Beiträge

Die Natursaft Kelterei Wolfra – natürlich neu von Zeichen & Wunder

Die Brand Design Company hat einen neuen Markenauftritt entwickelt, der durch Nahbarkeit und Frische überzeugt.

Wie macht man Lust auf Saft – und bringt die spezifischen Vorzüge eines eigentlich alltäglichen Produkts so im Packaging Design zum Ausdruck, dass sie im hartumkämpften Wettbewerb aus der Masse herausstechen und die Präsenz der Marke stärken? Diese Frage hat die Brand Design Company Zeichen & Wunder für ihren Kunden Wolfra beantwortet: mit einer klaren Brand Identity – mit einer ausdrucksstarken visuellen Identität und einem nahbaren und zeitgemäßen Brand Design. Das Traditionsunternehmen produziert seit 1930 hochwertige, natürliche Säfte, Nektare und Schorlen und steht für Saftkompetenz; Ziel- und Anspruchsgruppen sind neben Endkundinnen und Endkunden auch der Lebensmitteleinzelhandel, die Getränkeabholmärkte und die Gastronomie.

Zunächst haben die Münchner in Workshops mit dem Auftraggeber die Identität der Marke und ein Markenmanifest erarbeitet: „Wolfra schöpft immer wieder Neues aus der Natur und begeistert Menschen als bayerisches Original mit einem unverwechselbaren Zugang zur eigenen Tradition.“ Das neue Logo und das neue Corporate Design bringen diese Story aufmerksamkeitsstark zum Ausdruck. So spricht Wolfra auch eine neue, jüngere Klientel mit einem ausgeprägten Ernährungs- und Umweltbewusstsein an, denn Wolfra setzt sowohl bei heimischen als auch bei exotischen Früchten auf hohe Qualität. Kommunikative Verstärkung erfährt die visuelle Identität durch den neuen Claim „Wolfra. Voll Frucht. Von Herzen aus Bayern.“, der das Storytelling zur ganzen Marke Wolfra markant zusammenfasst.

Tradition mit Zukunftsblick
Der neue Auftritt ist erfrischend, strahlend und lebendig; er steht für geballte Fruchtkompetenz. Das prägnante Logo wurde aus der Markenhistorie heraus entwickelt und präsentiert Wolfra in formaler Perfektion: Der Apfel, der seit jeher für die Marke steht, wurde ikonisch erneuert und ist zentrales Bildelement für den nahbar und freundlich wirkenden Schriftzug. Kombiniert mit dem Claim greift das Corporate Design die Produktvielfalt sowie die Natürlichkeit der Säfte auf und setzt die Marke emotional in Szene. Ziel ist es, einerseits die traditionellen Wurzeln des Originals zu wahren, andererseits aber auch zukunftsorientiert und eigenständig aufzutreten, um Menschen zu begeistern.

Neues Packaging mit Regalwirkung
Nach dem Brand Design der Marke stand bei der Umsetzung vor allem das Packaging im Fokus, dem wichtigsten Touchpoint für die Kunden. So hat Zeichen & Wunder für mehr als 70 Wolfra Produkte die Etiketten neu entworfen, darunter die geliebten Klassiker, die sanften milden Säfte und die zertifizierten Bio Säfte sowohl für Endkundinnen und Endkunden als auch für den Lebensmitteleinzelhandel, die Getränkeabholmärkte und die Gastronomie. Dabei wird das neue Logo prominent eingesetzt. Die plakative Sortentypografie fällt sofort auf und unterstreicht die Natürlichkeit der Produkte. Das sorgt für Wiederkennungswert im Regal. Zudem werden Aspekte wie Regionalität und Heimat aufgegriffen – mit gefühlvollen Panorama-Illustrationen, die an das bayerische Voralpenland erinnern. Der Launch ist für Q1 2020 geplant; selbstverständlich unterstützt Zeichen & Wunder auch bei der Implementierung des neuen Auftritts nach innen und außen, beispielsweise mit Vertriebspräsentationen.

„In diesem Jahr feiern wir unser 90-jähriges Jubiläum. Anlass genug, um mit einem modernisierten Markenauftritt unsere Haltung und Heimatverbundenheit sowie unsere hochwertigen Produkte nahbar zu kommunizieren und uns damit klar vom Wettbewerb abzugrenzen“, erklärt Wolfra Geschäftsführer Norbert Sima. „Wir freuen uns sehr über das tolle Ergebnis, das sofort ins Auge sticht. Das Team von Zeichen & Wunder hat uns mit seiner Regional-Expertise ideal unterstützt.“

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/ZeichenundWunder-Wolfra-BrandDesign-Packaging.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet schon immer Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital. Fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 45 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. BMW Group, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Brand Identity und Brand Design für den Marktführer: LEONI setzt auf Zeichen & Wunder

Die Münchner Brand Design Company überzeugt im Pitch und entwickelt einen neuen Markenauftritt für den börsennotierten Automobil- und Industriezulieferer

München, 10. September 2018. 100 Jahre Know-how und mehr als 90 Standorte weltweit: LEONI ist globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien. Marken wie BMW, Daimler oder Siemens gehören seit langem zum festen Kundenkreis des innovativen Traditionsunternehmens. Im Rahmen seiner strategischen Neuaufstellung hat LEONI Zeichen & Wunder mit der Entwicklung eines neuen Markenauftritts beauftragt. Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit war die kreative und strategische Expertise der Brand Design Company.

In einem umfangreichen Brand Consulting Prozess mit intensiven Identitäts-Workshops wurden zunächst die Markenwerte des Unternehmens justiert und weiterentwickelt. Auf dieser Basis werden im nächsten Schritt ein neuer Claim und ein stringentes Brand Design entwickelt. Ziel ist es, die Marke mit ihrem einzigartigen Produkt-, Technologie- und Leistungsportfolio sichtbar zu machen und emotional aufzuladen – sowohl in Deutschland als auch international.

„Die zuverlässige Übertragung und Steuerung von Energie und Daten wird im Automobil und in Industrieanwendungen immer wichtiger. Und trotzdem werden die dazu erforderlichen Komponenten und Kabelsysteme – ebenso wie das Unternehmen dahinter – kaum wahrgenommen“, erklärt Marcus von Hausen, geschäftsführender Gesellschafter bei Zeichen & Wunder. „Genau das möchten wir ändern und LEONI mit einem neuen, professionellen Auftritt über die Landesgrenzen hinweg ein unverwechselbares Gesicht geben.“

Marcus von Hausen, Irmgard Hesse, geschäftsführende Gesellschafter bei Zeichen & Wunder

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/03/ZW_Marcus-von-Hausen_Irmgard-Hesse.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/08/Logo-Leoni.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Brand Consulting und Brand Design. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2016 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Bloom gestaltet das Erscheinungsbild der Patient Blood Management Academy

Mit Herzblut für mehr Patientensicherheit. Die Kreativagentur überzeugte mit ihrem Design und hat den Auftritt zum Launch der erst kürzlich gegründeten Stiftung entworfen.  

München, 31. Juli 2018. Die neue Stiftung mit namhaften Experten aus Medizin, Selbstverwaltung, Krankenkassen, Krankenhaus und Gesundheitsökonomie hat sich das Ziel gesetzt, Patient Blood Management (PBM) deutschlandweit voranzutreiben. Die von der Vifor Pharma Deutschland GmbH ins Leben gerufene pbm Academy soll dazu beitragen, die Behandlungsqualität im deutschen Gesundheitswesen durch eine konsequentere Umsetzung von PBM zu erhöhen. Um der Stiftung ein einprägsames Gesicht zu geben, wurde Bloom damit beauftragt (Lead-Agentur ist Burson-Marsteller), ein passendes Erscheinungsbild zu gestalten. Die Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg zeichnet ganzheitlich für die Kreation des neuen Auftritts verantwortlich – vom Logo über die Geschäftsausstattung bis hin zur Website.

Das neue Logo, eine Kombination aus Blutstropfen und Spirale, wirkt lebendig und modern. In Verbindung mit den drei prägnanten Buchstaben PBM und dem Namens-Schriftzug vermittelt es gleichzeitig Seriosität und spricht eine breite Zielgruppe an. Es ist in allen Off- und Online-Kanälen einsetzbar und soll langfristig PBM als Qualitätsindikator implementieren. Die frisch gelaunchte Website enthält alle wichtigen Fakten für relevante Stakeholder und informiert über Mitglieder und Beirat, Förderprogramme und Fortbildungsmöglichkeiten.

„Wir freuen uns sehr mit dem Auftritt für die pbm Academy einen Beitrag geleistet zu haben, um die Chancen für eine flächendeckende Einführung von PBM zu erhöhen”, so Hans-Peter Hösl, Managing Partner bei Bloom. „Bei der Umsetzung in kürzester Zeit kam uns unsere fundierte Erfahrung im Healthcare-Bereich zugute.“

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_01.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_02.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_04.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/07/PBM_Presse_06.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile Kreativagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, küchenquelle, Novartis, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern sowie Zarges.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de