Beiträge

Bosch Automotive Aftermarket: oddity sichert sich internationalen Kampagnen-Etat

Nach einer zweimonatiger Pitch-Phase setzt der Stuttgarter Standort der oddity Gruppe zukünftig internationale B2B-Kampagnen für den Bereich Bosch Automotive Aftermarket um.

Bosch Automotive Aftermarket (AA) gehört zum Unternehmensbereich Mobility Solutions der Robert Bosch GmbH und bietet Handel und Werkstätten weltweit moderne Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment – vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Jetzt hat das Unternehmen oddity mit B2B-Kampagnen für den europäischen Markt beauftragt. Die Stuttgarter, die seit Mitte 2019 im Lead für Bosch Mobility Solutions arbeiten, konnten mit ihrem BtoB Know-how im Technology- und Automotive-Bereich erneut im Pitch gegen mehrere Agenturen überzeugen. Der Etat bewegt sich im sechsstelligen Bereich.

Im Fokus der ersten Kampagnen stehen zwei Helden unter der Motorhaube: die AA-Produkte Bremsbeläge und Zündkerzen. Bosch will damit vor allem Werkstätten und Großhändler in seinem europäischen Netzwerk über digitale Kanäle personalisiert ansprechen. Die besondere Herausforderung dabei: Die Kampagnen sollen vor allem die Abverkäufe steigern sowie Image und Credibility dieser beiden wichtigen Fahrzeug-Komponenten stärken. Und das natürlich messbar. Dazu nutzt oddity KPI-Modelle und entwickelt entsprechende Dashboards, um in enger Kooperation mit der jeweiligen Mediaagentur die Performance transparent zu analysieren. Auf Basis der Daten sollen die Kampagnen sukzessive optimiert und ausgebaut werden, damit sie langfristig über mehrere Jahre optimale Ergebnisse generieren.

Frank Boegner, Managing Partner bei oddity. „Die Personalisierung der Botschaften nach Zielgruppen trägt im BtoB-Umfeld ein großes Potenzial. Nur auf diese Weise gelingt es, die Effektivität der Werbemaßnahmen hinsichtlich der Leadgenerierung deutlich zu erhöhen.“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
BU: Frank Boegner, Managing Partner bei oddity. Credits: oddity.

 

Über oddity
A friend called future. Wir sind eine Agentur für digitale Kommunikation und Commerce. Unsere 250 Digitalexpert:innen finden an den Standorten Berlin, Köln, Belgrad, Taipeh und Shanghai täglich neue Antworten auf sich wandelnde Bedürfnisse in einer zunehmend digitalisierten Welt. Dabei gestalten wir in Co-Kreation mit unseren Kunden digitale Markenwelten, die emotionalisieren und Kaufimpulse liefern. Zu ihnen gehören u.a. Bosch, Daimler, Disney, dm-drogerie markt, Krombacher, OTTO-Gruppe, Porsche, Ritter-Sport und TRUMPF. Weitere Informationen unter www.odt.net