Beiträge

Neuer eFood-Shop: Zeichen und Wunder entwickelt Logo für zoobee

München, 6. November 2018. All eyes on zoobee: Die von Zeichen & Wunder gestaltete Wortmarke des neuen Online-Angebots zoobee-shop.de überzeugt durch ihre charmante Eigenständigkeit. Gleichzeitig nimmt sie im Design mit einem Augenzwinkern Bezug zur Muttermarke zooplus: In Anlehnung an die Augen als Kurzform entsteht eine neues, modernes Logo, das vertraut und dennoch zeitgemäß erscheint.

Europas führender Anbieter für Heimtierbedarf zooplus bietet mit zoobee jetzt auch haltbare Lebensmittel, Drogerie- und Haushaltsartikel an. “Die Arbeit für zoobee hat uns viel Freude bereitet, da es hier darum ging, mit einem unkomplizierten, sympathischen Logo Neuland im Lebensmittel-eCommerce zu betreten”, so Annika Kaltenthaler, Creative Director bei Zeichen & Wunder.

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/10/Logo-ZooBee.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Brand Consulting und Brand Design. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2016 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Kaufhaus STOLZ setzt auf Multichannel Commerce und beauftragt Logic Joe

Das etablierte Kaufhaus aus dem Norden möchte sich künftig verstärkt an den Bedürfnissen und Erwartungen der Verbraucher orientieren und baut dabei auf die Hamburger Spezialisten für Digital Experience Plattformen.

Hamburg, 21. August 2018. Der Norden Deutschlands hat viel zu bieten. Sonne, Wind, Wellen und jede Menge Sehenswürdigkeiten laden zum Erholen ein. Hier fühlt sich das Kaufhaus STOLZ zu Hause und ist an 32 Standorten in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen präsent. Zudem gibt es aktuelle Mode, hochwertige Outdoorbekleidung für jedes Küstenwetter, Haushaltsartikel, Spielwaren, Souvenirs, Geschenkartikel und vieles mehr. Um seinen Kunden künftig das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten, setzt STOLZ auf die Digitalkompetenz von Logic Joe. Die junge Agenturmarke, die erst vor kurzem als Spezialist für Digital Experience Plattformen mit Fokus auf den Mittelstand an den Start gegangen ist, kann damit ihren ersten Neukunden vermelden.

Die Experience Designer konzipieren für das Familienunternehmen zunächst eine umfassende Digitalstrategie. Darauf aufbauend soll eine zukunftsfähige Multichannel-eCommerce-Plattform mit Middleware-Anbindung und neuer Corporate Branding Website entstehen. Ziel ist es, einen maßgeschneiderten Auftritt im Netz zu schaffen, der sich an den Bedürfnissen und Erwartungen der Verbraucher orientiert.

„Die Customer Experience wird immer wichtiger, um sich vom Wettbewerb abzuheben. Deshalb braucht es laut Logic Joe Geschäftsführer Jan Ditze mehr als nur ein Online Shop, der Inhalte und Produkte verwaltet: „Es kommt darauf an, das Erlebnis des Kunden, so optimal wie möglich zu gestalten. Dazu braucht es ein System, das erkennt was der Nutzer wirklich möchte und diesem dann unter anderem auch durch Personalisierung zum rundum gelungen Einkaufserlebnis führt. Wir sind sicher, dass das Kaufhaus STOLZ und die Kunden von unserer innovativen Lösung profitieren wird.“

Oliver Zils (li), Jan Ditze (re), Geschäftsführer bei Logic Joe

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/06/LogicJoe_Ditzerechts-Zilslinks-Pressebild.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Logic Joe:
Als Ausgründung von 21TORR, sind Logic Joe die Spezialisten für Digital Experience Plattformen, basierend auf FirstSpirit oder Custom Made. Mit der Erfahrung aus über 8 Jahren Digital Plattform Business und mit 25 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Stuttgart und Reutlingen betreut Logic Joe Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Kunden zählen u.a. Blum (AT), Bitzer, Blume 2000, Dolle, Stage-Entertainment, SFS (CH), SLV, Uponor, VPV Versicherungen und Witzenmann.
Aktuelles von Logic Joe auch auf Instagram und Twitter.

 

Finc3 gründet internationalen Fachbeirat mit bekannten Marketing-Größen

Die Hamburger Online Marketing Gruppe Finc3 hat einen neuen Fachbeirat eingerichtet. Namhafte Größen aus der Agenturbranche, dem eCommerce-Bereich sowie bekannte Unternehmensgründer tauschen sich künftig mit Finc3 aus und stehen beratend zur Seite.

Hamburg, 21. Juni 2018. Zusammenschlüsse für Marketingbereiche stützen die Agenturwelt, positionieren Agenturen neu und schaffen für die gesamte Branche einen Mehrwert. Den Beirat, den Finc3 ins Leben gerufen hat, ist bewusst stark international ausgerichtet und bildet eine neue Größe im Digitalen Marketing. Mittels Sparring durch internationale Experten und den Austausch ihres Know-hows in unterschiedlichen Digitalmarketing-Bereichen, soll der Beirat das Wachstum der Agentur positiv beeinflussen. So stehen die Experten zur Verfügung, wenn es um wichtige Entscheidungen geht. Dazu gehören zum Beispiel die Erschließung neuer Geschäftsbereiche, oder die Frage, wie man Agenturen künftig aufbaut, was die aktuellen Kunden-Bedürfnisse sind und wo Wachstumsfelder liegen. Die Finc3-Gruppe kann darüber hinaus ihr internationales Netzwerk ausbauen.

Namhafte Größen aus der Digital-Branche
Im neuen Beirat sind renommierte Entscheider vertreten. Julia Stern zum Beispiel war bis vor kurzem Leiterin Performance Marketing bei Zalando. Seit Mai ist sie in den Vorstand von 1&1 gewechselt und zeichnet dort für das Onlinemarketing verantwortlich. Philipp Westermeyer, Gründer der Online Marketing Rockstars, sowie Dr. Robert Wuttke, Gründer von be2 und c-Date und einer der erfolgreichsten Business Angels in Deutschland, gehören ebenfalls zum Beirat. Wuttke hat über 100 Investments in Europa und im Silicon Valley gemacht. Er ist hervorragend vernetzt und als Investor mit der 10x GmbH aktiv. Andrus Purde ist international bekannt als Experte in digitalem B2B-Marketing und war von 2011 bis 2017 Head of Marketing bei Pipedrive, einem der am schnellsten wachsenden, internationalen Software-as-a-Service-Startups. Den neu eingerichteten Beirat unterstützt künftig Dr. Michael Trautmann, Gründer und Chairman von thjnk, der dem Finc3 Gründerteam bereits seit einigen Jahren zur Seite steht und die Agenturgruppe aus diversen gemeinsamen Projekten kennt.

„Wir haben extrem erfahrene Experten gefunden, die stark vernetzt sind und über eine große Expertise in den für uns wichtigen Bereichen des eCommerce verfügen, wie insbesondere Julia Stern. Andrus Purde bringt wiederum das Wissen aus dem B2B-Marketing mit. Darüber hinaus haben wir die besten Digitalstrategen und -Experten an Bord. Wir freuen uns über die Unterstützung  und das Sparring beim weiteren Ausbau der Agentur“, sagt Jan Bechler, Geschäftsführer von Finc3, Finc3 Commerce und BizMut.

Internationaler Austausch und gegenseitige Unterstützung
Finc3 möchte mit diesem Schritt das Digitale Marketing auf eine neue Stufe heben. Der neue Beirat greift auf ein großes Netzwerk zurück und wird Finc3 vor allem in strategischen Entscheidungen unterstützen, aber auch fordern. Die Mitglieder wollen sich drei bis viermal im Jahr treffen. Zudem stehen die einzelnen Experten beratend zur Seite, vor allem bei Fragen zur künftigen Ausrichtung und Weiterentwicklung der Firma und beim Ausbau des Geschäfts. In operative Projekte von Finc3 werden sie nicht involviert sein. Die verschiedenen Marketingentscheider werden künftig von ihrem gemeinsamen Know-how und neuen Kontakten profitieren.

Julia Stern, Vorstandsmitglied bei 1&1

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/06/Julia-Stern-Fotocredit-Zuumeo-GmbH.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Dr. Michael Trautmann, Gründer und Chairman bei thjnk

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/06/Michael-Trautmann_thjnk.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Jan Bechler, Geschäftsführer bei Finc3, Finc3 Commerce und BizMut

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/02/Jan_Bechler.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Finc3:
Die Hamburger Online Marketing Gruppe Finc3 mit ihren Tochterfirmen Finc3 Commerce und BizMut wird von einem erfahrenen Management-Team mit einer Erfolgsgeschichte in der Online-Branche geführt. In der Hansestadt und am Standort in Bratislava unterstützen über 45 Digital-Experten Unternehmen und Agenturen aus verschiedenen Branchen und Bereichen, ihr digitales Geschäft nachhaltig und gewinnbringend zu steigern. Die Leistungen umfassen Strategieberatung, Online-Marketing-Support und Produktentwicklung. Schwerpunkte liegen auf den Bereichen eCommerce-Marketing, digitales B2B-Marketing, CRM und Business Intelligence. Zu den Kunden zählen sowohl etablierte B2C-Marken wie Bahlsen, Tesa, Axel Springer, Hawesko oder Frosta als auch schnell skalierende Digitalunternehmen wie Pipedrive, Bookingkit, Laterpay oder MailChimp.
Weitere Informationen unter http://www.finc3.de/

 

mzentrale launcht Onlineshop für MARYAN MEHLHORN

Die eCommerce Agentur mzentrale hat den exklusiven Onlineshop für die Luxus-Bademoden-Marke MARYAN MEHLHORN entwickelt.

München, 12. April 2017. Das Label MARYAN MEHLHORN bietet anspruchsvollen Kundinnen schicke Bademode und Beach-Accessoires. Unter maryanmehlhorn.com geht ab sofort ein neuer, stylischer Onlineshop an den Start, der die Philosophie der Luxusmarke visuell transportiert und die Produkte optimal präsentiert. Entwickelt wurde der Onlineauftritt von der auf den Bereich Fashion und Lifestyle spezialisierten eCommerce Agentur mzentrale mit Sitz in Stuttgart und München.

Für die maryan beachwear group hat die mzentrale bereits die Onlineshops für die Marken watercult sowie den Multi-Brand-Shop Body & Beach entwickelt. Das Familien-Unternehmen mit über 70-jähriger Tradition ist ein international agierender Bademoden-Spezialist. Der Shop von MARYAN MEHLHORN bedient mit seinem Angebot sowohl schlanke wie auch kurvige Frauen mit Kleidergrößen von 36 bis 46. Der exklusive Onlineauftritt unterstreicht nachhaltig die Positionierung der Marke im Luxussegment.

Für die Basics wie kurze Ladezeiten, ein übersichtliches, emotionales Erscheinungsbild, gute Filter- und Sortierungsoptionen sowie die ideale SEO-Optimierung kann die mzentrale auf ihren umfangreichen Erfahrungsschatz in der Fashion-Branche zurückgreifen. Der Auftritt ist auch für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert. Die schlanke Navigation im Onlineshop besteht nur aus Hauptpunkten und ermöglicht eine übersichtliche Nutzung. Damit die Kundin nicht lange nach den passenden Produkten suchen muss, kann sie gleich auf der Produktdetailseite ihre Größe konfigurieren. In Folge werden ihr nur Produkte in der gewünschten Passform angezeigt. Bei der Präsentation der Produkte wurde großer Wert darauf gelegt, die hochwertigen Materialien, die aufwendigen Details und die meisterhaften Schnittformen, der in Handarbeit hergestellten Artikel, zu unterstreichen. Videos und animierter Content machen das Shopping-Erlebnis perfekt.

„Mit dem neuen Onlineshop für MARYAN MEHLHORN heben wir den Glamour dieser anspruchsvollen Marke hervor. Im Vordergrund stand die Steigerung der Markenbekanntheit, um im ersten Schritt einen höheren Abverkauf im stationären Handel zu erzielen und im zweiten Schritt auch online neue Kunden zu gewinnen“, erklärt Sebastian Wernhöfer, Managing Director der mzentrale München.“

 

 [button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/04/Maryan-Mehlhorn.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über die mzentrale:
Die Fashion- und Lifestyle-Experten aus Stuttgart und München stehen seit dem Jahr 2000 für die hochwertige Entwicklung von Onlineshop Lösungen. Ganzheitlicher Ansatz und geballtes eCommerce-Know-how! Ziel des professionellen Teams um die drei Geschäftsführer Stefan Bothner, Alexander Jaus und Sebastian Wernhöfer ist, als offizieller Magento Solution Partner, stets an der Spitze der deutschen eCommerce Branche zu stehen. Ein hochkarätiges Kundenportfolio aus Fashion- und Lifestylebranche wie Otto Kern, Baldessarini, Pierre Cardin, BOGNER, ARTDECO, Ludwig Beck, BRAUN Hamburg und ORSAY setzt auf die Kompetenz der Full-Service-Agentur. Das ideale Zusammenspiel aus Consulting, Konzeption und Entwicklung mit Fokus auf die User Experience sorgt für ein immerzu pragmatisches Vorgehen der mzentrale. Weitere Informationen finden Sie unter: www.mzentrale.de

 

mzentrale entwickelt Markenshops für Baldessarini, Otto Kern und Pierre Cardin

Die eCommerce Agentur setzt sich im Pitch gegen fünf Mitbewerber durch und überzeugt die Ahlers AG, einer der größten börsennotierten Mode-Hersteller mit Schwerpunkt Männermode in Europa.

München, 04. Juli 2016. Die mzentrale mit Büros in München und Stuttgart übernimmt die komplette Neukonzeption der Markenshops für die Luxuslabels Baldessarini, Otto Kern und Pierre Cardin. Alle drei Brands gehören zur Ahlers AG. Seit 2012 betreibt das Unternehmen eine eigene eCommerce-Abteilung. Mit den neuen Markenshops will das Modeunternehmen nun diesen zunehmend wichtigen, stark wachsenden Absatzkanal für Bekleidung ausbauen. Die mzentrale konnte im Pitch mit ihrer Erfahrung im Bereich Fashion und Lifestyle, sowohl in der Konzeption, Markenführung und Technik überzeugen.

Aktuell entwickeln die eCommerce-Spezialisten für die drei Kernmarken ein neues Marken- und Shopkonzept, vom Frontend bis hin zu Layout und Design. Die Umsetzung erfolgt natürlich komplett in Magento auf Basis des neuesten Softwarepakets Magento2 und wird responsive gestaltet, um die Kunden an allen möglichen Touchpoints zu begeistern. Ziel ist es, eine Verbindung zwischen einem technisch funktionierenden Onlineshop, dem Sortiment, der User Experience und dem Markenerlebnis zu schaffen. Der Live-Gang der neuen Shops ist für Herbst 2016 geplant.

„eCommerce ist für uns ein strategisch wichtiges Geschäftsfeld. Deshalb haben wir eine Agentur gesucht, die über das nötige eCommerce-Know-how im Fashion- und Lifestyle-Segment verfügt“, so Steffen Kandziora, Leiter eCommerce bei der Ahlers AG. „Die mzentrale hat uns mit ihrem Konzept sofort überzeugt. Wir freuen uns auf die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit.“

 

logo.mzentrale.grey_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/07/logo.mzentrale.grey_.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über die mzentrale:
Die Fashion- und Lifestyle-Experten aus Stuttgart und München stehen seit dem Jahr 2000 für die hochwertige Entwicklung von Onlineshop Lösungen. Ganzheitlicher Ansatz und geballtes eCommerce-Know-how! Ziel des professionellen Teams um die drei Geschäftsführer Stefan Bothner, Alexander Jaus und Sebastian Wernhöfer ist, als offizieller Magento Solution Partner, stets an der Spitze der deutschen eCommerce Branche zu stehen. Ein hochkarätiges Kundenportfolio aus Fashion- und Lifestylebranche wie mytheresa.com, BOGNER, ARTDECO, Ludwig Beck, BRAUN Hamburg, Steiff, watercult und ORSAY setzt auf die Kompetenz der Full-Service-Agentur. Das ideale Zusammenspiel aus Consulting, Konzeption und Entwicklung mit Fokus auf die User Experience sorgt für ein immerzu pragmatisches Vorgehen der mzentrale. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.mzentrale.de

mzentrale gewinnt DRYKORN Pitch

Die eCommerce Agentur setzt sich mit ihrem Shopkonzept durch und sichert sich den Etat des Modelabels.

München, 02. Juni 2016. DRYKORN setzt auf die mzentrale. Die auf Fashion- und Lifestyle spezialisierte eCommerce Agentur konnte sowohl in der Konzeption, Markenführung und Technik im Pitch überzeugen. Der lukrative Auftrag umfasst die komplette Neukonzeption des Markenshops für das internationale Modelabel, das sich vor allem durch ausgewählte Stoffe, hochwertigste Verarbeitung und eine konsequent modische Aussage auszeichnet. Der neue Shop soll die Marke DRYKORN umfassend und unique präsentieren, um so die eCommerce-Abverkäufe zu steigern.

In nur sechs Monaten soll der neue Markenshop online gehen. Aktuell arbeiten die Teams der mzentrale in München und Stuttgart mit Hochdruck an der Umsetzung –  vom Frontend und Backend bis hin zu Layout und Design. Um das Markenerlebnis an allen denkbaren Touchpoints zu ermöglichen, wird der Shop natürlich responsive gestaltet. Bei der Technik verlässt sich die Agentur auf die bewährte Shopsoftware Magento auf Basis der Enterprise Edition.

„Der Onlineshop ist eines unserer wichtigsten Aushängeschilder und die ideale Plattform, um DRYKORN als Marke optimal zu präsentieren – da spielt die passende Agentur natürlich eine große Rolle“, erklärt Florian Weidinger, Leitung E-Commerce und Online Marketing bei DRYKORN. „Die mzentrale hat uns mit ihrem Know-how und ihrer Erfahrung im Fashion- und Lifestyle-Segment überzeugt. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.“

 

mzentrale_we style ecommerce_dokument

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/03/mzentrale_we-style-ecommerce.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über die mzentrale:
Die Fashion- und Lifestyle-Experten aus Stuttgart und München stehen seit dem Jahr 2000 für die hochwertige Entwicklung von Onlineshop Lösungen. Ganzheitlicher Ansatz und geballtes eCommerce-Know-how! Ziel des professionellen Teams um die drei Geschäftsführer Stefan Bothner, Alexander Jaus und Sebastian Wernhöfer ist, als offizieller Magento Solution Partner, stets an der Spitze der deutschen eCommerce Branche zu stehen. Ein hochkarätiges Kundenportfolio aus Fashion- und Lifestylebranche wie mytheresa.com, BOGNER, ARTDECO, Ludwig Beck, BRAUN Hamburg, Steiff, watercult und ORSAY setzt auf die Kompetenz der Full-Service-Agentur. Das ideale Zusammenspiel aus Consulting, Konzeption und Entwicklung mit Fokus auf die User Experience sorgt für ein immerzu pragmatisches Vorgehen der mzentrale. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.mzentrale.de