Beiträge

21TORR entwickelt digitalen Geschäftsbericht für Deutsche Post DHL Group

Zugeschnitten auf die Bedürfnisse der User, optimiert für vielfältige digitale Devices: Die Digitalagentur 21TORR realisiert für Deutsche Post DHL Group den digitalen Geschäftsbericht 2018.

Bereits zum vierten Mal in Folge haben die Reutlinger Digital-Spezialisten von 21TORR für ihren Kunden Deutsche Post DHL Group den digitalen Geschäftsbericht realisiert. Dabei immer im Mittelpunkt: das bestmögliche Nutzererlebnis.

Von der Idee zur Experience: Die digitale Lösung spiegelt die zentrale inhaltliche Fragestellung des Geschäftsberichts „Agil Handeln“ wider – Wie kann Deutsche Post DHL Group als weltweit agierender Konzern in einem sich immer schneller wandelnden Umfeld zukunftssicher bleiben? Dazu hat 21TORR das Print-Konzept von hw.design (München) digital erlebbar gemacht: Akzentuierte Animation der überraschenden Designansätze im Imageteil, performante Lesemechanik für den Lagebericht, verpackt in einer nutzerfreundlichen Anwendung direkt im Browser. Wichtigste Parameter dabei: Gestaltung für Übersicht und Lesbarkeit, verbunden mit einer schnellen Zugänglichkeit der umfangreichen Inhalte.

Susanne Stacklies, Vice President IR-Publikationen, Deutsche Post DHL Group: „Qualitativ hochwertige Dienstleistungen, das wollen wir unseren Kunden liefern. Der von 21TORR realisierte digitale Geschäftsbericht erfüllt diesen Anspruch einmal mehr.“

Film: So funktioniert der digitale Geschäftsbericht

EnBW legt Geschäftsbericht 2018 vor – mit frischer Energie von Truffle Bay

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist eines der führenden Energieunternehmen in Deutschland und gehört zu den Vorreitern der integrierten Berichterstattung: Bereits 2014 legte die EnBW ihren Bericht auf Basis der Empfehlungen des International Integrated Reporting Council (IIRC) vor. Der „Strategie 2025“ folgend entwickelt sich die EnBW von einem traditionellen Energieversorger hin zu einem innovativen und nachhaltigen Infrastrukturpartner. Dies will das Unternehmen auch durch einen neuen Look ihres Geschäftsberichts spürbar werden lassen und engagiert dazu die strategische Marken- und Kommunikationsberatung Truffle Bay aus München.

Klarheit, Prägnanz und Transparenz für alle Stakeholder sowie deutlich spürbare Veränderung für die gesamte Leserschaft: Das sind die Anforderungen an Inhalte und Neugestaltung der Geschäftsberichte 2018 bis 2020. Die EnBW entschied sich vergangenes Jahr in einem Pitch für Truffle Bay, die in enger Zusammenarbeit mit der Schwesteragentur The Hamptons Bays Design Company und dem verantwortlichen Team bei der EnBW das Redesign der Titel, die Konzeption, Redaktion und Gestaltung des Imageteils der Integrierten Geschäfts- und Quartalsberichte, sowie das Facelift des Lageberichts verantworten.

Neben den traditionellen Geschäftsbereichen Energieerzeugung (mit dem Schwerpunkt Ausbau erneuerbarer Energien) und Netze bietet das Unternehmen zukunftsweisende Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen E-Mobilität, Quartiersentwicklung und Breitband. Der von Truffle Bay mitentwickelte Geschäftsbericht beleuchtet im Jahr 2018 eines dieser neuen, zentralen Themen – die Elektromobilität. Der Titel „E-MOTION“ steht für E-Mobilität – sowohl im Sinne von „Emotion“ als auch „Motion“. So wird das Thema Elektromobilität auch aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet: Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich? Wie will die EnBW der E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen? Welche Erwartungen haben Kunden? Und warum sind gerade auf diesem Gebiet Partnerschaften mit anderen Unternehmen so wichtig?

Die Kreativen von The Hamptons Bay Design Company haben diesen Wandel in einen frischen und jungen Look für den Geschäftsbericht übersetzt und dabei zugleich die Wiedererkennbarkeit der EnBW sichergestellt. Konzeptionelle Leitidee der visuellen Umsetzung ist das Thema „Entwurf“: Wie ein Künstler oder
Architekt mit Stift oder Pinsel seine Idee des Neuen auf die Leinwand bringt, so nutzt das Stilmittel den „von Menschenhand gefertigten Pinselstrich“ zur Veranschaulichung der Zukunftsthemen der EnBW. Das Leitthema des Entwurfs ist auch im Imageteil deutlich durch illustrierte und zugleich informative und unterhaltsame Grafiken sowie durch handgeschriebene Beschriftungen spürbar. Die Gesamtanmutung wirkt leicht, menschlich und skizzenhaft.

Uwe Fritz, Leiter Medien und Events bei der EnBW: „Truffle Bay hat uns überzeugt durch das tiefe und breite Verständnis unserer inhaltlichen Neuausrichtung sowie durch die frische und neuartige Designhandschrift – bei gleichzeitiger Widererkennung der Marke EnBW.“


Christopher Wünsche,
Managing Partner von Truffle Bay ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass sich die EnBW für uns als Partner für dieses spannende Thema entschieden hat. Dass es darüber hinaus einer der frischesten und ungewöhnlichsten unserer gestalterischen Vorschläge geworden ist, freut uns ganz besonders.“

Der Geschäftsbericht ist veröffentlicht unter: www.enbw.com/bericht2018

Über Truffle Bay Management Consulting / The Hamptons Bay Design Company

Truffle Bay Management Consulting versteht sich als strategische Marken- und Kommunikationsberatung insbesondere in Transformationsprozessen. Unter dem Motto „Empowering brands to drive transformation“ verbindet Truffle Bay Branding- und Change Know-how und bietet mit der Kreativtochter The Hamptons Bay | Design Company die passenden Kreativlösungen. Das Team aus Marken- und Kommunikationsberatern sowie Designern wurde vielfach für seine Arbeit ausgezeichnet, u.a. mit dem German Brand Award 2018 und zweifach mit dem German Design Award 2019. Zu den bisher betreuten Mandaten zählen u.a. Apleona, Aqseptence Group, Bilfinger, EnBW, GETEC, Hoffmann Group, Jelbi, Körber, Melitta, A. Lange & Söhne, Osram/Ledvance, Tank & Rast Gruppe, Vonovia.

VAG Geschäftsbericht: Bloom macht Mobilität lebendig

Leistungen
Konzeption und Gestaltung des VAG-Geschäftsberichts 2016
Konzept und Kreation des Imageteils
Aufbereitung des Zahlenteils
Korrektorat und Lektorat
Produktionshandling

Die Aufgabe
Als dynamischer Mobilitätsdienstleister der Stadt Nürnberg erfüllt die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe: Sie sichert die Mobilität in der fränkischen Metropole, aber auch im Auftrag in den Städten Fürth und Erlangen, Oberasbach und Zirndorf. Durch die aktive Weiterentwicklung ihrer Verkehrskonzepte arbeitet sie kontinuierlich daran, den öffentlichen Nahverkehr für möglichst viele Fahrgäste attraktiv zu machen. Um ihre zukunftsorientierte Verkehrsstrategie authentisch und kreativ an die Presse, Öffentlichkeit, Entscheider und Multiplikatoren zu kommunizieren, wurde Bloom Nürnberg zum vierten Mal in Folge mit der Entwicklung eines umfassenden Gestaltungskonzepts für den aktuellen Geschäftsbericht 2016 beauftragt.

Die Idee
Die Nürnberger Kreativen haben sich von den innovativen Mobilitätsideen des Bus- und Bahnbetreibers inspirieren lassen und unter dem Motto „Wir denken Mobilität voraus“ vier zentrale Themenfelder inszeniert. Neben der Darstellung der Geschäftsergebnisse kommt der Geschäftsbericht auch als Imagemedium zum Einsatz. Durch einen Blick hinter die Kulissen sollen die vielen verschiedenen Leistungen des Unternehmens und ihre Bedeutung für den öffentlichen Nahverkehr in der Stadt, aber auch in der Region, vermittelt werden. Dazu wurden die Bereiche Infrastruktur, Fahrzeuge, Fahrgastinformation und Tarife in den Mittelpunkt gestellt. Basierend darauf entwickelte Bloom ein kreatives Konzept, das die Planungsleistung und Sachkenntnis aufzeigt, die hinter jedem einzelnen Schwerpunkt stecken, und diese ansprechend und informativ visualisiert.

Die Umsetzung
Der Imageteil gliedert sich in die vier Kernbereiche und verknüpft dabei aktuelle gesellschaftliche Trends mit Alltagssituationen. Auf den großzügig gestalteten Auftaktseiten wurden dafür die Kunden der VAG im realen Umfeld modern und sympathisch in Szene gesetzt – Familien beim Grillabend, Senioren bei sportlichen Aktivitäten, Mutter und Kind beim Spaziergang oder junge Erwachsene beim Surfen auf dem Smartphone. Auf den Folgeseiten werden die jeweiligen Projekte vertieft und mit lebendigen Texten, aktuellen Bildern und übersichtlichen Grafiken, die die komplexen Inhalte auf den Punkt bringen, interessant aufbereitet. So wird der Nutzen für den Einzelnen und die Allgemeinheit eindrucksvoll thematisiert und das unermüdliche Engagement der VAG greifbar.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
Bilder_VAG_Geschaeftsbericht_2016

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

 

Informativ und unterhaltsam – Bloom entwickelt frisches Konzept für den Geschäftsbericht der VAG

LEISTUNGEN
Konzeption und Gestaltung des VAG-Geschäftsberichts 2015

  • Aufbereitung des Zahlenteils
  • Korrektorat und Lektorat
  • Produktionshandling

DIE AUFGABE
Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg steht für Sicherheit, Zuverlässigkeit, Innovation und Kundennähe im öffentlichen Personennahverkehr in den Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen sowie in einigen kleineren Nachbarstädten. Um die Vielfalt der Leistungen des Unternehmens und deren Bedeutung für die Region zu kommunizieren, wurde Bloom Nürnberg bereits zum dritten Mal damit beauftragt, ein kreatives Gestaltungskonzept für den aktuellen Geschäftsbericht 2015 zu entwickeln.

DIE IDEE
Unter dem Motto „Wir stellen heute die Weichen für Morgen“ wird das Thema Infrastruktur als zentrales Kernthema positioniert. Neben dem reinen Ausbau des Verkehrsnetzes sorgen die Stadt Nürnberg und die VAG auch für die Revitalisierung und Modernisierung der Infrastruktur von bestehenden Bahnhöfen, Haltestellen und vielem mehr. Inspiriert von den „unsichtbaren“ Leistungen, die sich im Hintergrund des Fahrbetriebs abspielen, gewährt das smarte, grafische Konzept anhand von vier aktuellen Bauprojekten einen Blick hinter die Kulissen und macht die Arbeit der VAG und der Stadt, die sonst unbemerkt von der Öffentlichkeit bleibt, für jeden sichtbar. So zeigen statt nüchterner Zahlen konkrete Beispiele den Mehrwert der VAG für die Allgemeinheit.

DIE UMSETZUNG
Im Imageteil geben plakative Auftaktseiten zu jedem der vier Projekte deutlich Struktur. Peppige, klare Farben und eine plakative Typogestaltung sorgen für Aufmerksamkeit. Zusätzlich markieren kreisförmige Stanzungen auf dem Netzplan zum jeweiligen Projekt die Lage der Baumaßnahmen und fungieren als Teaser für die folgende Doppelseite mit ausführlichen Informationen. Dort wird das jeweilige Projekt mit Bildern aus verschiedenen Projektphasen bis hin zum Architektur Rendering ausführlich vorgestellt und beschrieben. Fotos der Baumaßnahmen stehen Renderings des fertigen Zustandes gegenüber und geben so einen Ausblick auf die Zukunft. Der individuelle Colorcode grenzt die unterschiedlichen Themen auch farblich voneinander ab.

Der Zahlenteil unterscheidet sich durch Seiten mit hohem Weißanteil und einer durchgängigen, grauen Umrandung deutlich vom farbigen Imageteil. Er ist klar gesetzt und gut lesbar.

VAG_GB_2015_titel_A4_Web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/07/VAG_GB_2015_titel_A4.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]
VAG_GB_2015_01_A4_Web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/07/VAG_GB_2015_01_A4.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

VAG_GB_2015_03_A4_Web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/07/VAG_GB_2015_03_A4.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

VAG_GB_2015_04_A4_Web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/07/VAG_GB_2015_04_A4.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

VAG_GB_2015_07_A4_Web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/07/VAG_GB_2015_07_A4.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de