Beiträge

Noch ein Pitcherfolg: schalk&friends gewinnt LBB

Starker Sommer für die Digitalagentur schalk&friends: Nach dem gerade erfolgten Etatgewinn der BEMER Group überzeugen die Münchner mit dem Landesverband Bayerischer Bauinnungen (LBB) einen weitere Neukunden.

Der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband LBB vertritt die Gewerke des Bauhauptgewerbes mit etwa 3.200 Bauunternehmen in ganz Bayern. Ein großes Anliegen des Verbandes ist es, neue Auszubildende zu gewinnen und insgesamt das Image der Baubranche zu verbessern. Dazu hat der LBB schon vor längerer Zeit die Webseite https://bauberufe.bayern/ mit den dazu gehörenden Social Media-Kanälen ins Leben gerufen. Mit diesen will der Verband die Kernzielgruppe (Jugendliche in Bayern im Alter von 12 bis 18) in einer Phase der beruflichen Orientierung ansprechen und für eine Karriere in der Baubranche begeistern.

Im Pitch zur Weiterführung der Kampagne konnte schalk&friends mit einer strategischen Arbeitsweise und tiefer Kenntnis der Zielgruppen und deren Mediennutzungsverhalten überzeugen. Tim Kallenbach, Director Strategy bei schalk&friends: „Die User-Journey der Jugendlichen vom ersten Interesse an der Branche bis hin zur Bewerbung ist sehr komplex, da viele unterschiedliche Kanäle und Einflussfaktoren im Prozess der Berufsfindung eine Rolle spielen. Eine saubere strategische Basis garantiert hier eine einheitliche und vor allem zielführende Zielgruppen-Ansprache.“

Tim Kallenbach und Cora von Moers freuen sich über den Etatgewinn.

Die Digitalexperten lieferten im Pitch-Termin einen ganzheitlichen Ansatz – von der Nutzeransprache über die Kampagnen, die Benutzerführung auf der Website bis hin zur Conversion – der die Performance der bisherigen Kampagne steigern soll. Mit diesem Konzept übernimmt schalk&friends die kreative Neuausrichtung der Website https://bauberufe.bayern/ sowie die der dazugehörigen Social Media-Kanäle.

Cora von Moers, Creative Director bei schalk&friends: „Das Spannende und zugleich Herausfordernde an der Arbeit mit dem LBB ist, einerseits mit der Generation Z auf Augenhöhe zu kommunizieren und dabei auf der anderen Seite die Elterngeneration nicht abzuhängen. Durch eine clevere Orchestrierung aller Kanäle und einen außergewöhnlichen Look treffen wir hier genau den Nerv der Zeit.“

Das Team von schalk&friends wird künftig auch die fortlaufende redaktionelle Betreuung aller Inhalte der Website, sowie der Social Media-Kanäle inklusive Community-Management verantworten.

Andreas Büschler vom Landesverband Bayerischer Bauinnungen: „schalk&friends hat unser Entscheidungsgremium schnell überzeugen können, die nächsten Schritte gemeinsam zu gehen. Die strukturierte Herleitung, das schlüssige Konzept und der Auftritt des gesamten Teams haben uns direkt zugesagt.“

 

Über schalk&friends:
schalk&friends, Agentur für digitale Lösungen, treibt vor allem bei Kunden aus dem Mittelstand die digitale Transformation voran. Für die enge Verzahnung von Strategie, Kommunikation und Technologie stehen die Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer, Rolf Lange, Matthias Bierich und Sven Maier. Die Münchner Agentur ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca 60 Mitarbeitern zu den TOP 60 der Digitalagenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u.a. die Bayerische Staatsoper, Brainlab, Colliers, DR. SCHNELL, Scout24, Polarstern, MSD Sharp & Dohme, die Pinakothek der Moderne und UVEX. Weitere Informationen unter: http://www.schalk-and-friends.de

 

 

TOWA startet aufmerksamkeitsstarke Digitalkampagne für SusiEnergie

Das Tochterunternehmen der Technischen Werke Schussental (TWS) ist ein Ökostrom- und Ökogas-Anbieter aus Weingarten. Um die junge Marke bekannter zu machen und neue Kunden zu gewinnen, findet die Digitalagentur TOWA deutliche Worte, setzt die Motive für SusiEnergie auf Instagram und Facebook ein und geht via Chatbot in den Dialog.

Wie kann sich ein kleiner, unbekannter Ökostrom- und Ökogasanbieter aus Süddeutschland gegen die übermächtige nationale Konkurrenz durchsetzen? Am besten wohl mit einer ganz klaren Haltung. Diese hat das Energie-Unternehmen mit nachhaltigen Produkten für sich gefunden und möchte sie nun auch an eine breitere Öffentlichkeit transportieren. Dazu hat SusiEnergie die Digital-Spezialisten TOWA aus Bregenz beauftragt, die dazu einen Maßnahmen-Katalog aus Social Media-Ads für Instagram und Facebook, eine Landingpage sowie einen darin integrierten Chatbot entwickelt haben. Besonders im Fokus der Aktion sind Passagiere in öffentlichen Verkehrsmitteln, Autofahrer in Innenstädten, Flugpassagiere sowie nachhaltig denkende Menschen in Ballungszentren.

[maxbutton id=”1″ url=”191120_SUSI_energie_FBuIG_1200x630_Autofahrer_AV_01″ ]

[maxbutton id=”1″ url=”191120_SUSI_energie_FBuIG_1200x630_Vielflieger_AV_01″ ]

TOWA nutzt dazu regional ausgesteuerte Mobile-Ads auf Facebook und Instagram, um z.B. Vielfliegern am Flughafen oder Autofahrern in der City ganz klar Susis Meinung zu geigen. Herzchen verschickt Susi dagegen an alle Passagiere öffentlicher Verkehrsmittel. Hauptziel ist dabei stets die Interaktion mit dem User und so führt die weitere Kampagnenmechanik nach einem Fingertab auf die Landingpage, auf der Susi via Chatbot den Dialog startet und mit Argumenten pro grüne Energie und ganz viel Charme nur so um sich wirft. Die Kampagne läuft noch bis Anfang nächsten Jahres.

„Mit SusiEnergie haben wir einen Kunden gewonnen, dem eine klare Haltung wichtig ist und der auch den Mut hat, diese kundzutun,“ sagt Michael Uhlemayr, Creative Director von TOWA. “Wir finden das Thema Nachhaltigkeit ebenfalls wichtig, und hatten bei der Umsetzung deshalb richtig Spaß!“

Die Digitalagentur TOWA mit Hauptsitz in Bregenz und Dependancen in St. Gallen und Wien unterstützt ihre Kunden in der digitalen Transformation: Von der Strategie bis hin zur digitalen Produktentwicklung und Gestaltung entwickelt das agile Team aus rund 70 Digital Natives maßgeschneiderte Lösungen für seine vornehmlich mittelständischen Kunden. Zu diesen zählen u.a. Hirschmann Automotive, Gesäuse, WKO, Alpla, Vaude sowie Ima Schelling.

 

Neukunde: Witt-Gruppe entscheidet sich für Marketinglösung von Mapp Digital

Der e-Commerce-Anbieter setzt auf die Costumer Engagement Platform von Mapp Digital, um seine Kundenkommunikation weiter zu optimieren

MÜNCHEN, 24. Mai 2017 – Als einer der weltweit größten unabhängigen Technologieanbieter für digitales Marketing gewinnt Mapp Digital mit der Witt-Gruppe einen wichtigen Neukunden. Der Online-Marketing-Spezialist setzte sich in einem Pitch gegen drei Mitbewerber durch. Die Witt-Gruppe wird ab sofort die Customer Engagement Platform von Mapp nutzen. Die Marketing- und Advertising-Technologie kombiniert E-Mail, Mobile, Social und Programmatic zu einer ganzheitlichen Marketinglösung, mit der Werbungtreibende die volle Kontrolle über alle digitalen Marketingaktivitäten haben.

Alleine mit dem E-Mail Versandsystem auf Template-Basis, können personalisierte Newsletter und bis zu 20 Millionen Mails pro Monat erstellt und versendet werden. Die Witt-Gruppe hat sich für die Lösung von Mapp entschieden, da diese den automatisierten Rohdatenexport sämtlicher verhaltensbasierter Informationen der Newsletter-Empfänger, eine personalisierte Zielgruppensegmentierung und die Erstellung der Templates in responsive Design ermöglicht. Außerdem überzeugte die Zukunftsfähigkeit der Lösung: Die Technologie kann jederzeit durch eine Data Management Plattform (DMP) erweitert werden, mit der die Kommunikation über alle Online-Kanäle wie Social Media, Mobile oder Web optimiert werden kann.

Mapp, entstanden im September 2016 durch den Zusammenschluss von BlueHornet Networks und der Online-Marketing-Sparte von Teradata Corporation, wird für die Witt-Gruppe außerdem die Expansion nach Osteuropa vorantreiben. Zunächst startet die Umsetzung mit einem Provider in Russland. Weitere Marken und Länder werden zeitnah angeschlossen, sodass ein schneller und reibungsloser Übergang vom bisherigen Dienstleister zum neuen System garantiert ist.

„Witt verfügt bereits über fortschrittliche Analysetools“, sagt Peter Scholzuk, Leiter Email-Marketing Witt-Gruppe. „Die Herausforderung bestand also darin, uns mit einer noch ausgefeilteren, flexiblen Technologie einen wirklichen Mehrwert zu bieten. Außerdem sprach für Mapp, dass sie uns als Kunden umfassende Beratung bieten und bei Bedarf jederzeit Weiterentwicklungen und zusätzliche Systeme eingesetzt werden können – wir bekommen also alles aus einer Hand.“

Die Witt-Gruppe ist einer der führenden textilen Versandhändler für die Zielgruppe 50plus und seit fast 20 Jahren im E-Commerce tätig, heute mit über 18 Online-Shops.

 

 [button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/WittWeiden_Website-1.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Kurzprofil Mapp Digital
Mapp Digital, LLC ist weltweit einer der größten unabhängigen Anbieter von Online-Marketing. Mapp bietet eine breite Palette an Software, die von Marketers für Marketers entwickelt werden, sowie eine ausgereifte Daten-Management-Plattform, Kundenservices, Tools zur Optimierung von E-Mails, Mobile, Apps, Social Media und Web-Marketing, Kampagnen­management und strategisches Consulting.  Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Diego, die europäische Zentrale in München. Weitere Entwicklungsstandorte und Vertriebs- und Kundendienstzentren gibt es in Paris, London, San Francisco und Raleigh (North Carolina, USA). Mapp betreut mehr als 3.000 Kunden, darunter Puma, PepsiCo, KFC, PacSun, Thomas Cook, Deutsche Telekom, Bon Prix, Cnet, Xerox, TUIfly, Lloyds Banking Group, TSB Bank und Deutsche Bank.

 

Mapp Digital veröffentlicht Guide zum Thema Retail Experience

Mit personalisierter und kundenzentrierter Werbung Mehrwert in jeder Phase der Customer Journey schaffen

MÜNCHEN, 22. Mai 2017. – „Willkommen im Zeitalter des smarten Einkaufens“: Unter diesem Motto bietet Mapp Digital, einer der weltweit größten unabhängigen Technologieanbieter für digitales Marketing, ab sofort ein Guide-Book zum kostenlosen Download an. Das E-Book zum Thema „Die Ultimate Digital Experience im Einzelhandel“ zeigt, wie man in vier einfachen Schritten eine Multichannel-Strategie für die individualisierte Kundenkommunikation entwickeln kann, um sich in einer lauten, technikbesessenen Welt in seiner Zielgruppe Gehör zu verschaffen.

Verständlich formuliert und mit vielen praktischen Beispielen geht der Online-Marketing-Spezialist auf die Herausforderungen der personalisierten Kommunikation für den Einzelhändler ein. Das Guide-Book erklärt zunächst den Begriff „Ultimate Digital Experience“ und wie man damit einen echten Mehrwert für den Kunden schafft. Das gelingt nur, wenn der Händler jedem einzelnen Kunden an jedem Kontaktpunkt bei jeder Interaktion einen Nutzen bietet. Dann wird er nicht nur durch individuelle Kommunikation die Kundenbindung stärken, sondern auch seine Effizienz steigern, seinen Marktanteil erhöhen, die Markentreue verbessern und profitables Wachstum erzielen.

Doch die Realität zeigt noch ein anderes Bild: Laut einer Ascend2-Studie zu den „Marketing Technology Trends“ (Januar 2017) sind für rund die Hälfte aller B2C-Marketingentscheider die unzureichenden Integrationsmöglichkeiten von Marketingtechnologie in bestehende Systeme wesentliches Hindernis für deren erfolgreichen Einsatz. Der Guide versucht zu ergründen, warum das so ist und zeigt Wege auf, wie Zielgruppen präzise definiert und adressiert werden können und sich eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden erstellen lässt. Und das ist heute das A und O, wenn man bedenkt, dass 86 Prozent aller Käufer in aller Welt über zwei Kanäle einkaufen, 82 Prozent nutzen ihr Smartphone, um in der Filiale nach Artikeln zu suchen. Und für 83 Prozent ist eine kostenlose Lieferoption entscheidend (Quelle: Commerce Hub Multi-Channel Retail Trends for 2016).

„Die Kunden nutzen heute die verschiedensten Endgeräte, um Waren und Dienstleistungen zu suchen, anzusehen und zu bestellen. Der Käufer möchte als Individuum angesprochen werden und das Gefühl haben, dass man ihn und seine Wünsche kennt“, so Rolf Anweiler, Senior Vice President Marketing, Mapp Digital. „Wer verkaufen will, muss seinen Kunden Kommunikation mit relevantem Content zur richtigen Zeit am richtigen Ort über den bevorzugten Kanal bieten. Das ist die Ultimate Digital Retail Experience.“

Dazu bietet Mapp, entstanden im September 2016 durch den Zusammenschluss von BlueHornet Networks und der Online-Marketing-Sparte von Teradata Corporation Lösungen an, die von Marketers für Marketers entwickelt werden. Mit der Kombination aus innovativer Technologie, langjähriger Erfahrung und kompetenten Experten möchte Mapp Unternehmen dabei helfen, die Ultimate Digital Experience zu entwickeln.

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/Retail-Experience-Grafik.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/Mapp-Customer-Engagement-Infographic-DE.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Hier geht´s zum Guide-Book:
http://news.mapp.com/public/m/retail-digital-journey-de

 

Kurzprofil Mapp Digital
Mapp Digital, LLC ist weltweit einer der größten unabhängigen Anbieter von Online-Marketing. Mapp bietet eine breite Palette an Software, die von Marketers für Marketers entwickelt werden, sowie eine ausgereifte Daten-Management-Plattform, Kundenservices, Tools zur Optimierung von E-Mails, Mobile, Apps, Social Media und Web-Marketing, Kampagnen­management und strategisches Consulting. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Diego, die europäische Zentrale in München. Weitere Entwicklungsstandorte und Vertriebs- und Kundendienstzentren gibt es in Paris, London, San Francisco und Raleigh (North Carolina, USA). Mapp betreut mehr als 3.000 Kunden, darunter Puma, PepsiCo, KFC, PacSun, Thomas Cook, Deutsche Telekom, Bon Prix, Cnet, Xerox, TUIfly, Lloyds Banking Group, TSB Bank und Deutsche Bank.

 

Aufstieg: Carsten Thierbach ist Director Digital Marketing Services bei Mapp

Mapp Digital baut digitales Service Angebot aus. Carsten Thierbach übernimmt für Central Europe die Leitung. Der Digital Marketing-Spezialist war zuletzt als Senior Marketing Consultant DACH beim Münchner Technologieanbieter für digitales Marketing beschäftigt. Jetzt soll er den Bereich Digital Marketing Services ausbauen.

München, 12. Mai 2017 –  Carsten Thierbach (44) ist ab sofort Director Digital Marketing Services bei Mapp Digital, einem der weltweit größten unabhängigen Technologieanbieter für digitales Marketing. In seiner neuen Position leitet er ein Team von Digital Marketing-Spezialisten, die Unternehmen und Agenturen bei der Umsetzung von digitalen Kampagnen unterstützen. Die knapp 40-köpfige Mannschaft besteht aus Digital Consultants, Projekt-, Performance- und Kampagnen-Managern, Data Analysten, Solution-Architekten sowie Konzeptionern und Kreativen. Ziel ist es, Unternehmen mit individuell zugeschnittenen Technologielösungen und Marketing Services auf dem Weg zu digitalen Spitzenleistungen zur Seite zu stehen. Thierbach berichtet direkt an die Geschäftsleitung.

Mapp, entstanden im September 2016 durch den Zusammenschluss von BlueHornet Networks und Teradata Marketing Applications, kombiniert mit seiner Customer Engagement Platform E-Mail, Mobile, Social und Programmatic zu einer ganzheitlichen Marketinglösung, mit der Werbungtreibende – vor allem aufgrund der komplett integrierten Data Management Platform – die volle Kontrolle über alle digitalen Marketingaktivitäten haben. Über 3000 Kunden weltweit vertrauen auf Mapp, davon mehr als 300 aus Deutschland.

Thierbach verfügt über 17 Jahre Berufserfahrung und hat sich als Marken- und Digital-Experte einen Namen gemacht. Seit 2014 war er in verschiedenen Senior Positionen bei Teradata Applications tätig und betreute nach dem Zusammenschluss zuletzt bei Mapp als Senior Marketing Consultant DACH namhafte Kunden aus den Bereichen Handel, E-Commerce und Media. Wichtige berufliche Stationen machte er außerdem als Senior Consultant bei der Marketing-Beratung cherrypicker sowie bei der Omnicom-Tochter DDB Tribal in Hamburg, wo er auch Mitglied der Geschäftsleitung war. Davor war Thierbach beim Frankfurter Multi-Channel-Versandhandelsunternehmen Neckermann.de beschäftigt und legte als Leiter der Werbeabteilung den Grundstein für seine weitere Karriere.

„Mit Carsten Thierbach haben wir diese leitende Position mit einem von unseren erfahrensten Mitarbeitern besetzen können“, sagt Thomas Goldstein, General Manager Central Europe und Senior Vice President Strategy & Operations bei Mapp. „Ich bin sicher, dass er mit seiner vielfältigen Digital-Kompetenz unsere globalen Consulting-Teams zielgerichtet voranbringen wird.“

Und Thierbach freut sich auf seine neue internationale Rolle: „Bei Mapp verbinden wir mit der Customer Engagement Platform marktführende Marketing- und Advertising-Technologie mit hoher Service- und Umsetzungs-Kompetenz. Die Arbeit und den Ausbau dieser Experten-Teams zu begleiten, erfüllt mich mit großer Freude.“

 

Carsten Thierbach, Director Digital Marketing Services, Mapp Digital

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/Carsten-Thierbach_quer.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Kurzprofil Mapp Digital
Mapp Digital, LLC ist weltweit einer der größten unabhängigen Anbieter von Online-Marketing. Mapp bietet eine breite Palette an Software, die von Marketers für Marketers entwickelt werden, sowie eine ausgereifte Daten-Management-Plattform, Kundenservices, Tools zur Optimierung von E-Mails, Mobile, Apps, Social Media und Web-Marketing, Kampagnen­management und strategisches Consulting. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Diego, die europäische Zentrale in München. Weitere Entwicklungsstandorte und Vertriebs- und Kundendienstzentren gibt es in Paris, London, San Francisco und Raleigh (North Carolina, USA). Mapp betreut mehr als 3.000 Kunden, darunter Puma, PepsiCo, KFC, PacSun, Thomas Cook, Deutsche Telekom, Bon Prix, Cnet, Xerox, TUIfly, Lloyds Banking Group, TSB Bank und Deutsche Bank.

 

Thomas Goldstein tritt Doppelposition im Management von Mapp Digital an

Der Digital Marketing Spezialist treibt mit Thomas Goldstein seine globale Unternehmensstrategie weiter voran. Zudem verantwortet der erfahrene Marketing- und IT-Manager als Senior Vice President den Bereich Strategy & Operations.

München, 03. April 2017 –  Thomas Goldstein verstärkt die Führungsspitze von Mapp Digital in einer Doppelposition: Als General Manager Central Europe übernimmt er die Leitung in den Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz und verantwortet damit alle operativen Einheiten vom Vertrieb bis hin zum Account Management. Zudem übernimmt er den Posten des Senior Vice President Strategy & Operations, um den Ausbau und die Implementierung der globalen Unternehmensstrategie voranzubringen. Goldstein berichtet direkt an CEO Michael Biwer.

„Mit Thomas Goldstein konnten wir einen zuverlässigen und erfahrenen Teradata-Manager mit exzellentem Know-how für unser Management-Team gewinnen“, so Michael Biewer. „In seiner Doppelrolle wird er unsere Position im für uns strategisch wichtigen DACH-Markt langfristig festigen und unsere internationalen Aktivitäten steuern.“

Goldstein kann über 30 Jahre Erfahrung in der IT-Branche, besonders in den Bereichen Marketing, Analytics und Data Warehousing, vorweisen. Vor seinem Einstieg bei Mapp Digital war er jahrelang in verschiedenen leitenden Funktionen bei Teradata tätig. Dort verantwortete er zunächst den strategischen Ausbau der Kundenbeziehungen und die gesamten Marketingmaßnahmen sowie den Bereich Data Analytics in der EMEA-Region. Zuletzt baute er im Teradata-Geschäftsbereich Marketing Applications als Region Leader Business Development das internationale Geschäft erfolgreich auf. Außerdem ist Goldstein ein gefragter Sprecher und Autor diverser Publikationen zu den Themen Digital Marketing, Integrated Marketing Management, Data Warehousing, Active Enterprise Intelligence und Business Analytics.

Mapp, entstanden im September 2016 durch den Zusammenschluss von BlueHornet Networks und Teradata Marketing Applications, kombiniert mit seiner Customer Engagement Platform E-Mail, Mobile und Social zu einer ganzheitlichen Marketinglösung, mit der Werbungtreibende die volle Kontrolle über alle digitalen Marketingaktivitäten haben. Über 3000 Kunden weltweit vertrauen auf Mapp, davon mehr als 300 aus Deutschland.

 

Thomas Goldstein, General Manager Central Europe und Senior Vice President Strategy & Operations, Mapp Digital

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/03/Thomas-Goldstein_Mapp.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Kurzprofil Mapp Digital
Mapp Digital, LLC ist weltweit einer der größten unabhängigen Anbieter von Online-Marketing. Mapp bietet eine breite Palette an Software, die von Marketers für Marketers entwickelt werden, sowie eine ausgereifte Daten-Management-Plattform, Kundenservices, Tools zur Optimierung von E-Mails, Mobile, Apps, Social Media und Web-Marketing, Kampagnen­management und strategisches Consulting. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Diego, die europäische Zentrale in München. Weitere Entwicklungsstandorte und Vertriebs- und Kundendienstzentren gibt es in Paris, London, San Francisco und Raleigh (North Carolina, USA). Mapp betreut mehr als 3.000 Kunden, darunter Puma, PepsiCo, KFC, PacSun, Thomas Cook, Deutsche Telekom, Bon Prix, Cnet, Xerox, TUIfly, Lloyds Banking Group, TSB Bank und Deutsche Bank.
Weitere Informationen unter: www.mapp.com

 

Mapp Digital baut europäisches Kerngeschäft weiter aus: Sven Robl kommt als Head of Sales Central Europe

Der Digital Marketing Spezialist verstärkt mit Sven Robl den zentralen Vertrieb. Der Manager war zuvor bei Adobe in München tätig.

München, 14. März 2017 –  Ab sofort übernimmt Sven Robl die Aufgabe als Head of Sales Central Europe bei Mapp Digital, einem der weltweit größten unabhängigen Technologieanbieter für digitales Marketing. In dieser Position verantwortet er alle operativen Vertriebseinheiten im DACH-Heimatmarkt sowie den Ausbau des europäischen Kerngeschäfts. Er berichtet direkt an die Geschäftsleitung.

Mapp, entstanden im September 2016 durch den Zusammenschluss von BlueHornet Networks und Teradata Marketing Applications, kombiniert mit seiner Customer Engagement Platform E-Mail, Mobile und Social zu einer ganzheitlichen Marketinglösung, mit der Werbungtreibende die volle Kontrolle über alle digitalen Marketingaktivitäten haben. Über 3000 Kunden weltweit vertrauen auf Mapp, davon mehr als 300 aus Deutschland.

Der erfahrene Sales Manager verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Digital Marketing und kommt vom Konkurrenten Adobe. Dort verantwortete Robl als Senior Manager Enterprise Sales den Direktvertrieb der Adobe Marketing Cloud in Deutschland. Sein Fokus lag auf der Neukundengewinnung und dem Ausbau von Bestandskunden. Zuvor war er Director Sales bei Demandware (heute Salesforce), wo er sich federführend um das Neukundengeschäft in Süd-Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien kümmerte. Den Grundstein seiner Karriere im Digital-Business legte der heute 44-jährige beim E-Mail-Marketing Spezialisten eCircle. Dort war er über acht Jahre in verschiedenen Senior Positionen an Bord und nach dem Verkauf an Teradata im Jahr 2012 zuletzt als Managing Director New Regions für Italien, Spanien, Benelux tätig.

„Wir haben mit Sven Robl einen Top-Vertriebsmann für diese strategisch wichtige Position gewinnen können, der mit seiner vielfältigen Digitalkompetenz unser Team perfekt ergänzt”, freut sich Rolf Anweiler, SVP Marketing von Mapp. „Sven ist die ideale Besetzung, da wir ihn schon zu eCircle-Zeiten als engagierten Mitarbeiter zu schätzen gelernt haben“, so Anweiler.

 

Sven Robl, Head of Sales Central Europe, Mapp Digital

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/03/sven_robl.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Kurzprofil Mapp Digital
Mapp Digital, LLC ist weltweit einer der größten unabhängigen Anbieter von Online-Marketing. Mapp bietet eine breite Palette an Software, die von Marketers für Marketers entwickelt werden, sowie eine ausgereifte Daten-Management-Plattform, Kundenservices, Tools zur Optimierung von E-Mails, Mobile, Apps, Social Media und Web-Marketing, Kampagnen­management und strategisches Consulting. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Diego, die europäische Zentrale in München. Weitere Entwicklungsstandorte und Vertriebs- und Kundendienstzentren gibt es in Paris, London, San Francisco und Raleigh (North Carolina, USA). Mapp betreut mehr als 3.000 Kunden, darunter Puma, PepsiCo, KFC, PacSun, Thomas Cook, Deutsche Telekom, Bon Prix, Cnet, Xerox, TUIfly, Lloyds Banking Group, TSB Bank und Deutsche Bank.
Weitere Informationen unter: www.mapp.com

 

Teradata Marketing Applications zum vierzehnten Mal in Folge „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Marketing Resource Management

Leader im MRM-Markt zeichnen sich durch eine starke Vision und die Fähigkeit zur Umsetzung dieser Vision aus

MÜNCHEN, 15. Februar 2016 – Teradata Marketing Applications, ein Geschäftsbereich von Teradata Corp. (NYSE: TDC), dem weltweiten Anbieter von Big-Data-Analyse- und integrierten Marketinglösungen,  ist von Gartner, Inc. erneut in den „Leaders“-Quadranten des „Magic Quadrant for Marketing Resource Management (MRM)” eingestuft worden. Damit wurde Teradata zum vierzehnten Mal in Folge als Leader in dem Gartner-Report positioniert, dessen aktuelle Ausgabe Kimberly Collins, Research Vice President CRM bei Gartner, am 8. Februar 2016 veröffentlicht hat.

Der Report bewertet Anbieter auf der Grundlage ihrer Vision für das Marketing Resource Management und ihrer Fähigkeit, diese Version umzusetzen. Teradata Marketing Resource Management gehört – zusammen mit Digital Marketing, Omni-Channel Marketing und der Daten-Management-Plattform – zu den Marketinganwendungen, die Teradata Marketing Applications anbietet.

„Wir freuen uns über die kontinuierliche Einstufung in den Leaders-Quadranten des Gartner Magic Quadrant für MRM. Unser Fokus wird auch künftig darauf liegen, Marketers dabei zu unterstützen, sich an die individuellen Kundenanforderungen anzupassen und durch mehr Flexibilität im Marketing nachhaltiges Wachstum zu generieren“, sagt Bob Fair, Präsident von Teradata Marketing Applications und Chief Operating Officer der Teradata Corporation.

Teradata stellt den Gartner Marketing Resource Management Magic Quadrant zum kostenfreien Download zur Verfügung.

 

Über den Magic Quadrant
Gartner spricht keine Empfehlungen zu den in seinen Reports bewerteten Anbietern, Produkten oder Dienstleistungen aus und rät Technologieanwendern nicht, ausschließlich die Anbieter mit den besten Bewertungen zu wählen. Die Reports geben lediglich die Meinung der Gartner-Analysten wieder, sie sollten nicht als Darstellung von Tatsachen ausgelegt werden. Gartner gibt weder ausdrücklich noch implizit Garantien bezüglich der Untersuchungsergebnisse noch eine Mängelgewährleistung oder Zusicherung der Gebrauchstauglichkeit von Produkten für einen bestimmten Zweck.

Kurzportrait Teradata
Teradata (NYSE: TDC) hilft Unternehmen dabei, größeren Nutzen aus ihren Daten zu ziehen. Mit den Big-Data-Analyse- und den integrierten Marketinglösungen von Teradata erzielen Firmen nachhaltige Wettbewerbsvorteile. Weitere Informationen: teradata.de