KI gegen die drohende Krise am Arbeitsmarkt: addBots bringt mit der Plattform WorkNow Arbeitssuchende schnell mit Arbeitgebern zusammen

Die Avantgarde-Tochter addBots hat eine Plattform entwickelt, die eines der – neben den Gefahren für die Gesundheit – größten Probleme der aktuellen Corona-Krise lindert: Arbeitgeber finden zügig neue Mitarbeiter – durch die Epidemie arbeitslos gewordene Arbeitnehmer finden umgekehrt schnell und unkompliziert eine neue Beschäftigung.  

Seit Beginn der Corona-Krise tickern Meldungen über erste arbeitslos gewordene Beschäftigte, z.B. aus der Gastronomie oder dem Tourismus. Gleichzeitig herrscht u.a. im Einzelhandel, auf Erntefeldern, bei Behörden, Hygieneartikelherstellern oder Lieferdiensten akuter Mitarbeitermangel. Um diese Herausforderung in der Krise schnell zu stemmen, hat das Team von addBots eine Plattform entwickelt, die beide Seiten unkompliziert zusammenbringt: WorkNow funktioniert auf dem Handy und bietet einen zentralen Anlaufpunkt, der freie Arbeitskraft und offene Stellen intelligent und dynamisch und auf professioneller Ebene miteinander verbindet. Fokus des Angebots sind Deutschland, Österreich und die Schweiz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„In ‚normalen‘ Zeiten bietet das addBots-Team die Technologie unseren Kunden maßgeschneidert auf deren Bedürfnisse für´s Recruiting an. Jetzt ist die Situation etwas anders, aber durch die breite Erfahrung in diesem Bereich konnten die Kollegen hier sehr zügig und in wenigen Tagen eine Plattform bauen, die in der aktuellen Krise wertvolle Hilfe bietet“, sagt Martin Schnaack, Gründer und Geschäftsführer von Avantgarde. „Damit wollen wir einen Beitrag dazu leisten, den wirtschaftlichen Schaden der Corona-Krise so gering wie möglich zu halten.“

Die Plattform kommt an: Bereits kurz nach Start verzeichnete WorkNow 70 Registrierungen. Aktuell sind es bereits 117.

„WorkNow ist explizit kein Tool zur Nachbarschaftshilfe. Die sind zwar auch wichtig, aber unsere Plattform soll ordentliche und bezahlte Beschäftigungsverhältnisse schaffen. Akut in der Krise, aber natürlich auch für die Zeit danach“, sagt addBots-Geschäftsführer Florian Bogner.

 

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH

Avantgarde ist eine globale Brand Experience Agentur, die Marken strategisch berät. Für  unsere Kunden kreieren wir innovative Markenerlebnisse, die einzigartige Momente für Konsumenten schaffen. Als globales Team arbeiten weltweit 850 Experten aus den Bereichen Kreation, Beratung, Digital und Social Media, AR/VR, Architektur, Event, Projekt Management, Sponsoring, Film und Trendforschung an der Mission, begeisterte Markenfans zu schaffen. Wir erzeugen Markeninhalte, die nicht nur digital geteilt werden, sondern auch die Markenwahrnehmung stärken und prägen, Markenbekanntheit schaffen und Markenpräferenz über Ländergrenzen hinaus erzeugen. Durch innovative Evaluierungsprozesse macht Avantgarde diese Markenerlebnisse messbar.

NOVENTI, BILD, Wall und Facebook starten die „Initiative gegen Corona“

Die COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkungen sind eine der größten Herausforderungen, der wir aktuell in Deutschland und der ganzen Welt gegenüberstehen. Sie verlangt von uns allen ein hohes Maß an Solidarität und Zusammenhalt. Um darüber aufzuklären startet NOVENTI deshalb gemeinsam mit den Partnern BILD, Wall und Facebook die „Initiative gegen Corona“. Konzept und Umsetzung kommen von NOVENTI und Avantgarde.           

Die Initiative gegen Corona verfolgt das Ziel, zur Aufklärung der breiten Bevölkerung mit aufmerksamkeitsstarken Motiven auf besonders wichtige Verhaltensweisen und Schutzmaßnahmen hinzuweisen. So soll die weitere Ausbreitung des Virus eingedämmt werden. Damit wollen Deutschlands Marktführer im Gesundheitsmarkt und seine Partner BILD, Wall und Facbook ein Zeichen für die Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung in Deutschland setzen. Konzeption und Umsetzung verantwortet die Münchner Brand Experience Agentur Avantgarde.

Zum Start der Aufklärungs-Kampagne werden über 19.000 Apotheken in Deutschland mit einem dem ersten Plakatmotiv der “Initiative gegen Corona” flächendeckend versorgt. In der aktuellen Corona-Krise leisten die Heilberufler einen außerordentlich bemerkenswerten und lebensnotwendigen Beitrag zur Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems in Deutschland. Dabei ist besonders die Apotheke vor Ort der persönliche Ansprechpartner und verlässliche Berater für alle Menschen in Deutschland. Der Aufruf “Bring Corona nicht zur Oma” soll in den Schaufenstern aufklären und für Aufmerksamkeit sorgen. Es ruft zum verstärkten Schutz von Menschen über 60 Jahren auf, denn sie zählen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zur Risikogruppe und sind ganz besonders auf achtsames Verhalten angewiesen.

Das zweite Motiv widmet sich der Notwendigkeit des gründlichen Händewaschens und kommuniziert: „Diese Werbung kann Leben retten“. Das dritte Motiv stellt unter dem Motto „Die App-otheke fürs Sofa“ die Vorteile einer Vorbestellung von Medikamenten über eine App von zu Hause aus in den Fokus.

Alle Kampagnen-Motive der Initiative werden zudem bei BILD und BILD am SONNTAG sowie auf BILD.de geschaltet und über die digitalen Screens von Wall in den deutschen Metropolen platziert. Begleitet wird die Aufklärungs-Offensive durch die zentrale Website der Initiative auf www.initiative-gegen-corona.de. Weitere Motive sollen in den kommenden Tagen folgen. Facebook als Kooperationspartner schaltet die Kampagne auf deren Plattform, um den Menschen in Deutschland hilfreiche und authentische Informationen zu versichern.

Dazu erklärt Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender NOVENTI Health SE: “In diesen bewegten Zeiten sind wir ganz besonders dazu aufgefordert, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb haben wir mit starken Partnern die ,Initiative gegen Corona‘ ins Leben gerufen. Wir möchten aktiv dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, da nur so eine Eindämmung erreicht werden kann. Daher rufen wir alle Medien und die deutsche Bevölkerung auf: Schließen Sie sich der „Initiative gegen Corona“ an, sprechen Sie darüber und teilen Sie die Motive der Kampagne in den sozialen Netzwerken.“

Stefan Betzold, Geschäftsführer Axel Springer News Media National Digital: „Information und Aufklärung sind wichtige Bausteine bei der Bekämpfung von COVID-19. Deutschlands größte Medienmarke BILD unterstützt als Medienpartner NOVENTI gerne bei dieser gesellschaftlich so wichtigen „Initiative gegen Corona“ und zeigt die Kampagnen-Motive der Initiative in BILD und BILD am SONNTAG sowie auf BILD.de. Wir rufen auch dazu auf: Bleiben Sie zuhause und schützen Sie damit sich und Ihre Mitmenschen.“

Andreas Prasse, Geschäftsführer Wall GmbH: „Die „Initiative gegen Corona“ kann Großes bewegen und braucht die größtmögliche Aufmerksamkeit. Daher werden wir als Wall GmbH die Motive der Aufklärungskampagne umfangreich auf unseren digitalen Premiumflächen in den deutschen Metropolen ausstrahlen. Für uns ist es selbstverständlich, eine so wichtige Initiative auf die Straße zu bringen.“ Und Tino Krause, Facebook Country Director, ergänzt: „Gerade in diesen Zeiten müssen wir alle unserer Verantwortung gerecht werden. Es ist uns ein Anliegen, dass die Menschen in Deutschland hilfreiche und authentische Informationen sehen. Daher unterstützen wir diese „Initiative gegen Corona“ und verlängern sie auf unseren Plattformen.“

Weitere Informationen und alle Motive der „Initiative gegen Corona“ finden Sie unter www.initiative-gegen-corona.de.

Bildmaterial zur Kampagne steht hier zum Download zur Verfügung:
https://assets.avantgarde.net/transfer/f0253cfe861e373b25927f52c10c0728afdd7964fdeee51fcde0319e13c367a2

 

Über NOVENTI

Die NOVENTI Group ist marktführend im Gesundheitsmarkt in Deutschland, Deutschlands größte Apotheken-
Warenwirtschaft und mit über 20 Milliarden Euro Rezept-Abrechnungsvolumen Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen. Die apothekereigene NOVENTI Group vereint mit ihren rund 2.500 Mitarbeitern und 25 eigenständigen Einzelgesellschaften eine Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt mit den Kernzielgruppen Apotheken, sonstige Leistungserbringer, Pflegedienste und Ärzte. Nachhaltigkeit ist eines der Grundprinzipien der Unternehmensstrategie, NOVENTI wurde als klimaneutrales Unternehmen und als „Great Place to Work“ ausgezeichnet. Aktuell kooperiert NOVENTI mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für die Initiative „ZEICHEN SETZEN! – Initiative klimaneutrale Apotheken Deutschlands” unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller.

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH:
AVANTGARDE ist ein globales Unternehmen mit dem Schwerpunkt Brand Experience, das Kreativität, Media und Technologie unter einem Dach vereint. Gegründet 1985 als Event-Agentur, hat sich die AVANTGARDE Group zu einem Multiplayer in der Experience Economy mit mehr als 850 Mitarbeitern entwickelt, der Marken strategisch berät und erlebbar macht. An weltweit 11 Standorten schaffen Designer, Architekten, Strategen, Content Creator und Digital-Spezialisten im präzisen Zusammenspiel innovative und holistische Markenerlebnisse. Durch die konsequente Digitalisierung der Erlebnisräume und inhouse Data Analytics werden die Erfolge einer Experience Kampagne messbar.

 

Customer Experience Around the World mit SAP

Weltweit bieten SAP Experience Center Innovations- und Ausstellungsbereiche rund um das umfassende SAP-Portfolio, die Geschäftsfelder, die Branchen und die Märkte, in denen SAP aktiv ist. Gemeinsam mit Zeichen & Wunder entwickelt, wurde das räumliche und interaktive Markenerlebnis im Inspirationsbereich vor wenigen Wochen in New York eröffnet.

Mitten in Manhattan, im 48sten Stock des eindrucksvollen Gebäudes Hudson Yards 10, präsentiert SAP das neue SAP Experience Center New York. Analog zum Experience Center am Headquarter in Walldorf macht der größte europäische Software-Hersteller sein Portfolio und die Marke an der US-Ostküste erlebbar.

Das von Zeichen & Wunder und SAP entwickelte Ausstellungssystem mit den darin gezeigten Showcases und Demos veranschaulicht komplexe Zusammenhänge, neueste Innovationen wie Blockchain, Machine Learning und KI und bietet Kunden einen inspirierenden Zugang zu den Lösungen von SAP. Der Ausstellungsraum kann dabei innerhalb weniger Stunden individuell konfiguriert und auf jeden Kundenbesuch neu abgestimmt werden. Das Ergebnis ist ein konsistentes, inspirierendes und modulares System, das die Innovationen von SAP im Inspirationsbereich zum Leben erweckt.

Das Zeichen & Wunder Brand Spaces-Team ist dabei nicht nur für die übergreifende Projektleitung und Gesamtkonzeption verantwortlich, sondern auch für die komplette Logistik und die bauliche Umsetzung in den USA: vom ersten Entwurf über die technische und konstruktive Planung, Prototyping und Produktion in Deutschland, den komplexen Genehmigungsprozess und den Transport bis hin zu Aufbau und Abnahme des Systems in den USA.

„Das SAP Experience Center New York, das auf einem globalen Blueprint von SAP basiert, ist Teil einer weltweiten Neuausrichtung. Orte wie Palo Alto und Newtown Square sind bereits gefolgt. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Internationalisierung und das qualitative Wachstum von Zeichen & Wunder“, erklärt Patrick von Hausen, Director Brand Spaces der Agentur. „Um die Qualität und eine nachhaltige Nutzung für den weltweiten Roll-out zu garantieren, haben wir das System in aufwendigen Probeaufbauten getestet, für den Einsatz in den USA optimiert und SAP schließlich als modulare Baukastenlösung zur Verfügung gestellt.“

Zeichen & Wunder ist bereits seit acht Jahren für das Software-Unternehmen tätig und wurde mehrfach für herausragende Projekte im Rahmen der Zusammenarbeit ausgezeichnet.

 

Bilder: Zeichen & Wunder

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet schon immer Markenstrategie, Markendesign und Kommunikation im Raum. Analog und digital. Fundiert und wirksam. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 45 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Im Ranking des IF Design Award zählt Zeichen & Wunder zu den Top Ten der erfolgreichsten Brand Design Studios der letzten fünf Jahre. Kunden sind u. a. BMW Group, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA und das Sporthaus Schuster.

Monotype baut seine Bibliothek mit Fontsmith-Schriften aus

Für Nutzer der Enterprise Font Solution stehen damit 600 neue Fonts für die unbegrenzten Desktop-Nutzung und digitales Prototyping zur Verfügung

WOBURN/BERLIN, 11. März 2020 – Monotype erweitert seine Cloud-basierte Enterprise Font Solution um 50 Schriftfamilien, die das Unternehmen kürzlich im Zuge der Übernahme von Fontsmith erworben hat. Kreativen steht damit ab sofort eine diverse, nützlichere und nicht alltägliche Sammlung von Schriften für die Kreation mit uneingeschränkten Desktop-Rechten zur Verfügung.

 

 

Mit der Aufnahme der Fontsmith-Kollektion bereichern 50 zeitgenössische Markenschriften und „Universalgenies“ die Monotype Library – darunter weltweit beliebte Familien wie FS Albert(R), FS Brabo(R), FS KoopmanTM, FS MeridianTM, FS Millbank(R) und FS Untitled(R). Das Hinzugügen dieser Entwürfe zur Cloud-Lösung von Monotype bietet Designern mehr Flexibilität und erleichtert der IT und dem Einkauf die Verteilung, die gemeinsame Nutzung und Zusammenarbeit mit Schriften im Unternehmen.

Die Enterprise-Font-Lösung bietet Kreativen im und außer Haus den uneinge­schränkten Zugriff auf Tausende von Schriften. Diese lassen sich leicht finden, auswählen und testen – ohne weitere Kosten, unnötige Designzyklen und mit der Gewissheit, die beste Schriftlösung für ein Projekt zu finden. Für IT und Einkauf entfällt das zeitaufwändige Überprüfen von Font-Formaten und  das Durchforsten seitenlanger Endbenutzer-Lizenzvereinbarungen (EULAs).

“Die Arbeit der Fontsmith-Designer steht im Ruf, eine der innovativsten und inspirierendsten zu sein“, sagt Deborah Gonet, Vizepräsidentin des Monotype Studio. „Das wissen wir aus zahlreichen Gesprächen mit hochkarätigen Marken und Agenturen. Deshalb freuen wir uns, dass wir unseren Kunden nun Zugang zu diesen Designs bieten können und zwar so einfach wie nie zuvor. Ein sehr guter Service für alle, die ihre Marken und Kampagnen mit Typografie aufbauen oder neu erfinden wollen.”

Im Rahmen der Fontsmith-Übernahme hat Monotype auch das Design-Team von Fontsmith in das Monotype Studio aufgenommen und damit seine Expertise vertieft, insbesondere in der EMEA-Region. Jason Smith, Gründer von Fontsmith: „Gemeinsam mit dem Monotype Studio zu arbeiten ist wie der Aufbau eines Superstudios, in dem sich die erfahrensten Schriftkünstler der Welt zusammenschließen, um einen in der Branche einzigartigen Talentpool zu schaffen. Ob es um eine Exklusivschrift geht, um Lesbarkeit, globale Expansion oder um die Modifikation einer bestehenden Schrift: Es gibt meiner Meinung nach kein Type-Design-Team auf der Welt, dass besser aufgestellt ist.“

 

Über Monotype:
Monotype bietet das Design, Technologien und Fachkenntnisse, um authentische und eindrucksvolle Markenauftritte zu entwickeln, mit denen Kunden gerne interagieren, egal wann und wo sie der Marke begegnen. Weitere Informationen dazu auf https://www.monotype.com/de/.

Folge Monotype auf Twitter, Instagram und LinkedIn.

Bloom lässt Apollo Top-Store in München farblich glänzen

Gemessen an der Zahl der Filialen ist Apollo Deutschlands größter Optiker. Für eine der größten Filialen hat die Kommunikationsagentur Bloom nun das Farbkonzept für das Mobiliar sowie für diverse POS-Werbemittel entworfen.

Neuer Farbglanz für den Apollo Top-Store im Münchner Olympia-Einkaufszentrum: Das von Bloom farblich akzentuierte Shop-Design zielt darauf ab, den Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis und Orientierung zu bieten. Dabei unterstreicht das Farbkonzept die klare, übersichtliche Warenpräsentation und die sparsam und gezielte eingesetzten, flexiblen POS-Werbemittel.

Das Farbkonzept für POS-Mobiliar und -Werbemittel korrespondiert dabei mit dem klaren und stylischen innenarchitektonischen Konzept aus viel Holz und Beton. Neben der ästhetischen Wirkung kommt der Farbgebung dabei die Funktion eines Leitsystems zu: Aufeinander abgestimmte Colour-Codes sowie Sortimentsbezeichnungen in 3D-Schrift, die auf den Apollo CD-Farben basieren, ermöglichen es den Kunden, sich schnell im Brillenregal zurechtzufinden. Auch die weiteren Sortimente wie Kontaktlinsen, Hörgeräte oder Aktionsware sind farblich und mit Schriftzügen klar gekennzeichnet.

Damit sich im Apollo Top-Store alles zu einem harmonischen und einladenden Einkaufsambiente zusammenfügt, hat Bloom darüber hinaus auch diverse Store-Elemente wie Aktionsbühnen, Präsentationswürfel oder Feedback-Terminals gestaltet und das Farbkonzept ergänzend auf verschiedenen POS-Werbemitteln wie etwa Schaufensteraufklebern oder Glas-Postern zum Einsatz gebracht.

 

Über Bloom:

Bloom ist die agile Kreativberatungsagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 60 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Apollo Optik, eon, Friedhelm Loh Group, küchenquelle, Novartis, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern, Washtec sowie Zarges. Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

 

Miles & More setzt am POS und im Retail auf die Expertise von Liganova

Miles & More setzt am POS und im Retail auf die Expertise von Liganova

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im vergangenen Jahr setzt Europas führendes Vielflieger- und Prämienprogramm die Zusammenarbeit mit der BrandRetail Company weiter fort.

Mehr als 25 Jahre Erfahrung und die Zusammenarbeit mit weltweit 300 Partnern machen die Miles & More GmbH zu einem Experten für individuelle Kundenansprache und -bindung. Am POS ist Liganova bereits seit 2016 Agenturpartner von Miles & More und berät die Gruppe bei der Entwicklung, Produktion und Platzierung von Kommunikations- und Aktivierungs-Tools für die Partner des Programms. Außerdem verantworten die Retail-Marketing-Experten das neue Store-Konzept des Lufthansa WorldShops 2.0 – inklusive Architektur, Beleuchtung und Inszenierung. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Umsetzung am Frankfurter Flughafen baut das Unternehmen seine Zusammenarbeit mit der BrandRetail Company jetzt weiter aus und hat zu diesem Zweck den Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Schwerpunktmäßig wird Liganova künftig vor allem bei der Umsetzung ganz konkreter Projekte unterstützen wie etwa beim Roll-out des neuen Lufthansa WorldShops auf bestehende Stores oder der konzeptionellen Weiterentwicklung für entstehende Retail-Flächen wie etwa die am neuen Flughafen in Berlin. Außerdem stehen die BrandRetail-Experten ihrem Kunden ganzjährig auch beratend zur Seite – vor allem im Hinblick auf alle Marketingaktivitäten im Rahmen des POS für die Miles & More Gruppe.

„Das neue Store-Konzept des Lufthansa WorldShops ist Teil einer Offensive für die Neuausrichtung und den Ausbau des gesamten Retail-Bereichs innerhalb der Lufthansa Group. Die Agenturbeziehung ist daher bewusst langfristig angelegt und hat für uns den ganz konkreten Vorteil, dass wir uns damit die laufende Unterstützung und Retail-Expertise von Liganova sichern können“, sagt Jens Polkowski, Head of Direct Marketing von Miles & More.

 

Der neue Lufthansa WorldShop 2.0 soll jetzt ausgerollt werden (Foto: Liganova)


Über LIGANOVA
Die LIGANOVA GROUP bietet ganzheitliche Marken-, Produkt- und Dienstleistungserlebnisse für führende globale Marken. Darüber hinaus verfügt die Holding über spezialisierte Tochterfirmen wie LIGA2037, eine auf die Transformation von urbanen, kommerziell genutzten Räumen fokussierte Strategieberatung, LIGADIGITAL, eine Entwicklungseinheit für Software und Datenanalysetools in den Bereichen Brand und Retail, oder LIGAPRODUCTION, ein Full-Service-Produktionsunternehmen und Logistikhub. LIGANOVA wurde 1995 in Stuttgart gegründet und beschäftigt heute mehr als 400 Mitarbeiter an vier Standorten weltweit. Das Unternehmen ist einer der Marktführer in seinem Sektor und zählt einige der renommiertesten Marken weltweit zu seinen Kunden.

 

 

oddity startet Beauty Offensive für dm Österreich

Seit Ende letzten Jahres arbeitet der langjährige Agenturpartner von dm-drogerie markt auch international für seinen Kunden und geht nun mit einem haltungsstiftenden Videoclip zum Thema Schönheit an den Start.

Im Mittelpunkt der Jahreskampagne 2020 von dm-drogerie markt in Österreich sowie elf verbundenen Ländern steht das Thema Veränderung. Denn nur, wer den Mut hat neue Wege zu gehen, entdeckt neue Perspektiven und kann so sein Potential voll ausschöpfen.

Dazu möchte dm die Menschen ermutigen und mit dem aktuellen Kampagnenschwerpunkt „Schönheit“ Frauen inspirieren, schöner zu sich selbst zu sein. Auftakt bildet dabei eine Beauty-Kampagne, die seit kurzem auf YouTube, Facebook und Instagram die Runde macht. Konzeption und Umsetzung des 1:08 Minüters liegen dabei bei oddity x dm, die für diese Kampagne eng mit den Bewegtbildspezialisten oddity waves und der Wiener Agentur Retale  zusammengearbeitet haben.

Der aufmerksamkeitsstarke Film (in 10 Sprachversionen) transportiert mit emotionalen Bildern und Aussagen die Kernbotschaft „Veränderung beginnt in Dir“ und kommuniziert dabei eine klare Haltung: dm möchte als Impulsgeber die persönliche Entwicklung seiner Kundinnen unterstützen und auf Augenhöhe mit ihnen kommunizieren. So greift der Clip relevante Themen aus deren Perspektive auf und macht die Diversität der Protagonistinnen spürbar. Ziel ist es Frauen zu animieren, sich anzunehmen wie sie sind und den ersten Schritt zu machen, um ihre Individualität und eigene Schönheit zu unterstreichen.

Flankierend hat das Team von oddity x dm digitale Maßnahmen entwickelt, die die Beauty-Kampagne begleiten. Dazu zählen eine passende Beitragsseite auf meindm.at inklusive Bewerbung auf der Startseite, Facebook- und Instagram- Ads sowie Pre-Roll Anzeigen auf YouTube. Darüber hinaus werden während des Kampagnenzeitraums von März bis Juni 2020 rund um das Thema “Veränderung beginnt in dir.” ergänzende Formate auf unterschiedlichen Kanälen gespielt. Dabei haben die Stuttgarter ebenfalls bei der Konzeption und Umsetzung unterstützt.

“Im Zuge unserer Beauty-Kampagne möchten wir auch gesellschaftsrelevante Themen ansprechen“, sagt Harald Bauer, Geschäftsführer Marketing & Einkauf bei dm drogerie markt Österreich. „Wir wollen Erwartungshaltungen und Schönheitsideale relativieren und Mut dazu machen, sich selbst anzunehmen und lieben zu lernen. Ganz im Sinn von ,Hier bin ich Mensch‘.”

Der Film ist auf YouTube unter folgendem Link aufrufbar:
https://www.youtube.com/watch?v=THB3T5KEZLQ

Der Film und weiteres Material steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://filesharer.odt.net/i/84615/8ea79f1ba89e

 

Über die oddity group: A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 300+ digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei, Shanghai und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: 3M, Beiersdorf, Bosch, Daimler, Decathlon, Disney, dm-drogerie markt, Festool, Kärcher, L’Oréal, Nestlé Purina, Pierre Fabre, Tchibo, TRUMPF, Weleda, Wüstenrot & Württembergische, WWF und viele mehr. Weitere Informationen unter www.odt.net

Julia Vellmete verstärkt Avantgarde als Director Strategy

Mit Julia Vellmete hat sich das auf Brand Experiences spezialisierte Unternehmen Avantgarde eine versierte Strategin und Expertin im Bereich Change-Kommunikation gesichert. Zuvor war Vellmete langjährig auf Agenturseite und als freie Beraterin tätig und hat ganzheitliche, innovative Kommunikationslösungen und Customer Experiences

Julia Vellmete verstärkt ab sofort als Director Strategy and Brand Experience das Team von Avantgarde. Die erfahrene Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt strategische Kommunikationsberatung in Transformationsprozessen arbeitet eng mit Sangeeta Amin, Mitglied der Geschäftsleitung, zusammen. Julia Vellmete bringt geballte Expertise aus rund 20 Berufsjahren mit an Bord: Als konzeptionsstarke Strategin hat sie zahlreiche Projekte in interdisziplinären Teams für internationale Unternehmen wie z. B. BMW, Microsoft oder Garmin geleitet.

„Mich reizt die neue Herausforderung, moderne Change-Kommunikation mit dem Experience-Faktor zu verbinden und über Emotionalisierung nachhaltig wirksam zu machen“, so begründet Julia Vellmete ihren Wechsel zu Avantgarde. „Wir freuen uns, mit Julia Vellmete eine profilierte Kommunikationsstrategin ins Team geholt zu haben“, sagt Avantgarde-Geschäftsführer Guido Emmerich. „Dadurch bauen wir unsere Beratungskompetenz gerade für Kunden in Change-Prozessen weiter aus. Viele Unternehmen beginnen erst jetzt, die immense Bedeutung der Erlebnisdimension für ihre B2E-Kommunikation zu entdecken. Die eigenen Angestellten sind die härteste Zielgruppe, die es gibt, schließlich erleben sie jeden Tag, ob ihr Unternehmen seine Ziele und Versprechen wirklich einlöst.“

Bildmaterial zum Download steht unter folgendem Link bereit:

https://assets.avantgarde.net/transfer/bb4b3e9f15997e57495e3ac7c85591d954536a8847e76c904441e3d0e3bf6a1e

 

Über Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH:
AVANTGARDE ist ein globales Unternehmen mit dem Schwerpunkt Brand Experience, das Kreativität, Media und Technologie unter einem Dach vereint. Gegründet 1985 als Event-Agentur, hat sich die AVANTGARDE Group zu einem Multiplayer in der Experience Economy mit mehr als 850 Mitarbeitern entwickelt, der Marken strategisch berät und erlebbar macht. An weltweit 11 Standorten schaffen Designer, Architekten, Strategen, Content Creator und Digital-Spezialisten im präzisen Zusammenspiel innovative und holistische Markenerlebnisse. Durch die konsequente Digitalisierung der Erlebnisräume und inhouse Data Analytics werden die Erfolge einer Experience Kampagne messbar.

 

 

 

So fern und doch so nah: oddity entwickelt 360° Promotion-Kampagne für Ritter Sport Fernweh Edition

Einfach mal dem Alltag entfliehen und sich eine Auszeit gönnen – ohne dafür reisen zu müssen? Das ist möglich, denn seit Kurzem gibt es die Ritter Sport Fernweh Edition, die Schoko-Fans auf eine nachhaltige Tour zu den Sehnsuchtszielen Hawaii, Costa Rica und Marokko entführt. Um die drei neuen Tafeln Hula Hula, Buenos Días und Marhaba bekannt zu machen, startet unter dem Motto „KNICK & WEG Einfach kurz Urlaub!“ ab sofort eine groß angelegte 360° Promotion-Kampagne aus der Feder des auf Consumer-Marken spezialisierten Agenturzweigs oddity jungle. Neben der Entwicklung der kreativen Leitidee verantworten die Berliner gemeinsam mit oddity waves die Feinkonzeption aller Online-Maßnahmen im Lead sowie die digitale Mediaaussteuerung. Der Roll-out findet gemeinsam mit den Bestandsagenturen von Ritter Sport deutschlandweit statt.

Ziel der Kampagne ist es, die Lust auf die neuen Promo-Sorten vor allem in den jüngeren Zielgruppen zu steigern und die Wahrnehmung als innovative, moderne Marke nicht nur im klassischen Umfeld, sondern auch in der digitalen Welt zu stärken. Neben den gewohnt auffälligen OOH-Maßnahmen an Bahnhöfen, an denen Ritter Sport seit Jahren sehr präsent und erfolgreich wirbt, liegt der Fokus der Kampagne auf neuen, digitalen Formaten, um jüngere Konsumenten mit relevanten Inhalten und einer datengetriebenen Vorgehensweise zu erreichen.

Dazu hat Ritter Sport gemeinsam mit oddity das leckerste Reisebüro der Welt eröffnet und orientiert sich dabei an den saisonalen Peaks der Reisebranche. Zunächst startete die Planungs-Phase mit der Bewerbung von drei Fake-Sorten (Mistwetter, Hausarbeit & Rush Hour) auf Social Media. Diese Pre-Kampagne stiftete unter dem Motto „JEDE MENGE STRESS Einfach immer Alltag!“ zunächst als inhaltliches Gegenstück zur echten Kampagne Verwirrung. Darauf folgt der Big Bang zum Auftakt der Hauptsaison mit den „Knick und Weg-Videos“. Sie bilden das Herzstück der Kampagne und zeigen drei Videosequenzen in Anlehnung an unterschiedliche Reise-Typen: die Entspannten, die Entdecker und die Nachhaltigen. Die Aussteuerung erfolgt über Social Media.

Parallel dazu sorgen programmatische Banner, die sich anhand von Tageszeit und Nutzerprofil vollautomatisiert anpassen, für Aufmerksamkeit. Und auch auf Instagram sorgen Ritter Sport und oddity für ordentlich Buzz: Dort startet ein innovatives Filter-Game in Kombination mit einem Gewinnspiel. Nutzer können daran über Facebook und Instagram mit einer Augmented Reality Ad teilnehmen. Zusätzlich können sie mithilfe von „Wearable Stickern“ alltägliche Fotos mit typischen Urlaubsgadgets (z.B. Strohhut, Sonnenbrillen etc.) gestalten und posten. Als zusätzliches Feature ist eine kleine Fernweh Fashion-Kollektion geplant, die über die sozialen Netzwerke beworben wird und über einen externen Shop erworben werden kann. Damit das Interesse nicht abreißt, sorgen begleitende Social Media-Assets und Display Ads für ein permanentes Grundrauschen.

„Die Fernweh-Kampagne soll vor allem jüngere Menschen begeistern. Dabei spielt auch die spezifische Verzahnung von Media und Kreation eine wichtige Rolle“, erklärt Eva Reitenbach, Managing Director bei oddity jungle das Konzept. „Wir möchten möglichst relevant für die Zielgruppe sein und das digitale Spielfeld für die Marke nutzen, ohne dabei die klassischen Kanäle zu vernachlässigen.“

 

Bildmaterial und die Videos stehen unter folgenden Links zum Download bereit:

Beispiele der ab KW8 startenden Haupt-Kampagne:

HULA HULA (Büro): https://youtu.be/dkmKPBmbDWA

BUENOS DIAS (Supermarkt): https://youtu.be/GOUqKKFpPVc

MARHABA (Stau): https://youtu.be/yUGQH1h3Zg8

Bilder: https://filesharer.odt.net/i/83511/83a3709ffc41

 

Beispiele der in KW7 gestarteten Pre-Kampagne:

https://www.instagram.com/p/B8Y5CoandxF/

https://www.instagram.com/p/B8Yr71yolXt/

https://www.instagram.com/p/B8YdkfiHkf0/

 

Über die oddity group: A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 300+ digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei, Shanghai und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: 3M, Beiersdorf, Bosch, Daimler, Decathlon, Disney, dm-drogerie markt, Festool, Kärcher, Krombacher, L’Oréal, Nestlé Purina, Pierre Fabre, Ritter Sport, TRUMPF, Weleda, Wüstenrot & Württembergische, WWF und viele mehr. Weitere Informationen unter www.odt.net