Beiträge

Monotype baut seine Bibliothek mit Fontsmith-Schriften aus

Für Nutzer der Enterprise Font Solution stehen damit 600 neue Fonts für die unbegrenzten Desktop-Nutzung und digitales Prototyping zur Verfügung

WOBURN/BERLIN, 11. März 2020 – Monotype erweitert seine Cloud-basierte Enterprise Font Solution um 50 Schriftfamilien, die das Unternehmen kürzlich im Zuge der Übernahme von Fontsmith erworben hat. Kreativen steht damit ab sofort eine diverse, nützlichere und nicht alltägliche Sammlung von Schriften für die Kreation mit uneingeschränkten Desktop-Rechten zur Verfügung.

 

 

Mit der Aufnahme der Fontsmith-Kollektion bereichern 50 zeitgenössische Markenschriften und „Universalgenies“ die Monotype Library – darunter weltweit beliebte Familien wie FS Albert(R), FS Brabo(R), FS KoopmanTM, FS MeridianTM, FS Millbank(R) und FS Untitled(R). Das Hinzugügen dieser Entwürfe zur Cloud-Lösung von Monotype bietet Designern mehr Flexibilität und erleichtert der IT und dem Einkauf die Verteilung, die gemeinsame Nutzung und Zusammenarbeit mit Schriften im Unternehmen.

Die Enterprise-Font-Lösung bietet Kreativen im und außer Haus den uneinge­schränkten Zugriff auf Tausende von Schriften. Diese lassen sich leicht finden, auswählen und testen – ohne weitere Kosten, unnötige Designzyklen und mit der Gewissheit, die beste Schriftlösung für ein Projekt zu finden. Für IT und Einkauf entfällt das zeitaufwändige Überprüfen von Font-Formaten und  das Durchforsten seitenlanger Endbenutzer-Lizenzvereinbarungen (EULAs).

“Die Arbeit der Fontsmith-Designer steht im Ruf, eine der innovativsten und inspirierendsten zu sein“, sagt Deborah Gonet, Vizepräsidentin des Monotype Studio. „Das wissen wir aus zahlreichen Gesprächen mit hochkarätigen Marken und Agenturen. Deshalb freuen wir uns, dass wir unseren Kunden nun Zugang zu diesen Designs bieten können und zwar so einfach wie nie zuvor. Ein sehr guter Service für alle, die ihre Marken und Kampagnen mit Typografie aufbauen oder neu erfinden wollen.”

Im Rahmen der Fontsmith-Übernahme hat Monotype auch das Design-Team von Fontsmith in das Monotype Studio aufgenommen und damit seine Expertise vertieft, insbesondere in der EMEA-Region. Jason Smith, Gründer von Fontsmith: „Gemeinsam mit dem Monotype Studio zu arbeiten ist wie der Aufbau eines Superstudios, in dem sich die erfahrensten Schriftkünstler der Welt zusammenschließen, um einen in der Branche einzigartigen Talentpool zu schaffen. Ob es um eine Exklusivschrift geht, um Lesbarkeit, globale Expansion oder um die Modifikation einer bestehenden Schrift: Es gibt meiner Meinung nach kein Type-Design-Team auf der Welt, dass besser aufgestellt ist.“

 

Über Monotype:
Monotype bietet das Design, Technologien und Fachkenntnisse, um authentische und eindrucksvolle Markenauftritte zu entwickeln, mit denen Kunden gerne interagieren, egal wann und wo sie der Marke begegnen. Weitere Informationen dazu auf https://www.monotype.com/de/.

Folge Monotype auf Twitter, Instagram und LinkedIn.