen Umgebungen problemlos zu integrieren.

Zusammenspiel mit den wichtigsten kreativen Werkzeugen
Kreativteams können auf die nahtlose automatische Font-Aktivierung in Programmen wie Sketch sowie Adobe InCopy, InDesign, Photoshop und Illustrator setzen, auch wenn sie offline sind.

Credits: Monotype

Optimales Font-Management
Schriften von Drittanbietern werden automatisch mitorganisiert und nach Familien gruppiert. Integrierte Stichwörter und KI-Metadaten sorgen für Suchergebnisse, die zu den im Suchfeld beschriebenen Merkmalen oder Stimmungen passen. Und auch für Administratoren wird das Schriften-Management komfortabler, da automatische Reports den Lizenzrahmen widerspiegeln. Ein modernes und einfaches User-Interface macht das Klassifizieren, Zugreifen, Freigeben und Nachverfolgen der täglich verwendeten Schriften zum Kinderspiel.

Lokalisiert über den gesamten Workflow
Von Monotype Fonts bis zur Monotype App sind alle Touchpoints in drei Sprachen verfügbar: Englisch, Französisch und Deutsch.

Verbesserte Suche
Die Suche nach Schriftnamen bietet jetzt hilfreiche Filter, was Kreativen ein schnelles Verständnis der für jede Familie verfügbaren Schnitte ermöglicht: Strichstärke, Stile und andere Optionen lassen sich leicht ein- und ausschalten. Nutzer können auch nach Designer oder Herausgeber sowie nach Klassifikation oder Genre suchen. Das spart viel Zeit und macht Kreativprozesse effizienter.

 

Über Monotype:
Monotype bietet Design, Technologien und Fachkenntnisse, um authentische und eindrucksvolle Markenauftritte zu entwickeln, mit denen Kunden gerne interagieren, egal wann und wo sie der Marke begegnen. Weitere Informationen dazu auf https://www.monotype.com/de/.