Läuft mal wieder – Amazon und BDA Creative starten Kampagne zum Pastewka-Comeback

München, 26. Januar 2018. Bastian Pastewka hat nach seinem Wechsel zu Amazons Video-Streaming-Service Prime Video nicht nur medial ein neues Zuhause, er macht sich auch in der Serie selbst auf zu neuen Ufern. Das zeigt die breit angelegte Launch-Kampagne aus der Feder der Agentur BDA Creative zum Start der 8. Staffel „Pastewka“ am 26. Januar.

Auf Citylight-Plakaten, Citylight-Säulen, Display-Ads, in einem TV-Spot, Trailern und mit einem großen Social-Media-Paket. So visualisiert das Hauptmotiv dieser ersten Prime-Video-Staffel den Comedian mit verlorenem Blick im geklauten Damenbademantel vor seiner neuen Behausung, einem Wohnmobil – gestrandet im Nirgendwo. Ganz nach dem Staffel-Motto: „Läuft mal wieder“.

Der TV-Spot erzählt auf humorvolle Art und Weise, dass der bekennende Serienfanatiker und Binge-Watcher mit dem Wohnmobil auf eine Internetverbindung angewiesen ist, um Serien zu streamen. Dazu loggt er sich nicht ganz rücksichtsvoll ins frei zugängliche WLAN eines Cafés ein. Sehr zum Erstaunen der dort sitzenden Hipster. Tagline: Pastewka kommt jetzt per Stream.

In Netz trommelt Amazon mit einem ganzen Maßnahmenpaket für die neue Staffel. Neben zahlreichen GIFs und Cinemagraphs kommen kurze Filme zum Einsatz, die das Motto „Läuft mal wieder“ mit kleinen Pastewka-typischen Missgeschicken aufladen. Auch in den insgesamt vier Countdown-Spots zeigt Pastewka sein komisches Talent. Zudem lädt ein 360-Grad-Gewinnspiel-Spot die Fangemeinde ein, ganz in Pastewkas neues Zuhause einzutauchen und das Wohnmobil nach skurrilen Details abzusuchen.

„Pastewka macht sich gleich im doppelten Sinne auf in die Zukunft. Auf der Erzählebene, weil er aus seinem bisherigen Leben ausbricht und als Marke, weil ihn seine neuen und alten Fans jetzt per Stream erleben können. Dieser Veränderung begegnet der Serien-Pastewka auch in der Kampagne auf seine ganz eigene Weise“, erklärt Marc Strotmann, Geschäftsführer Kreation bei BDA Creative. „So ist Pastewkas mitunter skurriler Kampf mit den Tücken der Veränderung in allen Elementen der Kampagne zu sehen.“

Die Bewegtbildelemente produzierte BDA Creative zusammen mit der Kölner Produktionsfirma Brainpool TV, die auch die Serie produziert (Regie: Eric Haffner, Produzent: Tobi Baumann).

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/01/bdacreative_pastewka_print.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/01/bdacreative_pastewka_CLP.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Hier geht’s zu den Spots:
TV: https://vimeo.com/252468864
Social: https://vimeo.com/252468688
Digital: https://vimeo.com/252468513

 

Credits BDA Creative:
Geschäftsführung Kreation: Marc Strotmann
Art Direction: Damian Sturm, Felix Hennermann, Martin Bauer
Text: Tobias Fleck, Lisa Kästner, Katarina Keith
Head of Digital: Mike Hilzinger
Motion Design: Ronja Schröck
Projektleitung: Markus Eckl-Jordan
Fotografie: Det Kempke

Credits Amazon:
Marketing Prime Video: Judith Aloni

 

Über BDA Creative
BDA Creative ist eine der führenden Agenturen auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung insbesondere von Bewegtbildcontent und Entertainmentmarken. BDA Creative arbeitet mit zurzeit 33 festangestellten Mitarbeitern für nationale und internationale Marken wie z.B. MTV, Nickelodeon, Das Erste/Sportschau, Amazon, Disney Channel, Discovery Networks, Spiegel TV Wissen, Spiegel Geschichte, ABC News Australia, Servus TV, Red Bull, FIA, Classica, Bodychange und BR Fernsehen. Die Agentur wurde 1999 in London gegründet. Nach einem MBO im Jahr 2014 befindet sich der Hauptsitz der Gesellschaft in München. Weitere Standorte sind London und Wien. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

 

Neue BodyChange Kampagne: BDA Creative feiert den Erfolgsmoment

„Spiegelmomente“, so heißt die Kampagne des Online-Coaching-Anbieters BodyChange, die zu Jahresbeginn ins Fernsehen, ins Netz und auf die analogen und digitalen Plakatflächen Deutschlands kommt.

München, 02. Januar 2018. Mit dem ganzheitlichen Konzept von BodyChange kann jeder sein persönliches Abnehm- oder Fitnessziel erreichen. Deshalb dreht sich bei der neuen Kampagne alles um Menschen, die es mit dem Coaching-Programm geschafft haben und deswegen ganz selbstbewusst und zufrieden in den Spiegel sehen können. Mit einem kurzen, fast schon intimen Zitat aus dem Off teilen die Protagonisten ihre Freude, ihren Stolz und manchmal auch ihr Erstaunen darüber, dass es wirklich geklappt hat, den eigenen Körper in eine selbst definierte „Bestform“ zu bringen. So freut sich zum Beispiel eine Frau, während sie sich im Spiegel betrachtet: „Das bin endlich wieder ich.“

Idee und Umsetzung kommen von der Münchner Agentur BDA Creative, die auch die Produktion der insgesamt fünf TV-Spots übernahm (Regie Matthias Bierer). „Es gibt diesen einen Moment im Leben eines jeden Abnehmwilligen, in dem er unzufrieden vor dem Spiegel steht und sagt: Jetzt muss ich was tun. Danach folgen aber oft gescheiterte Diäten, Jo-Jo-Effekt und Frustration. Mit unseren Spiegelmomenten wollen wir zeigen, dass BodyChange jedem hilft, sein Ziel tatsächlich zu erreichen“, sagt Philipp Wundt, Geschäftsführer Beratung bei BDA, und verweist auf 500.000 erfolgreiche Absolventen seit dem Start des Programms im Jahr 2011.

Vor den Spiegelmomenten kam aber erstmal eine Phase der Marktforschung. „Wir wissen von unseren Kunden wie gut und vor allem nachhaltig unser Programm funktioniert“, sagt Fredrik Harkort, Co-Gründer und CEO von BodyChange. „Wir wollten aber auch wissen, was die Menschen zu Beginn ihrer Abnehm-Entscheidung beschäftigt.  Insbesondere wenn sie über Diäten, Sportstudios oder Online-Coachings nachdenken.“ Dafür holte BDA die strategischen Marktforscher von FELD M mit ins Boot. Die fanden in einer breit angelegten Online-Umfrage heraus, dass es bei jedem einen „Zero Moment of Truth“ gibt. Diesen einen Moment, in dem man sich ungern im Spiegel anschaut, weil man feststellt, dass man etwas tun muss, aber zweifelt, ob das auch klappen wird.

„Unsere Kampagne schlägt hier eine perfekte Brücke, denn sie zeigt allen Fitness- und Abnehmwilligen: Es gibt einen nachweislich funktionierenden Weg, vor dem Spiegel zu stehen und endlich wieder so in Form zu sein, wie man möchte,“ sagt Fredrik Harkort und verweist auf den neuen Claim der Marke: Endlich meine Bestform.

Insgesamt laufen seit Ende Dezember letzten Jahres sechs verschiedene Spots im TV (Pro7, SAT1, Kabel1, Sixx, SuperRTL, VOX, Sky) und Online (Preroll Youtube /Social). Außerdem erscheinen fünf Motive als Citylight Poster und Megalight Poster sowie als Digital Out-of-Home auf Infoscreens, Stationvideos und Mallvideos.

 

Hier geht’s zu den Spots: 
https://vimeo.com/248319732
https://vimeo.com/248319847
https://vimeo.com/248319790

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
BDA Creative_BodyChange_Spiegelmoment

 

Credits BodyChange:
CEO: Fredrik Harkort
Marketing: Dilan Wagner, David Houser

Credits BDA Creative:
Art Direction: Damian Sturm
Text: Tobias Fleck, Lisa Kästner, Björn Pfarr, Katharina Keith
Motion-Design: Damian Sturm
Geschäftsführer Kreation: Marc Strotmann, Tim Finnamore
Geschäftsführer Beratung: Philipp Wundt

Regie: Matthias Bierer
Schnitt: Nik von Flotow
Herstellungsleitung: Frank Siegmund
Executive Producer: Nik von Flotow
Vertonung: Klangstüberl
Fotograf: Frank Lübke

Credits FELD M:
Projektleitung: Isabel Kes, Felix Köbler

 

Über BDA Creative
BDA Creative ist eine der führenden Agenturen auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung von Online-Services und Entertainmentcontent. BDA Creative arbeitet mit zurzeit 33 festangestellten Mitarbeitern für nationale und internationale Marken wie z.B. MTV, Das Erste/Sportschau, Amazon, Disney Channel, Discovery Networks, ABC News Australia, Servus TV, Red Bull, FIA, Classica, Bodychange, Warner Bros., Constantin Film und BR Fernsehen. Die Agentur wurde 1999 in London gegründet. Nach einem MBO im Jahr 2014 befindet sich der Hauptsitz der Gesellschaft in München. Weitere Standorte sind London und Wien. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

 

MTV startet mit BDA Creative ins unverschlüsselte Free-TV

München, 15. Dezember 2017. „The best things in life are MTV“ – unter diesem Motto steht die Rückkehr von MTV ins unverschlüsselte Free-TV. Die Idee stammt von der Münchner Agentur BDA Creative, die sich in einem Pitch durchsetzen konnte. Neben einem TV-Spot bestehen die Maßnahmen aus einem Out-Of-Home-Flight in deutschen Großstädten und digitalen Elemente wie Pre-Rolls und Display Ads. Zusammen mit dem MTV-Engagement-Team entwickelte die Münchner Agentur auch die Social-Media-Strategie.

In Anlehnung an das Sprichwort „The best things in live are free“ spielen die Maßnahmen mit der Doppeldeutigkeit des Begriffes „free“. Denn es geht MTV nicht nur um die freie Empfangbarkeit über Satellit, alle wichtigen deutschen Kabelnetze und den Livestream per App und die Homepage. Mit Headlines wie „Free your fluids“ oder „Free your stupid“ möchte MTV sein Publikum darüber hinaus ermutigen, seinen Gefühlen, Stimmungen und spontanen Eingebungen freien Lauf zu lassen, statt im Leben immer nur nach Perfektion, Vernunft und dem vermeintlich Positiven zu streben.

Marc Strotmann, Kreativchef von BDA, erklärt: „Wir haben nach einer Idee gesucht, die die freie Verfügbarkeit mit dem Spirit der Marke verbindet: mutig, überraschend, nonkonformistisch.“

„In Zeiten von Social Media werden gerade junge Menschen zunehmend müde, ihr Leben dauernd in Hochglanzposen zu dokumentieren. Manchmal tut es eben einfach nur gut, seinen Impulsen nachzugeben, sich gehen zu lassen und einfach nur zu genießen“, ergänzt BDA-Geschäftsführer Benjamin Kerneck.

Start der Maßnahmen ist der 15. Dezember.

 

Hier geht’s zum Spot:
https://vimeo.com/247292391

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://we.tl/AAAQT1IJI7

 

Credits BDA Creative:
Art Direction: Mike Hilzinger, Julia Koch, Martin Bauer
Text: Tobias Fleck, Lisa Kästner, Katharina Keith
Motion-Design: Anika Flade, Johannes Berner
Schnitt: Jens Barzen
Geschäftsführer Kreation: Marc Strotmann, Tim Finnamore
Geschäftsführer Projektleitung: Benjamin Kerneck
Projektmanagement: Verena Greiner

 

Über BDA Creative
BDA Creative ist eine der führenden Agenturen auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung von Bewegtbildcontent. BDA Creative arbeitet mit zurzeit 33 festangestellten Mitarbeitern für nationale und internationale Marken wie z.B. Sky, Das Erste/Sportschau, Amazon, Disney Channel, Discovery Networks, ABC News Australia, Servus TV, Red Bull, FIA, Classica, Bodychange, Warner Bros., Constantin Film und BR Fernsehen. Die Agentur wurde 1999 in London gegründet. Nach einem MBO im Jahr 2014 befindet sich der Hauptsitz der Gesellschaft in München. Weitere Standorte sind London und Wien. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

 

Neukunde MDR: BDA Creative entwickelt Rebranding von „Sport im Osten“

Nach dem umfassenden Redesign der Sportschau freut sich die Münchner Agentur BDA Creative über das zweite große Sport-Projekt in Folge.

BDA Creative verantwortet für die MDR-Marke „Sport im Osten“ den gesamten Branding-Prozess: Neues Logo, neues Broadcast-Design, neues Studiodesign und ein großes Paket von Gestaltungselemente für alle On-Air-, Online- und Mobile-Kanäle sowie für den Einsatz vor Ort in Stadien und Hallen. Außerdem lieferten die Münchner zusammen mit Massive Music aus Amsterdam das neue Audio-Design.

„Das neue Design ist schnell, berauschend, unmittelbar: eine visuelle Identität, die rein aus Bildern und Gedanken von Fans und Athleten besteht.“ erklärt Tim Finnamore, Executive Creative Director von BDA Creative. Dabei haben er und sein Team bewusst auf die verbreitete Glossyness von Sportsendungen verzichtet. Informationen werden kraftvoll, direkt und klar kommuniziert. Das Set ist in seiner Klarheit auffallend und verzichtet auf jegliche Schnörkel und Verzierung. „Wir wollten keine Distanz zwischen Betrachter und Sport. Wir haben eine Marke gebaut, die mit uns auf der Tribüne sitzt. Die schwitzt, flucht und anfeuert.“ sagt Finnamore.

Sport im Osten hat laut Klaus Schuntermann, Creative Director beim MDR, in den neuen Bundesländern eine treue Fangemeinde, weil sich die Marke mit ihren verschiedenen On-Air- und Online-Formaten intensiv um Sportarten, Ligen und Sportevents kümmern, die den Zuschauern im Osten besonders am Herzen liegen. So holt Sport im Osten auch regelmäßig solche Zuschauergruppen zum MDR, die den Sender sonst eher selten einschalten.

Schuntermann sagt zum neuen Design: „Ein Branding, wie wir unsere Marke sehen: leidenschaftlich, unbändig und direkt. Sport im Osten ist kein internationaler Sportstar – sondern ein Fan von hier.“

Der neue Auftritt ist ab sofort on air.

Bildmaterial finden Sie hier: https://we.tl/rv4bPRlLkk

Kampagnensteckbrief:
Auftraggeber: Mitteldeutscher Rundfunk
Creative Director, Leitung Programmdirektion: Klaus Schuntermann,
Agentur: BDA Creative
Executive Creative Director: Tim Finnamore
Art Director: Anika Flade, Meritxell Monso
Beratung: Philipp Wundt
Strategie: Marc Strotmann
Audioproduktion: Massive Music
Medien: TV, Online, Mobile

Über BDA Creative:
BDA Creative ist eine Kreativagentur mit Hauptsitz in München. Die Agentur arbeitet vor allem für die Entertainmentbranche und vernetzt mit 33 festen Mitarbeitern die Bereiche Branding und Motion Design, Multichannel-Kampagnen und Content-Promotion. Neben München unterhält BDA Creative Standorte in London und Wien. Zu den Kunden gehören nationale und internationale TV-Sender, Sportveranstalter- und Ligen, Streaming-Plattformen, Online-Brands und Start-Ups.

 

ANSTOSS FÜR BDA CREATIVE: DIE SPORTSCHAU LAUNCHT DAS NEUE ON-AIR-BRANDING MIT DER EURO 2016

_BDA CREATIVE GEWINNT BRANDING-PITCH MIT MUTIGEM KONZEPT +++ NEUES, INTEGRATIVES ON-AIR-DESIGN +++ STARKE WIEDERERKENNUNG DURCH „S-SHAPE“

MÜNCHEN, 14. JUNI 2016. On-Air-Premiere für die Sportschau: Pünktlich zum Anpfiff des ersten großen Sportevents des Jahres präsentiert sich eine der größten Sport-Brands im deutschen TV mit einem neuen Erscheinungsbild. Entwickelt wurde der Auftritt von BDA Creative. Die Experten für Branding, Kommunikation und On-Air-Promotion konnten sich mit einem mutigen Ansatz im Pitch durchsetzen und haben das Erscheinungsbild der gesamten Programmmarke neugestaltet: Vom Logo und Broadcast-Design für die TV-Sendung „Sportschau“ über Grafiken für Sportereignisse und TV-Studios bis hin zu Web- und Mobile-Design.

Der neue Auftritt löst sich deutlich vom bisherigen Design und gibt der Marke eine moderne, eindeutige Positionierung: BDA Creative präsentiert die Sportschau als mediale TV-Heimat für die Fußball-Europameisterschaft sowie für andere große nationale und internationale Sportveranstaltungen.

Das zentrale Element ist die ikonographische Bildmarke, die sogenannte „S-Shape“. Sie umarmt das Logo des jeweiligen Events und schafft so eine starke, partnerschaftliche Koexistenz von Sportschau und der jeweiligen Veranstaltermarke wie etwa der UEFA EURO, Olympia oder der Bundesliga. So entsteht eine klare Rollenverteilung: Die Sportschau ist der Gastgeber, der Veranstalter liefert den Content.

Die „S-Shape“ wird auch in den Infografiken zum Brandingelement. Die Animationen folgen der gedanklichen Logik der Bildmarke. Dynamik, Tempo, Rotation und Kraft sind dabei die Kernelemente. Der Schriftzug der Sportschau wurde ebenfalls modernisiert.

Im Supersportjahr 2016 entwickelt BDA Creative zudem weitere Teil-Pakete des Designs, etwa zu Olympia 2016, zur Tour de France und zum Start der Wintersportsaison. Jedes dieser Events erhält eine eigene gestalterische Variante. Dazu Philipp Wundt, Geschäftsführer von BDA Creative: „Wir wollen die Vitalität und Vielseitigkeit der Marke Sportschau im Design erlebbar machen. Deshalb interagiert die S-Shape bei jedem großen Event mit einem passenden Umfeld. Bei der EURO ist das ein Stadion, bei Olympia wird der Veranstaltungsort Rio eine Rolle spielen.“

Das Sounddesign zum neuen Auftritt stammt von Trevista audio design.

 

_WEITERE INFORMATIONEN
Auftraggeber: Creative Director / Leiterin ARD Design und Präsentation: Henriette Edle von Hoessle. Agentur: BDA Creative München, Creative Director: Tim Finnamore, Strategie: Philipp Wundt & Benjamin Kerneck. Sounddesign: Trevista audio design.

 

bdacreative_sportschau_V01_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/06/bdacreative_sportschau_V01.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

bdacreative_sportschau_V04_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/06/bdacreative_sportschau_V04.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

bdacreative_sportschau_V06_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/06/bdacreative_sportschau_V06.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

bdacreative_sportschau_V05_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/06/bdacreative_sportschau_V05.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

bdacreative_sportschau_V07_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/06/bdacreative_sportschau_V07.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

bdacreative_sportschau_V08_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/06/bdacreative_sportschau_V08.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

bdacreative_sportschau_V09_web

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/06/bdacreative_sportschau_V09.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

_ÜBER BDA CREATIVE
BDA Creative ist einer der führenden Spezialisten auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung von Bewegtbildcontent. Die Agentur mit den Schwerpunkten On-Air-Branding, Motion-Design, On-Air-Promotion, Commercial und Kampagnen-entwicklung wurde 1999 gegründet und schnell zur festen Größe in der internationalen TV-Landschaft. Hauptsitz der Gesellschaft ist nach einem MBO in 2014 der Medien-Standort München. Weitere Büros befinden sich in London und Wien. Im Bereich Channel Branding hat das 27 köpfige Team in den letzten drei Jahren viele Sendermarken neu gestaltet, unter anderem Disney Channel, Global, ABC News, ESPN, Classica und BR Fernsehen. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

 

BDA Creative ist neue Branding-Agentur von SPIEGEL GESCHICHTE und SPIEGEL TV WISSEN

_Erneut setzt sich die Münchner Agentur, die aktuell BR Fernsehen und die Sportschau redesigned, in einem Channel Brand Pitch durch

München, 21. März 2016. BDA Creative gibt weiter Gas in Deutschlands Fernsehlandschaft: Die Experten für Branding, Kommunikation und On Air Promotion für Entertainmentmarken konnten sich im Pitch um den Branding-Etat der beiden Pay-TV Sender SPIEGEL GESCHICHTE und SPIEGEL TV WISSEN gegen drei Wettbewerber durchsetzen. SPIEGEL GESCHICHTE bietet rund um die Uhr faszinierende Einblicke in vergangene Epochen und die historischen Hintergründe der großen Fragen der Gegenwart. SPIEGEL TV WISSEN präsentiert eigenproduzierte, spannende Porträts, lebensnahe Reportagen und hochwertige internationale Formate. BDA Creative verantwortet ab sofort für beide Formate das neue Erscheinungsbild – von der Beratung über die Entwicklung des Corporate Designs bis hin zur Produktion. Zudem umfasst der Auftrag die fortlaufende On Air Promotion.

Damit wird eine erfolgreiche Zusammenarbeit weitergeführt. Bereits in der Vergangenheit peppten die Münchner das Branding der Sendermarken auf: „Mit den beiden SPIEGEL-Sendern verbindet uns eine lange Freundschaft“, erzählt Benjamin Kerneck, Geschäftsführer von BDA Creative. „Bei SPIEGEL TV WISSEN ist es gelungen, uns zwei Mal hintereinander mit unserer Branding Idee durchzusetzen – das hat natürlich für große Freude im Team gesorgt. Wir bedanken uns für das Vertrauen.“

Qualitätsjournalismus, leidenschaftliches Fernsehen, polarisierende und bewegende Inhalte und gute Unterhaltung – dafür stehen SPIEGEL GESCHICHTE und SPIEGEL TV WISSEN. So vielschichtig wie das Programm der Sender ist, hat BDA Creative auch das Branding interpretiert. Die von der Agentur vorgestellten Designkonzepte stellen die Inhalte in den Mittelpunkt und modernisieren die gesamte Markensprache. Mit den neuen Kreativkonzepten rücken die beiden starken Sendermarken trotz unterschiedlicher inhaltlicher Ausrichtung optisch näher aneinander. Der Launch erfolgt noch in diesem Jahr.

„Ausgehend von der Neugestaltung der Logos wird die komplette Kommunikation – On Air und Off Air – neu definiert und aufgefrischt. Zusammen mit BDA Creative ist es uns gelungen Designs zu entwickeln, die Raum bieten unsere qualitativ hochwertigen Inhalte angemessen und modern zu präsentieren und unserer Senderfamilie ein harmonisches Bild zu geben“, so Angelika Zank, Leitung Kommunikation bei SPIEGEL TV Geschichte und Wissen.

 

_Weitere Informationen
Auftraggeber: Spiegel TV Geschichte + Wissen GmbH & Co. KG, Agentur: BDA Creative München, Beratung: Benjamin Kerneck & Sami El-Eslambouly, Art Director: Astrid Nowak & Paula Gomez, Creative Director: Tim Finnamore, Produktion: BDA Creative München.

 

bdacreative_welcomes_spiegel_web

Bald gibt’s was Neues!

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/03/bdacreative_welcomes_spiegel.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

_Über BDA Creative
BDA Creative ist einer der führenden Spezialisten auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung von Bewegtbild-Content. Die Agentur mit den Schwerpunkten On-Air-Branding, Motion-Design, Commercial, On-Air-Promotion und Kampagnen-Entwicklung wurde 1999 gegründet und schnell zur festen Größe in der internationalen TV-Landschaft. Hauptsitz der Gesellschaft ist nach einem MBO in 2014 der Medien-Standort München. Weitere Büros befinden sich in London und Vienna. Im Bereich Channel Branding hat das 27 köpfige Team in den letzten drei Jahren viele Sendermarken neu gestaltet, unter anderem Disney Channel, Global, ABC News, ESPN, Classica, BR Fernsehen und Sat.1 emotion. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com