Nimm Zwei! Zeichen & Wunder entwickelt Corporate Design für weltweites Mentoring-Programm

Das „Global Talent Mentoring“- Programm bringt immer je einen Mentoren und Mentee zusammen. Sein Ziel: Jugendliche, die in MINT-Fächern Herausragendes leisten, werden über bis zu zehn Jahren optimal von einem Mentor unterstützt – unabhängig von Kultur, Muttersprache oder finanziellen Ressourcen. Für das neue digitale Mentoring-Angebot zur Förderung junger Talente, das von Forscherinnen und Forschern an der Universität Regensburg entwickelt wurde, hat die Münchner Design Company Zeichen & Wunder ein innovatives Erscheinungsbild gestaltet. Es bringt den Charakter des Programms auf den Punkt und spricht Jugendliche und Mentoren gleichermaßen an – und das auch noch weltweit.

Die Idee der Verbindung von Mentor und Mentee wird mit einem lebendigen Logo und einem zeitgemäßen Corporate Design klar auf den Punkt gebracht. Leuchtende Farben machen Lust auf mehr: Das Brand-Design lädt mit seiner inspirierenden Leichtigkeit und Verständlichkeit zur Beschäftigung mit den Inhalten ein und sorgt durch seine Geradlinigkeit für Orientierung. So führt insbesondere das Bildzeichen „M“ zur Identifikation mit dem Projekt der mit der UNESCO kooperierenden Stiftung „Hamdan bin Rashid Al Maktoum Foundation for Distinguished Academic Performance“.

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://www.zeichenundwunder.de/downloads/200515-UNI-R-Corporate-Design-PR.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet schon immer Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital. Fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 45 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de