Beiträge

Noch ein Pitcherfolg: schalk&friends gewinnt LBB

Starker Sommer für die Digitalagentur schalk&friends: Nach dem gerade erfolgten Etatgewinn der BEMER Group überzeugen die Münchner mit dem Landesverband Bayerischer Bauinnungen (LBB) einen weitere Neukunden.

Der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband LBB vertritt die Gewerke des Bauhauptgewerbes mit etwa 3.200 Bauunternehmen in ganz Bayern. Ein großes Anliegen des Verbandes ist es, neue Auszubildende zu gewinnen und insgesamt das Image der Baubranche zu verbessern. Dazu hat der LBB schon vor längerer Zeit die Webseite https://bauberufe.bayern/ mit den dazu gehörenden Social Media-Kanälen ins Leben gerufen. Mit diesen will der Verband die Kernzielgruppe (Jugendliche in Bayern im Alter von 12 bis 18) in einer Phase der beruflichen Orientierung ansprechen und für eine Karriere in der Baubranche begeistern.

Im Pitch zur Weiterführung der Kampagne konnte schalk&friends mit einer strategischen Arbeitsweise und tiefer Kenntnis der Zielgruppen und deren Mediennutzungsverhalten überzeugen. Tim Kallenbach, Director Strategy bei schalk&friends: „Die User-Journey der Jugendlichen vom ersten Interesse an der Branche bis hin zur Bewerbung ist sehr komplex, da viele unterschiedliche Kanäle und Einflussfaktoren im Prozess der Berufsfindung eine Rolle spielen. Eine saubere strategische Basis garantiert hier eine einheitliche und vor allem zielführende Zielgruppen-Ansprache.“

Tim Kallenbach und Cora von Moers freuen sich über den Etatgewinn.

Die Digitalexperten lieferten im Pitch-Termin einen ganzheitlichen Ansatz – von der Nutzeransprache über die Kampagnen, die Benutzerführung auf der Website bis hin zur Conversion – der die Performance der bisherigen Kampagne steigern soll. Mit diesem Konzept übernimmt schalk&friends die kreative Neuausrichtung der Website https://bauberufe.bayern/ sowie die der dazugehörigen Social Media-Kanäle.

Cora von Moers, Creative Director bei schalk&friends: „Das Spannende und zugleich Herausfordernde an der Arbeit mit dem LBB ist, einerseits mit der Generation Z auf Augenhöhe zu kommunizieren und dabei auf der anderen Seite die Elterngeneration nicht abzuhängen. Durch eine clevere Orchestrierung aller Kanäle und einen außergewöhnlichen Look treffen wir hier genau den Nerv der Zeit.“

Das Team von schalk&friends wird künftig auch die fortlaufende redaktionelle Betreuung aller Inhalte der Website, sowie der Social Media-Kanäle inklusive Community-Management verantworten.

Andreas Büschler vom Landesverband Bayerischer Bauinnungen: „schalk&friends hat unser Entscheidungsgremium schnell überzeugen können, die nächsten Schritte gemeinsam zu gehen. Die strukturierte Herleitung, das schlüssige Konzept und der Auftritt des gesamten Teams haben uns direkt zugesagt.“

 

Über schalk&friends:
schalk&friends, Agentur für digitale Lösungen, treibt vor allem bei Kunden aus dem Mittelstand die digitale Transformation voran. Für die enge Verzahnung von Strategie, Kommunikation und Technologie stehen die Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer, Rolf Lange, Matthias Bierich und Sven Maier. Die Münchner Agentur ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca 60 Mitarbeitern zu den TOP 60 der Digitalagenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u.a. die Bayerische Staatsoper, Brainlab, Colliers, DR. SCHNELL, Scout24, Polarstern, MSD Sharp & Dohme, die Pinakothek der Moderne und UVEX. Weitere Informationen unter: http://www.schalk-and-friends.de

 

 

schalk&friends überzeugt im Pitch und gewinnt BEMER als Neukunden

Das Medizintechnik-Unternehmen aus Liechtenstein beauftragt die Digitalagentur schalk&friends: Nach erfolgreichem Pitch gegen drei weitere Agenturen verantworten die Münchner ab sofort den Digital-Etat der BEMER Group.

Von der Entwicklung einer Online Marketing-Strategie, über die Erstellung der optimalen Customer Journey bis hin zur Implementierung eines Trackings für die Erfolgsmessung: schalk&friends konnte sich den umfangreichen Etat des Anbieters von Medizintechnik BEMER sichern. Das Unternehmen betreibt und fördert Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Mikrozirkulation. Die mehrfach patentierte und im Markt führende Technologie der Physikalischen Gefässtherapie kommt in verschiedenen Produktlinien für Mensch und Tier zum Einsatz, die das Unternehmen in über 30 Ländern vertreibt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den digitalen Markenaufbau voranzutreiben und somit die Bekanntheit des Unternehmes in allen Zielgruppen zu steigern. Im Fokus der langfristig angelegten Partnerschaft ist zunächst der DACH-Raum; zu einem späteren Zeitpunkt soll ein internationaler Roll-Out folgen.

Bernhard Bock, Head of Marketing BEMER Group: „Bei schalk&friends hat uns besonders die präzise Herleitung der Online-Strategie, das Gespür für unsere heterogenen Zielgruppen und die Ausarbeitung der Customer Journey überzeugt. Diese waren konsequent auf Basis von perfekt ausformulierten Personas aufgebaut. Von der Zusammenarbeit versprechen wir uns wichtige digitale Impulse, einen Anstieg unserer Markenbekanntheit und damit verbunden einen gesteigerten Absatz im DACH-Raum.“

Die beiden schalk&friends-Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer und Matthias Bierich

 

Matthias Bierich, Geschäftsführer schalk&friends: Die Aufgabenstellung hat uns voll in die Karten gespielt. Denn unsere Stärke liegt genau in dem vernetzten Zusammenspiel aus unseren Kompetenzbereichen Strategie, Konzeption und Kreation, aber auch in dem tiefen Verständis für Onlinekanäle speziell bei den Medientypen Paid, Owned und Earned Media. Darüber hinaus haben wir eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen/digital native Mitarbeitern, die ein weiterer Faktor waren, dass wir das Rennen für uns entscheiden konnten.“

 

Über BEMER
Die BEMER Int. AG, 1998 von Peter Gleim gegründet, ist ein Unternehmen aus dem liechtensteinischen Triesen, das patentierte Behandlungen zur physikalischen Gefässtherapie entwickelt und vertreibt. BEMER ist Marktführer in diesem Segment und weltweit in über 30 Ländern vertreten.

Über schalk&friends:
schalk&friends, Agentur für digitale Lösungen, treibt vor allem bei Kunden aus dem Mittelstand die digitale Transformation voran. Für die enge Verzahnung von Strategie, Kommunikation und Technologie stehen die Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer, Rolf Lange, Matthias Bierich und Sven Maier. Die Münchner Agentur ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit ca 60 Mitarbeitern zu den TOP 60 der Digitalagenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u.a. die Bayerische Staatsoper, Brainlab, Colliers, DR. SCHNELL, Scout24, Polarstern, MSD Sharp & Dohme, die Pinakothek der Moderne und UVEX. Weitere Informationen unter: http://www.schalk-and-friends.de

schalk&friends verstärkt seine Geschäftsführung mit Matthias Bierich

Der erfahrene Werber kommt von der Münchner Agentur ZIEL und erweitert den Führungskreis um Gründer und Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer.  

Die Münchner Digitalagentur schalk&friends verstärkt ihr Team um eine erfahrene Führungskraft: Matthias Bierich, 52, wird als Geschäftsführer für den Bereich Beratung hauptsächlich die Betreuung und Entwicklung von Kunden übernehmen sowie das Business Development, Online Marketing und den Bereich Employer Branding. Zuvor war der Betriebswirtschaftler lange Jahre Geschäftsführender Gesellschafter bei ZIEL und in dieser Funktion für die digitale Entwicklung der Agentur, Strategie, Konzeption und die Beratung von B2C- und B2B-Kunden wie u.a. BSH Hausgeräte, Hurtigruten oder Costa Kreuzfahrten verantwortlich. Für seine Arbeit wurde Bierich auch ausgezeichnet, etwa mit dem Business to Business Award (BoB). Vorherige Stationen führten den geborenen Bayer unter anderem auch zu Serviceplan und Wächter&Wächter – Bierich war aber auch schon auf Kundenseite als Produkt- und Marketing-Manager tätig.

 

Mit der Verpflichtung von Matthias Bierich stockt schalk&friends das Management-Team auf, das neben Gründer und Geschäftsführer Schalkhaußer aus Technologie-Geschäftsführer Sven Maier sowie Geschäftsführer Rolf Lange, der die Themen Account Management, Kreation und Strategie führt, besteht. Die Agentur bildet damit die gesamte Bandbreite eines ganzheitlichen und integrierten Anbieters digitaler Dienstleistungen und Technologien ab.

Tobias Schalkhaußer, Matthias Bierich

 

Tobias Schalkhaußer, Gründer und Geschäftsführer von schalk&friends freut sich über den Neuzugang: „Wir haben zahlreiche Kunden, die Marktführer im Mittelstand sind und für deren internationale Ausrichtung wir strategische und konzeptionelle Exzellenz benötigen. Mit Matthias haben wir hier jetzt einen erfahrenen Strategen und Macher mit an Bord, der die Qualität der Agentur weiter ausbauen und unsere Kunden bei ihren digitalen Herausforderungen optimal unterstützen wird.“ Und Matthias Bierich ergänzt: „Ausgeprägtes digitales Know-how ist seit jeher Bestandteil der schalk&friends-DNA. Der eingeschlagene Weg, diese Kompetenz mit den Bausteinen Strategie und Kreation zu vernetzen, ist ebenso richtig wie reizvoll. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit den neuen Kollegen diesen Kurs weiter voranzutreiben.“


Über schalk&friends:

schalk&friends, Agentur für digitale Lösungen, treibt vor allem bei Kunden aus dem Mittelstand die digitale Transformation voran. Für die enge Verzahnung von Strategie, Kommunikation und Technologie stehen die Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer, Rolf Lange und Sven Maier. Die Münchner Agentur ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 60 Mitarbeitern zu den TOP 100 der Digitalagenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u.a. die Bayerische Staatsoper, Brainlab, Colliers, DR. SCHNELL, Polarstern, MSD Sharp & Dohme, die Pinakothek der Moderne und UVEX. Weitere Informationen unter: http://www.schalk-and-friends.de

 

Übergreifende strategische Partnerschaft: Brainlab und schalk&friends verwirklichen neuartiges Agenturmodell

Brainlab, weltweit unter den führenden Anbietern von Medizintechnik, und die Münchner Digitalagentur schalk&friends arbeiten im Marketing künftig engstens verzahnt zusammen – und zwar auf ihre ganz eigene Weise: Kompetenzen werden gebündelt und Büros geteilt. Daran wollen beide Partner in Zukunft dynamisch partizipieren. schalk&friends sieht in diesem Modell für sich auch die Blaupause für weitere Kooperationen mit weiteren Branchen und anderen führenden, mittelständischen Kunden.

Medizintechnik trifft Digitalagentur: Um ein neuartiges Modell der Zusammenarbeit umzusetzen, schaffen Brainlab und schalk&friends individuelle Infrastrukturen und kooperative Workflows. Ziel ist es, ein flexibles Kompetenzteam von künftig rund 50 Mitarbeitern aus verschiedenen Disziplinen aufzubauen. Dazu arbeiten die Bereiche Kommunikation und Marketing von Brainlab mit einem eigenen und exklusiven Team von schalk&friends eng zusammen. Geführt wird die interdisziplinäre Einheit von schalk&friends-Gründer Tobias Schalkhaußer, der für beide Unternehmen tätig ist: als neuer „Executive Vice President Marketing & Digital“ von Brainlab und weiterhin als Geschäftsführer bei schalk&friends. Die beiden Partner arbeiten bereits seit über sechs Jahren erfolgreich zusammen und wollen mit der noch engeren Kooperation nun gemeinsam das nächste Level erreichen: weg von der klassischen Kunden/Agentur-Beziehung – hin zu einer modernen und agilen Zusammenarbeit, an deren Ende mehr Wachstum für beide steht.

„Als Vordenker und Wegbereiter in der Medizintechnik wissen wir, welche enormen Fortschritte wir dank der Digitalisierung für Patienten erreichen können. Für unseren Unternehmenserfolg ist es deshalb wichtig, die Möglichkeiten der digitalen Transformation auch bei unseren Prozessen, den Schnittstellen zum Kunden und vor allem im Marketing bestmöglich zu nutzen“, sagt  Stefan Vilsmeier, CEO von Brainlab. „Dank der strategischen Kooperation mit schalk&friends steht uns dafür nun das geballte digitale Know-how und die jahrzehntelange Erfahrung mit mittelständischen Kunden der Agentur uneingeschränkt zur Verfügung. Und das nicht nur im Tagesgeschäft, sondern auch bei strategisch relevanten Zukunftsthemen.“

Tobias Schalkhaußer, Geschäftsführer schalk&friends ergänzt: „Die intensive Beratung und die enge Begleitung mittelständischer Unternehmen in der digitalen Transformation ist für uns in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Das Agenturmodell mit Brainlab ist für uns der nächste logische Schritt. Wir glauben, dass nur solche agilen Konstrukte den Anforderungen gerecht werden und wollen deshalb auch für dieses Modell der Zusammenarbeit werben – auch in anderen Branchen.“

[maxbutton id=”1″ url=”https://www.koschadepr.de/wp-content/uploads/2019/11/JOB0647_print.jpg” ]

Über Brainlab:
Brainlab entwickelt, fertigt und vertreibt softwaregesteuerte, medizintechnische Lösungen, die zum Ziel haben, die Behandlung von Patienten zu optimieren. Dabei betreffen die wichtigsten Produkte minimal-invasive, bildgestützte chirurgische Verfahren, eine präzisere und effektivere Strahlentherapie und die Integration von Planungs- und Zusammenarbeitssystemen, die Ärzten den nötigen Zugriff auf die Patientendaten erleichtert. Weitere Informationen unter: http://www.brainlab.com

Über schalk&friends:
schalk&friends, Agentur für digitale Lösungen, treibt vor allem bei Kunden aus dem Mittelstand die digitale Transformation voran. Für die enge Verzahnung von Strategie, Kommunikation und Technologie stehen die Geschäftsführer Tobias Schalkhaußer, Rolf Lange und Sven Maier. Die Münchner Agentur ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 60 Mitarbeitern zu den TOP 100 der Digitalagenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u.a. die Bayerische Staatsoper, Brainlab, Colliers, DR. SCHNELL, Polarstern, MSD Sharp & Dohme, die Pinakothek der Moderne und UVEX. Weitere Informationen unter: http://www.schalk-and-friends.de