Beiträge

Next Generation: Neuer Fokus und neues Management bei 21TORR

21TORR fokussiert sich verstärkt auf die Entwicklung digitaler Services und Produkte und stellt mit Timo Günthner, Isabell Höffner und Kian Hemmasi den Führungskreis neu auf.

v. l.: Kian Hemmasi, Isabell Höffner, Alexander Hafemann und Timo Günthner. Credits: 21TORR

21TORR stellt die Weichen für die Zukunft und legt die Geschäftsführung in die Hände einer neuen Generation aus den eigenen Reihen: Ab sofort leitet Timo Günthner (38) als Managing Director die Digital-Agentur. Ebenfalls in neu geschaffenen Management-Positionen sind Isabell Höffner (31) und Kian Hemmasi (44). Höffner wurde zum Chief Design Officer berufen, Hemmasi ist neuer Chief Operating Officer (COO). 21TORR-Gründer Alexander Hafemann bleibt weiterhin als Managing Partner an Bord. Marcus Reiser, der 16 Jahre lang erfolgreich die Geschicke von 21TORR gelenkt hat, wechselt mit neuen Aufgaben in die Muttergesellschaft.

Digitale Produkte und Services im Zentrum
Mit dem neuen Management adressiert 21TORR die Chancen und Herausforderungen der sich verändernden Nachfrage: Diese wird insbesondere durch die digitale Transformation sowie dem Ruf aus dem Markt nach Spezialisierung getrieben. Die Agentur fokussiert sich deshalb künftig noch stärker auf ihre DNA als Entwickler digitaler Services und Produkte, um Business- und Markenpotentiale für die digitale Zukunft ihrer Kunden zu erschließen – von der Strategie als Auf- und Unterbau, über den Designanspruch für Marke und Nutzer bis hin zur Technologie als integralen Bestandteil eines jeden Projekts. Denn ein exzellentes digitales Erlebnis entsteht nach dem Verständnis der Digital-Experten nie durch Design oder Technologie alleine, sondern immer an der Schnittstelle aus beiden Welten.

Operative Organisation in zwei Business Units
Im Zuge dessen bündelt die Agentur ihr Geschäft in zwei Business-Units: die Web-Unit positioniert sich als Experte für das Design und die Entwicklung web-basierter Anwendungen und Plattformen. Die App-Unit hingegen fokussiert primär auf die Entwicklung nativer Software für Apple- und Google-Plattformen. Konsequent im Mittelpunkt stehen dabei stets eine bestmögliche User Experience und die Entwicklung innovativer, skalierbarer Lösungen, die echten Wert erzeugen. Durch eine integrierte Zusammenarbeit auf Augenhöhe verfolgt und fördert 21TORR so langfristig nachhaltiges Business ihrer Kunden.

Timo Günthner, Managing Director: „Bei 21TORR begreifen wir steten Wandel als Antrieb und Chance zugleich, uns weiter zu entwickeln und unsere Zukunft erfolgreich zu gestalten. Mit der konsequenten Fokussierung auf die Entwicklung digitaler Produkte und Services aus unseren DNA-Kompetenzen heraus, positionieren wir uns vor allem für die langfristige Entwicklung des Marktes, um auch morgen Mehrwerte für unsere Kunden zu schaffen.“

 

 

Über 21TORR
Seit 1994 gestaltet 21TORR den digitalen Wandel. Die unabhängige Agentur mit über 80 Strategen, Designern und Entwicklern und Büros in Stuttgart, Reutlingen, Hamburg und Berlin schafft herausragende digitale Erlebnisse. Für Menschen und Marken. Zu den Kunden zählen u.a. ABB, Blum, BOSCH, Deutsche Post DHL Group, HPE, HP Inc., Hugo Boss, Märklin, Porsche, Thonet und wewave. Aktuelles von 21TORR auch auf Instagram und LinkedIn.

 

Digitale Markenpotenziale: MAGURA Bosch Parts & Services vertraut auf 21TORR

Das Traditionsunternehmen MAGURA wird jedem Biker ein Begriff sein, der sich für innovative und leistungsstarke Bremssysteme und Vario Sattelstützen interessiert. Als Hersteller für hydraulische Bremssysteme und weltweit anerkannter Experte für Performance-Komponenten gilt MAGURA als Love Brand in der Mountainbike-Szene. 2019 gründete MAGURA gemeinsam mit Bosch eBike Systems das Joint Venture MAGURA Bosch Parts and Services, kurz MBPS, das für exzellenten Service für den Fahrradfachhandel und den europaweiten Ersatzteilvertrieb für Fahrräder sowie eBikes steht. Um die noch junge Marke zu schärfen und fit für die digitale Zukunft zu machen, setzt der Mittelständler auf die Zusammenarbeit mit 21TORR. Die Stuttgarter Digitalagentur konnte, gemeinsam mit der Frankfurter Branding-Agentur hauser lacour, mit ihrer Expertise und UX-Kompetenz im Auswahlprozess überzeugen.

Aufbauend auf Branding, Markenwerten und -strategie aus der Feder von hauser lacour, entwickelt 21TORR einen Digital Brand Guide, um Corporate Design und Corporate Identity von MBPS nutzerzentriert und leicht zugänglich darzustellen. Weiterhin wird 21TORR zukünftig mit MBPS relevante digitale Produkte und Services erarbeiten. „So können wir Business- und Markenpotenziale für die digitale Zukunft des Unternehmens erschließen“, erklärt Isabell Höffner, Chief Design Officer bei 21TORR. „Das hilft dabei, Vertriebs- und Geschäftsmodelle von MBPS clever zu skalieren. Dies kann von einer digitalen Erweiterung der materiellen Produktpalette bis hin zu digitalen Lösungen für Testevents oder Tools für den Vertrieb reichen.“ Ziel ist es, dem Markenversprechen folgend, für B2C- als auch B2B-Kunden einen echten Mehrwert zu schaffen. 21TORR und hauser lacour arbeiten dabei interdisziplinär zusammen, um die Synergien zwischen Brand- und Digital-Expertise optimal zu nutzen.

Timo Kieninger, Director Marketing and Sales (ppa.) bei MAGURA Bosch Parts & Services: „Um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden, streben wir danach, neue Businessmodelle durch digitale Produkte und Services zu erschließen. Ich bin überzeugt, dass die Digitalexperten von 21TORR gemeinsam mit hauser lacour unsere Marke visuell und nutzerzentriert entwickeln und zukunftsgerichtet neue digitale Geschäftsmöglichkeiten mit uns ausloten werden.“

BU v. l. : Jochen Heller, Head of Growth bei 21TORR, Isabell Höffner, Chief Design Officer bei 21TORR, Timo Kieninger, Director Marketing and Sales (ppa.) bei MAGURA Bosch Parts & Services (kurz MBPS).

 

Über 21TORR:
Seit 1994 gestaltet 21TORR den digitalen Wandel. Die unabhängige Agentur mit über 70 Strategen, Designern und Entwicklern und Büros in Stuttgart, Reutlingen, Hamburg und Berlin schafft herausragende digitale Erlebnisse. Für Menschen und Marken. Zu den Kunden zählen u.a. ABB, Blum, BOSCH, Deutsche Post DHL Group, HPE, HP Inc., Hugo Boss, Märklin, Porsche und Thonet. Aktuelles von 21TORR auch auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn.

UX-Etat für coma: XING Events setzt auf User Experience Design

Die Münchner Digitalagentur coma überzeugt XING Events und entwickelt neuen Auftritt. Dabei steht das Nutzer-Erlebnis im Fokus.

München, 13. Dezember 2018. Viele Unternehmen haben mittlerweile verstanden, dass User Experience der entscheidende Faktor für den Markterfolg einer digitalen Plattform ist. Nur ein ganzheitliches Nutzer-Erlebnis, welches den Menschen in den Mittelpunkt der Gestaltung stellt, bringt die gewünschten Ergebnisse. Auch XING Events, der Experte der Eventbranche für die Themen Teilnehmermanagement und Eventvermarktung, möchte künftig seine Kunden besser abholen und hat die coma AG mit einem umfassenden Website-Relaunch beauftragt. Die Plattform verbindet als Teil der XING SE 15 Millionen Mitglieder im XING Netzwerk im deutschsprachigen Raum mit passenden Business-Veranstaltungen.

Der neue Auftritt von XING Events wird im Mai 2019 online gehen und soll durch eine intelligente Struktur, ein emotionales Design sowie ein solides Front- und Backend auf Basis des Content-Management-Systems TYPO3 überzeugen. Bei der Entwicklung stehen vor allem die Bedürfnisse der einzelnen Nutzergruppen im Fokus. Geplant sind mehr interaktive Elemente, mehr Inspirationen und mehr Nutzerfreundlichkeit. Auch soll die mobile Nutzung für den User so einfach wie möglich gestaltet werden. Ziel ist es, die Business- und Nutzer-Ziele in Einklang zu bringen – als Basis für den Produkterfolg.

 Um maximale Transparenz und Übersichtlichkeit zu garantieren, setzt coma bei der technischen Umsetzung einen inhouse entwickelten Living Styleguide ein. Als digitales Handbuch für Programmierung und Design erleichtert dieser auch die Abstimmung zwischen XING Events und der coma AG – und gewährleistet ein konsistentes Erscheinungsbild. Wichtigster Vorteil der Eigenkreation: Der Styleguide lebt. Jede iterative Änderung im Frontend wird automatisch in Echtzeit sichtbar. Das garantiert überlegtes, strukturiertes Arbeiten und minimiert den Arbeitsaufwand für alle Beteiligten.

[button link=‘https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/12/1_Logo_Events_Left_CMYK_Pos.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]


Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die zwei Units comaBUZZ und comaDEV bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Mammut, Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein. Weitere Informationen unter: www.coma.de

Über XING Events:
XING Events ist der einzige Anbieter, der Eventmanagement-Software und Business-Netzwerk vereint. Mit Hilfe von XING Events haben mehr als 230.000 Veranstalter weltweit bereits über 12 Millionen Tickets für mehr als 1,6 Millionen professionelle Veranstaltungen verkauft und abgerechnet.Der Anspruch von XING Events ist es, Veranstalter bei jeder Phase eines Business-Events mit der richtigen Lösung zu unterstützen. Vor dem Event erreichen Veranstalter ihre Zielgruppe auf XING und stellen ihren gewonnenen Teilnehmern einen professionellen Ticketshop zur Verfügung. Während des Events werden Veranstalter mit individuellen Lösungen für alle erdenklichen Einlassszenarien unterstützt. Nach dem Event bieten die XING Gruppen exklusive Möglichkeiten zum Kundenbeziehungs- und Community-Management.
Als Teil der XING SE, dem sozialen Netzwerk für berufliche Kontakte, verbindet XING Events mehr als 15 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum mit den passenden Veranstaltungen. Der Experte für Veranstaltungen mit professionellem Anspruch schafft damit eine Brücke zwischen der Online- und Offline-Welt und bringt Menschen auf Events zusammen.