Monotype erwirbt die inhabergeführte Type-Foundry Fontsmith. Mit Schwerpunkt auf Type-Design, Technologie und Innovation ergänzt Fontsmith die Monotype Schriftbibliothek mit einer Serie innovativer und preisgekrönter Schriften und ergänzt gleichzeitig das Know-how des Monotype-Studios.

Mit der Übernahme von Fontsmith erweitert Monotype seine eigene, exklusive Schriftbibliothek auf einen Schlag um 70 angesehene, wegweisende und nützliche Original-Schriftfamilien. Die Fontsmith-Designs, darunter Bestseller wie FS Albert, FS Brabo, FS Industrie, FS Meridian, FS Millbank und FS Untitled, werden in Kürze in die Monotype Enterprise-Font-Lösung aufgenommen und darüber hinaus auf MyFonts.com zum Download angeboten. Die Enterprise-Font-Lösung erlaubt es Kreativen über die Cloud auf rund 14.000 bewährte Desktop-Schriften zuzugreifen, sie zu testen und in ihren Lieblingsprogrammen einzusetzen. Parallel dazu übernimmt die Lösung das Verwalten, die Lizenzierung und die Bereitstellung der Fonts in Unternehmens- und Partnernetzwerken.

„Fontsmith ist ein Trendsetter in der Schriftenwelt und wir freuen uns, mit der Übernahme eine angesehene Bibliothek und ein innovatives Team von Type-Designern in die Monotype-Familie aufzunehmen“, betont Scott Landers, CEO von Monotype. „Der Erfahrungsschatz, das Fachwissen und die Arbeit von Fontsmith werden unseren Kunden über die Monotype Library, das Monotype-Studio und die Monotype Enterprise-Font-Lösung einen unmittelbaren Mehrwert bieten.“

Fontsmith hat im Laufe der Jahre exklusive und modifizierte Schriften für einige der weltweit renommiertesten Marken entworfen, darunter BBC, British Gas, Colgate, ING und Lloyds Bank. Für seine Font-Library hat das Unternehmen mehrere Branchenpreise gewonnen, darunter die European Design Awards 2018 und 2019 für FS Irwin bzw. FS Neruda, sowie den Print and Typography and Lettering Award für FS Siena im Jahr 2017.

Darüber hinaus agiert Fontsmith an der Spitze der Variable Font-Technologie: Im Juni 2019 führte das Unternehmen eines der weltweit ersten Logos auf Variable Font-Basis für den neuen Campus der Werbeholding WPP in Amsterdam ein; das interaktive Logo entstand in Kooperation mit der beratenden Branding-Agentur VBAT. Die interaktive Microsite mit den Variable Fonts von Fontsmith gilt als wegweisend in der Font-Industrie.

Gegründet wurde Fontsmith im Jahr 1997 von Jason Smith: „Nach 23 Jahren, in denen sich Fontsmith zu einem der angesehensten inhabergeführten Schriftenhäuser in Europa entwickelt hat, freuen wir uns darauf, unsere kreative Kraft mit Monotype zu vereinen“, so Smith. „Auf diese Weise wird das Design-Team noch leistungsfähiger und und mit vereinten Kräften können wir der Kreativbranche noch bessere Angebote machen.“

Smith begann seine Designkarriere mit 18 Jahren als Praktikant bei den legendären Schriftentwerfern Robin Nicholas und Pat Saunders bei Monotype. „Hier schließt sich der Kreis. Meine ersten Erfahrungen mit Schriftdesign bei Monotype inspirierten mich dazu, konsequent meiner Leidenschaft zu folgen und meinen eigenen Weg im Type-Design zu gehen. Dorthin zurückzukehren, wo alles begann, ist gleichermaßen nostalgisch wie aufregend.“

Über die finanziellen Einzelheiten der Übernahme haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ausgewählte Fontsmith Schriften:

 

 

Über Monotype
Monotype ermöglicht es kreativen Köpfen, authentische Marken durch Design, Technologie und Fachwissen aufzubauen und auszudrücken. Weitere Informationen finden Sie unter www.monotype.com Folgen Sie Monotype auf Twitter, Instagram und LinkedIn.
Monotype ist eine im U.S. Patent and Trademark Office eingetragene Marke der Monotype Imaging Inc. und kann in bestimmten anderen Rechtsordnungen eingetragen werden. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. 2019 Monotype Imaging Holdings Inc. Alle Rechte vorbehalten.