Bonava setzt beim Immobiliengeschäft auf Cross-Device-Marketing

Das Martec-Unternehmen Roq.ad setzt mit Unterstützung der mc Group für Bonava, einer der führenden Projektentwickler im Wohnbau in Nordeuropa und Deutschland, eine umfangreiche Coss-Device-Kampagne um. Der Spot wurde seit Kampagnenstart bereits 218.000 Mal aufgerufen. Davon 50 Prozent via Smartphone, 40 Prozent via Desktop und 10 Prozent via Tablet.

Berlin, 23. Mai 2017. Unterwegs rasch ein Inserat entdecken, das dann abends auf der Couch mit dem Tablet genauer unter die Lupe genommen wird oder auch erst am nächsten Tag auf dem Desktop-PC: Der Immobilienkäufer von heute lebt in einer Multi-Geräte-Realität, in der der Wechsel zwischen verschiedenen digitalen Geräten, wie zum Beispiel Smartphones, Tablets, Laptops, etc., ganz selbstverständlich geworden ist. Genau das hat der Projektentwickler Bonava, der seit den 1930er Jahren ein Zuhause und Wohnumfelder für viele Menschen schafft, erkannt und möchte seine Kommunikation mit potentiellen Kunden künftig effizienter gestalten. Das Berliner Martec-Startup Roq.ad hat daraufhin eine Cross-Device-Marketingkampagne entwickelt, um die Interessenten ohne Streuverluste über alle ihre Geräte hinweg anzusprechen.

Im Fokus der Kampagne steht ein emotionaler Online-Spot (Kreation: MüllerValentini, Berlin) unter dem Motto „Willkommen in Ihrem neuen Zuhause“. Gezeigt werden Menschen in ihren eigenen vier Wänden – mit der Familie, beim Kochen mit Freunden, draußen beim Spielen oder beim Relaxen daheim. Sie alle haben bereits den perfekten Wohnraum gefunden, fühlen sich sichtbar wohl in ihrem Zuhause und sollen Interessenten zum Immobilienkauf inspirieren – natürlich mit Bonava als Partner an der Seite.

Um die Zielgruppe genau dort zu erreichen, wo sie gerade ist, nutzt Roq.ad bei der Ausspielung der Kampagne eine komplexe Cross-Device-Retageting-Strategie. So lassen sich mit Hilfe der Roq.ad Technologie User ganz einfach wiedererkennen – und zwar indem sie Verbindungen zwischen Geräten identifiziert. Mit dem Wissen welche Geräte zu welchen Konsumenten gehören und wie lange diese den Spot angesehen haben, kann Bonava optimal mit der Zielgruppe interagieren und diese mit für sie relevantem Content erneut ansprechen.

„Ein Immobilienkauf ist für viele Konsumenten die größte und wichtigste Investitionsentscheidung des gesamten Lebens. Und dazu noch eine sehr emotionale, denn es geht um das Wohlergehen der Familie, der Kinder, des Partners und von sich selbst. Wir setzen für unseren Kunden Bonava daher emotionsgeladene Videos und Storytelling in Premium-Umfeldern mit einer ausgeklügelten Cross-Device-Targeting-Logik ein, um die gesamte Familie im Entscheidungsprozess des Immobilienkaufs anzusprechen”, sagt Carsten Frien, Co-Founder und Geschäftsführer von Roq.ad.

Geplant sind zunächst zwei Flights in einem Zeitraum von 11 Wochen. Die Ergebnisse nach der ersten Woche sprechen für sich: Der Spot wurde seit Kampagnenstart bereits 218.000 Mal aufgerufen. Davon 50 Prozent via Smartphone, 40 Prozent via Desktop und 10 Prozent via Tablet.

Flankierend kommen Plakate, Printanzeigen sowie Native Ads auf Faz.net und Immobilien-Portalen sowie Social-Media-Maßnahmen zum Einsatz. Das Projekt wurde in Kooperation mit der mc Group, Berlin, umgesetzt, die für die Kreation der Werbemittel sorgte.

 

[button link=’https://koschadepr.de/wp-content/uploads/2017/05/Bonava_Spot_Shot_Grillfest.jpg’ color=’#ff6600′ target=’blank’]Download Bild[/button]

 

Hier geht’s zum Spot:
https://www.youtube.com/watch?v=l-xn0aRwiaM

 

Über Roq.ad:
Als Europas führendes Multi-Device-Unternehmen hilft Roq.ad seinen Kunden dabei, Menschen auf allen ihren Geräten zu erreichen. Roq.ads Technologie ist nach deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien zertifiziert und ordnet Geräte einzelnen Personen zu und fasst diese zu Haushalten zusammen. Dieser revolutionäre Ansatz ermöglicht bessere Werbung und reduzierte Werbekosten – über alle digitalen Devices hinweg. Seit der Gründung im Jahr 2015 ist das dynamische Startup zu einem starken, internationalen Team gewachsen. Inzwischen nutzen viele Werbetreibende und Agenturen sowie Media Owner die innovative Cross-Device-Technologie, entweder direkt oder über Adserver, DSPs und DMPs als Reseller.
Weiter Informationen unter: https://www.roq.ad/de