Beiträge

Messe in Zeiten von COVID: 21TORR realisiert für Blum digitale Event-Plattform

Anlässlich der weltweiten Branchenleitmesse interzum setzt das international tätige Unternehmen Blum, spezialisiert auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Möbelbeschlägen, auf die digitale Erlebnis-Plattform Blum CONNECTS.

Blum ist bekannt und geschätzt für seine Innovationskraft und Kundennähe. Und das soll auch in diesen herausfordernden Zeiten so bleiben. Um auf der weltweiten Branchenleitmesse interzum präsent zu sein, die normalerweise alle zwei Jahre im Mai in Köln stattfindet und nun rein digital veranstaltet wurde, hat sich Blum für eine digitale Erlebnis-Plattform entschieden. Die ganzheitliche Entwicklung sowie kreative und technische Umsetzung kommen vom langjährigen Agenturpartner 21TORR. Dieser hat die interaktive Plattform mit seinem interdisziplinären Team aus UX-Architekten, Designern, Entwicklern und Daten-Spezialisten realisiert und so den Messeauftritt von Blum digital erfahrbar gemacht.

Digitale Messe-Experience in allen Facetten
Unter dem Motto „Blum CONNECTS“ stellt der Beschlägehersteller über den Messezeitraum hinaus in unterschiedlichen Formaten seine Neuheiten, Designideen und Lösungen vor. Der Titel ist Programm – trotz Pandemie möchte Blum mit seinen Kunden und Partnern remote, wenn möglich aber auch in persönlichen Vor-Ort-Terminen in Kontakt kommen. Die zentralen Bausteine der Kommunikation sind ein eigens etabliertes Messestudio in Voralberg, in dem Videokonferenzen abgehalten werden, und die von 21TORR verantwortete interaktive Erlebnis-Plattform. So können Kunden und Partner von Blum Beschlag-Neuheiten und Konzepte für aktuelle Möbel-Trends umfassend digital erleben. Bei der Realisierung der Plattform standen vor allem eine einfache und intuitive User Experience sowie höchste Ansprüche an die Performance und das UI-Design im Vordergrund. Kombiniert mit einer fundierten technologischen Basis hat ein breites, weltweites Publikum über die Erlebnis-Plattform sowie die Videokonferenzen Zugang zum Messestand von Blum und die Möglichkeit, mit den Blum-Mitarbeitern in einen intensiven Austausch zu treten. Zudem können Interessierte die neuesten Produkte der Marke Blum entdecken und durch unterschiedliche Themenschwerpunkte navigieren. Interaktionsmöglichkeiten, Animationen, Bewegtbildinhalte, Scrollytelling, 3D-Visualisierungen und ansprechenden Bildwelten reichern das digitale Messe-Erlebnis dabei um weitere Erlebnisdimensionen an.

Zielgruppengerechte Ansprache und Internationalität
Um der globalen Relevanz der interzum sowie den diversen Kundengruppen von Blum gerecht zu werden, weist die Erlebnis-Plattform ein Höchstmaß an Internationalität und Personalisierung auf. So steht die Plattform in 27 Sprachen zu Verfügung und bietet je nach Zielgruppe personalisierte Informationen sowie Erlebnis- und Interaktionsmöglichkeiten an. Außerdem ist sie sowohl für Präsentations-Situationen als auch für das Selbststudium aufgebaut. All dies sorgt beim Nutzer für ein hochindividuelles Messe-Erlebnis. Schließlich steht Blum über eine CRM-Anbindung die Möglichkeit offen, im Anschluss an die Messe über zielgruppenrelevante Kampagnen bei den Kunden nachzufassen.

„Mit Blum CONNECTS bieten wir eine interaktive Plattform voller bewegender Ideen. Ob rein digital genutzt oder im persönlichen Dialog mit unseren Mitarbeitern – durch die remote Messe-Experience schaffen wir Nähe zu unseren Kunden“, so Sven Promberger, Head of Marketing Communication bei Blum. „Unser langjähriger Digitalpartner 21TORR hat uns bei diesem ambitionierten Projekt von der ersten Idee bis hin zur Realisierung mit ihrem exzellenten technologischen sowie kreativen Know-how erneut kompetent begleitet.“

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit.
Credits: 21TORR

 

Über 21TORR:
Seit 1994 gestaltet 21TORR den digitalen Wandel. Die unabhängige Agentur mit über 70 Strategen, Designern und Entwicklern und Büros in Stuttgart, Reutlingen, Hamburg und Berlin schafft herausragende digitale Erlebnisse. Für Menschen und Marken. Zu den Kunden zählen u.a. ABB, Blum, BOSCH, Deutsche Post DHL Group, HPE, HP Inc., Hugo Boss, Märklin, Porsche, Thonet und wewave. Aktuelles von 21TORR auch auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn.

Logic Joe präsentiert neuen Auftritt der WWK

Die Hamburger Spezialisten für Digital Experience-Plattformen Logic Joe haben sich im Pitch gegen zwei Konkurrenten durchgesetzt und präsentieren nun die neugestaltete Website des Versicherungsanbieters WWK.

Die WWK ist ein substanz- und wachstumsstarker, unabhängiger und moderner Finanzdienstleister. Seit Jahrzehnten gehört die Gruppe zu den Marktführern im Bereich der fondsgebundenen Lebensversicherung. Auch im Bereich privater Personen- und Sachversicherungen zählt die WWK zu den leistungsstarken Versicherungspartnern. Weil die Unternehmensseite eine Neuausrichtung mit stärkerer Fokussierung auf Nutzerbedürfnisse erhalten sollte, lud die WWK zum Pitch. Aus drei Agenturen konnten sich die Digital-Experten von Logic Joe in einem mehrstufigen Verfahren durchsetzen und präsentieren jetzt einen von Grund auf neu konstruierten und gestalteten Auftritt. Ganz im Fokus: wirklich nahbare Beratung – Die neue Website bietet einen einfachen und involvierenden Zugang in die komplexe und erklärungsbedürftige Welt der Altersvorsorgeprodukte, wie beispielsweise einer fondsgebundenen Lebensversicherung. Interessenten werden zielgerichtet zu ihrem passenden Produkt geführt.

Dazu setzt Logic Joe für WWK vermehrt auf Bilder, Scroll-Animationen, interaktive Grafiken und Videos statt auf Text. Außerdem sorgen Tools wie ein intelligenter Suchassistent sowie ein auf allen Seiten verfügbares Kontaktfenster für kurze Wege und schnelle Unterstützung. So können Nutzer sich etwa mittels Mini-Konfiguratoren ganz leicht ihre individuelle Rentenlücke erläutern und sich im Anschluss maßgeschneidert beraten lassen. Auch Formulare, z.B. für Schadensfälle, können nun userfreundlich und direkt online eingegeben werden. Die gesamte Aufbereitung der neuen digitalen Versicherungspräsenz basiert auf dem Content Management System FirstSpirit.

 

 

 

 

 

 

 

Um die neue Website und ihre Services möglichst breit zu kommunizieren, flankiert Logic Joe den Start mit Social Media-Posts via LinkedIn und Facebook sowie über die eigene Website. Auch die WWK begleitet den Start und plant Werbe-Maßnahmen z. B. auf Social-Media-Kanälen oder auch im Stadion des FC Augsburg – der WWK Arena.

 

 

 

 

 

Simon Leimig, Projektleiter des Relaunches der WWK-Webseite: „Wir möchten unsere Kunden in Ihrem Informationsbedürfnis optimal abholen. Mit unserer neu gestalteten und strukturierten Website konnten wir gemeinsam mit Logic Joe hier einen zukunftsweisenden, digitalen Präsenz schaffen – stets mit dem Nutzer im Fokus.”

Weitere Projekte sind bereits in Planung. So wird Logic Joe gemeinsam mit der WWK das neue HR- und Karriereportal bauen, sowie die Vertriebs-Webseiten der WWK modernisieren. In einem weiteren Schritt ist zudem eine intelligente Personalisierung des Nutzererlebnisses geplant.

 

Über Logic Joe:
Logic Joe sind Spezialisten für maßgeschneiderte Webseiten, Online Shops & Plattformen – entweder auf Basis von FirstSpirit und Shopware – oder auch Custom Made. Mit der Erfahrung aus über zehn Jahren Digital Plattform Business und rund 25 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Stuttgart und Reutlingen betreut Logic Joe Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dazu zählen u.a. Blum (AT), Bitzer, Blume 2000, Dolle, Stage-Entertainment, SFS (CH), SLV, Uponor, VPV Versicherungen, Witzenmann und Würth. Aktuelles von Logic Joe auch auf LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter.