Hallo Zukunft: Zeichen & Wunder erneuert Gesundheitsmarke Sanacorp

Die Münchner Marken- und Design-Agentur hat die älteste Apothekergenossenschaft Deutschlands umfassend beraten und die Marke zukunftsgerichtet neu gestaltet.
Ziel ist es, die Position von Sanacorp als Impulsgeber für die menschliche Gesundheitsversorgung und Partner der Vor-Ort-Apotheken dauerhaft zu stärken.

Neuer Auftraggeber aus dem Gesundheitssektor für Zeichen & Wunder: Sanacorp, eine Genossenschaft von Apothekern für Apotheker, ist eines der führenden Pharmagroßhandels-Unternehmen Deutschlands. Neben dem Kerngeschäft bietet die Genossenschaft ein vielseitiges Spektrum an Services für ihre Mitglieder, um diese wettbewerbsfähig zu halten – vor allem angesichts der zunehmenden Präsenz diverser Online-Apotheken. Damit Sanacorp für Apothekerinnen und Apotheker als starker Partner noch überzeugender wird, war das Unternehmen auf der Suche nach einer Agentur, die strategisches Denken mit hoher Designkompetenz verknüpft. In einem Pitch hat sich das Unternehmen zur 360-Grad-Erneuerung der Marke für Zeichen & Wunder aus München entschieden.

In mehreren Workshops mit der Projektgruppe und dem gesamten Vorstand wurden neben der spezifischen Markenidentität auch die Vision und Mission und im Nachgang der Claim der Sanacorp neu entwickelt. Der neue Claim “Gemeinsam für morgen” bringt die positive und optimistische Grundhaltung der Marke auf den Punkt. Die Stärke der Genossenschaft, das besondere Wir-Gefühl ist auch Inhalt der von Zeichen & Wunder entwickelten Sanacorp Brand Story, in der die vielfältigen Themen der Marke systematisch und handhabbar als allgegenwärtiger Contentpool aufbereitet sind.

Auch im neuen Designsystem ist Vielfalt die Stärke: Sanacorp tritt in Zukunft wesentlich frischer, vielfältiger und visuell mutiger auf – und damit auch unverwechselbar. Das neue Brand Design zeichnet sich durch auffallend strahlende Farbigkeit, ein spielerisches Designsystem, markante Typographie und authentische Bildsprache aus. Die Sanacorp bekommt so ein völlig neues, einprägsames Gesicht.

Schließlich präsentiert der aktuelle, ebenfalls von Zeichen & Wunder konzipierte und gestaltete Geschäftsbericht die Jahreszahlen transparent und schlüssig. Ein vielseitiges Magazin beleuchtet relevante Gesundheits- und Zukunftsthemen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Das Erscheinungsbild wird ab Juni sukzessive an allen Touch-Points der Marke erlebbar – vom digitalen Brand Portal, einer Kampagne für die Arbeitgebermarke, Akquisitionsunterlagen, Webdesign, zahlreiche Implementierungs-Tools, einem Teaser-Film bis hin zur Inszenierung im Raum und vielem mehr.

Dr. Herbert Lang, Vorsitzender des Vorstandes von Sanacorp: „Von Anfang an hatten wir bei Zeichen & Wunder das Gefühl: Die kennen uns! Und so ist es auch in der Zusammenarbeit geblieben. Und das sieht man den vielfältigen tollen Ergebnissen an, die wir gemeinsam entwickelt haben.“

Marcus von Hausen, Geschäftsführender Gesellschafter von Zeichen & Wunder:
„Diese Zusammenarbeit war von Anfang an etwas ganz Besonderes. Sanacorp ist bereit, alles zu hinterfragen und entscheidet klar und schnell. Nur so war es möglich, innerhalb nur eines Jahres die Markenstrategie und den gesamten Markenauftritt neu zu gestalten. Selten gelingt das so schnell und mit solcher Konsequenz!“

Bildmaterial steht unter diesem Link zum Download bereit.
Credits: Sanacorp / Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet schon immer Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital, fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 45 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. BMW Group, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, Landeshauptstadt München, SAP, Sport Bründl, Naturkundemuseum BIOTOPIA und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de