Einfaches Font-Management mit dem neuen FontExplorer X Pro 6 von Monotype

Verbesserte Schrift-Klassifizierung, neueste Plug-Ins und größere Sprachunterstützung

Berlin, 15. September 2016. Monotype hat heute den FontExplorer® X Pro 6 vorgestellt, die neuste Version der weltweit beliebten Schriftverwaltung, mit der professionelle Kreative ihre digitalen Schriften organisieren, laden, temporär oder dauerhaft aktivieren und für den Print- oder Web-Einsatz testen können. Neben einer Vielzahl verbesserter Funktionen erlaubt FontExplorer X Pro jetzt das Sortieren der Schriften nach neuen Stilkategorien, was die Übersichtlichkeit und das Suchen passender Fonts erleichtert. Ebenfalls neu: Ausgeklügelte Test-Tools für Fonts, einschließlich einer aktualisierten Version der Web-Vorschau, welche die Möglichkeit bietet, sich bestehende Websites mit einer lokal geladenen Schrift anzusehen.

„Schriften sind bei vielen Kreativjobs die wichtigste Komponente im Workflow. Der FontExplorer X Pro 6 überbrückt alle organisatorischen Hürden, die mit der Organisation einer Schriftbibliothek verknüpft sind und lenkt den Fokus auf das Aussehen und den Nutzen der Schriften, wie es sein soll“, betont Brett Zucker, Senior Vice President of Product Management und Marketing bei Monotype. „Mit den jüngsten Erweiterungen unterstützen wir die Anwender mit allen Informationen, die sie benötigen, um schnell eine passende Schrift für einen Job zu finden. Sie können diese testen, sofort installieren und benutzen.“ Christopher Kollat, Managing Director Monotype DACH, ergänzt: „Wir freuen uns über die konsequente Internationalisierung von FEX, den wir vor 10 Jahren in Deutschland aus der Taufe gehoben haben.“

Einige neue Funktionen des FontExplorer X Pro 6 im Überblick:

  • Erweiterte Font-Klassifizierung durch nützliche Subklassen, wie Editorial, Graffiti, Display, Brush, ungekünstelte Schreibschrift, Lettering und viele mehr.
  • Plug-Ins für die Font-Aktivierung in den Profiprogrammen Adobe® Photoshop® CC 2015.5 und Illustrator® CC 2015.5, sowie QuarkXPress™ 2016.
  • Automatisches Ablegen von Font-Dateien ins Mac OS® Benutzerverzeichnis unter Berücksichtigung der aktuellen Sicherheitseinstellungen (kein manuelles Hin-und Herschieben von Font-Software-Dateien).
  • Erweiterte Sprachunterstützung mit der Anzeige von Lokalisierungsinformationen (wenn eingetragen) für 25 Sprachräume.
  • Erstmals User-Interface für Japanisch.
  • Erweiterte Format-Unterstützung für 19 neue Dokumenttypen, Analysieren der Dateien von Microsoft Office, LibreOffice, OpenOffice, Sketch, Scribus, und anderen Programmen.
  • Verbesserte Schriften-Kachelübersicht, die mehr Font-Optionen zeigt und deren Farb- und Schriftgestaltung die Beurteilung von Schriften beschleunigt.

Käufer, die den FontExplorer X Pro 5 nach dem 15. Mai 2016 erworben haben, kommen in den Genuss eines kostenlosen Updates. Bestandskunden zahlen 45 € für das Update auf FontExplorer X Pro 6. Neueinsteiger erwerben die FontExplorer X Pro 6 Lizenz für 89 €. Weitere Informationen zu den Update-Preisen sowie den Download einer Test-Version finden Sie auf  http://www.fontexplorerx.com.

 

Bildmaterial steht unter folgenden Links zum Download bereit:
Screenshots_FEX6

 

Kurzprofil Monotype:
Monotype ist ein führender weltweiter Anbieter von Schriften, Technologie und Dienstleistungen, die ein optimales Nutzererlebnis ermöglichen und die Markenintegrität sicherstellen. Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Woburn, Massachussetts (USA) hat, unterstützt Kunden in aller Welt mit Schriften für eine breite Palette an kreativen Anwendungen und Endgeräten. In den Bibliotheken und Online-Shops des Unternehmens werden viele beliebte Schriften – beispielsweise die Schriftfamilien Helvetica®, Frutiger® und Univers® – sowie die neuesten Schriftdesigns angeboten. Besuchen Sie www.monotype.com für weitere Information und folgen Sie Monotype auf Twitter, Instagram und LinkedIn.