Beiträge

oddity startet Beauty Offensive für dm Österreich

Seit Ende letzten Jahres arbeitet der langjährige Agenturpartner von dm-drogerie markt auch international für seinen Kunden und geht nun mit einem haltungsstiftenden Videoclip zum Thema Schönheit an den Start.

Im Mittelpunkt der Jahreskampagne 2020 von dm-drogerie markt in Österreich sowie elf verbundenen Ländern steht das Thema Veränderung. Denn nur, wer den Mut hat neue Wege zu gehen, entdeckt neue Perspektiven und kann so sein Potential voll ausschöpfen.

Dazu möchte dm die Menschen ermutigen und mit dem aktuellen Kampagnenschwerpunkt „Schönheit“ Frauen inspirieren, schöner zu sich selbst zu sein. Auftakt bildet dabei eine Beauty-Kampagne, die seit kurzem auf YouTube, Facebook und Instagram die Runde macht. Konzeption und Umsetzung des 1:08 Minüters liegen dabei bei oddity x dm, die für diese Kampagne eng mit den Bewegtbildspezialisten oddity waves und der Wiener Agentur Retale  zusammengearbeitet haben.

Der aufmerksamkeitsstarke Film (in 10 Sprachversionen) transportiert mit emotionalen Bildern und Aussagen die Kernbotschaft „Veränderung beginnt in Dir“ und kommuniziert dabei eine klare Haltung: dm möchte als Impulsgeber die persönliche Entwicklung seiner Kundinnen unterstützen und auf Augenhöhe mit ihnen kommunizieren. So greift der Clip relevante Themen aus deren Perspektive auf und macht die Diversität der Protagonistinnen spürbar. Ziel ist es Frauen zu animieren, sich anzunehmen wie sie sind und den ersten Schritt zu machen, um ihre Individualität und eigene Schönheit zu unterstreichen.

Flankierend hat das Team von oddity x dm digitale Maßnahmen entwickelt, die die Beauty-Kampagne begleiten. Dazu zählen eine passende Beitragsseite auf meindm.at inklusive Bewerbung auf der Startseite, Facebook- und Instagram- Ads sowie Pre-Roll Anzeigen auf YouTube. Darüber hinaus werden während des Kampagnenzeitraums von März bis Juni 2020 rund um das Thema “Veränderung beginnt in dir.” ergänzende Formate auf unterschiedlichen Kanälen gespielt. Dabei haben die Stuttgarter ebenfalls bei der Konzeption und Umsetzung unterstützt.

“Im Zuge unserer Beauty-Kampagne möchten wir auch gesellschaftsrelevante Themen ansprechen“, sagt Harald Bauer, Geschäftsführer Marketing & Einkauf bei dm drogerie markt Österreich. „Wir wollen Erwartungshaltungen und Schönheitsideale relativieren und Mut dazu machen, sich selbst anzunehmen und lieben zu lernen. Ganz im Sinn von ,Hier bin ich Mensch‘.”

Der Film ist auf YouTube unter folgendem Link aufrufbar:
https://www.youtube.com/watch?v=THB3T5KEZLQ

Der Film und weiteres Material steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://filesharer.odt.net/i/84615/8ea79f1ba89e

 

Über die oddity group: A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 300+ digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei, Shanghai und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: 3M, Beiersdorf, Bosch, Daimler, Decathlon, Disney, dm-drogerie markt, Festool, Kärcher, L’Oréal, Nestlé Purina, Pierre Fabre, Tchibo, TRUMPF, Weleda, Wüstenrot & Württembergische, WWF und viele mehr. Weitere Informationen unter www.odt.net

Servus Austria! dm setzt nun auch in Österreich auf oddity

Der Stuttgarter Standort der oddity Gruppe betreut dm bereits im elften Jahr und verantwortet die komplette digitale Kommunikation in Deutschland. Jetzt arbeitet oddity auch international für dm und soll die Maßnahmen im Teilkonzern Österreich mit seinen „Verbundenen Ländern“ in Mittel- und Südosteuropa ausbauen.

Im Jahr 1976 eröffnete dm drogerie markt seine erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt dort sowie für die Expansion in Mittel- und Südosteuropa. Jetzt vertraut dm auch in diesen Ländern auf seinen langjährigen Agenturpartner oddity und hat den Etat erweitert: Ziel ist es, gemeinsam mit oddity und den Agenturpartnern vor Ort die digitale Kommunikation und das digitale Ökosystem in den Märkten des Teilkonzerns Österreich/CEE auf das nächste Level zu bringen.

Der spezialisierte Agenturzweig „oddity x dm“ begleitet Deutschlands beliebtesten Händler schon seit elf Jahren als Businesspartner für die digitale Welt. Das dm-Team betreut und entwickelt in engster Zusammenarbeit die Strategie und die E-Commerce-Plattform dm.de – sowie alle weiteren Online-Aktivitäten wie Social Media, CRM, Digital-Branding, Campaigning und Content-Marketing.  Aufgrund der engen Verbundenheit und langjährigen Allianz mit dm in Deutschland arbeitet oddity nun auch für dm in Österreich. Zuvor haben sich die Teams in einer Art „Chemistry Phase“ über mehrere Monate kennengelernt, sowohl auf strategischer Ebene als auch im operativen Umgang miteinander.

„Persönlich glaube ich, dass man sich so viel ehrlicher und besser kennen lernen kann“, sagt Harald Bauer, Geschäftsführer Marketing & Einkauf bei dm drogerie markt Österreich. „Ob das Teamwork tatsächlich funktioniert und ob die Chemie stimmt, lässt sich schlecht in einer Präsentation abbilden.“ Und Janine Nemec, Geschäftsführerin von oddity x dm ergänzt: „Für uns war die Kennenlernphase sehr hilfreich, denn jeder Markt hat andere Bedürfnisse.”

Die Zusammenarbeit hat bereits begonnen. Aktuell arbeitet oddity gemeinsam mit der Wiener Agentur Retale an einer ersten Kampagne, die im kommenden Jahr starten soll.

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://movea.at/kunden/dm/DM_Set_18_022.jpg (dm/Kirchberger)
http://movea.at/kunden/dm/marco_riebler-4410.jpg (dm/Riebler)
http://movea.at/kunden/dm/DM_Set_5_001.jpg (dm/Kirchberger)
http://movea.at/kunden/dm/marco_riebler-5331.jpg (dm/Riebler)

Über die oddity group: A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 300+ digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei, Shanghai und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: 3M, Beiersdorf, Bosch, Daimler, Decathlon, Disney, dm-drogerie markt, Festool, Kärcher, L’Oréal, Nestlé Purina, Pierre Fabre, Tchibo, TRUMPF, Weleda, Wüstenrot & Württembergische, WWF und viele mehr. Weitere Informationen unter www.odt.net

SEINZ.: dm erschließt neue Zielgruppe und startet Dachmarke für Männer

Mit der Plattform SEINZ.com startete dm am 9. März einen eigenen Männerbereich – inklusive Onlineshop und einer neuen gleichnamigen Pflege- und Styling-Marke. Die hochwertigen Produkte der Linie SEINZ. powered by dm gibt’s auch im Markt. Damit reagiert dm auf das wachsende Interesse von Männern an Pflege, Styling- und Rasur-Produkten und konzentriert sich mit der neuen Dachmarke auf deren Bedürfnisse. SEINZ. soll künftig zur ersten Anlauf- und Einkaufsstätte für Deutschlands Männer werden: Als Multilable Onlineshopping-Platform in Verbindung mit relevanten Marken und qualitativer Beratung – von Männern für Männer. Als stationäres Konzept, mit einer klaren Sortimentskonzentration in “bewusst anders” gestalteten Regalen in den Märkten. Und als starke Produktmarke, die das Eigenportfolio von dm strategisch ergänzt.

Bei der Entwicklung und Umsetzung dieses ambitionierten Projekts hat sich dm Unterstützung von oddity geholt. Die digitale Kommunikationsagentur hat in Zusammenarbeit mit dm die Dachmarkenstrategie, die Konzeption und das Branding von SEINZ. entwickelt und hat auch den Onlineshop (UX & Design) inklusive aller Foto- und Video-Shootings gestaltet. Zudem haben die Stuttgarter an der Produktkonzeption und dem Packaging-Design initial mitgewirkt.

Differenzierung und Markentreue
Der prägnante Markenauftritt im reduzierten Look & Feel hebt sich gezielt vom gewohnten dm-Branding ab und soll der maskulinen Zielgruppe einen leichten Zugang und Orientierung in einem sonst eher weiblich geprägten Umfeld ermöglichen. „Besonders wichtig war es uns, einerseits alle positiven Eigenschaften von dm wie z.B. das Markenvertrauen und die Kundennähe in SEINZ. einfließen zu lassen. Andererseits möchten wir uns aber auch den entsprechenden Freiraum geben, zukünftig unseren eigenen Weg zu gehen, etwa auf Instagram und anderen Kanälen,“ erklärt Johannes Zerger, Brand & Community Manager SEINZ. bei dm-drogerie markt GmbH + Co., das Konzept.

Der Claim: Für Männer wie unz.
SEINZ. ist aus einem kollaborativen Ansatz heraus entstanden. Ein Team von Experten bestehend aus Fotografen, Kreativen oder Barbieren bringt hier mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Persönlichkeit ihre Erfahrungen ein und gestalten so die Marke aktiv mit. Ganz im Sinne des Claims: „Für Männer wie unz.“ Dass es sich dabei um keine Models handelt, die man im Beauty-Markt normalerweise erwarten würde, ist Programm. Hier agieren individuelle Charaktere, die authentisch den Markenkern von SEINZ. spürbar machen. Janine Nemec, Geschäftsführerin bei oddity Stuttgart ist überzeugt, dass Markenbildung heute kollaborativ gedacht sein muss. Digitalisierung und soziale Medien nehmen schöpferischen Einfluss auf Marken: „Das Prinzip der Mitgestaltung wollten wir schon im Markenkern verankern, denn Trends, Innovationen und Kundenbedürfnisse ändern sich heute im Minutentakt, da brauchen wir viele unterschiedliche Blickwinkel und unbürokratische Strukturen, um als Marke relevant zu sein.“ SEINZ. Erlebnisboxen und MerchandisingArtikel für die Mitarbeiter
Um die eigenen Mitarbeiter für SEINZ. zu begeistern und mit ins Boot zu holen, hat dm allen 40.000 Kollegen im Vorfeld eine SEINZ. Erlebnisbox mit Produkten und Merchandising-Artikeln zukommen lassen. Außerdem erhielten ausgewählte Experten und Influencer aus dem Beauty-Umfeld diese Boxen. Zum Launch gingen auch ein eigener Social Media Kanal sowie ein Kampagnenfilm an den Start, der von oddity waves produziert wurde.

Über die oddity group:

A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 275 digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: dm, Trumpf, Disney, 3M, Porsche, L’Oréal, Tchibo, Kärcher, Wüstenrot & Württembergische, Weleda, Avène, Festool, Daimler, Decathlon, Bosch, Nestlé Purina, WWF, Beiersdorf und viele mehr.

Weitere Informationen unter www.odt.net

Facebook: https://www.facebook.com/weareoddity/

Instagram: https://www.instagram.com/weareoddity/

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/oddity/

oddity begleitet Launch der neuen dm-Beauty-Marke 183 DAYS

183 DAYS ist eine neue Make-up-Subbrand der bereits bekannten dm-Eigenmarke trend IT UP. Die Marke will eine junge Zielgruppe ansprechen und internationale Trends besonders schnell an die Kunden bringen. Zum Kick-off gibt es eine große Launch-Party und viele Maßnamen.

Stuttgart, 14. August 2018. Top secret war es bis zum Schluss, worum es sich auf der flippigen Homepage 183days.de und dem spannenden Instagram-Kanal @183_days handelt. User fieberten bis Donnerstag (09. August 2018) dem Release der neuen Beauty-Brand entgegen. Jetzt ist es raus: 183 DAYS heißt die neue Submarke der bereits bekannten dm-Marke trend IT UP. dm lüftete das Geheimnis auf einer Launch-Party in Hamburg. Bekannte Beauty-Influencer wie Naomijon, Marvynmacnificent, Ossyglossy und Haticeschmidt waren mit von der Partie. Zudem wurde der Kick-off über IG-TV Live-Shows auf den dm-Kanälen gezeigt.

183 DAYS sieht sich als Brand, die Trendsetter und Individualisten mitreißen will. Die Produkte sind jung, mutig, frisch und extrem stylisch. Und das wichtigste: In atemberaubender Geschwindigkeit will die Kosmetik-Marke ihren Kunden immer die neuesten Trends präsentieren. Im neuen Sortiment von 183 DAYS befinden sich zum Beispiel All-Over Liner in vielen Farben, die sowohl auf den Lippen als auch auf den Augen zum Einsatz kommen. Das hippe Superfood Matcha wird bei dm im Loose Powder-Shaker gegen Hautglanz und Rötungen wirken. Ganz neu eingepackt wurden die Wimperntuschen – sie kommen jetzt aus der Tube. Insgesamt 86 neue Produkte sind ab sofort exklusiv bei dm und auf meindm.at erhältlich.

Für den erfolgreichen Spannungsaufbau und das Konzept rund um die Verbreitung der Beauty-Marke zeichnen die Digital-Spezialisten von oddity verantwortlich. Die Stuttgarter betreuen dm bereits im zehnten Jahr im Lead und verantworten die komplette digitale Kommunikation für trend IT UP. Neben der Landing-Page für die Hidden-Phase, hat oddity auch die Markenseite auf dm.de sowie den Claim „You’ve been expecting us“ konzipiert. Das Konzept für die Live-Show auf IG TV stammt von der Tochteragentur, oddity waves. Nach dem Launch erwarten den Kunden auf Instagram Aktionstage, Tutorials, spezielle Themen-Tage, kleine Aufgaben, Gewinnspiele sowie ein Insta-Shopping. Auf Facebook und Youtube wird es entsprechende Videos und Tutorials geben. Langweilig wird es den Usern in den Social Media Kanälen jedenfalls nicht.

„183 Tage entsprechen sechs Monaten. Das ist genau der Zeitraum, in dem die Marke ihre Produkte in der Theke erneuern wird. Zielgruppe sind alle, die Spaß an Beauty haben, gerne etwas mutiger, schriller und verrückter sind und für die neueste Trends eine große Rolle spielen“, erklärt Minea Linke, Produktmanagerin trend IT UP und 183 DAYS. „Wir wollen gezielt mit der jungen digitalen Zielgruppe in den Dialog treten. Die Kommunikation findet entsprechend online und auf Instagram statt. Letzten Endes ist es aber keine Frage des Alters, sondern der Einstellung. Die frische Marke ist für Frauen, die gerne experimentieren, sich verändern und immer auf dem Laufenden sein wollen.“

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://filesharer.oddity.agency/i/57157/abbdff386084

Über die oddity group:
A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 250 digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: dm, Trumpf, Disney, 3M, Porsche, L’Oréal, Tchibo, Kärcher, Wüstenrot & Württembergische, Weleda, Avène, Festool, Daimler, Decathlon, Bosch, Nestlé Purina, WWF, Beiersdorf und viele mehr.

Weitere Informationen unter www.odt.net

 

 

 

 

#spreadthefun: dm startet Beauty-Kampagne für junge Zielgruppe

Um den dm-drogerie markt als Beauty-Hotspot zu stärken, hat die digitale Kommunikationsagentur oddity eine reichweitenstarke Online-Image-Kampagne entwickelt. Im Mittelpunkt stehen hierbei junge Menschen, die sich für Beauty begeistern. Mittels eines Image-Videos und einer eigenen Online-Funsphere erreicht dm damit genau die Menschen, um die es geht.

Stuttgart, 27. April 2018. Im Frühling heißt es #spreadthefun bei dm! In dieser Zeit soll sich alles um das Thema Beauty und vor allem um die wichtigste Zielgruppe dafür drehen: junge Beauty-Begeisterte im Alter von 14-24, die verrückt nach den neuesten Kosmetik-Trends sind. Neun sogenannte „Creators“ aus den Bereichen Beauty, Lifestyle, Fashion, Kunst, Fotografie und Musik werden die Kampagne mitgestalten und so Markengesichter für die neue Schönheits-Kampagne.

Das Motto #spreadthefun gibt bereits Aufschluss darüber, worum es gehen soll: Spaß, Kreativität und vor allem um die sogenannte neue Beauty-Kultur. „Junge Menschen, die sich täglich neu selbst verwirklichen – sei es auf Instagram, YouTube und Snapchat. Sie geben alles, sie werfen Konventionen über Bord und nutzen ihre Chancen. Wir finden gut, was die neue Generation macht und feiern sie mit unserer Kampagne“, erklärt Janine Nemec, Geschäftsführerin von oddity Stuttgart.

Insgesamt bietet die Kampagne sechs Wochen voller interaktiver und aktivierender (Social Media-) Aktionen, die zur Zielgruppe passen und sie direkt einbinden. Herzstück der dm-Schönheitskampagne 2018 ist die sogenannte Funsphere auf www.dm.de. Über Codes, die über die sozialen Netzwerke im Rahmen fünf großer Live-Shows gemeinsam mit der Community erspielt werden können, gelangen die User über die Funsphere zu versteckten Inhalten. Markenfans können sich hierbei beinahe täglich über tolle Produkte, Goodies und jede Menge Gewinne freuen.

Den Auftakt zur Schönheitskampagne hat oddity mit der Beauty-Szene auf der GLOW by dm gebührend gefeiert – das ist Deutschlands erste Beauty Convention, die in verschiedene Metropolen des Landes kommt, um Beauty-Stars, Brands and Fans zusammen zu bringen. Zusätzlich hat die Agentur ein inspirierendes Image-Video mit den Creators gedreht, das den Start der #spreadthefun-Aktionswochen markiert. Das Video bestärkt die junge Generation darin ihren eigenen Beauty-Kosmos zu kreieren. Das Credo lautet „Keep going & spread the fun“. „Wir geben einen Einblick, indem wir echte Leute featuren, die ein Teil dieser Kultur sind und sie leben“, sagt Janine Nemec. Das macht die Creators für Teens und Twens nahbar und baut zusätzlich Vertrauen auf. Vertrauen, das dann das zweite Ziel der Kampagne erfüllt, nämlich Aufmerksamkeit, User-Involvement und Abverkauf.

oddity hat das komplette Konzept zur Kampagne entwickelt. Vom Claim #spreadthefun über die Entstehungsgeschichte des Videos zur neuen Beauty-Kultur, die Markenstärkung sowie Image-Building von dm über eine interaktive Kampagne und die Idee zur Funsphere. Die Stuttgarter betreuen dm bereits im zehnten Jahr als digitale Lead-Agentur und verantworten die komplette digitale Markenkommunikation für die dm-Marke trend IT UP.

 

Hier geht’s zum Spot: 
https://youtu.be/GMI-dH_Dv1Y 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
oddity_dm_Spreadthefun

 

Über oddity:
oddity ist eine digitale, unabhängige Kommunikationsagentur mit 150 Köpfen und fünf Standorten: Stuttgart, Berlin, Köln, Taipei und Belgrad. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce. Was alle Mitarbeiter verbindet, ist der Glaube an Relevanz, Bedürfnisorientierung und Liebe zum Detail. Zu den Kunden zählen unter anderem: Daimler, dm-drogerie markt, Dr Pepper, Fein, Fraport, Krombacher, Nestlé FELIX, Tchibo, Trumpf, The Walt Disney Company, Weleda, WWF Deutschland und XING. Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

 

#trendconnection: Beauty-Marke trend IT UP inspiriert auf Instagram

Die digitale Kommunikationsagentur oddity hat für die dm-Marke ein neues Social-Media-Format entwickelt und setzt dabei auf einen Mix aus Fashionbloggern und User Generated Content.

Stuttgart, 16. Januar 2017. Mit trend IT UP hat dm-drogerie markt im September 2015 seine eigene Beauty-Marke gelauncht und versorgt seitdem eine große Fangemeinde mit Nagellacken, Lippenstiften, Mascaras und vielen weiteren Produkten in hoher dm-Marken-Qualität. Um das Image der Marke nachhaltig aufzubauen und zu prägen, setzt dm neben Facebook vor allem auf Instagram als Kommunikationskanal. Damit die aktuell 126.000 Follower weiter aktiv mit ihr in Kontakt treten können, hat oddity das neue Social-Media-Format „Trendconnection“ für den Instagram-Channel entwickelt. Trendconnection stellt, wie der Name schon sagt, mit inspirierenden Inhalten die aktuellsten Fashion- und Beauty-Trends in den Mittelpunkt.

Ganz im Sinne des Markenclaims „Be a voice. Not an echo.“ rückt das neue Instagram-Format die Individualität der einzelnen Fans in den Fokus: Sie können ihren ganz persönlichen Style fotografieren und mit dem Hashtag #trendconnection versehen – ausgewählte Bilder werden dann auf dem Instagram-Kanal der Marke (@dm_trenditup) präsentiert. Pünktlich zur aktuellen Fashion Week in Berlin schickt dm außerdem Fashionblogger als sogenannte Trendreporter ins Rennen, die die neusten und extravagantesten Make-up- und Fashion-Trends in der Hauptstadt einfangen und sofort posten. Anschließend werden die Fotos in das „Shop the Look“ Feature im dm-Onlineshop integriert und mit passenden trend IT UP Produkten verlinkt. So können sie zum Nachstylen direkt geshoppt werden. Parallel geschaltete Instagram Ads sorgen für noch mehr Aufmerksamkeit und Nutzerinteraktion. Und sobald verfügbar sollen auch Instagram-Buy-Buttons es den Fans ermöglichen, noch schneller an ihr Lieblingsprodukt zu kommen.

„Instagram ist für trend IT UP die ideale Plattform, da viele beauty-affine Kunden den Kanal gerne und ausgiebig nutzen“, erklärt Minea Linke, Produktmanagerin bei trend IT UP. Janine Nemec, Geschäftsführerin von oddity Stuttgart, ergänzt: „Um die Follower-Zahl auszubauen und immer up to date zu sein, braucht es Mehrwerte und neue Formate, die unterhalten, authentisch sind und zum Mitmachen anregen. Inhalte von Fans für Fans haben sich hier als sehr erfolgreich erwiesen. #trendconnection geht genau in diese Richtung.“

Die Stuttgarter betreuen dm bereits im achten Jahr als digitale Lead-Agentur und verantworten die komplette digitale Markenkommunikation für trend IT UP.

 

trendconnection_ooobacht_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/01/trendconnection_ooobacht.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

trendconnection_mrs_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/01/trendconnection_mrs.res_.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

ad_trendconnection_stuffi_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/01/ad_trendconnection_stuffi.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

trendconnection_seasideglamour_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/01/trendconnection_seasideglamour.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über oddity:
oddity ist eine unabhängige Kommunikationsagentur mit digitalem Schwerpunkt. Gegründet im Jahr 2000 zählt oddity (vormals Weitclick) heute 120 Mitarbeiter in Stuttgart und Berlin. Das interdisziplinär arbeitende Team entwickelt kreative Kommunikationsstrategien für namhafte Auftraggeber. Dabei hat es sich die Agentur zum Ziel gesetzt agil und unkonventionell zu arbeiten – auf Augenhöhe mit Kunden und Mitarbeitern. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce.
Zu den Kunden zählen unter anderem Bauknecht, BRUNNEN, dm-drogerie markt, FEIN, Krombacher / Dr Pepper, Schneider Schreibgeräte, Tchibo, The Walt Disney Company Germany, TRUMPF, WWF Deutschland und Xing. Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

 

Eine-Millionen-Instagram-Follower: dm-drogerie markt bedankt sich mit Regenbogenglitzersause & Einhorn-Duschgel

Zum Jubiläum haben dm und die digitale Kommunikationsagentur oddity eine fantasievolle Einhorn-Kampagne entwickelt und luden zur einwöchigen Instagram-Party ein. Zu gewinnen gab es eine tolle Regenbogenglitzerbox mit Produkten aus dem dm-Sortiment sowie dem eigentlichen Star – der Regenbogendusche von Balea.

Stuttgart, 21. Dezember 2016. Anfang Dezember war es soweit: dm-drogerie markt knackte die Eine-Million-Follower-Marke auf Instagram und feierte zum Dank mit den Fans eine Jubiläums-Party: Die Regenbogenglitzersause. Dabei drehte sich alles um Einhörner und ein buntes, ansprechendes Gewinnspiel, das nicht nur auf den Kanal aufmerksam machen sollte, sondern vor allem ein Dankeschön an die Fans darstellte. Unterstützt wurde das Unternehmen dabei von oddity. Die Stuttgarter bauten die Idee konzeptionell weiter aus und betreuten die Umsetzung der Instagram-Kampagne.

Die Regenbogenglitzerbox stand als Gewinn im Mittelpunkt der Kampagne. Gefüllt war diese mit insgesamt elf Beauty-Produkten in Regenbogenfarben, süßen Einhorn-Stickern und einem Einhorn-Fotoalbum. Das Highlight stellte dabei die eigens von der dm-Eigenmarke Balea produzierte und limitierte Regenbogendusche dar, die als Design das „süßeste Einhorn des Universums“ zeigt und laut Produktbezeichnung „nach Sternchen und Wölkchen duftet“.

Um eine Box zu gewinnen, hatten die Follower fünf Tage in Folge die Aufgabe, das kleine Einhorn in einer der fünf speziell illustrierten Instagram-Farbchannels zu finden, um das Codewort zu entschlüsseln: In den lebhaften Farbwelten Glitzerschaumparty, Jubiläumstorte, Wolkenparadies, Frühlingswiese und Wunderwald war es jeweils in einem Kurz-Video versteckt.

Die Regenbogendusche, die unabhängig von der Box auch im dm-Onlineshop und deutschlandweit in den dm-Märkten erhältlich war, löste so schnell einen Hype aus, dass sie nach kürzester Zeit vergriffen war. Die Nachfrage der Kunden nach dieser beliebten Dusche hält nach wie vor an, weshalb Balea bereits an einer limitierten Nachproduktion arbeitet.

Insgesamt war die Aktion ein voller Erfolg: Nicht nur bekannte Magazine wie u.a. Cosmopolitan, Elle und der Stern berichteten darüber, auch die Fans waren aktiv und posteten zahlreiche Beiträge unter den Hashtags #folgedemeinhorn und #regenbogendusche auf Instagram. Mit 65.000 Interaktionen und einer Reichweite von rund 450.000 Personen pro Post war die Kampagne für dm in den sozialen Medien eine der reichweiten- und interaktionsstärksten des Jahres.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Fans über die sozialen Medien mit uns in Kontakt treten. Mit dieser Aktion wollten wir ihnen etwas zurückgeben“, erklärt Mario Bertsch, verantwortlich für Nationale Kommunikation / Multi Channel Retail / CRM bei dm-drogerie markt. „Menschen wollen im Netz nicht nur unterhalten werden, sondern partizipieren und mitmachen. Im Zentrum steht dabei immer der Mehrwert für die Kunden. Diese Aktion sollte ihnen Freude bereiten und zum aktiven Mitmachen anregen – ein beliebter Social-Media-Trend wie Einhörner und Regenbögen eignet sich dafür sehr gut“, so Frauke Klos, Social Media Managerin bei dm.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
Bildmaterial_oddity_dm_1-millionen-instagram-follower

 

Über oddity:
oddity ist eine unabhängige Kommunikationsagentur mit digitalem Schwerpunkt. Gegründet im Jahr 2000 zählt oddity (vormals Weitclick) heute 120 Mitarbeiter in Stuttgart und Berlin. Das interdisziplinär arbeitende Team entwickelt kreative Kommunikationsstrategien für namhafte Auftraggeber. Dabei hat es sich die Agentur zum Ziel gesetzt agil und unkonventionell zu arbeiten – auf Augenhöhe mit Kunden und Mitarbeitern. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce.
Zu den Kunden zählen unter anderem Bauknecht, BRUNNEN, dm-drogerie markt, FEIN, Krombacher / Dr Pepper, Schneider Schreibgeräte, Tchibo, The Walt Disney Company Germany, TRUMPF, WWF Deutschland und Xing.
Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

 

dm-drogerie markt: Per Chiffre auf der Suche nach dem Einhorn

Die Handelskette geht bei der Produkteinführung der neuen einhorn Kondome völlig neue Wege in der Kommunikation. Chiffre-Anzeigen und eine groß angelegte OHH-Kampagne sorgen für Aufsehen an deutschen Bahnhöfen.   

Karlsruhe, 21. Dezember 2016. Ganz schön außergewöhnlich: Die neuen einhorn Kondome, die es seit kurzem bei dm-drogerie markt gibt, kommen in frechen Chipstüten daher, die von ausgewählten Künstlern gestaltet wurden. Mit 18 coolen Designs werden die einhorn Kondom-Tüten zu absoluten Sammelobjekten. In jeder stecken sieben einzeln verpackte Kondome in einer Standardgröße – vegan, elektronisch getestet und hormonfrei. Zudem besitzen die Kondome eine besondere Passform an der Spitze für ein besonderes Freiheitsgefühl. Sie sind glockenförmig, mit Reservoir und gleitmittelbeschichtet. Um die Verhüterlis auf besonders aufsehenerregende Weise an den Mann zu bringen, wagt dm eine mutige Kampagne zum Launch.

Nach dem offiziellen Verkaufsstart bei dm Anfang Dezember, der auf den Kanälen Facebook, Snapchat und dm.de begleitet wurde, überraschen seit Montag ungewöhnliche Mega-City-Lights die Reisenden an Bahnhöfen in ganz Deutschland: Eine Chiffre-Anzeige, knapp und provokant formuliert, lädt mit dem Text „Horn sucht Pferd: Schon mal mit einem Einhorn geschlafen?“ zum Rendezvous. Darunter eine 0800-Nummer, über die interessierte Kandidaten telefonisch Kontakt aufnehmen können. Wer neugierig ist und sich traut, bekommt von einer verführerischen Damenstimme die Vorzüge der neuen einhorn Kondome am Telefon erklärt. Selbstredend mit einem Hinweis, wo diese erhältlich sind. Neben den Plakaten schaltet dm das Motiv auch in ausgewählten Tageszeitungen und Anzeigenblättern – natürlich im Erotikbereich unter den Kontaktanzeigen.

„So außergewöhnlich und innovativ wie das Produkt selbst, wollten wir auch die Produkteinführung begleiten“, erklärt Sebastian Bayer, Geschäftsführer für den Bereich Marketing + Beschaffung die Idee zum Konzept. Und Christoph Straßburger aus der nationalen Kommunikation im Bereich Marketing + Beschaffung bei dm-drogerie markt ergänzt: „Uns war schnell klar, dass wir clever und auffällig kommunizieren müssen, um die Zielgruppe zu erreichen. So haben wir entschieden, unsere üblichen Kanäle zu verlassen und neben Anzeigen auch Plakate an deutschen Bahnhöfen zu platzieren.“

Da dm-Kunden einen solchen Weg der Kommunikation nicht gewohnt sind, ist der Drogeriemarkt sehr auf die Reaktionen gespannt. Die ersten Abverkaufszahlen sprechen für eine sehr positive Aufnahme der neuen Kondom-Marke: In den ersten zwei Wochen waren die bunten einhorn Kondom-Tüten der Produktschlager im Gesundheitssortiment.

 

horn-sucht-pferd_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/12/Horn-sucht-Pferd.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

mega-city-light-hbf-muenchen_1_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/12/Mega-City-Light-HBF-München_1.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

mega-city-light-hbf-muenchen_2_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/12/Mega-City-Light-HBF-München_2.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

 

oddity inspiriert Balea Fans mit neuem Social Video Format

Die digitale Kommunikationsagentur hat für die beliebte dm-Marke das neue Format rund um die Themen Schönheit und Pflege entwickelt. Zu sehen sind die Clips mit Tipps und Insider-Wissen auf YouTube, Facebook, Instagram und der Balea Markenwebseite.

Stuttgart, 23. März 2016. Balea Badvergnügen geht an den Start: Die neue Social Video Reihe zeigt in insgesamt 16 Folgen die bunte Welt der Balea Produkte. Die Sendungen sind ein lebendiger Mix aus Entertainment und klassischem Blogger-Tutorial und verbinden Expertenwissen mit Unterhaltung sowie spannenden Produktnews. Entwickelt wurde das Format von der Stuttgarter Agentur oddity (vormals Weitclick), die dm-drogerie markt als digitale Leadagentur bereits im achten Jahr betreut.

Das Balea Badvergnügen orientiert sich an typischen Alltagssituationen im Badezimmer und soll Balea Fans inspirieren und Mehrwerte bieten. So punkten Folgen wie „Die 5 Minuten Morgenroutine“, „Lock mich“, „Mut zur Maske“, „Cellulite – gekommen um zu bleiben?“ und „Ich glaub, ich brauch nen Föhn“. Die zwei Moderatoren Sarah Mangione und Eric Schroth führen sympathisch durch die Sendungen, zeigen Beauty Hacks für jede Altersgruppe und geben Einblicke in das Set und hinter die Kulissen. Ausgewählt wurde das Duo im Vorfeld von der Balea Facebook-Community. Unterstützt werden Sarah und Eric durch Experten, wie Barbiere, Friseure, Kosmetikerinnen und YouTuber, die als Gäste echtes Insider Wissen bieten und ihre Tipps und Lieblingsprodukte verraten. Die Clips sind auf YouTube, Facebook, Instagram und auf der Balea Markenwebsite zu finden. Dort gibt es zu jeder Folge auch ein Special, das die Inhalte der Sendung thematisch aufgreift und vertieft. Wer eines der vorgestellten Produkte dann am liebsten gleich kaufen möchte, muss nicht lange suchen: Sie können direkt online bestellt werden.

„Das neue Format stellt die inhaltliche Beratung in den Vordergrund und ergänzt diese um unterhaltende Elemente. Damit wollen wir unseren Kunden einen Mehrwert über die Produktpalette hinaus bieten und die Markenbeliebtheit von Balea weiter steigern“, sagt Adrian Martin, Product Manager bei dm-drogerie markt. Janine Nemec, Geschäftsführerin von oddity, ergänzt: „Gerade im Beauty-Bereich ist es wichtig online zu inspirieren und zu unterhalten. Deshalb orientieren sich die Themenschwerpunkte auch ganz stark an ihren Bedürfnissen und ermöglichen so ein digitales Markenerlebnis in Verbindung mit direktem Produktkauf.“

 

Über oddity:
oddity ist eine unabhängige Kommunikationsagentur mit digitalem Schwerpunkt. Gegründet im Jahr 2000 zählt oddity (vormals Weitclick) heute 120 Mitarbeiter in Stuttgart und Berlin. Das interdisziplinär arbeitende Team entwickelt kreative Kommunikationsstrategien für namhafte Auftraggeber. Dabei hat es sich die Agentur zum Ziel gesetzt agil und unkonventionell zu arbeiten – auf Augenhöhe mit Kunden und Mitarbeitern. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce.
Zu den Kunden zählen unter anderem Bauknecht, BRUNNEN, dm-drogerie markt, Esselte Leitz, FEIN, Krombacher / Dr Pepper, Schneider Schreibgeräte, Tchibo, The Walt Disney Company Germany, TRUMPF, WWF Deutschland und Xing.
Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/