Schlagwortarchiv für: China

oddity Asia kurbelt Hettich-Flagship-Stores auf Tmall und JD an

oddity Asia kurbelt Hettich-Flagship-Stores auf Tmall und JD an

Neben der gesamten Infrastruktur sorgen die Digitalexpert:innen von oddity Asia auch für den perfekten Dialog mit den Kund:innen des Herstellers von Möbelbeschlägen in China.

Das Unternehmen Hettich wurde 1888 gegründet und ist heute einer der weltweit größten und erfolgreichsten Hersteller von Möbelbeschlägen. Mehr als 7.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fast 80 Ländern arbeiten gemeinsam für ein Ziel: intelligente Technik für Möbel zu entwickeln als wertvoller Partner für Möbelindustrie, Handel und Handwerk. Seit rund 20 Jahren ist Hettich auch in China aktiv. Hier hat sich das Unternehmen über verschiedene Offline- und Online-Kanäle gut etabliert. Um den Betrieb seiner zwei Flagship-Stores auf den beiden großen digitalen Marktplätzen Tmall und JD weiter zu professionalisieren, setzt Hettich jetzt auf die Erfahrung der Digital-Expert:innen von oddity Asia. Diese verbinden als Teil der oddity Gruppe das Know-how des europäischen Marktes mit der lokalen Asien-Expertise und sind einer der wenigen internationalen zertifizierten Partner der Plattformen.

Das Team mit Sitz in Shanghai hat Hettich dazu Schnittstellen (API) sowie Systeme zur Bestellabwicklung (OMS) maßgeschneidert und ist damit in der Lage, Qualität und Effizienz in IT- und Logistiklösungen zu liefern. Neben dem Management einzelner Kampagnen, zum Beispiel von wichtigen Shopping Events wie der Rabattwoche 618, integriert oddity Asia etwa auch Daten über die API, um deren Übertragung sicherzustellen. Darüber hinaus gehören auch die gesamte E-Commerce-Strategie, die Konzeption und Umsetzung von In-store Livestreamings sowie die Betreuung der Endkund:innen zum Auftragsumfang.

Lothar Sun, Head of Marketing Hettich China: „In den letzten zehn Jahren hat sich E-Commerce zu einer wichtigen Wachstumssäule unseres China-Geschäfts entwickelt. Neben einem reibungslosen Betrieb der Shops ist für unseren Erfolg ein tiefes Verständnis für den Markt unerlässlich. Genau hier erwarten wir, dass oddity Asia uns wichtige Impulse liefert.“

Laura Laubinger, Managing Director oddity Asia: „Chinesische Kundinnen und Kunden haben höchste Erwartungen an digitale Markenerlebnisse. Hier können wir Hettich mit viel Erfahrung unterstützen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit. Credits: oddity.

 

Über oddity Asia
Als Teil von Wongdoody, Infosys‘ Human Experience Agency, verbindet oddity Asia das Know-how des europäischen Marktes mit der lokalen Asien-Expertise und ist einer der wenigen internationalen zertifizierten Tmall-Partner. Insgesamt rund 50 Kollegen unterstützen mit Büros in Shanghai, Taipeh und Stuttgart europäische Marken bei Strategie, Vertrieb und Vermarktung ihrer Produkte. Zu den besonderen Stärken zählen Consulting, Strategy, E-Commerce-Marketing, Produktstrategie, Operations und Logistics. Weitere Informationen unter https://www.oddity-asia.com/

 

Social Media in China: dm startet mit oddity auf Red und Weibo durch

Bereits seit 2017 ist oddity Asia mit der umfassenden Betreuung des dm-drogerie markt Flagship-Stores auf der in Asien führenden E-Commerce-Plattform Tmall Global beauftragt. Mit der Eröffnung eigener Social-Media-Kanäle in China setzt der Agenturverbund nun ein Folgeprojekt um, das den Erfolg und die Bekanntheit von dm in China weiter steigern soll.

Eine Steigerung der Bekanntheit der Marke, die Stärkung der Kundenbindung und Steigerung der Absätze im Online-Shopping: Das sind die Ziele, die dm-drogerie markt mit seinen Social-Media-Aktivitäten in China verfolgt und die der langjährige Agenturpartner oddity nun umsetzt. Das Spezialistenteam von oddity Asia betreut dm von der Strategie, der Content-Creation, der Interaktion mit Followern bis hin zur Koordination und Kooperation mit den in China Key-Opinion-Leader (KOL) genannten Influencern sowie Key-Opinion-Consumers.

Dazu haben die China-Experten von oddity Asia bereits im Mai für dm auf den größten chinesischen Social-Media-Kanälen Xiaohongshu (Red) und Weibo Accounts eröffnet. Red ist aufgrund seiner mit Instagram vergleichbaren und bildstarken Eigenschaften besonders relevant für die weibliche Zielgruppe. Weibo ist mit über 523 Millionen aktiven Nutzern im 2. Quartal 2020 eine der größten Social-Media-Plattformen in China. Seit dem Start der Aktivitäten konnte oddity die Social-Media-Präsenz von dm kontinuierlich ausbauen. Im Hinblick auf den Single‘s Day am 11. November, Chinas größtem Shopping-Event mit im vergangenen Jahr 520 Millionen aktiven Nutzern, ist das für dm besonders relevant.

Social-Kampagne und TV-Werbung zum Single‘s Day am 11. November
Neben Aktivitäten auf den eigenen Social-Media-Kanälen kooperiert dm im Vorfeld des Events mit zahlreichen chinesischen Influencern, um Marken-Fans auf die Angebote am Single’s Day hinzuweisen und die Aufmerksamkeit in der Kernzielgruppe zu steigern. Ein Höhepunkt der Kommunikation ist die Zusammenarbeit mit Austin Li – einem der bekanntesten chinesischen KOL. Austin wird einem Publikum von mehreren Millionen Zuschauern am 6. November Balea Produkte vorstellen. dm möchte vor allem junge Frauen in der Altersgruppe von 18 bis 34 Jahren ansprechen, die an Schönheitsprodukten mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis interessiert sind. Die Kernzielgruppe lebt dabei vor allem in den großen chinesischen Städten wie Beijing, Shanghai oder auch Chengdu und nutzt regelmäßig soziale Medien. Um eine besonders hohe Reichweite zu erzielen, wurde flankierend zum ersten Mal TV-Werbung in den in China sehr populären TV-Formaten „Together“ und „Chinese Restaurant“ geschaltet. Die Kampagne wurde zudem über mehr als 1.000 News-Foren, Blogs, Q&A-Plattformen und branchenspezifische Online-Kanäle verbreitet.

Über den Account auf Red plant dm-drogerie markt, künftig auch weiterhin mit KOLs zusammenzuarbeiten und dabei alle gängigen Formate zu bespielen: von Artikeln über Vlogs bis hin zu Live-Streamings.

Kerstin Erbe, Geschäftsführerin Ressort Produktmanagement bei dm: „Wir freuen uns darüber, in Zukunft mehr Kontakt zu unseren Kunden in China zu haben und diese noch mehr in ihrem Alltag begleiten zu können. oddity Asia hat uns als strategischer Partner, der dm und seine Kunden besonders gut kennt, auf dem Weg zur eigenen Social-Media-Präsenz in China in allen Schritten unterstützt.“

Laura Laubinger, Managing Director oddity Asia: „Wir freuen uns, dm auch bei diesem wichtigen Schritt in China begleiten und unterstützen zu dürfen. “

 

Über oddity Asia
Als Teil der oddity Gruppe verbindet oddity Asia das Know-How des europäischen Marktes mit der lokalen Asien-Expertise und ist einer der wenigen internationalen zertifizierten Tmall-Partner. Insgesamt rund 50 Kollegen unterstützen mit Büros in Shanghai, Taipeh und Stuttgart europäische Marken bei Strategie, Vertrieb und Vermarktung ihrer Produkte. Zu den besonderen Stärken zählen Consulting, Strategy, E-Commerce-Marketing, Produktstrategie, Operations und Logistics. Weitere Informationen unter https://www.oddity-asia.com/

 

oddity Asia ab sofort mit eigenem Team in Stuttgart

Die internationale und unabhängige Agenturgruppe oddity ist bereits seit 2016 erfolgreich in Asien aktiv. Nun gibt es neben den Standorten in Shanghai und Taipeh auch ein spezialisiertes Team in Stuttgart, welches insbesondere Europäische Marken bei ihren E-Commerce Aktivitäten in China unterstützt.  

Neben den USA gehören viele Länder Asiens zu den großen Volkswirtschaften der Welt und so möchte eine steigende Zahl europäischer Markenunternehmen ihren Wachstumskurs in Richtung Fernost ausdehnen. Besonders interessant sind hier die sogenannten Cross-Border E-Commerce Lösungen, die es Marken ermöglichen, direkt an Endkunden im Zielland zu verkaufen, ohne eigene Dependance im Markt und ohne ressourcenintensive Importprozesse.  Doch wer z.B. in China erfolgreich an Kunden vermarkten möchte, benötigt fundierte Kenntnisse der Marktbedingungen, E-Commerce Know-how und muss vor allem verstehen, wie die Konsumenten ticken. Um diesen Bedarf künftig noch besser und in der gleichen Zeitzone zu bedienen, hat oddity Asia ab sofort auch ein Spezialisten-Team am Standort Stuttgart.

Ein zunächst fünfköpfiges Team aus deutsch-, chinesisch und indonesisch-sprachigen Asien Experten, welches sich auf Cross-Border E-Commerce spezialisiert hat, soll ab sofort Neukunden aus der DACH-Region bei ihrem Schritt nach Asien begleiten. Im Fokus stehen dabei Marken und Händler, die den Markteintritt in Asien planen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Alibaba-Plattformen Tmall, Kaola und Lazada; denn oddity Asia ist zertifizierter Five Star Alibaba Partner – die höchste Auszeichnung für Tmall Global Service Provider und der einzige deutsche Partner mit dieser Auszeichnung. Für die Leitung zeichnet sich Geschäftsführerin Laura Laubinger verantwortlich.

Laura Laubinger, Managing Director oddity Asia: „Speziell Marken aus der DACH-Region sind in China sehr gefragt. Mit dem neuen Team in Stuttgart rücken wir ganz nah an unsere Kunden in Europa und sind damit noch besser in der Lage, für einen erfolgreichen Markteintritt in Asien zu sorgen.“

 

Über oddity Asia
Als Teil der oddity Gruppe verbindet oddity Asia das Know-How des europäischen Marktes mit der lokalen Asien-Expertise und ist einer der wenigen internationalen zertifizierten Tmall-Partner. Insgesamt rund 50 Kollegen unterstützen mit Büros in Shanghai, Taipeh und Stuttgart europäische Marken bei Strategie, Vertrieb und Vermarktung ihrer Produkte. Zu den besonderen Stärken zählen Consulting, Strategy, E-Commerce-Marketing, Produktstrategie, Operations und Logistics. Weitere Informationen unter https://www.oddity-asia.com/