Beiträge

Der Zeichen & Wunder-Kunde reisenthel setzt mit einem neuen Concept Store in München Maßstäbe

Zeichen & Wunder hat seinen langjährigen Kunden reisenthel zum Branding für den neuen Concept Store im Herzen von München beraten – und Kampagnenideen zur Eröffnung am 5. Oktober 2018 entwickelt.

München, 5. Oktober 2018. Die Brand Design Company Zeichen & Wunder berät reisenthel, den Spezialisten für Taschen und andere schöne und praktische Alltagshelfer zum Branding im neuen Concept Store direkt am Münchner Viktualienmarkt. Neben der Bespielung der Fassade im Vorfeld und dem Markenerlebnis im Store haben die Brand Design-Spezialisten auch Kommunikationsideen zur Eröffnung unter dem Motto “The Original – Now in Munich“ konzipiert.

In der Frauenstraße 8 wird ab dem 5. Oktober ein nationales und internationales Publikum auf das Produktportfolio von reisenthel treffen. Mit dem von Hahn und Hell Architekten entworfenen Shop ist reisenthel neben seiner Präsenz im Berliner Bikini-Haus nun auch in München vertreten, wo die Marke ihren Ursprung hat.

Das Team von Zeichen & Wunder, das für reisenthel zuvor bereits die Brand Identity, das Brand Design, den Flagshipstore in Berlin, den Online-Shop und vieles mehr entwickelt hat, sorgt  im neuen Store mit kreativen Ideen für ein einzigartiges Markenerlebnis auf urbaner Bühne. Ein echter Hingucker ist die Brand Wall. Hier werden historische Fotos und Kampagnenmotive aus der reisenthel Unternehmensgeschichte inszeniert. Zur Eröffnung überzeugen Litfaßsäulen und ein Postkarten-Bundle, das Motive aus der Brand Wall zeigt.

„Zeichen & Wunder unterstützt uns schon lange und hat ein ausgezeichnetes Gespür für unsere Marke. Das zeigt sich erneut auch in der Zusammenarbeit bei den Maßnahmen rund um die Eröffnung unseres neuen Stores in München,“ sagt Rita Reisenthel, Director Marketing im Unternehmen.

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Brand Consulting und Brand Design. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2016 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Bloom überzeugt die Union Krankenversicherung

Die agile Kreativagentur setzt sich im Pitch gegen mehrere Wettbewerber durch und entwickelt eine breit angelegte Kommunikationsstrategie für den Launch der innovativen UKV Online-Plattform „Meine Gesundheit“.

München, 24. Juli 2018. Die Verabschiedung des eHealth-Gesetzes treibt die Digitalisierung im Gesundheitswesen weiter voran. Dadurch steigen die Investitionen in den digitalen Gesundheitsmarkt und es treten neue Marktteilnehmer wie Fintechs und Insuretechs auf. Als Krankenversicherer der Sparkassen-Finanzgruppe bietet die Union Krankenversicherung (UKV) digitale Lösungen wie das neue ePortal „Meine Gesundheit“. Diese von der MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH entwickelte Plattform bietet eine Vielzahl digitaler Services, die den Versicherten echte Mehrwerte liefern. Dazu zählen eine vollständige digitale Leistungseinreichung, kundenzentrierte Vernetzung mit dem Leistungserbringer, digitales Abrechnungsmanagement und vieles mehr.

Um den neuen Service bei Bestands- und Neukunden sowie den Vertriebspartnern bekannt zu machen, vertraut die Union Krankenversicherung auf die langjährige Expertise von Bloom. Die Kreativagentur sicherte sich den Kommunikations-Etat nach vorangegangenem Pitch und begleitet die Produkteinführung mit einer umfassenden Launch-Kampagne. Diese kommt online und offline in sämtlichen B2B- und B2C-Kanälen zum Einsatz. Die Münchner zeichnen dabei für Idee, Strategie und Umsetzung verantwortlich. Ziel ist es, die UKV als innovativen und modernen Gesundheitsdienstleister zukunftsstark zu positionieren.

„Mit der UKV haben wir unser Portfolio um einen Krankenversicherer und eHealth-Anbieter unseres Bestandskunden Versicherungskammer Bayern erweitert“, sagt Holger Wiesenfarth, Geschäftsführer Kreation bei Bloom, München. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Leitidee und der B2C- und B2B-Vermarktungsstory im Zuge der neu entwickelten Online-Plattform ‚Meine Gesundheit‘ überzeugen konnten.“

Holger Wiesenfarth, Geschäftsführer Kreation bei Bloom

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/06/Holger-Wiesenfarth_Bloom_quer.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile Kreativagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, küchenquelle, Novartis, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern sowie Zarges.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

 

Das ist der neue Markenauftritt der Riem Arcaden

Das Münchner Shoppingcenter positioniert sich neu und präsentiert das emotionale Corporate Design aus der Feder von Bloom in einer ersten charmant gestalteten Kampagne. Im Fokus stehen dabei die vielen guten Gründe für einen Besuch der Shopping-Destination.

München, 06. April 2018. Ob täglicher Lebensmittelbedarf oder ausgedehnte Shopping-Trips: Für einen Ausflug in die Riem Arcaden gibt es viele gute Gründe. Genau das spiegelt auch der aufmerksamkeitsstarke Markenauftritt wieder, der seit der Eröffnung des 20.000 Quadratmeter großen Erweiterungsbaus Ende März sichtbar ist. Entwickelt und umgesetzt wurde dieser von Bloom. Die Agentur mit Sitz in München und Nürnberg zeichnet zudem für das ganzheitliche Kommunikationskonzept verantwortlich. So sollen die USPs stark nach außen getragen, die Marke emotional aufgeladen und Events, Neueröffnungen, u.v.m. optimal begleitet werden. Der Etat-Vergabe war ein Pitch mit drei Agenturen vorausgegangen.

Neben drei Imagemotiven und insgesamt 15 Anlass- und Aktionsmotiven hat das kreative Team auch Formadaptionen für sämtliche Media Outlets konzipiert. Die Visuals vermitteln das vielfältige Shopping-Angebot und dass es immer einen guten Grund gibt, um „mal eben kurz“ in die Riem Arcaden zu gehen. So werden der schnelle Kaffee, kundenorientierte Services oder das verlockende Treueprogramm sympathisch mit dem großen Sortiment an trendigen Produkten verknüpft. Im Fokus der Launch-Kampagne steht die plakative Bildsprache, die einen hohen Wiedererkennungswert auf allen Kanälen sicherstellt. Zum Einsatz kommt diese nicht nur online in Ads und Social Media sondern auch in Print und Out of Home.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir für eine lokale Münchner Institution wie die Riem Arcaden kommunikativ umfassend begleiten dürften“, erklärt Holger Wiesenfarth, Geschäftsführer bei Bloom, München. „Mit unserem Creative-Solutions-Team haben wir hierfür ein differenzierendes und modernes Konzept entwickelt.“

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/04/Bloom_Riemarcaden_Launch.zip

 

Über die Riem Arcaden:
Die Riem Arcaden gehören zum Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland von Union Investment und werden von der mfi Shopping Center Management GmbH, Teil der Unibail-Rodamco Group GmbH, betrieben. Unibail-Rodamco SE wurde 1968 gegründet und ist Europas größtes börsennotiertes Unternehmen im Bereich Gewerbeimmobilien. Die Gruppe hat Standorte in elf EU-Ländern und verfügt über ein Bestandsportfolio von 43,1 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2017).

Über Bloom:
Bloom ist die agile Kreativagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, küchenquelle, Novartis, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern sowie Zarges.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

 

Läuft mal wieder – Amazon und BDA Creative starten Kampagne zum Pastewka-Comeback

München, 26. Januar 2018. Bastian Pastewka hat nach seinem Wechsel zu Amazons Video-Streaming-Service Prime Video nicht nur medial ein neues Zuhause, er macht sich auch in der Serie selbst auf zu neuen Ufern. Das zeigt die breit angelegte Launch-Kampagne aus der Feder der Agentur BDA Creative zum Start der 8. Staffel „Pastewka“ am 26. Januar.

Auf Citylight-Plakaten, Citylight-Säulen, Display-Ads, in einem TV-Spot, Trailern und mit einem großen Social-Media-Paket. So visualisiert das Hauptmotiv dieser ersten Prime-Video-Staffel den Comedian mit verlorenem Blick im geklauten Damenbademantel vor seiner neuen Behausung, einem Wohnmobil – gestrandet im Nirgendwo. Ganz nach dem Staffel-Motto: „Läuft mal wieder“.

Der TV-Spot erzählt auf humorvolle Art und Weise, dass der bekennende Serienfanatiker und Binge-Watcher mit dem Wohnmobil auf eine Internetverbindung angewiesen ist, um Serien zu streamen. Dazu loggt er sich nicht ganz rücksichtsvoll ins frei zugängliche WLAN eines Cafés ein. Sehr zum Erstaunen der dort sitzenden Hipster. Tagline: Pastewka kommt jetzt per Stream.

In Netz trommelt Amazon mit einem ganzen Maßnahmenpaket für die neue Staffel. Neben zahlreichen GIFs und Cinemagraphs kommen kurze Filme zum Einsatz, die das Motto „Läuft mal wieder“ mit kleinen Pastewka-typischen Missgeschicken aufladen. Auch in den insgesamt vier Countdown-Spots zeigt Pastewka sein komisches Talent. Zudem lädt ein 360-Grad-Gewinnspiel-Spot die Fangemeinde ein, ganz in Pastewkas neues Zuhause einzutauchen und das Wohnmobil nach skurrilen Details abzusuchen.

„Pastewka macht sich gleich im doppelten Sinne auf in die Zukunft. Auf der Erzählebene, weil er aus seinem bisherigen Leben ausbricht und als Marke, weil ihn seine neuen und alten Fans jetzt per Stream erleben können. Dieser Veränderung begegnet der Serien-Pastewka auch in der Kampagne auf seine ganz eigene Weise“, erklärt Marc Strotmann, Geschäftsführer Kreation bei BDA Creative. „So ist Pastewkas mitunter skurriler Kampf mit den Tücken der Veränderung in allen Elementen der Kampagne zu sehen.“

Die Bewegtbildelemente produzierte BDA Creative zusammen mit der Kölner Produktionsfirma Brainpool TV, die auch die Serie produziert (Regie: Eric Haffner, Produzent: Tobi Baumann).

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/01/bdacreative_pastewka_print.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/01/bdacreative_pastewka_CLP.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Hier geht’s zu den Spots:
TV: https://vimeo.com/252468864
Social: https://vimeo.com/252468688
Digital: https://vimeo.com/252468513

 

Credits BDA Creative:
Geschäftsführung Kreation: Marc Strotmann
Art Direction: Damian Sturm, Felix Hennermann, Martin Bauer
Text: Tobias Fleck, Lisa Kästner, Katarina Keith
Head of Digital: Mike Hilzinger
Motion Design: Ronja Schröck
Projektleitung: Markus Eckl-Jordan
Fotografie: Det Kempke

Credits Amazon:
Marketing Prime Video: Judith Aloni

 

Über BDA Creative
BDA Creative ist eine der führenden Agenturen auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung insbesondere von Bewegtbildcontent und Entertainmentmarken. BDA Creative arbeitet mit zurzeit 33 festangestellten Mitarbeitern für nationale und internationale Marken wie z.B. MTV, Nickelodeon, Das Erste/Sportschau, Amazon, Disney Channel, Discovery Networks, Spiegel TV Wissen, Spiegel Geschichte, ABC News Australia, Servus TV, Red Bull, FIA, Classica, Bodychange und BR Fernsehen. Die Agentur wurde 1999 in London gegründet. Nach einem MBO im Jahr 2014 befindet sich der Hauptsitz der Gesellschaft in München. Weitere Standorte sind London und Wien. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

 

Neue BodyChange Kampagne: BDA Creative feiert den Erfolgsmoment

„Spiegelmomente“, so heißt die Kampagne des Online-Coaching-Anbieters BodyChange, die zu Jahresbeginn ins Fernsehen, ins Netz und auf die analogen und digitalen Plakatflächen Deutschlands kommt.

München, 02. Januar 2018. Mit dem ganzheitlichen Konzept von BodyChange kann jeder sein persönliches Abnehm- oder Fitnessziel erreichen. Deshalb dreht sich bei der neuen Kampagne alles um Menschen, die es mit dem Coaching-Programm geschafft haben und deswegen ganz selbstbewusst und zufrieden in den Spiegel sehen können. Mit einem kurzen, fast schon intimen Zitat aus dem Off teilen die Protagonisten ihre Freude, ihren Stolz und manchmal auch ihr Erstaunen darüber, dass es wirklich geklappt hat, den eigenen Körper in eine selbst definierte „Bestform“ zu bringen. So freut sich zum Beispiel eine Frau, während sie sich im Spiegel betrachtet: „Das bin endlich wieder ich.“

Idee und Umsetzung kommen von der Münchner Agentur BDA Creative, die auch die Produktion der insgesamt fünf TV-Spots übernahm (Regie Matthias Bierer). „Es gibt diesen einen Moment im Leben eines jeden Abnehmwilligen, in dem er unzufrieden vor dem Spiegel steht und sagt: Jetzt muss ich was tun. Danach folgen aber oft gescheiterte Diäten, Jo-Jo-Effekt und Frustration. Mit unseren Spiegelmomenten wollen wir zeigen, dass BodyChange jedem hilft, sein Ziel tatsächlich zu erreichen“, sagt Philipp Wundt, Geschäftsführer Beratung bei BDA, und verweist auf 500.000 erfolgreiche Absolventen seit dem Start des Programms im Jahr 2011.

Vor den Spiegelmomenten kam aber erstmal eine Phase der Marktforschung. „Wir wissen von unseren Kunden wie gut und vor allem nachhaltig unser Programm funktioniert“, sagt Fredrik Harkort, Co-Gründer und CEO von BodyChange. „Wir wollten aber auch wissen, was die Menschen zu Beginn ihrer Abnehm-Entscheidung beschäftigt.  Insbesondere wenn sie über Diäten, Sportstudios oder Online-Coachings nachdenken.“ Dafür holte BDA die strategischen Marktforscher von FELD M mit ins Boot. Die fanden in einer breit angelegten Online-Umfrage heraus, dass es bei jedem einen „Zero Moment of Truth“ gibt. Diesen einen Moment, in dem man sich ungern im Spiegel anschaut, weil man feststellt, dass man etwas tun muss, aber zweifelt, ob das auch klappen wird.

„Unsere Kampagne schlägt hier eine perfekte Brücke, denn sie zeigt allen Fitness- und Abnehmwilligen: Es gibt einen nachweislich funktionierenden Weg, vor dem Spiegel zu stehen und endlich wieder so in Form zu sein, wie man möchte,“ sagt Fredrik Harkort und verweist auf den neuen Claim der Marke: Endlich meine Bestform.

Insgesamt laufen seit Ende Dezember letzten Jahres sechs verschiedene Spots im TV (Pro7, SAT1, Kabel1, Sixx, SuperRTL, VOX, Sky) und Online (Preroll Youtube /Social). Außerdem erscheinen fünf Motive als Citylight Poster und Megalight Poster sowie als Digital Out-of-Home auf Infoscreens, Stationvideos und Mallvideos.

 

Hier geht’s zu den Spots: 
https://vimeo.com/248319732
https://vimeo.com/248319847
https://vimeo.com/248319790

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
BDA Creative_BodyChange_Spiegelmoment

 

Credits BodyChange:
CEO: Fredrik Harkort
Marketing: Dilan Wagner, David Houser

Credits BDA Creative:
Art Direction: Damian Sturm
Text: Tobias Fleck, Lisa Kästner, Björn Pfarr, Katharina Keith
Motion-Design: Damian Sturm
Geschäftsführer Kreation: Marc Strotmann, Tim Finnamore
Geschäftsführer Beratung: Philipp Wundt

Regie: Matthias Bierer
Schnitt: Nik von Flotow
Herstellungsleitung: Frank Siegmund
Executive Producer: Nik von Flotow
Vertonung: Klangstüberl
Fotograf: Frank Lübke

Credits FELD M:
Projektleitung: Isabel Kes, Felix Köbler

 

Über BDA Creative
BDA Creative ist eine der führenden Agenturen auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung von Online-Services und Entertainmentcontent. BDA Creative arbeitet mit zurzeit 33 festangestellten Mitarbeitern für nationale und internationale Marken wie z.B. MTV, Das Erste/Sportschau, Amazon, Disney Channel, Discovery Networks, ABC News Australia, Servus TV, Red Bull, FIA, Classica, Bodychange, Warner Bros., Constantin Film und BR Fernsehen. Die Agentur wurde 1999 in London gegründet. Nach einem MBO im Jahr 2014 befindet sich der Hauptsitz der Gesellschaft in München. Weitere Standorte sind London und Wien. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

 

MTV startet mit BDA Creative ins unverschlüsselte Free-TV

München, 15. Dezember 2017. „The best things in life are MTV“ – unter diesem Motto steht die Rückkehr von MTV ins unverschlüsselte Free-TV. Die Idee stammt von der Münchner Agentur BDA Creative, die sich in einem Pitch durchsetzen konnte. Neben einem TV-Spot bestehen die Maßnahmen aus einem Out-Of-Home-Flight in deutschen Großstädten und digitalen Elemente wie Pre-Rolls und Display Ads. Zusammen mit dem MTV-Engagement-Team entwickelte die Münchner Agentur auch die Social-Media-Strategie.

In Anlehnung an das Sprichwort „The best things in live are free“ spielen die Maßnahmen mit der Doppeldeutigkeit des Begriffes „free“. Denn es geht MTV nicht nur um die freie Empfangbarkeit über Satellit, alle wichtigen deutschen Kabelnetze und den Livestream per App und die Homepage. Mit Headlines wie „Free your fluids“ oder „Free your stupid“ möchte MTV sein Publikum darüber hinaus ermutigen, seinen Gefühlen, Stimmungen und spontanen Eingebungen freien Lauf zu lassen, statt im Leben immer nur nach Perfektion, Vernunft und dem vermeintlich Positiven zu streben.

Marc Strotmann, Kreativchef von BDA, erklärt: „Wir haben nach einer Idee gesucht, die die freie Verfügbarkeit mit dem Spirit der Marke verbindet: mutig, überraschend, nonkonformistisch.“

„In Zeiten von Social Media werden gerade junge Menschen zunehmend müde, ihr Leben dauernd in Hochglanzposen zu dokumentieren. Manchmal tut es eben einfach nur gut, seinen Impulsen nachzugeben, sich gehen zu lassen und einfach nur zu genießen“, ergänzt BDA-Geschäftsführer Benjamin Kerneck.

Start der Maßnahmen ist der 15. Dezember.

 

Hier geht’s zum Spot:
https://vimeo.com/247292391

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://we.tl/AAAQT1IJI7

 

Credits BDA Creative:
Art Direction: Mike Hilzinger, Julia Koch, Martin Bauer
Text: Tobias Fleck, Lisa Kästner, Katharina Keith
Motion-Design: Anika Flade, Johannes Berner
Schnitt: Jens Barzen
Geschäftsführer Kreation: Marc Strotmann, Tim Finnamore
Geschäftsführer Projektleitung: Benjamin Kerneck
Projektmanagement: Verena Greiner

 

Über BDA Creative
BDA Creative ist eine der führenden Agenturen auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung von Bewegtbildcontent. BDA Creative arbeitet mit zurzeit 33 festangestellten Mitarbeitern für nationale und internationale Marken wie z.B. Sky, Das Erste/Sportschau, Amazon, Disney Channel, Discovery Networks, ABC News Australia, Servus TV, Red Bull, FIA, Classica, Bodychange, Warner Bros., Constantin Film und BR Fernsehen. Die Agentur wurde 1999 in London gegründet. Nach einem MBO im Jahr 2014 befindet sich der Hauptsitz der Gesellschaft in München. Weitere Standorte sind London und Wien. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

 

Deuter und Zeichen & Wunder entwickeln emotionale Testimonial-Kampagne

Für den Outdoor-Pionier stellt die Münchner Brand Design Company authentische Markenbotschafter und eindrucksvolle Bildwelten in den Mittelpunkt.

München, 30. August 2017. Seit März ist Zeichen & Wunder Lead Agentur für Deuter. Als Marktführer für Rucksäcke im deutschen Sprachraum bietet die Marke eine große Auswahl hochwertiger Produkte – für die Bereiche Trekking, Wandern und Klettern genauso wie für Kids und den urbanen Raum. Um Deuter im Anschluss an den vorausgegangenen Identitätsprozess konsequent emotional aufzuladen und zu modernisieren, entwickelt Zeichen & Wunder nun schrittweise den gesamten Auftritt der Marke weiter.

Zu den ersten sichtbaren Ergebnissen zählt eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne, die die neuesten Outdoor-Produkte so nahbar inszeniert wie noch nie. Unter dem Motto „My Deuter Adventure“ und verschiedenen Varianten davon stehen echte Outdoor-Sportler zusammen mit ihren Lieblingsprodukten im Fokus. Vor beeindruckenden Berggipfeln, herbstlichen Landschaften oder pulsierenden Metropolen erzählen Wanderer-, Sport- und Reisefreudige, warum sie sich auf ihrer Suche nach Freiheit, Abenteuer und auch im Alltag für die Marke Deuter entschieden haben. Die eindrucksvolle neue und authentische Bildsprache wird dabei mit einem markanten Skript-Font kombiniert, während die persönlichen Statements auch wertvolle Produktinformationen enthalten. Mit diesem Zoom in die Lebenswelt der echten Nutzer sollen neben treuen Bestandskunden auch junge Outdoor-Fans für die Marke und ihre neuesten Produkt-Highlights begeistert werden.

Von der Idee über die Konzeption bis zur Umsetzung ist Zeichen & Wunder für die gesamte Kampagne verantwortlich. Sie soll auf allen Kanälen, in Print und Online sowie am PoS und auf Messen, eingesetzt werden. Erstmals für ein breites Publikum zu sehen ist „My Deuter Adventure“ auf der internationalen Fahrradmesse Eurobike, die vom 30. August bis 2. September in Friedrichshafen stattfindet.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/deuter-imagekampagne-my-deuter-presse.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstorys und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Oliver Kahn und Bloom halten mit dem „Werbestopper“ den Kasten sauber

Bloom hat für die Gesellschaft zur Durchsetzung von Verbraucherinteressen (GDVI) die Launch-Kampagne für den neuen Online-Service „Werbestopper“ entwickelt und dafür Welttorhüter Oliver Kahn als Testimonial gewonnen.

München, 13. September 2016. Spannendes Projekt für Bloom: Die Agentur mit Sitz in München und Nürnberg hat die Gesellschaft zur Durchsetzung von Verbraucherinteressen (GDVI) nach erfolgreichem Pitch als Neukunden gewonnen. Damit unerwünschte Werbung nicht mehr im Briefkasten landet, hat die GDVI einen neuen Online-Service mit dem Namen „Werbestopper“ entwickelt.

Um Verbraucher auf den innovativen Dienst aufmerksam zu machen, startet Mitte September eine großangelegte Launch-Kampagne mit Oliver Kahn als Testimonial. Als Leadagentur betreut Bloom die Konzeption und Umsetzung einer Plakatkampagne, die in 11 deutschen Großstädten zu sehen sein wird, sowie alle Digital-Maßnahmen. Für den Social-Media-Auftritt zeichnet die Agentur Pretty Social verantwortlich. Parallel dazu schickt die Pixelschickeria eine flankierende Bewegtbild-Kampagne ins Rennen. Die Maßnahmen bestehen aus drei verschiedenen Online-Spots, drei Pre-Roll-Ads, einem Journalistenfilm, sowie einer Making Of-Sequenz und werden auf YouTube, Facebook und www.werbestopper.de laufen. Ziel ist es, den Traffic auf der Website zu erhöhen. Der Etat liegt im siebenstelligen Bereich.

Oliver Kahns Fußballkarriere macht ihn zum perfekten Markenbotschafter für den Werbestopper: Jahrelang hat er als Torhüter mit 100-prozentigem Einsatz dafür gesorgt, dass sein Kasten sauber bleibt, nun hält er den eigenen Briefkasten sauber. Denn genau damit lockt die GDVI. Unter Werbestopper.de und über die dazugehörige App können sich Verbraucher kostenlos und zuverlässig gegen unerwünschte Postwurfsendungen wehren, egal ob persönlich adressierte oder nicht adressierte, und so auch die Umwelt schonen. Die Entscheidung, ob jegliche Reklame gestoppt werden soll oder ob ausgewählte Prospekte weiterhin im Briefkasten landen dürfen, liegt dabei bei ihnen. Sowohl die von Bloom konzipierte Website als auch die Außenwerbung greifen diese USPs auf. Auf Plakaten & Co. ist der Titan neben seinem Briefkasten zu sehen, abwechselnd mit Smartphone, stapelweise Prospekten oder einem jungen Pflanzensprössling in der Hand.

„Der Werbestopper ist ein sinnvoller Verbraucher-Service, der natürlich erst einmal ins Bewusstsein der Zielgruppe gelangen muss“, erklärt Christian Geltenpoth, Geschäftsführer der GDVI. „Bloom hat unsere Erwartungen und die Aufgabenstellung am besten verstanden und uns mit ihrer kreativen Idee überzeugt. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der Zusammenarbeit.“

 

wstp-16-003_citylight_2_cmyk_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/09/WSTP-16-003_CityLight_2_cmyk.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

wstp-16-003_citylight_1_cmyk_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/09/WSTP-16-003_CityLight_1_cmyk.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

wstp-16-003_citylight_3_cmyk_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/09/WSTP-16-003_CityLight_3_cmyk.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Kampagnensteckbrief:
Kunde: Gesellschaft zur Durchsetzung von Verbraucherinteressen (GDVI)
Christian Geltenpoth, Geschäftsführer
Agentur: Bloom, München
Thilo Färber, Projektleitung
Sascha Portisch, Creative Director
Fotograf: Christian Kaufmann
Produktion Spot: Pixelschickeria, München
Regie: Renato Novakovic

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de