Beiträge

Opernerlebnis trotz Corona: Avantgarde bringt Semperoper auf die Couch

In Zeiten der Krise geht die Semperoper ungewöhnliche Wege und sorgt unter anderem mit einer Sofa Tour von „Semperoper Erleben“ für Couch-Kultur zu Hause. Idee, Konzeption und Umsetzung der Clips, die auf den Onlinekanälen und auch im Sachsen Fernsehen ausgestrahlt werden, kommen von der Brand Experience Agentur Avantgarde.

Durch die Corona-Pandemie gibt es für alle momentan drastische Einschränkungen. Das kulturelle Leben ist, wie vieles andere, zum Stillstand gekommen. Auch wenn die Semperoper wegen der Corona-Krise erst mal geschlossen bleibt, müssen die Menschen während dieser Zeit nicht komplett auf Oper verzichten. Um die Kultur zu ihnen nach Hause zu bringen, hat das Semperoper-Erleben-Team in Zusammenarbeit mit Avantgarde die Semperoper Sofa-Tour ins Leben gerufen. So soll trotz Corona jeder die Möglichkeit bekommen, einen Einblick in eines der schönsten Opernhäuser der Welt zu gewinnen.

In den kommenden zwei Wochen wird auf dem Semperoper Erleben Facebook-, Instagram- und YouTube-Channel die erste Staffel der Sofa-Tour ausgestrahlt. Dabei entdeckt man die prachtvollen Räumlichkeiten und erfährt viele interessante und spannende Details rund um die Geschichte dieses einzigartigen Hauses. In den von Avantgarde produzierten neun Folgen, kann man so einen Streifzug durch die Semperoper erleben und das ganz bequem vom Sofa aus. Parallel zu den Online-Kanälen werden die fünfminütigen Clips ab sofort auch im TV regelmässig gesendet.

„Es freut uns sehr, dass es uns trotz aller Umstände gelungen ist, ein weiteres positives Signal im Dienst der Semperoper, stellvertretend für eine Vielzahl von Kunst- und Kultureinrichtungen, senden zu können“, sagt Cathleen Moosche, Projektleiterin Semperoper Erleben bei Avantgarde. „Und das Format kommt an, die erste Folge war bereits ein toller Erfolg.“

Hier geht es zu den ersten Folgen: >> DIE SOFA TOUR <<

 

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH
Avantgarde ist eine globale Brand Experience Agentur, die Marken strategisch berät. Für unsere Kunden kreieren wir innovative Markenerlebnisse, die einzigartige Momente für Konsumenten schaffen. Als globales Team arbeiten weltweit 850 Experten aus den Bereichen Kreation, Beratung, Digital und Social Media, AR/VR, Architektur, Event, Projekt Management, Sponsoring, Film und Trendforschung an der Mission, begeisterte Markenfans zu schaffen. Wir erzeugen Markeninhalte, die nicht nur digital geteilt werden, sondern auch die Markenwahrnehmung stärken und prägen, Markenbekanntheit schaffen und Markenpräferenz über Ländergrenzen hinaus erzeugen. Durch innovative Evaluierungsprozesse macht Avantgarde diese Markenerlebnisse messbar.

 

KI gegen die drohende Krise am Arbeitsmarkt: addBots bringt mit der Plattform WorkNow Arbeitssuchende schnell mit Arbeitgebern zusammen

Die Avantgarde-Tochter addBots hat eine Plattform entwickelt, die eines der – neben den Gefahren für die Gesundheit – größten Probleme der aktuellen Corona-Krise lindert: Arbeitgeber finden zügig neue Mitarbeiter – durch die Epidemie arbeitslos gewordene Arbeitnehmer finden umgekehrt schnell und unkompliziert eine neue Beschäftigung.  

Seit Beginn der Corona-Krise tickern Meldungen über erste arbeitslos gewordene Beschäftigte, z.B. aus der Gastronomie oder dem Tourismus. Gleichzeitig herrscht u.a. im Einzelhandel, auf Erntefeldern, bei Behörden, Hygieneartikelherstellern oder Lieferdiensten akuter Mitarbeitermangel. Um diese Herausforderung in der Krise schnell zu stemmen, hat das Team von addBots eine Plattform entwickelt, die beide Seiten unkompliziert zusammenbringt: WorkNow funktioniert auf dem Handy und bietet einen zentralen Anlaufpunkt, der freie Arbeitskraft und offene Stellen intelligent und dynamisch und auf professioneller Ebene miteinander verbindet. Fokus des Angebots sind Deutschland, Österreich und die Schweiz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„In ‚normalen‘ Zeiten bietet das addBots-Team die Technologie unseren Kunden maßgeschneidert auf deren Bedürfnisse für´s Recruiting an. Jetzt ist die Situation etwas anders, aber durch die breite Erfahrung in diesem Bereich konnten die Kollegen hier sehr zügig und in wenigen Tagen eine Plattform bauen, die in der aktuellen Krise wertvolle Hilfe bietet“, sagt Martin Schnaack, Gründer und Geschäftsführer von Avantgarde. „Damit wollen wir einen Beitrag dazu leisten, den wirtschaftlichen Schaden der Corona-Krise so gering wie möglich zu halten.“

Die Plattform kommt an: Bereits kurz nach Start verzeichnete WorkNow 70 Registrierungen. Aktuell sind es bereits 117.

„WorkNow ist explizit kein Tool zur Nachbarschaftshilfe. Die sind zwar auch wichtig, aber unsere Plattform soll ordentliche und bezahlte Beschäftigungsverhältnisse schaffen. Akut in der Krise, aber natürlich auch für die Zeit danach“, sagt addBots-Geschäftsführer Florian Bogner.

 

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH

Avantgarde ist eine globale Brand Experience Agentur, die Marken strategisch berät. Für  unsere Kunden kreieren wir innovative Markenerlebnisse, die einzigartige Momente für Konsumenten schaffen. Als globales Team arbeiten weltweit 850 Experten aus den Bereichen Kreation, Beratung, Digital und Social Media, AR/VR, Architektur, Event, Projekt Management, Sponsoring, Film und Trendforschung an der Mission, begeisterte Markenfans zu schaffen. Wir erzeugen Markeninhalte, die nicht nur digital geteilt werden, sondern auch die Markenwahrnehmung stärken und prägen, Markenbekanntheit schaffen und Markenpräferenz über Ländergrenzen hinaus erzeugen. Durch innovative Evaluierungsprozesse macht Avantgarde diese Markenerlebnisse messbar.

NOVENTI, BILD, Wall und Facebook starten die „Initiative gegen Corona“

Die COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkungen sind eine der größten Herausforderungen, der wir aktuell in Deutschland und der ganzen Welt gegenüberstehen. Sie verlangt von uns allen ein hohes Maß an Solidarität und Zusammenhalt. Um darüber aufzuklären startet NOVENTI deshalb gemeinsam mit den Partnern BILD, Wall und Facebook die „Initiative gegen Corona“. Konzept und Umsetzung kommen von NOVENTI und Avantgarde.           

Die Initiative gegen Corona verfolgt das Ziel, zur Aufklärung der breiten Bevölkerung mit aufmerksamkeitsstarken Motiven auf besonders wichtige Verhaltensweisen und Schutzmaßnahmen hinzuweisen. So soll die weitere Ausbreitung des Virus eingedämmt werden. Damit wollen Deutschlands Marktführer im Gesundheitsmarkt und seine Partner BILD, Wall und Facbook ein Zeichen für die Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung in Deutschland setzen. Konzeption und Umsetzung verantwortet die Münchner Brand Experience Agentur Avantgarde.

Zum Start der Aufklärungs-Kampagne werden über 19.000 Apotheken in Deutschland mit einem dem ersten Plakatmotiv der “Initiative gegen Corona” flächendeckend versorgt. In der aktuellen Corona-Krise leisten die Heilberufler einen außerordentlich bemerkenswerten und lebensnotwendigen Beitrag zur Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems in Deutschland. Dabei ist besonders die Apotheke vor Ort der persönliche Ansprechpartner und verlässliche Berater für alle Menschen in Deutschland. Der Aufruf “Bring Corona nicht zur Oma” soll in den Schaufenstern aufklären und für Aufmerksamkeit sorgen. Es ruft zum verstärkten Schutz von Menschen über 60 Jahren auf, denn sie zählen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zur Risikogruppe und sind ganz besonders auf achtsames Verhalten angewiesen.

Das zweite Motiv widmet sich der Notwendigkeit des gründlichen Händewaschens und kommuniziert: „Diese Werbung kann Leben retten“. Das dritte Motiv stellt unter dem Motto „Die App-otheke fürs Sofa“ die Vorteile einer Vorbestellung von Medikamenten über eine App von zu Hause aus in den Fokus.

Alle Kampagnen-Motive der Initiative werden zudem bei BILD und BILD am SONNTAG sowie auf BILD.de geschaltet und über die digitalen Screens von Wall in den deutschen Metropolen platziert. Begleitet wird die Aufklärungs-Offensive durch die zentrale Website der Initiative auf www.initiative-gegen-corona.de. Weitere Motive sollen in den kommenden Tagen folgen. Facebook als Kooperationspartner schaltet die Kampagne auf deren Plattform, um den Menschen in Deutschland hilfreiche und authentische Informationen zu versichern.

Dazu erklärt Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender NOVENTI Health SE: “In diesen bewegten Zeiten sind wir ganz besonders dazu aufgefordert, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb haben wir mit starken Partnern die ,Initiative gegen Corona‘ ins Leben gerufen. Wir möchten aktiv dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, da nur so eine Eindämmung erreicht werden kann. Daher rufen wir alle Medien und die deutsche Bevölkerung auf: Schließen Sie sich der „Initiative gegen Corona“ an, sprechen Sie darüber und teilen Sie die Motive der Kampagne in den sozialen Netzwerken.“

Stefan Betzold, Geschäftsführer Axel Springer News Media National Digital: „Information und Aufklärung sind wichtige Bausteine bei der Bekämpfung von COVID-19. Deutschlands größte Medienmarke BILD unterstützt als Medienpartner NOVENTI gerne bei dieser gesellschaftlich so wichtigen „Initiative gegen Corona“ und zeigt die Kampagnen-Motive der Initiative in BILD und BILD am SONNTAG sowie auf BILD.de. Wir rufen auch dazu auf: Bleiben Sie zuhause und schützen Sie damit sich und Ihre Mitmenschen.“

Andreas Prasse, Geschäftsführer Wall GmbH: „Die „Initiative gegen Corona“ kann Großes bewegen und braucht die größtmögliche Aufmerksamkeit. Daher werden wir als Wall GmbH die Motive der Aufklärungskampagne umfangreich auf unseren digitalen Premiumflächen in den deutschen Metropolen ausstrahlen. Für uns ist es selbstverständlich, eine so wichtige Initiative auf die Straße zu bringen.“ Und Tino Krause, Facebook Country Director, ergänzt: „Gerade in diesen Zeiten müssen wir alle unserer Verantwortung gerecht werden. Es ist uns ein Anliegen, dass die Menschen in Deutschland hilfreiche und authentische Informationen sehen. Daher unterstützen wir diese „Initiative gegen Corona“ und verlängern sie auf unseren Plattformen.“

Weitere Informationen und alle Motive der „Initiative gegen Corona“ finden Sie unter www.initiative-gegen-corona.de.

Bildmaterial zur Kampagne steht hier zum Download zur Verfügung:
https://assets.avantgarde.net/transfer/f0253cfe861e373b25927f52c10c0728afdd7964fdeee51fcde0319e13c367a2

 

Über NOVENTI

Die NOVENTI Group ist marktführend im Gesundheitsmarkt in Deutschland, Deutschlands größte Apotheken-
Warenwirtschaft und mit über 20 Milliarden Euro Rezept-Abrechnungsvolumen Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen. Die apothekereigene NOVENTI Group vereint mit ihren rund 2.500 Mitarbeitern und 25 eigenständigen Einzelgesellschaften eine Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt mit den Kernzielgruppen Apotheken, sonstige Leistungserbringer, Pflegedienste und Ärzte. Nachhaltigkeit ist eines der Grundprinzipien der Unternehmensstrategie, NOVENTI wurde als klimaneutrales Unternehmen und als „Great Place to Work“ ausgezeichnet. Aktuell kooperiert NOVENTI mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für die Initiative „ZEICHEN SETZEN! – Initiative klimaneutrale Apotheken Deutschlands” unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller.

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH:
AVANTGARDE ist ein globales Unternehmen mit dem Schwerpunkt Brand Experience, das Kreativität, Media und Technologie unter einem Dach vereint. Gegründet 1985 als Event-Agentur, hat sich die AVANTGARDE Group zu einem Multiplayer in der Experience Economy mit mehr als 850 Mitarbeitern entwickelt, der Marken strategisch berät und erlebbar macht. An weltweit 11 Standorten schaffen Designer, Architekten, Strategen, Content Creator und Digital-Spezialisten im präzisen Zusammenspiel innovative und holistische Markenerlebnisse. Durch die konsequente Digitalisierung der Erlebnisräume und inhouse Data Analytics werden die Erfolge einer Experience Kampagne messbar.