Zeichen & Wunder entwickelt Gesamtkonzept für Zukunftsausstellung

Zum 100jährigen Jubiläum der BMW Group entwickeln die Brand Designer das Konzept und die Leitidee Iconic Impulses“

München, 13. Oktober 2016. In diesem Jahr feiert die BMW Group ihr 100jähriges Jubiläum mit zahlreichen Marketingaktionen, zu deren absoluten Highlights die Zukunftsausstellung zählt. Die Brand Design Company Zeichen & Wunder konzipierte das gestalterische Gesamtkonzept.

Zeichen & Wunder entwickelte die Leitidee „Iconic Impulses“. Im architektonischen Gesamtkonzept greifen die Brand Designer mit einem runden Grundriss den Gedanken eines sich von innen nach außen fortsetzenden Impulses auf. Sowohl die Zukunftsausstellung, so der Titel der Ausstellung in der BMW Welt (München), als auch die „Iconic Impulses“ im UCCA (Peking), im Roundhouse (London) und Barker Hangar (Los Angeles), sind kreisförmig anlegt. Dabei sind die einzelnen Marken immer um die BMW Group im Zentrum platziert.

In der Zukunftsausstellung erwartet den Besucher ein beeindruckendes Gesamterlebnis: Er taucht beim Betreten unmittelbar in die Visionen und die Marken der BMW Group ein. Bei den Exponaten stehen die Mobilität und das Leben in der Zukunft im Fokus, sowie Visionen der BMW Group und die individuellen Interpretationen ihrer Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad. Sie sind interaktiv und setzen technisch neue Maßstäbe. Gleichzeitig sind sie so konzipiert, dass Mensch und Marke sich auf Augenhöhe begegnen: Der Ausstellungsbereich der Marke Rolls-Royce wird zum metaphorischen Raum für Ruhe und Erhabenheit in einer Welt täglicher Beschleunigung, während der Ausstellungsbereich der Marke MINI die Vision von einem Fahrzeug verkörpert, dass sich perfekt an die persönlichen Präferenzen anpasst.

 

_dsc9020-fin_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/10/DSC9020-fin.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

simple_bmw_iconicimpulses_0083-fin_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/10/Simple_BMW_IconicImpulses_0083-fin.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

bmw-next-100-years-zukunftsausstellung-muenchen-dsc6305_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/10/bmw-next-100-years-zukunftsausstellung-muenchen-DSC6305.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

_dsc8965-fin_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/10/DSC8965-fin.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 48 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMWi, Gore-Tex, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Konen, Landeshauptstadt München, SAP und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

KONEN und Zeichen & Wunder wecken die Sehnsucht nach den Bergen

Zeichen & Wunder entwickelt unter dem Motto „Sehnsucht Berge“ ein umfangreiches Kampagnenkonzept zum Saisonstart der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion des traditionsreichen Münchner Modehauses.

München, 11. Oktober 2016. Sehnsucht nach den Bergen – dieses Gefühl kennt wohl jeder Münchner nur zu gut. Deshalb läutet Zeichen & Wunder den Start der Herbst/Winter-Kollektion des bekannten Münchner Modehauses KONEN, mit dem Motto „Sehnsucht Berge“ ein. Die Brand Design Company, die seit Herbst 2015 Lead-Agentur des Handelsunternehmens ist, hat das Kampagnenkonzept zum Saisonstart entwickelt und verantwortet hierbei alle Maßnahmen – von der Entwicklung des Kampagnenmottos und Aktionslogos über die Konzeption von sieben verschiedenen Magazinen bis hin zur Umsetzung einer großen OOH-Kampagne.

„Sehnsucht Berge“ – ein Lebensgefühl
Das prägnante Logo findet sich als Stempel auf allen Kommunikationsmitteln wieder. Der Schriftzug visualisiert plakativ das Motto „Sehnsucht Berge“ und ist eine moderne Interpretation eines Lebensgefühls. Gemeint ist die Liebe zu den Bergen – nicht nur urig-heimelig, sondern zeitgemäß und emotional inszeniert. So steht das Motto in Verbindung zur Natur und den Materialien und Farben der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion.

Stimmungsvolle Bilder bringen die schönen Berge direkt in die City
Plakate auf Großflächen, Citylights sowie Litfaßsäulen im Münchner Stadtgebiet stehen im Fokus der OOH-Kampagne. Sie zeigen verschiedene inspirierende Motive und geben einen spannenden Einblick in die neuesten KONEN Trends. Sieben verschiedene Magazine thematisieren als Beilage der Süddeutschen Zeitung die aktuellen Fashion-Highlights in diesem Herbst und Winter. Dazu wurden die verschiedenen Looks in einem groß angelegten Model- und Legewaren-Shooting stimmungsvoll von der Münchner Fotografin Kathrin Makowski in Szene gesetzt: In authentischer alpiner Umgebung am Schliersee, aber auch clean und puristisch im Studio.

Beim KONEN Season-Opening Event wird alpines Ambiente spürbar
Die wunderschöne Foto-Strecke der Fotografin beeindruckte auch die Gäste, die Ende August zum VIP-Season-Opening mit Newcomer-Band KYTES und Fashion Show ins Modehaus kamen. Auch hier wurde die Leitidee von Zeichen & Wunder von Anfang bis Ende inszeniert: Mannequins in Sesselliften, ein Birkenwald im Schaufenster, das Bergpanorama als Hintergrundinszenierung. Mehr als 250 Besucher waren Teil des Fashion Events, darunter auch einige prominente Persönlichkeiten.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/konen_sehnsucht_berge_kampagne_bildmaterial.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 48 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMWi, Gore-Tex, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Konen, Landeshauptstadt München, SAP und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

„90 Jahre Brotzeit“ – Zeichen & Wunder entwickelt Jubiläumskampagne für Bäckerei Zöttl

Leistungen
Gesamtkonzeption
Logo und Erscheinungsbild
Konzeption und Text
Bildrecherche

Die Aufgabe
Die Bäckerei Zöttl ist ein traditionsreicher Familienbetrieb mit über 40 Filialen in München. Zeichen & Wunder hat das Erscheinungsbild der 150 jährigen Brotmanufaktur modernisiert und ihre Leidenschaft für das Bäckerhandwerk in den markanten Claim „täglich Brot“ übersetzt.
In diesem Jahr wurde Zeichen & Wunder damit beauftragt, eine Jubiläumskampagne für das sympathische Unternehmen mit dem hohen Qualitätsanspruch zu entwickeln – denn die Bäckerei Zöttl wird 90 Jahre alt. Und dieses Jubiläum gilt es zu feiern!

Die Idee
Anlässlich des Geburtstages entwickelte Zeichen & Wunder den Claim „90 Jahre Brotzeit“, der als Inspiration für die gesamte Kampagne dient. Die übergreifende Kommunikationsidee zeigt daher Bilder aus neun Jahrzehnten Brotkultur. Echte Motive aus den privaten Fotokisten der Zöttl Mitarbeiter greifen den Gedanken auf, dass die Brotzeit die schönste Zeit des Tages ist.

Die Umsetzung
Eine Vielzahl an Jubiläumsmaßnahmen feiert den Geburtstag in den Filialen: Großflächige Plakate mit Brotzeit-Motiven bringen die Zöttl-Kunden emotional mit dem Thema in Berührung. Ein neu gestaltetes Jubiläums-Siegel ist auf Brottüten, auf der Brotseide und auf Buttons für die Mitarbeiter zu sehen. Ergänzt wird die Kampagne durch Postkarten, Jubiläumsaufkleber, Stofftaschen, ein eigenes Brotrelief für ein Jubiläumsbrot und Jubiläumsstörer für Bildleisten und auf Fahrzeugen. Mehr Brotzeit geht wirklich nicht: Herzlichen Glückwunsch!

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://www.zeichenundwunder.de/downloads/baeckerei-zoettl-zuw-jubilaeums-kampagne-90-jahre.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Brand Designer haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit knapp 50 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, KONEN, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

SKYLOTEC präsentiert zur OutDoor das Gipfelbuch von Zeichen & Wunder

Unter dem Motto „Industry-born. Sports-driven.“ hat die Brand Design Company ein neues Sport-Katalogkonzept für die Expertenmarke für hochspezialisierte Fallschutzausrüstung im Bereich Industrie und dem boomenden Sport- und Outdoorsegment entwickelt.

München, 13. Juli 2016SKYLOTEC ist Entwickler, Hersteller und Dienstleister von persönlichen Fallschutzausrüstungen für den Industrie- sowie den Sportbereich. Pünktlich zur Trendmesse OutDoor 2016 in Friedrichshafen stellt die weltweit agierende Expertenmarke mehr innovative Produktneuheiten vor als jemals zuvor – vor allem neue Gurte und Klettersteigsets. Um diese Vielfalt und Innovationskraft der Marke nach außen sichtbarer zu machen, wurde Zeichen & Wunder damit beauftragt, ein neues Katalogkonzept zu gestalten, das richtungsweisend für Händler und Partner in der Sportindustrie ist. Die Brand Designer arbeiten bereits seit 2014 für SKYLOTEC als Lead Agentur und haben im Pitch mit ihren Kompetenzen im Sport- und Industriebereich überzeugt.

So entstand das so genannte „Gipfelbuch 2017“, das die Kompetenz der Marke unter Beweis stellt und erstmals die klassischen Elemente eines informativen Workbooks mit einem coolen Magazin verbindet: Unter dem von Zeichen & Wunder entwickelten Claim „Industry-born. Sports-driven.“ finden Produkte, Stories und Menschen im neuen Format auf ungezwungene Art und Weise zusammen. Das Gipfelbuch erzählt spannende Geschichten rund um die Marke, macht sie zugänglich und beantwortet wichtige Fragen zu ihrer Herkunft und den Machern dahinter.

Der gesamte Aufbau wurde in punkto Format und Inhaltsstruktur optimiert. Neuheiten sind auf den ersten Blick sofort erkennbar und faszinierende Stories sowie Reportagen laden das Workbook emotional auf. So etwa der Report „Hinter den Kulissen“, das Interview zum Thema „High-Tech und Entwicklung“ oder der spannende Reisebericht „Wilder Oman“. News zu den Athleten, Jobangebote, Awards und Events runden den Inhalt ab.

Bei der Gestaltung setzte die Agentur vor allem auf State-of-the-Art Editorial Design. Das Cover, veredelt mit Heißfolienprägungen in Metallic, vermittelt Wertigkeit. Zudem unterstützen die unterschiedlichen Papierarten die klare Trennung zwischen Reportage- und Produktteil. Im vorderen Teil wurde haptisches Naturpapier verwendet, gefolgt von Bilderdruck-Papier im Hauptteil. Im Produktteil ist der Seitenaufbau moderner und modular strukturiert, während die Bildsprache im Bereich der Reportagen durch emotionale, monochrome Abbildungen erweitert wird. Zur Visualisierung von Anwendungsbereichen und Produkteigenschaften wurde die Icon-Systematik für ein besseres Verständnis überarbeitet. Außerdem geben die Kapitelaufmacherseiten mit monochromen Fels- und Kletterbildern dem Leser Orientierung.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/skylotec-workbook-katalog-pressebilder.zip

 

Steckbrief:
Unternehmen: SKYLOTEC, Neuwied
Agentur: Zeichen & Wunder, München
Strategische Beratung: Julia Peglow-Peters
Creative Director: Annika Kaltenthaler
Art Director: Marc Heckner, Julia Rothenburg

 

Über Zeichen & Wunder: What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Brand Designer haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit knapp 50 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Außerdem schafften die Brand Designer vom Fleck weg den Sprung in das W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, KONEN, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX.
Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Ein Rendezvous mit Frankreich: Zeichen & Wunder sorgt für EM-Flair im Sporthaus Schuster

Leistungen
Kampagnenmotto
POS Kommunikation
Schaufenstergestaltung

Die Aufgabe
Am 10. Juni 2016 hat die 15. UEFA Fußball-Europameisterschaft in Frankreich begonnen. Für das Münchner Sporthaus Schuster ist der EM-Start natürlich ein Pflichttermin. Mit einer Fläche von 5000 Quadratmetern ist das Familienunternehmen eines der führenden im europäischen Wettbewerb – und zur EM gibt es dort auch die Nationaltrikots aller Teilnehmerländer zu kaufen. Um den passenden französischen Flair ins Sporthaus zu bringen, wurde Zeichen & Wunder damit beauftragt, eine prägnante, plakative Optik für die Fassade, die Aktionsflächen und die Schaufenster zu entwickeln.

Die Idee
„Le Rendez-Vous“ lautet der offizielle Slogan der EM 2016. Daran knüpft auch das offizielle EM-Logo mit seinem Motto „Celebrating the Art of Football“ an, denn formal spielt es mit verschiedenen französischen Kunstrichtungen, die Anfang des 20. Jahrhunderts die Moderne einleiteten. Von diesem künstlerischen und lebensbejahenden Konzept hat sich Zeichen & Wunder anstecken lassen – und feiert die Freude an der Reduktion auf das Wesentliche. Abstrakt, in kräftigem Rot, Blau und Weiß inszenieren die Brand Designer Fassade und Schaufenster des Sporthauses. Die verschiedenen Trikots treten dabei im Umfeld des kreativen Chaos im Atelier auf. Kreativität, französische Kultur und die Schönheit dieser Sportart – sie erscheinen nicht als Gegensätze, sondern begeistern als Dreiklang.

Die Umsetzung
Die Fassade ist mit plakativen, abstrakten Grafiken bespielt. Rote und blaue Linien treffen sich auf weißem Grund, überlagern sich zu lockeren Mustern, Punkte gruppieren sich zur Menge. Leuchtkästen mit eleganter Typografie bringen die Begeisterung für den Moment zum Ausdruck: „C’est incroyable“, „un jour magnifique“, „le moment intense“. Im Schaufenster-„Atelier“ macht Zeichen & Wunder den Entstehungsprozess der Bespielung greifbar: Die „Werke“ sind hier gerade noch in Arbeit, Material und Farbeimer bilden den Rahmen zur Inszenierung der farbintensiven Trikots. Die Hauptgrafik – eine Trikolore mit dem enthusiastischen Schriftzug „Allez! Allez!“ – nimmt uns mit bis ins Finale nach Paris.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/sporthaus-schuster-zuw-em-2016.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Brand Designer haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit knapp 50 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, KONEN, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Zeichen & Wunder entwickelt neues Erscheinungsbild für Museum Penzberg – Sammlung Campendonk

Leistungen
Corporate Design, Schriftzug
Plakat- und Flyersystematik
Website
Eröffnungskommunikation

Die Aufgabe
Seit 2002 hat das Stadtmuseum Penzberg sich mehr und mehr auf den expressionistischen Künstler Heinrich Campendonk (1889-1957) spezialisiert, den jüngsten Maler der Gruppe „Blauer Reiter“, und ihm mehrere Ausstellungen und Kataloge gewidmet. Nun wird das Museum die neue Heimat für die weltweit größte Sammlung des Künstlers und vergrößert sich deshalb durch einen Neu- bzw. Erweiterungsbau. Die stärkere Gewichtung auf das Werk Campendonks findet auch in dem neuen Namen ihren Ausdruck: Aus dem Stadtmuseum Penzberg wird „Museum Penzberg – Sammlung Campendonk“. Im Zuge dessen wurde Zeichen & Wunder damit beauftragt, ein neues Erscheinungsbild zu entwickeln, das die neue Ausrichtung des Museums zeigt.

Die Idee
Bei der Entwicklung war es Zeichen & Wunder ein besonderes Anliegen, dass die Erneuerung auch im modernisierten Erscheinungsbild Ausdruck findet. Zeitgemäß, eigenständig und wiedererkennbar sollte der neue Auftritt werden. Die Architektur des Neubaus spiegelt das alte Gebäude auf moderne Weise – dies findet seine Entsprechung im neuen Schriftzug durch die Gestaltung des charakteristischen Buchstabens „M“. Dieser kann auch eigenständig als Signet verwendet werden. Die charakteristischen Winkel im Schriftzug erinnern an die expressionistischen Linoldrucke, der Rot-Ton an das gedeckte Farbspektrum im Werk Campendonks.

Die Umsetzung
Das neue Corporate Design beinhaltet den klaren Schriftzug „Museum Penzberg – Sammlung Campendonk“ sowie die Plakat- und Flyersystematik. Außerdem konzipierten die Brand Designer die neue Museumswebsite und alle Materialien für die Eröffnungskommunikation: Einladung, Eintrittskarten, Jahreskarte, Eröffnungsprogramm, Buttons, Flyer und das Eröffnungsplakat. Die neuen Corporate-Farben Ziegelrot und Schwarz verweisen auf die Historie und Stadtfarben der Stadt Penzberg. Der Launch erfolgte pünktlich zur Museumseröffnung am 4. Juni 2016.

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/stadtmuseum-penzberg-sammlung-campendonk-brand-design.zip

 

Über Zeichen & Wunder: What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Brand Designer haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit knapp 50 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, KONEN, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Zeichen & Wunder bringt Elektromobilität zum Leuchten

Mit einer neuen Brand Story und einem neuen Brand Design für das junge Start-up eluminocity stellt Zeichen & Wunder einmal mehr seine Kompetenz in Sachen Innovation, Urbanität und Nachhaltigkeit unter Beweis.

München, 17. Mai 2016. Bereits im zweiten Jahr seiner Existenz kann eluminocity signifikante Erfolge vorweisen: Gemeinsam mit BMW hat das Münchner „Smart-up“ seine innovativen Produkte in den Städten Chicago, Eindhoven, Oxford, Los Angeles und Starnberg installiert. Die Idee: eluminocity macht aus Laternen Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Ganz nebenbei stattet das modulare System „Light & Charge“ Laternen mit Hochleistungs-LED und Sensorik aus. Während die effiziente Lichtquelle Geld einspart, kommen zukünftig Sensoren als Parkleitsysteme in Echtzeit zum Einsatz.

Um die Einzigartigkeit von Unternehmen und Produktsystem für öffentliche Träger und Endkunden begreifbar und die Marke eluminocity auch gestalterisch fit für die Zukunft zu machen, hat Zeichen & Wunder die „eluminocity Brand Story“ und darauf aufbauend ein neues Brand Design entwickelt. Die Münchner Brand Design Company startete das Projekt mit einer Wettbewerbsanalyse. Anschließend wurde mit dem Kunden in einem Workshop eine Themenmatrix erarbeitet, die den Mehrwert der Produkte strukturiert begreifbar macht. Auf dieser Basis entwickelte Zeichen & Wunder ein Brand Design, das den Erfindergeist des Anbieters stimmig nach Außen trägt. Im Zentrum steht der „Elumino“. Der zuvor namenlose Ring, der das Lade-Modul kennzeichnet, findet sich nun auch im Logo des Unternehmens wieder. Die neue Wortmarke wirkt nahbar und freundlich. In einen so sogenannten „Modular Glow“ getaucht, spiegelt sie wider, wofür eluminocity steht: Elektromobilität ermöglichen –  und dabei Städten und anderen Bauträgern ein begehrliches, pulsierendes Leuchten verleihen.

„Zeichen & Wunder verbindet Storytelling mit Designkompetenz und schafft dadurch starke Marken“, so eluminocity Gründer Sebastian Jagsch. „Nachdem wir die Arbeiten der Agentur für BMW i gesehen haben war uns klar, dass wir hier in guten Händen sind.“

„Viel zu selten gehen Produktdesign und Brand Design Hand in Hand. Wir freuen uns, dass eluminocity den Mut dazu hat“, so Julia Peglow-Peters, Geschäftsführerin bei Zeichen & Wunder. „Außerdem liegt eluminocity nun mit der Brand Story ein gut strukturiertes Argumentationswerkzeug in Händen, mit dem der Vertrieb gewiss viele Neukunden gewinnen kann.“ Komplexität vereinfachen, aus der Substanz von Marken stimmige Konzepte entwickeln und so schließlich mit und für Menschen arbeiten, die wirklich etwas verändern wollen – all das sind wichtige Wesensmerkmale im Wirken der Agentur Zeichen & Wunder, sei es für Innovationsträger in Konzernen wie BMW oder für ein „Smart-up“ wie eluminocity.

 

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/eluminocity-brand-design-pressebilder.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling  stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Brand Designer haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit knapp 50 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, KONEN, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Zeichen & Wunder inszeniert neuen Trainings- und Fitness-Store für Sporthaus Schuster

Die Brand Design Company Zeichen & Wunder entwickelt für das neue „Studio in der Hofstatt“ des Münchner Sportspezialisten ein modernes Retail Design und Kommunikationskonzept.

München, 17. März 2016. Das Sporthaus Schuster baut um und erweitert bis Herbst 2017 seine Verkaufsräume an der Rosenstraße großflächig gen Rindermarkt. In der Zwischenzeit eröffnet das Münchner Familienunternehmen im März zusätzlich zum Haupthaus einen stylischen Trainings- und Fitness-Store in der Hofstatt an der Sendlinger Straße und setzt dort auf zwei Ebenen mit über 1.200 Quadratmetern auf die Trendthemen Men‘s Training, Fitness und Yoga. Zeichen & Wunder, seit 2004 Lead Agentur des Sporthauses, verantwortet neben dem Erscheinungsbild das übergreifende Ladenbaukonzept mit der Integration der Herstellermarken und die Store-Kommunikation. Zudem soll eine Kampagne rund um die Eröffnung das neue Studio bekannt machen.

Exklusives Einkaufserlebnis mit Yogastudio
Auf der großzügigen Fläche hat das gesamte Fitness-, Trainings- und Yoga-Sortiment eine neue Heimat gefunden. Es erwartet die Kunden nicht nur eine starke Beratung und Premium-Marken wie Under Armour, Nike, adidas, Asics, Puma oder Reebok, sondern auch eine große Trainingsfläche, um sich mit anderen Sportlern zu messen. Außerdem eröffnet ein eigenes Yogastudio mit regelmäßigen Workshops und einem vielseitigen Kursangebot in Zusammenarbeit mit dem Münchner Body & Soul Studio. Bekleidung und Accessoires von Mandala, Kamah, Lole und Yogistar sorgen auch hier für das passende Styling.

Ladenbaukonzept in reduziertem Design
Zeichen & Wunder hat das komplette Studio architektonisch gestaltet und gebaut sowie alle Flächen bespielt. Das Retail Design im Loft-Style konzentriert sich auf die Essentials. Während das Sporthaus am Marienplatz mit seinem im Stadtbild unverwechselbaren „Schuster-Grün“ auffällt, präsentiert sich die neue Location in der Hofstatt zurückhaltend. Das EG besticht im eleganten Schwarz-Weiß Look. Als Eyecatcher wurde nur die Ladentheke im bewährten Grün gewählt, die im Vergleich zur restlichen, reduzierten Einrichtung deutlich hervorsticht. Im OG kommen softe, weibliche Farben in Gelb-, Rosa- und Orangetönen zum Einsatz.

Highlights und besondere Materialsprache
Besonderer Hingucker sind die verbauten Materialien, wie zum Beispiel gelb galvanisiertes Blech, Kork, schwarz-weiß lasierte Holzflächen und Streckmetall. Im EG und OG beeindruckt eine imposante, bis zu ca. 9 Meter lange und 4 Meter hohe Schuhwand. In dieses innovative und flexible Stecksystem, bestehend aus einer gelochten Holzwand, werden für die Präsentation von Fitness- und Freizeitschuhen Baustahl-Pins eingesteckt. Die Brand Designer haben außerdem eine neue Schaufenster-Anlage entworfen, die mit eingespannten Rohren Industrie-Flair vermittelt. Der neuartige Kabinentrakt ist innen komplett mit Kork ausgekleidet. Ein besonderes Detail sind die von Zeichen & Wunder inszenierten Bildsequenzen an den Wänden, die in Anlehnung an den Stil des bekannten Fotografen Eadweard Muybridge menschliche Bewegungsabläufe zeigen. Die Bilder fügen sich perfekt in den Store ein und sorgen für ein ganz besonderes Ambiente.

Darüber hinaus hat die Agentur thematisch passende Key Visuals entwickelt, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Kommunikation ziehen. Die Motive visualisieren Athleten, die in den Trainingsbereichen aktiv Sport treiben sowie eine Auswahl an trendigen Artikeln aus dem aktuellen Sortiment – immer unter dem Claim Fitness, Training, Yoga in der Hofstatt.

 

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/sporthaus-schuster-studio-in-der-hofstatt.zip

 

Steckbrief:
Kunde: Sporthaus Schuster München
Store-Design und Innenarchitektur: Zeichen & Wunder
Store-Kommunikation: Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Brand Designer haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit knapp 50 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, KONEN, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de