Schwäbisch Hall baut auf 21TORR

Die Digitalagentur setzte sich im Pitch durch und betreut nun Deutschlands größte Bausparkasse als Online-Agentur.

Stuttgart, 30. Mai 2018. Mit 7,3 Mio. Kunden ist Schwäbisch Hall die größte Bausparkasse Deutschlands und zählt auch in der Baufinanzierung zu den führenden Anbietern. Im Mittelpunkt steht die qualifizierte Beratung und Betreuung der Kunden auf ihrem Weg in die eigenen vier Wände. Diese soll auch online ausgebaut und um weitere kundenorientierte, digitale Services ergänzt werden. Dafür setzt Schwäbisch Hall nun unter anderem auf 21TORR. Die Agentur überzeugte im Pitch und ist künftig für Beratung und Weiterentwicklung der Webpräsenz https://www.schwaebisch-hall.de sowie Konzeption und Umsetzung von Online-Projekten und Cross-Channel-Kampagnen verantwortlich.

So begleiten die Stuttgarter Digitalexperten die Vermarktung des digitalen Self-Service-Portals „MEIN KONTO“. Dieses ermöglicht den Kunden eine einfache, schnelle und bequeme Vertragsverwaltung samt exklusiven Einkaufsvorteilen in ausgewählten Online-Shops. Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad des Angebots zu steigern und neue Nutzer dafür zu begeistern. Die zielgruppenspezifischen Kommunikationsmaßnahmen werden dabei strategisch optimiert. Zugleich sollen speziell entwickelte Online-Formate genutzt werden, um den Außendienst und die Volks- und Raiffeisenbanken optimal zu integrieren.

„Wir möchten unseren Kunden genau die digitalen Angebote zur Verfügung stellen, die sie wirklich benötigen. Nun geht es darum, unsere Online-Services noch breiter bekannt zu machen“, erklärt Daniel Colucci, Teamleiter Online Marketing bei Schwäbisch Hall. „21TORR hat uns mit ihrem inhaltlichen und gestalterischen Konzept überzeugt.“

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/Fuchs_Pose_8.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 


[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/logo_BSH.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über 21TORR:
Als Digitalagentur gestaltet 21TORR den Wandel. Seit 1994 – seit es online gibt – mit Büros in Hamburg, Stuttgart und Reutlingen sowie 95 Mitarbeitern. Darunter Strategen, Markenexperten, Designer und Entwickler. Als Agentur für den digitalen Wandel schafft 21TORR Erfahrungen und realisiert Lösungen. Immer neu, immer anders, immer digital. Zu den Kunden zählen u.a. ABB, BASF, Blum, Bauknecht, Bosch, congstar, Festool, HPE, HP Inc., Märklin, Porsche, TeamViewer, THONET und das ZDF.
Aktuelles von 21TORR auch auf Facebook, Twitter, Instagram und im Newsletter.

 

We are football: SportScheck und coma stimmen auf die WM ein

Gemeinsam mit der coma AG startet Deutschlands führender Sportfachhändler eine zweistufige Social-Media-Kampagne mit dem Rapper $erious Klein und ausgewählten Fußball-Influencern.

München, 18. Mai 2018. SportScheck bietet im Bereich Fußball ein breites Sortiment aus hochwertiger Ausrüstung und natürlich allen Trikots der WM-Teilnehmer. Kurz vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft werden die neuen Outfits für Fans und Baller mit der Kampagne „We are football“ auf Facebook, Instagram, YouTube und dem SportScheck-Blog promotet. Ziel ist es, die Marke SportScheck als taktgebende Anlaufstelle für Sportler und Fans zu positionieren. Dafür sollen Neu- und Bestandskunden mit aufregendem Content inspiriert werden, der die SportScheck Community aktiviert und Kaufanreize über alle Plattformen schafft. Für Idee, Konzept und Umsetzung zeichnet die coma AG verantwortlich. Die Münchner Digitalagentur betreut SportScheck seit Beginn diesen Jahres als Lead Agentur im Bereich Social Media.

Das Herzstück der zweistufigen Kampagne bildet ein Social-Video-Clip, der Fußball und Lifestyle inszeniert und authentisch miteinander verbindet. Im Mittelpunkt steht dabei der Bochumer Rapper $erious Klein, der nicht nur den Song zum Clip liefert, sondern auch selbst darin zu sehen ist. An seiner Seite stehen bekannte Baller-Influencer und Freestyler wie Max Meyer (@freestyler.max), Aylin Yaren (facebook.com/freestylefuture030/), Philippe Gnannt (@philippefreestyle) und Panna Match BLN (@panna_match_bln), die authentisch und stilsicher mit der richtigen Sportswear überzeugen. Der 40-Sekünder ist im modernen Splitscreen-Format gedreht und durch die schnellen Schnitte perfekt auf die Zielgruppe sowie dem „Social-First“-Gedanken zugeschnitten. Im zweiten Schritt folgen Mini-Clips mit denselben Darstellern, in denen diese ihr Können unter Beweis stellen und zum Mitmachen motivieren. Neben unterhaltsamen Aktivierungen gibt es auch Gewinnspiele, bei denen die Community Trikots ihrer Lieblingsmannschaften gewinnen kann. Produziert wurden die Videos von Saltwater, Berlin. Regie führte Dominik Wieschermann.

„Die Weltmeisterschaft ist für uns genauso wie für all die Fußball-Begeisterten da draußen natürlich ein absoluter Pflichttermin. Mit der Kampagne ist es uns gelungen, unser Angebot auf emotionale Weise und mit prominenter Unterstützung optimal zu präsentieren“, freut sich Paul Stahala, Bereichsleiter Markenstrategie und Community Management bei SportScheck. „Die coma AG hat uns dabei mit ihrer Expertise tatkräftig unterstützt. Wir freuen uns auf das Feedback der Fans.“

 

Das Video gibt’s unter folgendem Link:
https://www.youtube.com/watch?v=LvN_LLoGGCo

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
https://www.sportscheck.com/presse/images/paul-stahala-591763/

 

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die zwei Units comaBUZZ und comaDEV bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Mammut, Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

 

Juliette Anais Migot wird PR & Communications Manager DACH bei Treedom

Juliette Anais Migot verstärkt das Team des Social Start-ups mit italienischen Wurzeln, das seit diesem Jahr auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv ist. Zuletzt war sie bei Ketchum Pleon beschäftigt.

München, 16. Mai 2018. Neuzugang bei Treedom: Das Social Start-up, das mit seinem innovativen Tool für glaubhafte, digitale Aufforstung das Bäume-Pflanzen spielerisch ins 21. Jahrhundert bringt, holt Juliette Anais Migot an Bord. Als PR & Communications Manager DACH kümmert sie sich um die Entwicklung, Umsetzung und Analyse der gesamten Kommunikationsmaßnahmen, das Social Media Management sowie den Austausch mit Medienvertretern und Influencern. Auch die Entwicklung von relevantem Content gehört zu Migots Kernaufgaben. Sie berichtet direkt an Country Manager DACH Jaron Pazi.

Als studierte Politik- und Sozialwissenschaftlerin mit einem abgeschlossenen Master-Studium in „Digital Cultures“ an der internationalen Universität Maastricht, sammelte Juliette Anais Migot erste Berufserfahrungen bei der Kreativagentur BUTTERBERLIN im Bereich Konzeption und Text. Dort entwickelte sie Werbestrategien, Claims und Slogans und erstellte erfolgreiche Kommunikationskonzepte. Im Anschluss daran war Migot als Digital PR Consultant bei Ketchum Pleon Germany in München tätig. In dieser Position verantwortete die 27-Jährige die Planung, Konzeption und Steuerung von integrierten, off- und online Kommunikationskampagnen als sie beratend für Public-Affairs-Kunden tätig war. Neben Deutsch und Englisch spricht Migot auch fließend Französisch und Italienisch.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Juliette für uns gewinnen konnten. Sie hat bereits einschlägige Erfahrung im Bereich Public Relations gesammelt und ist mit der Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg vertraut“, erklärt Jaron Pazi. „Dass sie insgesamt vier Sprache sehr gut beherrscht, ist ein weiterer Pluspunkt, da wir im engen Austausch mit dem Team in Florenz stehen und unsere Internationalisierung weiter vorantreiben wollen.“

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/Juliette-Migot.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Treedom:
Treedom ist die einzige digitale CSR-Plattform der Welt, die es Menschen bzw. Unternehmen ermöglicht, reale Bäume per Mausklick zu pflanzen und diesen online zu folgen. Dabei setzt das Social Startup auf Transparenz, Green Storytelling und einen partizipativen Ansatz. Somit schlägt Treedom eine Brücke zwischen der virtuellen und der realen Welt, zwischen Digital Natives und Kleinbauern in entlegenen Regionen der Welt. Seit 2014 ist das Unternehmen Teil der Certified B Corporations, einem Netzwerk, das sich durch positives Wirken auszeichnet. Für mehr als 450 Unternehmen hat Treedom bereits zahlreiche Online- und Offline-Kampagnen umgesetzt, beispielsweise in den Bereichen Marketing und Kommunikation, HR, Kundenaktivierung, Employer Branding und Nachhaltigkeitskommunikation. Zu den Kunden zählen u.a. 3M, Coca-Cola, CEWE, Enel, H&M, PINKO und San Benedetto. Weitere Informationen unter: https://www.treedom.net/de/

 

oddity ist neuer Social-Media-Partner von Kärcher

Die digitale Kommunikationsagentur überzeugt im Screening und unterstützt den führenden Anbieter für Reinigungstechnik ab sofort bei der internationalen Social-Media-Kommunikation.

Berlin, 15. Mai 2018. Mit der Alfred Kärcher GmbH & Co KG darf sich oddity über einen neuen Kunden freuen. Die Agentur erarbeitet für das Unternehmen für Reinigungstechnik mit Sitz in Winnenden eine umfassende Social-Media-Strategie, die weltweit zum Einsatz kommen soll. Außerdem erarbeitet sie länderübergreifende Social-Media-Kampagnen.

Neben strategischer Beratung, Social-Media-Marketing und Campaigning umfasst der Etat auch die Konzeption und Produktion von digitalem Content. Im Fokus stehen die smarte Produktion digitaler Bewegtbild-Formate sowie datengetriebenes Marketing. Durch odditys Kompetenz im Bereich Channel Marketing sollen die Kunden zielgenau auf den passenden Kanälen angesprochen werden und im richtigen Moment die für sie relevanten Botschaften erhalten.

Bei der Umsetzung der Kampagnen wird auf die unterschiedlichen Kulturkreise und Zielgruppenbedürfnisse der jeweiligen Märkte geachtet. Die regionale Kommunikation im asiatischen Raum unterstützt oddity zusätzlich mit dem in 2016 gegründeten Standort in Taipeh.

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/01/oddity_logo.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über oddity:
oddity ist eine digitale, unabhängige Kommunikationsagentur mit 150 Köpfen und fünf Standorten: Stuttgart, Berlin, Köln, Taipei und Belgrad. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce. Was alle Mitarbeiter verbindet, ist der Glaube an Relevanz, Bedürfnisorientierung und Liebe zum Detail. Zu den Kunden zählen unter anderem: Daimler, dm-drogerie markt, Dr Pepper, Fein, Fraport, Krombacher, Nestlé FELIX, Tchibo, Trumpf, The Walt Disney Company, Weleda, WWF Deutschland und XING. Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

 

Erfolgsstory vor den Toren Münchens: Das Charakterbier aus Ismaning erobert Design- und Bierliebhaber im Sturm

Nach dem großen Erfolg des Ismaninger Hellen gestaltet Zeichen & Wunder auch für das hefetrübe Weißbier der Brauereigenossenschaft einen stilgetreuen Auftritt, der gute Laune verbreitet und Lust auf den Sommer weckt.

München, 09. Mai 2018. Design macht Umsatz: Das Ismaninger Helle ist ein absoluter Verkaufsschlager und räumte für seinen Markenauftritt bereits den iF Award in der Kategorie Corporate Design / Packaging ab. Auf ihren Lorbeeren ruhen die Ismaninger sich aber nicht aus und nehmen direkt das nächste Projekt in Angriff: Das hefetrübe Weißbier. Unter dem Motto „Hauptsache die Hefe stimmt“, beweist auch das zweite Bier aus Ismaning humorvollen Charme und bringt die Genießer zum Schmunzeln.

Auch dieses Mal stammt das prägnante Corporate Design von der Brand Design Company Zeichen & Wunder. Geschmacklich überzeugen beide Gerstensäfte. Zugleich sind die Form des Etiketts, Illustrationen von Ismaninger Bauten und Symbolen und der Stil erhalten geblieben, um einen starken Wiedererkennungswert zu schaffen. Die Unterschiede zum „Hellen“ werden dennoch auf den ersten Blick deutlich: Das lebendige Blau des Ismaninger Weißbiers findet sich auf Kronkorken, Sixpack und Merchandise-Artikeln wieder und weckt Erinnerungen an herrliche Sommertage. Weizenähren und weitere liebevolle Details runden das erfrischende Erscheinungsbild sympathisch ab.

Christian Dobmaier, Vorstandsvorsitzender der Brauereigenossenschaft Ismaning, freut sich: „Statt der geplanten 18.000 Liter wurden bis heute gut 50.000 Liter Helles verkauft, das hat unsere Erwartungen übertroffen. Das Feedback zu Geschmack und Design war durchwegs positiv, darauf haben wir nun aufgebaut.“

 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/Brauerei-Ismaning-Weissbier-Packaging.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
Zeichen & Wunder verbindet Brand Consulting und Brand Design. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2016 gelistet. Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Deuter, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

 

Baum statt Blumen: Treedom wirbt auf Utopia für einen grünen Muttertag

Das Social Start-up Treedom startet pünktlich zum Muttertag auf der Online-Plattform Utopia eine neue Kampagne, die nachhaltige Geschenkideen in den Mittelpunkt stellt.

München, 09. Mai 2018. Rund um den 13. Mai dreht sich auch in diesem Jahr wieder alles um die Mamas. Aufwändige Blumengestecke und leckere Schokolade zählen in dieser Zeit mehr denn je zu den Verkaufsschlagern. Es geht aber auch anders. So ersetzt Treedom den klassischen Blumenstrauß mit einem Versprechen an Mutter Erde. In der aktuellen Kampagne namens „Baum statt Blumen“ stehen die Themen Nachhaltigkeit und grüne Alternativen zu besagten Sträußen im Fokus. Neben Online-Bannern und Wallpapern auf utopia.de, wird diese auch über Facebook und Instagram sowie im Newsletter ausgespielt.

Dass Schnittblumen oft nicht fair und umweltfreundlich sind, wissen viele Verbraucher bereits und doch fehlt oft die Inspiration für Alternativen. Damit macht Treedom nun Schluss. Die Utopia-User können ab sofort auch einen Baum im Namen ihrer Mutter pflanzen und so nicht nur ihr eine Freude machen, sondern zugleich etwas Gutes für den Planeten tun. Und zwar nachhaltig – in jeder Hinsicht. Denn durch das innovative Treedom-Tool für glaubhafte, digitale Aufforstung wird das Bäume-Pflanzen auch spielerisch ins 21. Jahrhundert gebracht und der User zu einem aktiven Teil des Lebenszyklusses seines Schützlings. Jeder Baum absorbiert nicht nur eine beeindruckende Menge CO2 im Laufe seines Lebens, sondern erhält auch ein eigenes, gebrandetes Social-Media-Profil und wird geolokalisiert. Zugleich erhalten die Paten und Beschenkten regelmäßige Updates zu den Bäumen, die sie gepflanzt haben. Sie können ihnen dadurch virtuell folgen und sind beim Heranwachsen vom ersten Moment an dabei. Mit personalisierten Widmungen auf Geschenkkarten oder via E-Mail, Facebook und WhatsApp können die Setzlinge ganz einfach verschenkt werden. Durch einen Rabattcode, der noch bis Ende Mai verfügbar ist, werden auch Last-Minute-Shopper mit ins Boot geholt.

„Wir wollen Verbraucher informieren und dazu inspirieren, ihren Konsum und Lebensstil nachhaltig zu gestalten. Gerade bei Konsum-Events wie zum Beispiel dem Valentins- oder Muttertag freuen wir uns deshalb, wenn wir Alternativen aufzeigen können, die auch einen Mehrwert für den Planeten bieten“, erklärt Sarah Hündgen, Projektmanagerin bei Utopia. „Mit Utopia haben wir bereits in der Vergangenheit erfolgreiche Kampagnen umgesetzt. Wir sind gespannt auf das Feedback der Community“, freut sich Jaron Pazi, Country Manager DACH von Treedom.

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/Utopia_Banner_Header.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/Beitragsbild_Treedom_Utopia.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/Utopia_Banner_Festa_della_Mamma_2018-04.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Treedom:
Treedom ist die einzige digitale CSR-Plattform der Welt, die es Menschen bzw. Unternehmen ermöglicht, reale Bäume per Mausklick zu pflanzen und diesen online zu folgen. Dabei setzt das Social Startup auf Transparenz, Green Storytelling und einen partizipativen Ansatz. Somit schlägt Treedom eine Brücke zwischen der virtuellen und der realen Welt, zwischen Digital Natives und Kleinbauern in entlegenen Regionen der Welt. Seit 2014 ist das Unternehmen Teil der Certified B Corporations, einem Netzwerk, das sich durch positives Wirken auszeichnet. Für mehr als 450 Unternehmen hat Treedom bereits zahlreiche Online- und Offline-Kampagnen umgesetzt, beispielsweise in den Bereichen Marketing und Kommunikation, HR, Kundenaktivierung, Employer Branding und Nachhaltigkeitskommunikation. Zu den Kunden zählen u.a. 3M, Coca-Cola, CEWE, Enel, H&M, PINKO und San Benedetto. Weitere Informationen unter: https://www.treedom.net/de/

HSE24 und OneTwoSocial wecken Lust auf Balkonien

Unter dem Motto „Urlaub auf Balkonien“ starteten der erfolgreiche Omnichannel-Retailer und die Social-Media-Agentur Anfang Mai die Social-Media-Kampagne „Deko Love“, die das Sortiment von HSE24 farbenfroh inszeniert.

München, 09. Mai 2018. Pünktlich zum Start der warmen Jahreszeit dreht sich auch bei HSE24 alles um das eigene Outdoor-Wohnzimmer und die passende Dekoration. Um Neu- und Bestandskunden auf das Sortiment aufmerksam zu machen und für die Marke zu begeistern, hat OneTwoSocial die „Deko Love“-Kampagne konzipiert, die für insgesamt vier Wochen auf den Social-Media-Kanälen des Unternehmens läuft. Dabei stehen authentische Protagonisten im Mittelpunkt, die zeigen, wie sie sich mit coolen Ideen und Deko-Highlights ihre individuelle Wohlfühloase schaffen. OneTwoSocial betreut HSE24 bereits seit 2015. Neben Konzeption und Umsetzung von Kampagne und Video-Dreh, ist die Agentur auch für die Auswahl der Darsteller sowie die komplette redaktionelle Betreuung verantwortlich. Außerdem organisierten die Münchner Social-Media-Experten ein Behind-the-Scenes-Shooting für die Verlängerung auf redaktioneller Seite. Der Dreh wurde gemeinsam mit der in München ansässigen Produktionsfirma Get Flashed Media umgesetzt.

„Mit der neuen Kampagne ‚Deko Love‘ bauen wir unsere Social-Media-Aktivitäten konsequent weiter aus und stellen die Vielfältigkeit unserer Artikel aus dem Bereich Home & Living in den Mittelpunkt“, sagt Barbara Buzas, Senior Marketing Manager – Social Media bei HSE24.

Ob urbaner Berliner Hinterhof-Balkon oder mit Blumen verschönerte, grüne Reihenhaus-Loge, ob modischer Hipster oder bärtiger Rocker: Die Social-Video-Serie gibt Einblicke in Deutschlands Balkon-Vielfalt und setzt dabei die HSE24 Deko-Auswahl wirkungsvoll in Szene. Einen Monat lang wird jede Woche ein Highlight-Produkt in den Vordergrund gerückt. Im Video wird dieses von den verschiedenen Darstellern untereinander weitergereicht. Der Videoschnitt wechselt dabei zwar zwischen Hipster, Rocker & Co. sowie den unterschiedlichen Locations, Szenario und Produkt aber bleiben gleich und stellen das verbindende Element dar. Schließlich werden alle Kunden bei HSE24 fündig, egal wie verschieden sie und ihre Vorlieben auch sein mögen. Um bestens für den eigenen Urlaub auf Balkonien gerüstet zu sein, können die Fans das präsentierte Produkt natürlich auch direkt über Facebook, Instagram & Co. shoppen.

 

Hier geht’s zu den ersten Videos:
https://www.facebook.com/HSE24/videos/vb.203702574353/10156269886154354/?type=3&theater
https://www.facebook.com/HSE24/videos/vb.203702574353/10156287632669354/?type=3&theater

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/180417_HSE24_Deko_Love_Postbilder_1200x630px_05.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/20180508_HSE24_Deko-Love-2_OTS.png’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über OneTwoSocial:
OneTwoSocial arbeitet passgenau mit versierten Spezialisten und achtet auf eine schlanke Struktur und Abwicklungsqualität. Die Agentur besteht aus kreativen Köpfen des Social Marketings, ausgezeichneten Community Managern, erfahrenen Programmierern, Redaktionsspezialisten und smarten Beratern. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Sky Deutschland, Zee.One, Kentucky Fried Chicken, Versicherungskammer Bayern, Universal Channel, Syfy, 13th Street, DMG Mori, MAHAG, HSE24, Hamberger Flooring und viele weitere.
Weitere Informationen unter: www.onetwosocial.de

 

Bloom baut das Digital-Team aus

Die Kreativagentur erweitert ihr Team mit Catherine Egensperger als Lead Senior Project Manager Digital. Sie kommt von SYZYGY.

München, 07. Mai 2018. Bloom holt sich einen internationalen Neuzugang ins Team: Mit Catherine Egensperger kommt eine versierte Digital-Expertin bei der Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg an Bord. Als Lead Senior Project Manager Digital leitet Egensperger ab sofort die digitale Kundenberatung und betreut mit ihrem Beratungsteam Kunden wie u. a. E.ON, Oliver Kahn und Vifor Pharma. Sie berichtet direkt an Managing Partner Hans-Peter Hösl.

Catherine Egensperger stammt ursprünglich aus Colmar, Frankreich, und kommt von der Digitalagentur SYZYGY, München. Dort war sie zuletzt als Online Marketing Kundenberaterin für die Betreuung der internationalen BMW Motorrad-Plattformen tätig. Zuvor sammelte die 33-Jährige vier Jahre lang Erfahrung in derselben Position bei Plan.net Campaign, ebenfalls München. Dabei übernahm sie die Steuerung internationaler Kommunikationskampagnen in den Bereichen Web, Display Advertising, E-Mail, Mobile und Social Media für Kunden wie Swiss International Air Lines, Lufthansa, Weight Watchers und FONIC.

„Mit Catherine können wir unser Digital-Know-how weiter ausbauen. Sie kennt die Agenturbranche bereits seit Jahren und hat schon für nationale und internationale Unternehmen gearbeitet“, sagt Hans-Peter Hösl. „Mit ihr haben wir den richtigen Sparringspartner gefunden, um unsere Kunden noch umfassender betreuen zu können.“

Catherine Egensperger, Lead Senior Project Manager Digital bei Bloom

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/2018_Catherine_1200x677px_DIA.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Über Bloom:
Bloom ist die agile Kreativagentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation über die bayerische Landeshauptstadt und die Metropolregion Fürth, Erlangen und Nürnberg hinaus umfassend: von der Strategie über den Brand Purpose und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, küchenquelle, Novartis, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei, Versicherungskammer Bayern sowie ZARGES.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

 

Wir suchen Verstärkung: PR Manager/in

Wir sind eine auf die Kommunikationsbranche spezialisierte PR-Agentur mit Sitz in München. Unsere Kunden sind hauptsächlich Agenturen und Unternehmen der Digitalbranche. Seit fast 15 Jahren sind wir erfolgreich am Markt und fest etabliert. Wir wissen genau, was Journalisten interessiert und verfügen über ein weitreichendes Netzwerk, das alle relevanten Print- und Onlinepublikationen der Marketing- und Designfachpresse beinhaltet. Neben der klassischen Pressearbeit unterstützen wir unsere Kunden auch im Bereich Social Media und beim Content Marketing. Wir sind ein kleines Team, das macht uns effizient und schnell. Besonderen Wert legen wir auf eine persönliche Betreuung und das zahlt sich aus – viele unserer Auftraggeber sind uns schon jahrelang treu.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

eine/n PR-Manager/in

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Kommunikationsbereich oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Kommunikationsbranche, gerne auch im Journalismus
  • Sicheres Auftreten, Kontaktstärke und Spaß an der Arbeit in einem kleinen Team
  • Enthusiasmus für Werbung, Kommunikation und die digitalen Medien
  • Spaß am Schreiben und Recherchieren sowie Organisationstalent
  • Lust auf Neues, abwechslungsreiche und spannende Themen
  • Sehr gute Computer- und Englischkenntnisse

Wir finden Sie gut, wenn Sie neben Fachwissen Persönlichkeit haben. Wenn Sie ein Mensch sind mit Herzblut und Selbstbewusstsein und einem scharfen Blick fürs Wesentliche. Wenn Sie auch mal hinterfragen und für eine Sache kämpfen – denn das sind unsere Kunden von uns gewohnt. Dann erwartet Sie ein schöner Arbeitsplatz mitten in München Haidhausen, eine nette Agenturgemeinschaft, die Arbeit mit interessanten Kunden aus der Agenturszene und aus dem Bereich der digitalen Wirtschaft, spannende Projekte und Übernahme von Verantwortung.

Interessiert? Dann schicken Sie Ihre Bewerbung an tanja@koschadepr.de oder kontaktieren Sie Tanja Koschade unter 089-55 06 68 50.

Mehr über uns erfahren Sie hier auf der Website, auf Facebook und Twitter.

 

Das PDF zur Stellenausschreibung finden Sie hier:

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2018/05/KOSCHADE-PR_PR-Manager-1.pdf’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]