Film ab: Tucher feiert traditionelle Braukunst im Kino

Ehrliches Brauhandwerk steckt in den Tucher Bieren wie im neuen Original Nürnberger Rotbier. Die Kunst des Bierbrauens inszeniert die fränkische Traditionsbrauerei mit großen, emotionalen Bildern jetzt erstmals in einem Kinospot.

Der 45-Sekündiger bringt den Entstehungsprozess dieser einzigartigen, nach überlieferter Rezeptur gebrauten Bierspezialität auf die Leinwand. Gedreht wurde im aufwendig restaurierten Alten Sudhaus von Tucher im Nürnberger Norden.

„Die Zuschauer nehmen wir mit auf eine kleine Reise zu den offenen Bottichen in unserer ‚Gärkapelle, den getoasteten Eichenholzfässern und der Zeit, die wir unserem Original Nürnberger Rotbier geben, damit sich sein Charakter in aller Ruhe entfalten kann“, so Tucher Marketingdirektor Kai Eschenbacher.

Die emotionsstarken Bilder, konzipiert von der Kreativagentur Bloom (Nürnberg) und produziert von Miklik Eff & Eff (München), laufen ab sofort in allen Sälen der Nürnberger Kinos ab 18 Uhr im Vorprogramm.

Link zum Film: http://www.tucher.de/unsere-werte/tucher-rotbier-werbespot/

Über die Tucher Traditionsbrauerei:
Die Tucher Traditionsbrauerei ist Teil der fränkischen Bierkultur und steht für bald 350 Jahre Nürnberger Brauhandwerk, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. So berichten die Chroniken bereits anno 1672 vom „Städtischen Weizenbräuhaus“ zu Nürnberg. Heute kommen die mit allergrößter handwerklicher Sorgfalt und besonders ressourcenschonend gebrauten Tucher Biere auch aus dem wohl einzigen Zwei-Städte-Sudhaus der Welt. In der stolzen Tradition der Kaufmannsfamilie Tucher sind Werte wie Verlässlichkeit, Verantwortung, Gemeinsamkeit und Bodenständigkeit ein mit Leidenschaft gelebtes Bekenntnis zur Heimat, zur Region und ihren Menschen, das bei Tucher aus tiefstem Herzen kommt: Da steckt viel Liebe drin.
Weitere Informationen unter www.tucher.de

Über Bloom:
Bloom ist die agile Kreativagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, küchenquelle, Novartis, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern sowie Zarges. Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de


Tucher launcht neuen Bierkasten in Holzoptik

Im Markendesign gestaltete Getränkekästen sorgen bei Verbrauchern für hohen Wiedererkennungswert und sind wichtige Impulsbringer am POS. Für ihre Eichholzfass-Spezialitäten setzt die Nürnberger Traditionsmarke Tucher passenderweise auf Bierkästen in traditioneller Holzoptik, bei denen sich Form und Funktion mit authentischem Design vereinen.

Mit seiner echten Holzstruktur zeigt der neue Bierkasten für das Original Nürnberger Rotbier und Tucher Lager Hell schon auf den ersten Blick, dass echtes Brauhandwerk in ihm steckt

Während die 3D-Holzoptik den traditionellen Charakter der Eichenholzfass-Spezialitäten unterstreicht, wirkt der Tucher Bierkasten mit dem fotorealistischen In-mould Label und der 3D-Reliefoberfläche nicht nur wie echt – er fühlt sich auch so an. Dank großzügiger Griff- und Sichtöffnungen ist der Blick auf die jeweilige Sorte garantiert. Zusammen mit dem Tucher Markenlogo und dem fränkisch rot-weißen Farbanstrich ist für einen aufmerksamkeitsstarken Markenauftritt am POS gesorgt. Das Verpackungs- und Produktdesign sowie das Markenlogo stammen aus der Feder der Nürnberger Kreativagentur Bloom, die ihren langjährigen Kunden vom ersten Entwurf bis zur Umsetzung begleitet hat.

„Optik und Haptik wollten wir bei dem neuen Tucher Markenkasten für unsere Spezialitätenlinie in Einklang bringen“, so Marketingdirektor Kai Eschenbacher. „Mit der Holzoptik ist uns das in allen Facetten gelungen, die für ein emotionales Produkterlebnis schon auf den ersten Blick und Griff sorgt.“

Über die Tucher Traditionsbrauerei:
Die Tucher Traditionsbrauerei ist Teil der fränkischen Bierkultur und steht für bald 350 Jahre Nürnberger Brauhandwerk, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. So berichten die Chroniken bereits anno 1672 vom „Städtischen Weizenbräuhaus“ zu Nürnberg. Heute kommen die mit allergrößter handwerklicher Sorgfalt und besonders ressourcenschonend gebrauten Tucher Biere auch aus dem wohl einzigen Zwei-Städte-Sudhaus der Welt. In der stolzen Tradition der Kaufmannsfamilie Tucher sind Werte wie Verlässlichkeit, Verantwortung, Gemeinsamkeit und Bodenständigkeit ein mit Leidenschaft gelebtes Bekenntnis zur Heimat, zur Region und ihren Menschen, das bei Tucher aus tiefstem Herzen kommt: Da steckt viel Liebe drin.
Weitere Informationen unter www.tucher.de

Über Bloom:
Bloom ist die agile Kreativagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, küchenquelle, Novartis, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern sowie Zarges. Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

OneTwoSocial betreut den Social Media-Etat von Staedtler

Die auf Social Media-Kampagnen spezialisierte Agentur freut sich über einen Neukunden: Ab sofort übernehmen die Münchner die Strategie, Konzeption und laufende Umsetzung der internationalen Social Media-Aktivitäten des Herstellers und Anbieters von Schreib-, Mal-, Zeichen- und Kreativprodukten Staedtler aus Nürnberg.

Kreatives Gestalten macht Menschen glücklicher und entspannter. STAEDTLER begleitet mit seinen Produkten Menschen jeden Alters, die ihre eigenen Ideen kreativ in die Tat umsetzen wollen. Diese Kompetenzen möchte das Traditionsunternehmen aus Nürnberg nun auch über verschiedene Social Media-Kanäle an eine breite Öffentlichkeit transportieren und hat dazu OneTwoSocial engagiert.

Erste Projekte hat die Agentur bereits erfolgreich umgesetzt, darunter eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne für die STAEDTLER-Marke FIMO in Nordamerika (https://www.staedtler.us/en/inspirations/fimo-made-by-you/) sowie eine in Deutschland für den aus Beton geformten Stift Concrete Pen (https://www.staedtler.de/concrete). Zu den Aufgaben von OneTwoSocial zählt neben der Strategieentwicklung auch die Redaktion, Konzeption und Produktion aller Inhalte sowie die laufende Betreuung der STAEDTLER- und FIMO-Kanäle auf Facebook und Instagram. Zudem zeichnet die Agentur auch für die Betreuung der Anzeigen verantwortlich.

Britta Olsen, Head of Brand & Communications von STAEDTLER: „Das Team von OneTwoSocial hat große Erfahrung darin, Produkte und deren Kerneigenschaften passgenau und aufmersamkeitsstark über soziale Netzwerke zu inszenieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind gespannt auf die Resultate.“

Über STAEDTLER

STAEDTLER ist eines der ältesten Industrieunternehmen Deutschlands und zählt zu den weltweit führenden Herstellern und Anbietern von Schreib-, Mal-, Zeichen- und Kreativprodukten. Als internationales Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland und hoher Exportquote beschäftigt STAEDTLER weltweit 3.000 Mitarbeiter, davon mehr als 1.200 in Deutschland. Die Herkunft spielt bei dem Traditionsunternehmen eine große Rolle und so werden nahezu Dreiviertel der Produkte in Deutschland produziert. Damit ist STAEDTLER der größte Hersteller für holzgefasste Stifte, Folienstifte, Radierer, Feinminen und Modelliermassen in Europa und stolz auf seine lange Produktionstradition „Made in Germany“.

Weitere Informationen unter: www.staedtler.de

Über OneTwoSocial:

OneTwoSocial ist eine der führenden Social Media-Agenturen in Deutschland. Das Team aus knapp 50 spezialisierten Köpfen arbeitet für Unternehmen wie Kaufland, Gardena, KFC Deutschland, Wormland oder HSE24. Als Spezialist übernimmt die Agentur alles – von der Strategieerstellung bis zur Umsetzung der Social Media-Redaktion, Foto- und Videoproduktion, Performance Marketing oder Influencer Marketing.

Weitere Informationen unter: www.onetwosocial.de

Jelbi: So sieht die neue Mobilität der Hauptstadt aus

Mit dem neuen Mobilitätsangebot „Jelbi“ werden die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) den öffentlichen Nahverkehr ab Sommer mit verschiedenen selbständigen Sharing-Mobilitätsdienstleistern verknüpfen. Das soll die Berliner mobil halten und gleichzeitig die Stadt vom überbordenden Individualverkehr entlasten. Verantwortlich für die Markenpositionierung ist Truffle Bay – die Schwesteragentur The Hamptons Bay hat das Design entwickelt.

Jelbi (vom Berlinerischen „Jelb“ für die Farbe Gelb) ist ein neues intermodales Mobilitätskonzept der BVG, das künftig sog. „Mobility Hubs“ an wichtigen Knotenpunkten die Berliner U-Bahn, S-Bahn, Tram und Bus sowie Fähren mit Sharing- und Service-Angeboten privater Anbieter wie Car Sharing und Taxis, Bike- und Roller-Sharing, e-Ladestationen bis hin zu Shops und Paketstationen verbinden wird. Genutzt werden diese Angebote schon bald über eine eigene App, mit der Jelbi zum digitalen Mobilitätslotsen in der deutschen Hauptstadt werden soll, der die Berlinerinnen und Berliner sowie die Besucher der Metropole für das neue, intelligent vernetzte und nachhaltige Mobilitätsangebot begeistern will.

Um dieses Angebot mit einem runden kommunikativen Gesamtauftritt einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, hat die BVG Truffle Bay Management Consulting mit der Markenpositionierung beauftragt. Diese betont vor allem die zuverlässige und intelligente Vielfalt der urbanen Mobilität in und für Berlin und deren Vernetzung. Das zentrale Versprechen der Marke Jelbi lautet „Einfach besser unterwegs“ – die drei Markenwerte sind „clever“, „verbindend“ und „lässig“.

Diese hat das kreative Schwesterunternehmen The Hamptons Bay Design Company in ein flexibles Markendesign übersetzt. Jelbi spricht dabei die gesamte Bevölkerung an, die konkrete Ausgestaltung der Marke nimmt aber insbesondere eine urbane, progressive, design- und markenaffine Klientel ins Visier. Das Designkonzept visualisiert dabei die zahllosen, individuellen Wege und Formen, die durch die vielfältigen Verkehrswege und Schnittstellen in Berlin entstehen. Durch die neuartige Kombination dieser Formen entsteht ein hochgradig eigenständiges Muster – das „Jelbi-Pattern“. Es spielt zudem mit markanten Punkten des Stadtbildes und ist geeignet, alle denkbaren Brand Touch Points zu bespielen. Gleichzeitig wird, u.a. durch die plakative Verwendung des typischen BVG-Gelbs, auch die Verbindung zu den Berliner Verkehrsbetrieben sichtbar gemacht, so dass sich die beiden Marken gegenseitig positiv aufladen können.

The Hamptons Bay Creative Director Sebastian Becker: „Jelbi ist ein Angebot, um Berlin grüner und nachhaltiger zu machen, ohne auf die notwendige Mobilität in der Metropole zu verzichten. Die Kombinationsmöglichkeiten, die Jelbi bietet, sind schier unerschöpflich – das unterstreichen wir mit dem charakteristischen Pattern, das sich immer wieder neu zusammensetzen lässt. Somit sind die Berlinerinnen und Berliner mit Jelbi in Zukunft nicht nur einfach besser unterwegs, sondern die Stadt Berlin auch um ein optisches Highlight reicher.“

Über Truffle Bay Management Consulting / The Hamptons Bay Design Company

Truffle Bay Management Consulting versteht sich als strategische Marken- und Kommunikationsberatung insbesondere in Transformationsprozessen. Unter dem Motto „Empowering brands to drive transformation“ verbindet Truffle Bay Branding- und Change Know-how und bietet mit der Kreativtochter The Hamptons Bay | Design Company die passenden Kreativlösungen. Das inzwischen annähernd 20-köpfige Team aus Marken- und Kommunikationsberatern sowie Designern wurde vielfach für seine Arbeit ausgezeichnet, u.a. mit dem German Brand Award 2018. Zu den bisher betreuten Mandaten zählen u.a. Apleona, Aqseptence Group, Bilfinger, EnBW, GETEC, Hoffmann Group, Körber, Melitta, A. Lange & Söhne, Osram/Ledvance, Tank & Rast Gruppe, Vonovia.

Von „Drama Duo“ bis zu „Partner in Crime“: Treedom startet Kampagne für nachhaltige Geschenke zum Valentinstag

Das Social Business Treedom bietet zum internationalen Tag der Liebe und Freundschaft fünf verschiedene Baumpärchen-Pakete zum Verschenken und Pflanzen an. Um das Angebot zu bewerben, geht ab sofort eine digitale Kampagne an den Start, die neben klassischen Ads in themenaffinen Umfeldern auch auf Influencer und Medienkooperationen setzt.

Fünf verschiedene Baumpakete für fünf verschieden Pärchen-Typen: Von den „Pupsi-Hasis“ über die „Weltenbummler“ und „Partner in Crime“ bis zu den „Betthäschen“ oder „Drama Duos“ hat jedes Paket andere Vorzüge. Eines ist allen gemeinsam: jedes Valentinspaket enthält mehrere Bäume und leistet einen wertvollen Beitrag zu weniger CO² – außerdem trägt jedes Baumpärchen, das bei Kleinbauern in Afrika, Lateinamerika, Asien oder Italien gepflanzt wird, zum Einkommen der Familien bei.

Um nun für die nachhaltigen Baumgeschenke zu trommeln, setzt Treedom bis einschließlich 14. Februar auf einen Mix aus mehreren digitalen Marketing-Maßnahmen. Neben klassischen Ads auf Facebook, Instagram und Google bewirbt das Social Startup sein Angebot außerdem noch mit Unterstützung mehrerer Influencer und YouTuber. So unterstützen etwa die Influencer Theo Carow sowie Alexandra Bublitz („Alex Advice“) die grüne Kampagne. Und auch der YouTuber Kostas unterstützt die Aktion via Instagram. Darüber hinaus hat Treedom Medienpartnerschaften mit themenaffinen Plattformen wie Utopia und den Radiosendern egoFm und FluxFm geschlossen.

Zu den fünf Valentins-Angeboten von Treedom: https://www.treedom.net/de/plant-a-tree.

Über Treedom

Treedom ist die einzige Plattform weltweit, die es ermöglicht, einen Baum auf Distanz zu pflanzen und ihm online zu folgen. Alle Bäume werden direkt von Kleinbauern gepflanzt und resultieren in ökologischen und sozialen Benefits für ihre Communities. Um Partizipation, Transparenz und Sichtbarkeit zu gewährleisten, wird jeder gepflanzte Baum fotografiert, geo-lokalisiert und auf einer eigenen Profilseite dargestellt – denn jeder Baum hat seine eigene Story. Durch regelmäßige Updates bleibt man stets auf dem Laufenden und erfährt, wie das Baumpflanzen vor Ort funktioniert.

Seit der Gründung des Unternehmens 2010 in Florenz wurden mehr als 515.000 Bäume in Afrika, Lateinamerika, Asien und Italien gepflanzt. Mittlerweile hat Treedom eine engagierte Community mit 150.000 Mitgliedern und über 30.000 Kleinbauern aufgebaut.

OneTwoSocial inszeniert zum Valentinstag den Schmuck von HSE24

Das Homeshopping-Unternehmen plant zum internationalen Tag der Liebe am 14. Februar eine Social Media-Offensive. Dazu setzt die Agentur OneTwoSocial mit dem Claim „Liebe geht durch den Magen!“ das Schmucksortiment von HSE24 auf Facebook und Instagram zuckersüß in Szene.

Süßer Heißhunger, aber bitte mit Stil: zum Valentinstag arrangiert die Social Media-Agentur OneTwoSocial die schönsten Schmuckstücke ihres Kunden HSE24 in aufmerksamkeitsstarken Videos im 50er Jahre-Look. Pünktlich zum internationalen Tag der Liebe will HSE24 mit den insgesamt vier kurzen Videos für mehr Buzz auf seinen Facebook- und Instagram-Kanälen sorgen, neue Kunden gewinnen und die Umsätze im Sortimentsbereich Schmuck ankurbeln. Der Omnichannel-Händler bietet in seinem Sortiment Gold- , Silber- , Diamant-, Perlen- sowie Modeschmuck an und arbeitet mit zahlreichen namhaften Marken zusammen, darunter Aleksander Sternen, Claris Vienna Jewelry Art, Diamond Collection, Harry Ivens, Miador, Sogni d´oro, Yvesse uvm.

Um die Liebe stilvoll durch den Magen gehen zu lassen, hat sich OneTwoSocial für seinen Kunden Alltagssituationen ausgedacht, die im Fifties-Look nachgestellt sind und ausgewählte Schmuckstücke zuckersüß und appetitanregend in Szene setzen. Jedes Video spricht verschiedene Zielgruppen von HSE24 an. Zusätzlich produziert die Agentur Produktshots, die für Kampagnen auf den Social Media Kanälen sowie im Online-Shop HSE24.de zum Einsatz kommen. Auch die Werbeanzeigen, die bis 14. Februar auf Instagram und Facebook ausgespielt werden, sind im 50er Jahre-Look gehalten. OneTwoSocial zeichnet für die Idee, Konzeption, Planung und Produktion verantwortlich und übernimmt darüber hinaus auch die redaktionelle Betreuung vor, während und nach der Kampagne.

Über OneTwoSocial:

OneTwoSocial ist eine der führenden Social Media-Agenturen in Deutschland. Das Team aus knapp 50 spezialisierten Köpfen arbeitet für Unternehmen wie Kaufland, Gardena, KFC Deutschland, Wormland oder HSE24. Als Spezialist übernimmt die Agentur alles – von der Strategieerstellung bis zur Umsetzung der Social Media-Redaktion, Foto- und Videoproduktion, Performance Marketing oder Influencer Marketing.

Weitere Informationen unter: www.onetwosocial.de

Zeichen & Wunder macht Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg sichtbar

Wissenschaft erlebbar machen: Damit BWL und VWL an der Uni Augsburg im Wettbewerb um die klügsten Köpfe attraktiv bleiben, haben die Teams aus Brand Strategen und Brand Designern von Zeichen & Wunder den Markenauftritt der Fakultät geschärft. Zur Stärkung und Differenzierung der Marke nach innen und außen und zur gezielteren Ansprache der Scientific Community wurde ein stimmiges Set aus Leitidee, Claim und Erscheinungsbild entwickelt. Was mit mehreren Workshops begann, ist nun nach und nach auf der Website, in Printbroschüren und in sozialen Medien wie Facebook, YouTube, LinkedIn und Xing zu sehen. „Wissenschaftskommunikation ist ein Spagat, da es gilt, Aufmerksamkeit zu generieren und Seriosität zu wahren. Die Herausforderung wächst, wenn die Kommunikation im Rahmen eines Corporate Designs verdichtet werden muss. Mit Zeichen & Wunder hatten wir einen Partner, der diese Herausforderung nicht nur verstanden, sondern in ausgezeichneter Weise bewältigt hat,“ so Prof. Dr. Robert Klein. Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Universität Augsburg.

Über Zeichen & Wunder:

Zeichen & Wunder verbindet Brand Consulting und Brand Design. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im aktuellen W&V-Umsatzranking „Die größten inhabergeführten Agenturen“ gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Im Jubiläumsjahr engagiert sich Melitta für die Umwelt und setzt dabei auf Treedom

Die Melitta Gründungsgeschichte ist vor allem eine Geschichte von Melitta® Filtertüten® und so verwundert es nicht, dass es im Jubiläumsjahr eine nachhaltige Promotion rund um das Filtrierpapier gibt. Für jedes Unternehmensjahr pflanzt Melitta 100 Bäume und lässt so einen Wald im Osten Tansanias entstehen. Idee und Umsetzung kommen von Treedom.

Das Social Business Treedom freut sich über einen neuen Kunden: Melitta feiert 111-jähriges Bestehen und pflanzt über die Plattform Treedom für jedes Unternehmensjahr 100 Bäume und lässt so einen Wald im Osten Tansanias entstehen. Alle Bäume werden direkt von Kleinbauern in Agroforstsystemen gepflanzt und bieten ökologische, soziale und wirtschaftliche Vorteile.

Für die nachhaltige Promotion haben die deutsch-italienischen Experten von Treedom ein Gewinnspiel rund um Melitta® Filtertüten® konzipiert. Zur Aktivierung am POS ist auf den Aktionspackungen der Melitta Gourmet® und Melitta® Natura Filtertüten® ab dem 1. März 2019 der Aktionshebel „PLAY + WIN – Deinen Baum und eine Safari in Tansania“ zu finden. Während des Aktionszeitraums bis zum 31. Dezember 2019 können sich Kunden online auf der Website www.melitta.treedom.net registrieren, um an dem Online-Spiel teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es neben Baumpatenschaften eine Reise im Wert von 10.000 Euro für zwei Personen zum Projekt vor Ort – inklusive einer spannenden Safari in der Serengeti, dem bekanntesten Nationalparks Tansanias. Gewinnen die Teilnehmer eine Patenschaft für einen Baum im neu entstehenden Melitta Wald, können sie diesem dann online folgen und ihn beim Wachsen beobachten. Durch das Anpflanzen dieser Obst- und Nutzbäume schafft Melitta u.a. alternative Einkommensmöglichkeiten für lokale Kleinbauern, neue Arbeitsplätze und stärkt das lokale Ökosystem.

Neben Aktionsdisplays im Lebensmittelhandel sorgt die Unterstützung in den sozialen Kanälen der Marke für eine reichweitenstarke Visibilität des Markengewinnspiels. Hauptvermarktungspunkte von Melitta® Filtertüten® sind Supermärkte, SB-Warenhäuser und Convenience Stores. Neben Deutschland wird die Jubiläums-Aktivierung ebenfalls in Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Schweden, UK und Griechenland umgesetzt.

Über Melitta

Melitta ist eine international tätige Unternehmensgruppe mit einer über 100-jährigen Tradition. Das Portfolio des Familienunternehmens mit Sitz in Minden umfasst verschiedene Marken aus den Bereichen Kaffeegenuss, Aufbewahrung und Zubereitung von Lebensmitteln sowie Sauberkeit im Haushalt. Rund 4.500 Mitarbeiter arbeiten für das Unternehmen, welches Tradition und Moderne gekonnt kombiniert.

Über Treedom

Treedom ist die einzige Plattform weltweit, die es ermöglicht, einen Baum auf Distanz zu pflanzen und ihm online zu folgen. Alle Bäume werden direkt von Kleinbauern gepflanzt und resultieren in ökologischen und sozialen Benefits für ihre Communities. Um Partizipation, Transparenz und Sichtbarkeit zu gewährleisten, wird jeder gepflanzte Baum fotografiert, geo-lokalisiert und auf einer eigenen Profilseite dargestellt – denn jeder Baum hat seine eigene Story. Durch regelmäßige Updates bleibt man stets auf dem Laufenden und erfährt, wie das Baumpflanzen vor Ort funktioniert.

Seit der Gründung des Unternehmens 2010 in Florenz wurden mehr als 515.000 Bäume in Afrika, Lateinamerika, Asien und Italien gepflanzt. Mittlerweile hat Treedom eine engagierte Community mit 150.000 Mitgliedern und über 30.000 Kleinbauern aufgebaut.